boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.08.2018, 19:30
Pischel Marine Pischel Marine ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 697
Boot: Molenkruiser mit Peugeot Indenor
325 Danke in 168 Beiträgen
Standard 2 Takter Johnson muss es vollsynthetisches Öl sein?

moin moin, an unserem kleinen Wasserskieboot ist ein 2 Takter Johnson aus den 80er dran mit 55 Ps. Das Boot haben wir noch nicht lange und sind jetzt erst ein paar mal mit gefahren. Ich habe von Liqui Molly ein vollsynthetisches Tcw 3 getankt. Von der gleichen Marke gibt es auch ein mineralisches Tcw 3 Öl das eben auch viel günstiger ist. Macht das überhaupt Sinn in einem so alten Motor Vollsynthetisches Öl zu fahren und kann ich bedenkenlos auch mineralisches fahren?
Danke im voraus!
__________________
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 15.08.2018, 19:37
Benutzerbild von Koni205
Koni205 Koni205 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.07.2012
Ort: Templin
Beiträge: 460
Boot: Trainer III (´89) + 50PS Yamaha DEOS (´90)
352 Danke in 194 Beiträgen
Standard

Natürlich macht es Sinn vollsynthisches Öl zu fahren. Es verbrennt viel sauberer und hinterlässt somit weniger Rückstände im Motor. Zudem hat es mehr Leistungsreserven.

Klar fährt dein Motor auch mit dem mineralischen aber so viel teurer ist das synthetische ja auch nicht.
__________________
Mfg
Martin
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 15.08.2018, 19:52
Benutzerbild von becko
becko becko ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.01.2011
Ort: Oberfranken
Beiträge: 213
Boot: Hellwig Marathon V470
107 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Wenn dein vro ölmischer noch aktiv ist würde ich bei vollsynthetisch bleiben. Wenn du manuell in den Tank mischst, kannst du mineralisches nehmen.

Gruß Becko
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 15.08.2018, 20:59
Schakalaka Schakalaka ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.05.2018
Ort: Torgau
Beiträge: 153
Boot: Bayliner 1702
52 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Ich fahre das mineralische von LM für ca. 7 öcken/l und bin damit zufrieden. Habe auch mal anderes probiert und der Motor ging öffters im Stand aus und qualmte wenn kalt. Denke prinzipiel wäre es egal was du nimmst, denn auch die mineralischen öle sind heutzutage wesentlich besser als damals, hauptsache tcw3. Probier es aus, ob du unterschiede merkst und dann nimm was dir am besten gefällt......
__________________
Lieblingszitat:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. [Albert Einstein]

Geändert von Schakalaka (15.08.2018 um 21:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 15.08.2018, 21:27
whaler whaler ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: Pfalz
Beiträge: 690
Boot: Boston Whaler
250 Danke in 190 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von becko Beitrag anzeigen
Wenn dein vro ölmischer noch aktiv ist würde ich bei vollsynthetisch bleiben. Wenn du manuell in den Tank mischst, kannst du mineralisches nehmen.

Gruß Becko
Der wird von Haus aus kein VRO haben.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 15.08.2018, 21:35
bootohnenamen bootohnenamen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.08.2008
Ort: hessisch-bayerisches Zonenrandgebiet
Beiträge: 1.995
Boot: Plastikente
1.052 Danke in 709 Beiträgen
Standard

Synthetik hinterlässt weniger Rückstände, speziell im Bereich der Kolbenringe. Im Bertrieb rauchärmer. Ist aber teurer. Mit mineralischem TCW-3-Öl wird er auch laufen, das muss jeder selbst entscheiden, ob er den Mehrpreis investieren will.

BoN

Geändert von bootohnenamen (16.08.2018 um 17:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 15.08.2018, 22:19
Benutzerbild von Modellbootsfahrer
Modellbootsfahrer Modellbootsfahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: PEINE
Beiträge: 3.705
Boot: Modellboot
Rufzeichen oder MMSI: Handy 0176-49317009 >>> ruf einfach an ohne zu fragen. Manfred Berger @ YOUTUBE + FACEBOOK
2.811 Danke in 1.583 Beiträgen
Standard

Es gibt viele Bootsfahrer die in so einen alten Klotz auch Kettensägenöl schütten und lange reichlich Freude dran haben,
dann gibts die schlauen, die ganz wichtig behaupten syntethisches Öl in einen
alten Motor würde Verkokungen lösen,
und dann gibts die ganz Oberheiligen, die meinen man dürfe nur Vollsytethisches Öl fahren wegen der Fische, Vögel, Umwelt, Klima etc.

ES IST WIRKLICH NICHT EINFACH





Die Lösung:


TCW-3 >>> es muss auch nicht unbedingt z.B. YAMAHA draufstehen(weil mal jemand meinte das wäre das beste
hätte sein Händler gesagt und weils 23,90 gekostet hat muss es ja gut sein......bla etc.)
__________________
Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich auch mal kompetente Beratung.

Privates Hobby NOTFALL Telefon 0176-49317009

Geändert von Modellbootsfahrer (15.08.2018 um 22:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 15.08.2018, 22:23
Pischel Marine Pischel Marine ist offline
Captain
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Saarland
Beiträge: 697
Boot: Molenkruiser mit Peugeot Indenor
325 Danke in 168 Beiträgen
Standard

VRO hat der nicht und Ich mische 1:50 .
__________________
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.08.2018, 06:52
Yups Yups ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.407
Boot: Four Winns Sundowner 195 OB | Shakespeare Swallow | Zodiac Pro 420 RIB
631 Danke in 462 Beiträgen
Standard

TCW3 muss drauf stehen, ansonsten ist es deine Entscheidung welches du nimmt!
Vor- und Nachteile wurden schon genannt.

Wenn du viel im Tuckermodus unterwegs bist, würde ich dir vollsynthetisches empfehlen. Das stinkt wirklich weniger.
Ich habe hier die billigste plörre für meinen Mercury V6 aus 1986, glaube 4€ pro Liter. Das stinkt und qualmt fürchterlich. Im Hafen bei windstille ist es fast eine Nebelkanone... Das werde ich nicht wieder kaufen, aber die letzten 2L müssen noch durch!
__________________
Suche Yamaha V4 und V6 Vergaser Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 16.08.2018, 08:59
Benutzerbild von Modellbootsfahrer
Modellbootsfahrer Modellbootsfahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: PEINE
Beiträge: 3.705
Boot: Modellboot
Rufzeichen oder MMSI: Handy 0176-49317009 >>> ruf einfach an ohne zu fragen. Manfred Berger @ YOUTUBE + FACEBOOK
2.811 Danke in 1.583 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Yups Beitrag anzeigen
TCW3 muss drauf stehen, ansonsten ist es deine Entscheidung welches du nimmt!
Vor- und Nachteile wurden schon genannt.

Wenn du viel im Tuckermodus unterwegs bist, würde ich dir vollsynthetisches empfehlen. Das stinkt wirklich weniger.
Ich habe hier die billigste plörre für meinen Mercury V6 aus 1986, glaube 4€ pro Liter. Das stinkt und qualmt fürchterlich. Im Hafen bei windstille ist es fast eine Nebelkanone... Das werde ich nicht wieder kaufen, aber die letzten 2L müssen noch durch!



..........schiebs einfach in den Rasenmäher, sehen Dich Deine Nachbarn nicht bei der Arbeit
__________________
Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich auch mal kompetente Beratung.

Privates Hobby NOTFALL Telefon 0176-49317009
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 16.08.2018, 11:14
Benutzerbild von chewbaka
chewbaka chewbaka ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Nähe Rosenheim
Beiträge: 1.922
Boot: Sea Ray 170CB
3.120 Danke in 1.110 Beiträgen
Standard

Ich würde auch eher beim Synthetischen bleiben.
Eigene Erfahrung mit unserem Yamaha 8PS, Mischung ~1:70,
=> mit vollsynth. Fanfaro TCW3 kaum Rauch, auch bei Kaltstart
=> dann im Urlaub auf Pennasol TCW3 mineralisch umgestellt, weil nix anderes da; Motor raucht weit mehr und stinkt vor allem sehr viel mehr

Mir persönlich reicht es, daß der Motor weniger raucht und stinkt als Grund für Vollsynthese, am Laufverhalten hab ich keinen Unterschied bemerkt...
__________________
Grüße, Tobi

Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=229791
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 16.08.2018, 13:57
Lombardini Lombardini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 3.787
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
1.632 Danke in 1.329 Beiträgen
Standard

Wenn möglich rate ich ebenfalls immer zum Vollsynthetischem TCWIII Misch öl, eben aus den hier bereits nachzulesenden Gründen.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 16.08.2018, 17:53
Uli0308 Uli0308 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.09.2014
Ort: LDK
Beiträge: 371
Boot: Vieser Taifun mit 140er Evinrude Looper
135 Danke in 106 Beiträgen
Standard

Dem Motor an sich ist das herzlich egal, alle Öle nach TCW3 sind heute besser als die damals vorgeschriebenen.

Alles eine Frage der Nase, ich habe früher in der 80er auch Castrol TTS gefahren wegen dem unvergleichlichen Geruch, den hast Du Minuten später noch parfümartig gerochen, andere mit gleichen Ambitionen wiederum Ipone. War und ist halt Geschmackssache.

Dem Motor an sich ist es egal.
Und außerdem ist Kaltstart kein Geheimnis, nach ein paar Metern ist das weg.

Uli

Anmerkung: Bei einem älteren 4-Takter würde ich sogar davon abraten hochmoderne und dünnflüssige Syntheseöle zu verwenden.

Geändert von Uli0308 (16.08.2018 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 16.08.2018, 22:15
Benutzerbild von Modellbootsfahrer
Modellbootsfahrer Modellbootsfahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: PEINE
Beiträge: 3.705
Boot: Modellboot
Rufzeichen oder MMSI: Handy 0176-49317009 >>> ruf einfach an ohne zu fragen. Manfred Berger @ YOUTUBE + FACEBOOK
2.811 Danke in 1.583 Beiträgen
Standard

Wer noch bisschen Flöcken im Geldbeutel hat und möchte das seine Frau weiterhin mitfährt kommt an vollsyntethischen Öl nicht vorbei
__________________
Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich auch mal kompetente Beratung.

Privates Hobby NOTFALL Telefon 0176-49317009
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Boot muss her, aber muss es ein teures Wakeboard Boot sein? Toady Allgemeines zum Boot 6 12.08.2013 22:01
Wo bekomme ich Sierra Vollsynthetisches Antriebsöl Sierra 18-9680-2 goec2468 Motoren und Antriebstechnik 4 08.05.2011 23:05
adressen für gutes und günstiges vollsynthetisches 2 takt öl futura88 Motoren und Antriebstechnik 35 03.12.2006 17:00
+++pn, sein oder nicht sein+++ dumperjack Kein Boot 0 01.10.2004 17:47
Das muss Liebe sein! skip Allgemeines zum Boot 3 16.08.2004 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.