boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Deutschland



Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.09.2021, 11:25
crispie crispie ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 17.09.2021
Beiträge: 3
3 Danke in 1 Beitrag
Standard Kurztrip an der Unterhavel im Oktober

Hallo, ich plane für ein paar Tage Mitte Oktober mit einem 15m Schiff die Unterhavel (Gegend Brandenburg bis Potsdam) unsicher zu machen. Da ich die Gegend absolut nicht kenne würde ich mich freuen wenn ihr mir bei ein paar Fragen weiterhelfen könntet:

Macht das in der zweiten Oktoberhälfte (Wetter/Temperaturen/kürzere Tage) noch Spaß?
Gibt es in der Gegend irgendwelche empfehlenswerten Must-See’s?
Liegt man in der Gegend eher im Hafen oder gibt es auch Festmachpunkte “im Grünen”?
Kommt man in dem Revier mit einem 15m Boot noch gut durch oder ist das eher dann alles sehr eng?

Danke & beste Grüße!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 19.09.2021, 18:01
Benutzerbild von Pianist
Pianist Pianist ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.907
Boot: Pedro Donky 30
3.717 Danke in 1.281 Beiträgen
Standard

Ach, da ist doch Platz ohne Ende. Du findest öffentliche Liegestellen, wobei man da im Potsdamer Raum nicht übernachten darf. Aber es gibt auch genügend Vereine und gewerbliche Marinas. Nimm Dir aber eine gute Karte mit, um zu wissen, wo es außerhalb der Fahrrinne schnell flach wird, zum Beispiel auf dem Trebelsee. Ansonsten kann man da auch an vielen Stellen gut ankern. In Ketzin und Caputh gibt es Seilfähren, dort erst durchfahren, wenn sich die Kette entspannt hat.

Wenn Dein Boot für die nicht mehr ganz so warme Jahreszeit geeignet ist, dann wüsste ich nicht, was dagegen spricht.

Matthias
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 19.09.2021, 18:08
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.696
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
4.747 Danke in 1.293 Beiträgen
Standard

Brandenburg, Werder, Potsdam. Das sind schon 3 Ziele mit Landgang zum gucken.
PLauer See, Beetzsee, Havellseen zwischen Brandenburg und Ketzin eignen sich zum Ankern in absoluter Einsamkeit.
Ketzin wäre noch ein Stopp. Sehr schönes Revier. Im Oktober schön ruhig.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 19.09.2021, 19:13
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 7.407
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
44.385 Danke in 6.893 Beiträgen
Standard

Wie immer der Link zu weiteren Infos:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=310145

Viel Spaß (auch im Oktober)!
__________________
Moin! Klaus

"Zwischen Können und Tun liegt ein großes Meer und auf seinem Grunde die gescheiterte Willenskraft."
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 19.09.2021, 20:37
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.051
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.710 Danke in 1.604 Beiträgen
Standard

....ich werde sowohl im Oktober als auch im November jeweils 5 - 6 Tage unterwegs sein + abends ankern. Allerdings nur zwischen den Brücken im Ex WestBerlin, weil die Brücken zu niedrig für mich sind. DAS mache ich jedes Jahr, und finde die Leere herrlich.

Ach ja: ich nehme immer etliche Bücher mit, die ich schon immer lesen wollte....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 19.09.2021, 20:54
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 237
Boot: Fibrafort Style 190 BR
291 Danke in 133 Beiträgen
Standard

Na sicher, chrispie.

Ich ahne, welches Boot du haben wirst. Sowas habe ich auch vor Jahren mal gechartert und war auch in diesem Revier unterwegs.

Mach es, wenn du und deine Crew auch mal schlechteres Wetter abkönnen. Platz ist genug, der Tiefgang sollte dir keine Probleme bereiten, Bootshöhe auch nicht. Ich empfehle dir aber geeignetes Kartenmaterial.

Wäre schön, wenn du deine Pläne hier etwas genauer beschreiben würdest, dann können dir sicher hier noch mehr Leute mit konkreten Tipps helfen.

Viel Spaß bei deinem Törn.

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 20.09.2021, 14:15
Saeldric Saeldric ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 1.757
Boot: Marco 860 AK
1.738 Danke in 942 Beiträgen
Standard

Eine Länge von 15m und die Ortsangabe Brandenburg bis Potsdam, das klingt sehr "biblisch".
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 20.09.2021, 14:31
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.696
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
4.747 Danke in 1.293 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saeldric Beitrag anzeigen
Eine Länge von 15m und die Ortsangabe Brandenburg bis Potsdam, das klingt sehr "biblisch".
Goliath...
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 20.09.2021, 16:23
Saeldric Saeldric ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2016
Ort: Oberkrämer
Beiträge: 1.757
Boot: Marco 860 AK
1.738 Danke in 942 Beiträgen
Standard

Oder die David.
__________________
Gruß Mirko
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 20.09.2021, 21:02
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 237
Boot: Fibrafort Style 190 BR
291 Danke in 133 Beiträgen
Standard

Oder Salomon. Die Goliath hatte ich mal.

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 20.09.2021, 22:52
Benutzerbild von Havelflitzer
Havelflitzer Havelflitzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 1.741
Boot: …in Neuplanung
3.702 Danke in 1.220 Beiträgen
Standard

Crispie, gefallen Dir die Antworten soweit? Ich meinˋ ja nur mal. Über die Strecke zwischen Brandenburg und Potsdam allein kann man ja schon ein Buch schreiben aber wenn hier schon super Antworten kommen wäre doch eine Reaktion mal ganz nett…
__________________
Schwierige Straßen führen oft zu schönen Zielen. Das Beste kommt erst noch…
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 21.09.2021, 19:49
crispie crispie ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 17.09.2021
Beiträge: 3
3 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ich muss ehrlich sagen dass mich die Vielzahl der Antworten positiv überrascht, das hätte ich so nicht erwartet und ich hatte mich schon auf ein paar Kommentare zum Thema Chartern vorbereitet
Auf jeden Fall vielen Dank!

Gern hier ein paar zusätzliche Gedanken:

Ich habe das letzte Mal in Holland gechartert, und dieses Mal aufgrund von Corona und der Tatsache dass der Vercharterer auch eine Basis in Brandenburg hat ist es die Havel geworden. Ob der Kahn einen biblischen Namen hat weiß ich noch nicht.
Meine Anfrage was dort alles an Bord dabei ist ist noch offen. Ich hoffe aber dass da Kartenmaterial vorhanden ist sonst kauf ich mir das noch. Das letzte Mal bin ich mit Navship und Handy unterwegs gewesen, ging auch wobei in Holland Tiefgang kein Thema war.
Wir haben für 5 Tage gebucht wobei davon wahrscheinlich abzüglich Vollladen und Ausräumen drei Tage netto übrig bleiben. Etwas kurz aber ich habe ein paar Mitfahrer dabei die sowas erstmalig machen, daher erstmal geringes Risiko.
Start ist in Brandenburg Plaue. Die Hälfte der Besatzung sind Kinder. Meine Überlegung war über den Kanal bis zum Wannsee und dann südlich über Werder wieder zurück. Bin mir aber nicht sicher ob das eher eine Gewalttour wird und wir es ggf etwas ruhiger angehen lassen sollten.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 21.09.2021, 20:07
Duc749 Duc749 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 380
Boot: Charter >10m
464 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Bei DeDrait gebucht?
__________________
Grüße Klaus

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 21.09.2021, 21:39
crispie crispie ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 17.09.2021
Beiträge: 3
3 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Duc749 Beitrag anzeigen
Bei DeDrait gebucht?
So ist es.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.09.2021, 21:48
Duc749 Duc749 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 380
Boot: Charter >10m
464 Danke in 193 Beiträgen
Standard

Die sind professionell.

Habe ich im letzten Jahr auch gebucht. War hochzufrieden.
Top Boot, sehr sauber, alles bestens.

Die Marina hat aber keinen Charme, reine Service Marina.

Fahrt nach der Übergabe noch nach BRB, da kann man mehr unternehmen.

Was für ein Boot hat du denn?
__________________
Grüße Klaus

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 21.09.2021, 21:58
Benutzerbild von Havelflitzer
Havelflitzer Havelflitzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 1.741
Boot: …in Neuplanung
3.702 Danke in 1.220 Beiträgen
Standard

Im Oktober findest Du sicherlich fast überall Gastliegeplätze, Tiefgang ist auch kein Thema, solange Du nicht zu dicht an die Ufer oder in Havel-Seitenarme rein fährst und einige flache Stellen in den Seen mißachtest. Einfach mal hier und da die Marinas anrufen und nach einem freien Liegplatz fragen oder irgendwo wo es gefällt den Anker rausschmeißen.

Ich kann Dir Kartenwerft fürˋs IPad oder Android Handy wärmstens empfehlen. Da hast Du direkte Marina-Infos und Wassertiefen auch.

So siehtˋs aufˋm IPad aus…
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7A038543-123F-4577-9351-B3DA945DF159.jpg
Hits:	51
Größe:	141,1 KB
ID:	935597  
__________________
Schwierige Straßen führen oft zu schönen Zielen. Das Beste kommt erst noch…

Geändert von Havelflitzer (21.09.2021 um 22:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 21.09.2021, 23:35
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.696
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
4.747 Danke in 1.293 Beiträgen
Standard

1.Tag Brandenburg 2 Std.
2. Tag Potsdam 23h Anleger 4-5 Std.
3 . Tag Werder 4 Std.
4. Tag Brandenburg 4 Std.
5. Tag Plaue 2 Std.



Bleibt jede Menge Zeit für Ankerpausen. Am 4 Tag würde ich auf dem Beetzsee ankern.
Die Fahrzeiten sind großzügig geschätzt. Wenn ihr spätestens um 10 Uhr ablegt, habt ihr nachmittags noch Tageslicht für Landgänge.
An Tag 2 bietet sich ein Zwischenstopp in Ketzin an. Können sich die Kinder ein wenig die Beine verteten. Großartige Gelegenheiten für Zwischenstopps bieten sich auf der Route nicht an.

Alternativ fährst du Richtung Rathenow / Havelberg.
1. Tag bis Bahnitz ca 2,5 Std
2. Tag bis Semlin am Hohenauer See ca. 4Std.
3. Tag bis Rathenow ca 2 Std.
4 Tag bis Pritzerbe. 2,5 Std
5. Tag Plaue ca 2h.

Nachteil: in Semlin drehst du wieder um. Fährst quasi hin und zurück die gleiche Strecke.
Dafür ist es landschaftlich super. Die Etappen sind kurz und für Kinder sicher besser. Semlin Plaue ist reine Fahrzeit 6 Std. Mit Schleusenpech auch eine Stunde mehr.
Wenn Ihr mehr Strecke machen wollt könnt Ihr auch bis Havelberg fahren. 2 Tage hin, 2 Tage zurück. Experten schaffen das an einem Tag.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 22.09.2021, 07:09
Duc749 Duc749 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 380
Boot: Charter >10m
464 Danke in 193 Beiträgen
Standard

In Ketzin kommst du mit 15 m nur an den Kopfsteg.
__________________
Grüße Klaus

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 22.09.2021, 10:37
Benutzerbild von kroetnik
kroetnik kroetnik ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.07.2017
Ort: Erfurt
Beiträge: 132
Boot: Stahlverdränger Lachmann-Werft
243 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Oha, mein Revier. Aber leider ist schon alles gesagt. Ich würde mal denken, der Erfolg des Törns hängt entscheidend davon ab, welches Wetter der Oktober bringt. Nachdem im August Herbstwetter vorherrschte, könnte sich ja der Oktober mit Spätsommer revanchieren....

Leider ist meine Anna dann schon ins Winterquartier verfrachtet. Ich glaube nämlich, dass man im Oktober abseits der Hauptsaison wunderbare Fahrtmöglichkeiten hat. Und dein Boot wird auch großartig sein. Ich sehe die De Drait (oder Drait de Luxe) häufig und bin immer wieder begeistert.
__________________
Ralf aus Erfurt
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 28.09.2021, 20:41
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 237
Boot: Fibrafort Style 190 BR
291 Danke in 133 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Duc749 Beitrag anzeigen
In Ketzin kommst du mit 15 m nur an den Kopfsteg.
Oder du machst es wie ich seinerzeit: Einfach über Nacht am Anleger der Ausflugsdampfer festmachen... Zum Landstromanschluss sollte dein Kabel reichen.

Blick auf den Fahrplan hilft und dann einfach wieder weg sein, bevor die Hafenmeisterin aufschlägt... Oder ihr mit freundlichen Worten eine Notlage erklären und die Dame zum Kaffee einladen. Ist aber bei mir schon acht Jahre her.

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues gelbes Segelboot auf der Unterhavel Wilma Deutschland 25 14.09.2020 20:01
5 Schleusen am WE 27.-28.7.19 auf der Unterhavel gesperrt wg. Personalmangel Fun_Sailor Deutschland 1 23.07.2019 18:56
Spandauer Unterhavel gesperrt wegen Bombenfund Kielholer Allgemeines zum Boot 0 08.06.2011 15:43
WLAN in Brandenburg / Unterhavel ? Fun_Sailor Deutschland 2 16.08.2009 10:02
Suche Liegeplatz in Berlin Unterhavel planscher Deutschland 2 24.05.2009 06:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.