boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.03.2019, 17:36
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 566
Boot: Sealine F34
323 Danke in 178 Beiträgen
Standard aktuelle Wasserreserven französische Kanäle

Hallo,


wer dieses Jahr eine Tour durch Frankreich plant, sollte sich dessen bewusst sein, daß aktuell die Speicherseeen an den Scheitelstrecken, aus denen über das ganze Jahr die Kanäle gefüllt und der Wasserverlust durch das Schleusen ausgeglichen wird, für die Jahreszeit nur sehr gering gefüllt sind:

http://www.vnf.fr/vnf/img/cms/Transp...0214113323.pdf

http://www.vnf.fr/vnf/img/cms/Transp...0214113418.pdf

Wenn es im April / Mai nicht noch eine andauernde Starkregenperiode geben sollte...

(Danke nini) https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=283921


Gruß

Rolf
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 10.03.2019, 20:17
Guenter Mallmann Guenter Mallmann ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 219
Boot: Stahlverdränger
258 Danke in 98 Beiträgen
Standard wasserstand auf den Kanälen in Frankreich

ja, lieber Mangusta,
du hast Recht mit deinen Bedenken. Seit Tagen tröppelt es hier in Düsseldorf, aber in meinem Hafen an der Theodor-Heuss-Brücke ist der Wasserstand so, dass da gerade mal ein Dickschiff ohne Grundberührung rein und raus kann. Und die Karte der VNF mit den Speicherständen der Kanäle in F sieht richtig trübe aus.
Ich träume davon, im Sommer nochmal die Reise über den Burgundkanal zu machen. Werde ich das können? Oder werde ich irgendwo liegen bleiben bis zum nächsten Winter?
Trübe Gedanken.
Ich denke, die Klimakatastrophe hat uns eingeholt.
Gruß von Günter
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.03.2019, 22:48
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 566
Boot: Sealine F34
323 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo,


zwischen Venarey und Dijon sind wir schon vor 20 Jahren kaum noch ohne Grundberührung bis ans Ufer gekommen. Das dürfte nicht besser geworden sein.


Gruß

Rolf
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.03.2019, 23:17
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.529
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
11.434 Danke in 4.493 Beiträgen
Standard

Wir haben mit unserem Böötchen ja kaum Tiefgangsprobleme (60-70 cm), aber wenn zu wenig Wasser nachläuft, wird ja wohl auch nur eingeschränkt geschleust.

Wer weiß, wie das bei Selbstbedienungsschleusen dann geregelt wird?
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.03.2019, 05:22
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 2.027
Boot: Fairline Corniche
6.953 Danke in 1.714 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von huebi Beitrag anzeigen
Wir haben mit unserem Böötchen ja kaum Tiefgangsprobleme (60-70 cm), aber wenn zu wenig Wasser nachläuft, wird ja wohl auch nur eingeschränkt geschleust.

Wer weiß, wie das bei Selbstbedienungsschleusen dann geregelt wird?
Das wird aus Personalmangel laufen wie überall - es läuft normal bis es gesperrt wird
Habe ich in Südspanien immer wieder erlebt - bei den Einheimischen wird das Wasser bereits tagsüber abgestellt, in den Hotels gar nicht und die Golfplätze wurden auch mit Trinkwasser beregnet

Solange die Bootfahrer nicht wirklich dafür sensibilisiert werden und die Technik der automatischen Schleusen nicht angepasst wird, wird es weiterhin sinnlose Schleusungen geben. Es passiert immer wieder, dass mir fast vor der Nase die Schleuse leer das Tor zumacht und für den Gegenverkehr schleust...

Hoffen wir, dass es noch etwas regnet

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 11.03.2019, 06:27
Benutzerbild von velles
velles velles ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 369
Boot: kein eigenes
3.741 Danke in 749 Beiträgen
Standard

Hallo,

für den Rhein und andere schiffbare Flüsse sehe ich jetzt noch nicht so schwarz, da kommt ja auch das Wasser aus der Schneeschmelze, da wird der Pegel schon noch steigen. Die Reservoires sind aber abhängig von Niederschlägen.
Na mal sehen, was noch so kommt.

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 11.03.2019, 06:46
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.244
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.819 Danke in 888 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dayskipper Beitrag anzeigen
Das wird aus Personalmangel laufen wie überall - es läuft normal bis es gesperrt wird
.............
Hallo huebi,
das sind auch meine persönlichen Erfahrungen.
Habe aber auch schon gehört, dass in der Gegend von Mietstationen Boote gesammelt werden. 2 bis 3 Schleusen später sind die aber wieder verzettelt und Normalbetrieb,
Bei den wenigen bedienten Schleusen wird immer versucht zu sammeln, scheitert jedoch meistens am Mangel von Schiffen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 11.03.2019, 09:16
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.529
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
11.434 Danke in 4.493 Beiträgen
Standard

Wir werden auf jeden Fall mal eine Ersatzroute planen.

In Friesland waren wir schon lange nicht mehr..............

Oder doch nochmal Berlin und Umgebung..............

Geplant ist Konz, Neuves-Maisons, St-Jean de Losne, Kembs Niffer, Strasbourg, Gondrexange, Saarbrücken, Konz. Aber gerade da sieht es ja schlecht aus.
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.03.2019, 15:46
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 566
Boot: Sealine F34
323 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von huebi Beitrag anzeigen
Wir werden auf jeden Fall mal eine Ersatzroute planen.

Oder doch nochmal Berlin und Umgebung..............

Hallo,


Schleuse Zaren gesperrt:

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=284037


Wir überlegen gerade, ob eine Tour durch Deutschland schön wäre:

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=284373

Stellungnahme erwünscht!


Gruß

Rolf

Geändert von Mangusta (11.03.2019 um 16:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 14.03.2019, 17:00
DonBoot DonBoot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: HD
Beiträge: 1.042
Boot: Windy Grand Mistral
702 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Gibt es davon eigentlich auf neuere Dokumente, die verlinkten sind von Anfang Februar, seit dem hatten wir doch schon einiges an Niderschlag, oder?

Grüsse, Don
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 14.03.2019, 18:29
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.916
5.382 Danke in 2.463 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DonBoot Beitrag anzeigen
Gibt es davon eigentlich auf neuere Dokumente, die verlinkten sind von Anfang Februar, seit dem hatten wir doch schon einiges an Niderschlag, oder?

Grüsse, Don
Das ist doch immer aktuell:

http://www.vnf.fr/reseau/avibat.php?...urdhui&lan=GER
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 15.03.2019, 14:40
Benutzerbild von Klaas
Klaas Klaas ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Steinen
Beiträge: 165
Boot: Holländischer Stahlverdränger 11 X 3,40, 80PS OM312-Unimogmotor
140 Danke in 70 Beiträgen
Standard Wasserstände

Hallo,

ja, im Februar sah es schon noch sehr dürftig aus. Aber die neuesten Daten machen doch Hoffnung. In einigen Reservoiren tut sich doch spürbar was.

http://www.vnf.fr/vnf/img/cms/Transp...0314105319.pdf

Ich hoffe immer noch, dass es in diesem Jahr reichen wird, da wir auch, wenn das Wetter mitmacht, Ende Mai los wollen. 2018 konnten wir erst ab Mitte Juli fahren, und da waren viele Kanäle schon nicht mehr befahrbar.

Grüße
Klaus
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber sinnlos.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 15.03.2019, 21:31
Benutzerbild von velles
velles velles ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 369
Boot: kein eigenes
3.741 Danke in 749 Beiträgen
Standard

Hallo,

ja schon besser, aber immer noch unter dem Durchschnitt

ich hoffe auch, dass da noch Wasser kommt.

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 15.03.2019, 22:10
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.529
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
11.434 Danke in 4.493 Beiträgen
Standard

Die nächsten 3-4 Tage soll es hier im Westen des Rheins noch gut regnen.

Ich bin schon etwas optimistischer
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 16.03.2019, 07:56
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 368
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
968 Danke in 258 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von huebi Beitrag anzeigen
Die nächsten 3-4 Tage soll es hier im Westen des Rheins noch gut regnen.



Ich bin schon etwas optimistischer
Grundsätzlich begrüßenswert...

Aber ich will heute an meinem Boot werkeln....

Da paßt mir der hiesige Dauerregen dann doch nicht so doll....

Gut, das dass Wetter kommt, wie es kommt und die Menschheit nicht auch noch darüber streiten muß...

Allen ein schönes Wasser-Sammel-Wochenende )

Gesendet von meinem SM-N950F mit Tapatalk
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
aktuelle Wasserreserven französische Kanäle ? Mangusta Woanders 5 27.08.2018 18:50
Breite französische Kanäle werbemaxe Allgemeines zum Boot 3 07.06.2011 21:48
Saar - Mosel - französische Kanäle - Teil 1 Matthias Marx Törnberichte 2 14.01.2009 07:42
französische Kanäle... wer hat Infos über....... Claudi Woanders 4 04.05.2006 16:32
Gebühr für französische Kanäle Günter Kleinkreuzer und Trailerboote 0 19.07.2003 21:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.