boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 104
 
Themen-Optionen
  #101  
Alt 12.07.2018, 20:31
Benutzerbild von Fritz682
Fritz682 Fritz682 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 516
Boot: Saga 24
Rufzeichen oder MMSI: DC 8550
732 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Das Hebewerk wurde aber sowas von hundertprozentig nicht amtsintern geplant, ich hatte beruflich mal mit den externen Planern zu tun. Für die Ausführungsplanung solcher Bauwerke haben die öffentlichen Behörden garnicht genug Personal. Ich glaube Du machst Dir keine Vorstellung davon wie Aufwendig so eine Planung ist.


In den Behörden machen die bestenfalls einen ersten flüchtigen Entwurf und beschreiben was sie haben möchten bzw. brauchen. Den ganzen elenden Rest machen freie Ingenieurbüros zu teils hahnebüchenen Konditionen.


Ich gebe Dir allerdings Recht das kein Bauwerk ewig hält und man sich rechtzeitig um Ersatz bemühen sollte. Aber ob Eberswalde mal so eben entscheiden kann das mehrere Millionen in einen Schleusenneubau stecken können wage ich zu bezweifeln.
Da sind eher die vorgesetzten Dienststellen zu kritisieren. Du meinst das Herrchen aber schlägst den Hund (also im übertragenen Sinne).
__________________
Viele Grüße
Fritz682 der eigentlich Thomas heißt
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #102  
Alt 13.07.2018, 06:29
LM27-Emilia LM27-Emilia ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2018
Ort: OHV
Beiträge: 147
Boot: LM 27
Rufzeichen oder MMSI: kein Funk
179 Danke in 103 Beiträgen
Standard

Mit dem Hebewerk sagte mir ein WSAler was anderes.
Nun auch egal.
Fakt ist doch, dass s kein Zustand ist, das hier im Lande fast ausnahmslos jede
größere Baustelle grundsätzlich mehrjährig verspätet fertig wird.
Kein Wunder, dass uns Länder wie China wegrennen über kurz oder lang.
Hier wird sich erstmal mehrere Jahre lang totgeplant, bis es losgeht.
Und wiel dann immer der billigste zum Zug kommt (egal ob Planer oder Bauer)
sind die Ergebnisse so mies.
Es gibt scheinbar zu wenig Entscheider in den Chefetagen der Ämter, welche sachlich und fachlich in der Lage sind, "den richtigen" auszuwählen bei der Auftragsvergabe.
Sonst wäre das nicht so ein Drama bei "Großbaustellen".

Auch wenn das WSA EW das nicht selbst entscheiden kann mit einem Schleusenneubau, hätte die Dringlichkeit schon viel eher an die höhere Stelle weitergeleitet werden müssen.
Und nicht erst jetzt bei Vollsperrung.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #103  
Alt 13.07.2018, 06:36
hk73 hk73 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Hardrockhausen
Beiträge: 465
Boot: bayliner 2150 CB
434 Danke in 256 Beiträgen
Standard

Der Leiter des Wassstraßen-Neubauamtes ist ja nun bestens
mit den Wasserstraßen und Anlagen im WSA-Eberswalde vertraut.


http://www.wsa-eberswalde.de/wir_ueb..._dietrich.html


Für mich sind die Angaben zum zeitlichen Ablauf einfach unseriös.
Als Vergleich dient die Schleuse Steinhavelmühle.


Dort ist man schon seit Jahren dran, Planung, Bürgerbeteiligung etc.


Bisher erfolgte keine Auschreibung der Arbeiten.
Vermutlich soll in 2019 begonnen werden.


2016 wurde bereits informiert
https://www.win-brandenburg.de/filea...berg_Havel.pdf


Ende 2017 wurde dann erst die Planungsleistungen ausgeschrieben


https://ausschreibungen-deutschland....rlin_Kreuzberg


Aus diesem zeitlichen Abriß sieht man eigentlich, dass die Inbetriebnahme in 2020 für Kannenburg doch recht unwahrscheinlich erscheint.



Vielmehr sollen damit nur die Gemüter der Betroffenen beruhigt werden.


Gruß Holger
__________________
90% ist Kopfsache, der Rest ist mental
Mit Zitat antworten top
  #104  
Alt 13.07.2018, 08:35
Benutzerbild von Fritz682
Fritz682 Fritz682 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 516
Boot: Saga 24
Rufzeichen oder MMSI: DC 8550
732 Danke in 423 Beiträgen
Standard

@LM27-Emilia


Nu sind wir beieinander. Der rechtliche Hintergrund des Planungsprozesses und vor allem der Ausschreibung und Vergabe sind in DE sehr starr festgeschrieben. Da bleibt einer Behörde gar kein Spielraum welchen Planer oder Bauunternehmer sie nehmen möchte.

Häufig sind die Preise dann auch so kalkuliert das der Planer oder Bauunternehmer an dem Projekt garnichts verdienen würde, nur um einen günstigen Preis anbieten zu können. Das hat zur Folge das die Beschäftigten in solchen Unternehmen häufig zu schlechten Konditionen arbeiten müssen und das man sich direkt nach der Vergabe anfängt mit dem Auftraggeber zu streiten. Es wird auf biegen und brechen versucht sog. Nachträge zu erzielen, also Honorare für Leistungen die in der Ausschreibung nicht absehbar waren. Daher werden auch alle öffentlichen Projekte in DE teurer als vorher angegeben. Die werden künstlich klein gerechnet um sie der öffentlichkeit schmackhaft machen zu können.
So funktioniert bauen mit der öffentlichen Hand hierzulande. Das ist ein riesen Missstand, andere Länder zeigen das es auch besser geht, z.B. GB.
__________________
Viele Grüße
Fritz682 der eigentlich Thomas heißt
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 104


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wochenendliegeplatz Wannsee/Havel/Templiner See? subsven Deutschland 9 11.08.2016 21:26
Ritterhuder Schleuse gesperrt Esmeralda Deutschland 0 29.09.2011 13:04
Waren (Müritz) - Templiner Gewässer Todo Deutschland 2 21.07.2011 09:29
Schleuse Oldenburg im Sommer gesperrt kanalskipper Deutschland 0 29.04.2011 11:34
Nesserlander Schleuse in Emden bis 2009 gesperrt Vulko Deutschland 2 12.10.2006 15:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.