boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 561 bis 580 von 667Nächste Seite - Ergebnis 601 bis 620 von 667
 
Themen-Optionen
  #581  
Alt 19.10.2021, 14:11
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Kurzer Status von den Reparaturen am Schiff.
Die neuen Wellendichtungen sind eingebaut und leider gibt es Probleme mit der Ausrichtung der Wellen. Zumindest interpretiere ich die Geräusche entsprechend.
Die Wellen singen sehr laut und dies hat sich auch nach ein paar Stunden Fahrt nicht geändert. Ich hatte vermutet dass die neuen Lager und PSS Wellendichtungen sich ggf. Einschleifen müssen. Ist aber wohl nicht der Fall.
Der Service hier hat zunächst die Achse Motor - Getriebe - Welle eines Motors neu ausgerichtet. Hat das Problem natürlich nicht gelöst, da das Geräusch auf beiden Seiten entsteht.
Nun muss der Trawler wieder raus und die Wellenblöcke bzw. Die entsprechenden Lager geprüft werden.
Das ist natürlich blöd, da ich dadurch nicht mit dem Zerlegen der Tanks beginnen kann.
Bin gespannt wie es weitergeht

Gesendet von meinem SM-T875 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
  #582  
Alt 19.10.2021, 14:25
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Ein paar Bilder...


Gesendet von meinem SM-T875 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #583  
Alt 19.10.2021, 15:28
Stoertebeker2010 Stoertebeker2010 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2010
Ort: Spandau (bei Berlin)
Beiträge: 1.043
Boot: Pedro Donky 33, noch ungetauft!
Rufzeichen oder MMSI: 211763880/DA5815
2.189 Danke in 891 Beiträgen
Standard

Moin zusammen!

Leider habe ich noch keine Definition gefunden, was genau unter einem Trawler als Sportboot zu verstehen ist. Grundsätzlich sind es ja Wasserfahrzeuge, die zum Fischfang gebaut sind.
Allerdings finde ich auch, dass man mein "neues" Boot auch als Trawler bezeichnen könnte! Seit Ende August bin ich Eigner einer Pedro Donky 33. Sie ist Baujahr 1985, hat einen VP-Motor vom Typ MD40 verbaut. Ursprünglich wurde sie mal für einen Hamburger Eigner gebaut und ist dann über 2 Stationen in der Niederlanden jetzt nach Deutschland/Berlin gekommen!

Da ich schon immer den Schnitt dieser "Arbeitsboote" toll fand, bin ich sehr glücklich, jetzt stolzer Besitzer der "Camira" zu sein!

Fragen? Fragen!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20210903_152102.jpg
Hits:	149
Größe:	114,7 KB
ID:	938038  
__________________
Gruss von Haus zu Haus

Klaus
Mit Zitat antworten top
  #584  
Alt 19.10.2021, 19:10
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.829
9.194 Danke in 3.945 Beiträgen
Standard

Glückwunsch und viel Spaß mit deinem neuen Schiff.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #585  
Alt 20.10.2021, 12:50
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stoertebeker2010 Beitrag anzeigen
Moin zusammen!

Leider habe ich noch keine Definition gefunden, was genau unter einem Trawler als Sportboot zu verstehen ist. Grundsätzlich sind es ja Wasserfahrzeuge, die zum Fischfang gebaut sind.
Allerdings finde ich auch, dass man mein "neues" Boot auch als Trawler bezeichnen könnte! Seit Ende August bin ich Eigner einer Pedro Donky 33. Sie ist Baujahr 1985, hat einen VP-Motor vom Typ MD40 verbaut. Ursprünglich wurde sie mal für einen Hamburger Eigner gebaut und ist dann über 2 Stationen in der Niederlanden jetzt nach Deutschland/Berlin gekommen!

Da ich schon immer den Schnitt dieser "Arbeitsboote" toll fand, bin ich sehr glücklich, jetzt stolzer Besitzer der "Camira" zu sein!

Fragen? Fragen!
Herzlichen Glückwunsch! Schickes Schiffchen.
Wünsche immer eine Handbreit Diesel im Tank!

Gesendet von meinem IN2023 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #586  
Alt 17.11.2021, 07:38
Michel-Kiel Michel-Kiel ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 11.04.2021
Ort: Dänemark
Beiträge: 4
1 Danke in 1 Beitrag
Standard AMS Trawler

Moin,

ich liebäugele auch mit solch einem 34 er AMS Trawler , 1981 , und hätte gern gewusst, ob das Deck in "Sandwich Laminat" oder "Volllaminat" erstellt wurde.

Wer weiss Antwort ?

herzliche Grüße aus DK , Michael
Mit Zitat antworten top
  #587  
Alt 10.12.2021, 10:53
Benutzerbild von Arne2107
Arne2107 Arne2107 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 248
563 Danke in 310 Beiträgen
Standard ...weiter geht's...

Moinsen Leute,

wollte mich auch mal zurückmelden. Endlich wieder Wintersaison

Hoffe ihr seid alle gesund

Folgendes liegt diesen Winter an:

- Fakalientank fliegt raus
- beide "Bäder" werden renoviert
- alle Holzteile Außen werden abgebeizt und mit Owatrol D1/D2 behandelt.

Hab zum Test mit der Tür zur Achterkjüte angefangen.
Habe es mir einfach gemacht um nicht viel Schleifen zu müssen.
Türen eingebeizt, grob abgezogen und dann in der Autowaschbox mit dem Hochdruckreiniger abgedampft. Klingt unkonventionell, kann Teak/ Mahagonie aber recht gut ab, wenn man etwas acht gibt.
Türen 3 Tage durchtrocknen lassen, mit 100 Papier vorgeschliffen.
7 Schichten D1 sind jetzt schon drauf.
Jetzt erstmal trocken lassen. Dann entscheide ich, ob ich mit D2 weiter mache (stark glänzend) oder ob ich das matte Finish vom D1 besser finde.
Dann kommen Relinge, Fensterrahmen etc. auch dran.

Schöne Wintersaison und bleibt gesund
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211206_165926_01.jpg
Hits:	78
Größe:	113,6 KB
ID:	942530   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211206_170947_01.jpg
Hits:	74
Größe:	127,5 KB
ID:	942532   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211207_171545.jpg
Hits:	77
Größe:	68,8 KB
ID:	942533  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211208_124912.jpg
Hits:	84
Größe:	54,8 KB
ID:	942534   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211210_095709.jpg
Hits:	94
Größe:	65,6 KB
ID:	942535  
__________________
Gruß Arne

...sich selber einfach mal nicht so wichtig nehmen!

Geändert von Arne2107 (10.12.2021 um 11:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #588  
Alt 10.12.2021, 11:05
Benutzerbild von Arne2107
Arne2107 Arne2107 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 248
563 Danke in 310 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michel-Kiel Beitrag anzeigen
Moin,

ich liebäugele auch mit solch einem 34 er AMS Trawler , 1981 , und hätte gern gewusst, ob das Deck in "Sandwich Laminat" oder "Volllaminat" erstellt wurde.

Wer weiss Antwort ?

herzliche Grüße aus DK , Michael
Moin Michael,

wolltest/hast du den Trawler aus der Schlei gekauft?

Tolles Schiff, da war ich auch scharf drauf, aber zu spät dran.

Die AMS Trawler haben das Problem mit dem Deck deutlich seltener. Wie es aufgebaut ist, kann ich dir leider nicht beantworten.

Falls du den Dampfer gekauft hast, dann zeig mal her...
__________________
Gruß Arne

...sich selber einfach mal nicht so wichtig nehmen!
Mit Zitat antworten top
  #589  
Alt 03.01.2022, 17:12
Benutzerbild von Arne2107
Arne2107 Arne2107 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 248
563 Danke in 310 Beiträgen
Standard

Erstmal wünsche ich euch allen ein Frohes Neues!!!

Die Gruppe scheint hier aber noch etwas im Winterschlaf zu sein

Mir ist über die "freien" Tage eine Idee gekommen:

Wie wäre es denn mal mit einem Trawler-Treffen im Sommer?

Die Grand-Banks Jungs machen das ja auch "regelmäßig"...

Ich wäre für ein offenes Trawler-Treffen...egal ob Taiwan-/AMS-/Elb-/Grand Banks oder sonstwas Trawler. Jeder der sein Boot für einen Trawler hält wäre willkommen.

Als Ort würde ich Cuxhaven vorschlagen, bin aber für jede andere Örtlichkeit offen, ebenso für einen Termin.
In Cux könnte ich mit etwas Vorlauf wahrscheinlich für reichlich Liegeplätze sorgen...
Falls es ausartet, bräuchte ich, für zum Beispiel das Rahmenprogramm, ggf. Unterstützung für die Organisation.

Nur eine Idee.

Vielleicht habt IHR ja auch Bock drauf....

Gruß Arne
__________________
Gruß Arne

...sich selber einfach mal nicht so wichtig nehmen!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #590  
Alt 06.01.2022, 17:17
Benutzerbild von Starcraft
Starcraft Starcraft ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: Haseldorf
Beiträge: 259
Boot: Fidego 950 Fly
395 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Moin,
wir haben zwar noch keinen Trawler, würden aber trotzdem gerne rumkommen, um mit Euch über eure Erfahrungen und Boote zu sprechen. Ich suche nämlich ab dem nächsten Herbst auch ein etwas größeres Boot für einen sehr ausgedehnten Ostsee-Törn. Falls hier also jemand z.B. einen Elbtrawler loswerden will, würde ich mich sehr freuen! Ach so- Glückstadt im Binnenhafen ist auch sehr schön!!!
Viele Grüsse
Danny
P.S. Arne, ich habe den Schlei Trawler besichtigt für einen Freund von mir. Ich habe ihm abgeraten, weil er für dieses Boot nicht die nötige Zeit und auch Wissen gehabt hätte. Das Deck hätte runter gemusst, weil man an der Rumpfinnenseite überall Wasserlaufspuren sah…überall dort, wo man eigentlich nicht reinschaut. Da ich auch nicht wusste, wie dieses Deck aufgebaut wurde, Sandwich oder massiv, war das leider ein Ausschlusskriterium. Das Teakdeck war aber geschraubt und so die Gefahr groß, dass die Unterkonstruktion schon ernsthaften Schaden genommen hat. Hätte man alles wieder hinbekommen, aber mein Kollege wäre einfach nicht der Richtige gewesen.

Geändert von Starcraft (06.01.2022 um 17:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #591  
Alt 19.01.2022, 15:36
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard Erneuerung der Tanks im Trawler

Hallo zusammen,
nach einer Weile nun für die Interessierten ein kurzer Status zur Erneuerung der Tanks in meiner Edership.
Ich habe jetzt auf beiden Seiten die alten undichten Tanks aufgeschnitten und werde die alten Stahlhüllen als Verkleidung der neuen Tanks nutzen. Der Grund warum ich nicht die kompletten Stahltanks entferne ist der, dass ich keinen Platz habe die Dinger herauszuschneiden. Ich befürchte, dass ich mit der Säbelsäge durch die hintere Wand in das GFK schneide oder auch die auf und unter den Tanks verlaufende Kabel beschädigen würde. Ja ist nicht ideal, aber mit meinen bescheidenden Fähigkeiten die beste Möglichkeit. Ich bin sogar sehr zufrieden damit, da ich mir über die Lagerung / Befestigung der neuen PE-Tanks keine großen Gedanken machen muss. Ich werde die neuen Tanks in die alten Tanks einführen, verkeilen und mit z.B. PU-Schaum befestigen/einschäumen.
Wenn ich richtig gerechnet habe, sollte ich trotz dass ich weniger als die Hälfte des alten Tankvolumens nutzen werde, immer noch gute 400Liter Diesel pro Seite haben. Mit 800 Litern Diesel und einem Verbrauch von ca. 2,6l pro Seemeile komme ich schon ein Stück weit.
Der Plan ist jetzt ein 1:1 Model der Tanks aus Pappe oder dünnem Holz zu bauen, damit ich sichergehen kann, dass keine böse Überraschung kommt und ich irgendeine Ecke übersehen habe. Es sind ja so die Kleinigkeiten die zu großen Problemen führen können. Z.B. sind die Türen nur 69cm breit und 140cm hoch. Meine derzeit geplanten Tanks sind zwar an der breitesten Stelle 70cm breit, sollte aber mit verkanten klappen sie durch die Tür zu bringen. Untern im Motorraum ist auch nicht übermäßig viel Platz zum Manövrieren. Dass das aber auch wirklich funktioniert, das möchte ich gerne ausprobieren. Das Anfertigen der Tanks wird ja voraussichtlich auch nicht so ganz billig werden.
Leider ist es hier in Kroatien nicht einfach an das notwendige Material zu kommen. Werde wohl in den nächsten Tagen nach Split ins Bauhaus fahren müssen. Hier in der Nähe von Primosten weiß ich nicht wo es feste Pappe oder Holzzuschnitt gibt.

Ich halte euch auf dem Laufenden
Cheers
Thorsten
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tank1.jpg
Hits:	60
Größe:	109,4 KB
ID:	945719   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tank-Skizze.jpg
Hits:	46
Größe:	32,0 KB
ID:	945720  
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #592  
Alt 19.01.2022, 15:43
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Arne2107 Beitrag anzeigen
Erstmal wünsche ich euch allen ein Frohes Neues!!!

Die Gruppe scheint hier aber noch etwas im Winterschlaf zu sein

Mir ist über die "freien" Tage eine Idee gekommen:

Wie wäre es denn mal mit einem Trawler-Treffen im Sommer?

Die Grand-Banks Jungs machen das ja auch "regelmäßig"...

Ich wäre für ein offenes Trawler-Treffen...egal ob Taiwan-/AMS-/Elb-/Grand Banks oder sonstwas Trawler. Jeder der sein Boot für einen Trawler hält wäre willkommen.

Als Ort würde ich Cuxhaven vorschlagen, bin aber für jede andere Örtlichkeit offen, ebenso für einen Termin.
In Cux könnte ich mit etwas Vorlauf wahrscheinlich für reichlich Liegeplätze sorgen...
Falls es ausartet, bräuchte ich, für zum Beispiel das Rahmenprogramm, ggf. Unterstützung für die Organisation.

Nur eine Idee.

Vielleicht habt IHR ja auch Bock drauf....

Gruß Arne
Hi Arne,
die Idee finde ich gut nur der Weg wäre mit den Schiff zu weit.
falls es passt käme ich ohne Schiff dazu.
Viele Grüße
Thorsten
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
  #593  
Alt 19.01.2022, 16:37
Benutzerbild von FrankMelmer
FrankMelmer FrankMelmer ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.08.2019
Ort: Deensen
Beiträge: 799
Boot: Backdecker Stahl
1.170 Danke in 351 Beiträgen
FrankMelmer eine Nachricht über AIM schicken FrankMelmer eine Nachricht über MSN schicken FrankMelmer eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Hallo Thorsten,
hast du mal über einen Gummitank, Tankblase nachgedacht.
Gruß Frank
__________________
Das wird schon.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #594  
Alt 19.01.2022, 16:52
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FrankMelmer Beitrag anzeigen
Hallo Thorsten,
hast du mal über einen Gummitank, Tankblase nachgedacht.
Gruß Frank
Hi Frank,
ja habe ich. Allerdings waren im alten Tanks Unterteilungen um das Schappen des Diesels zu reduzieren. Somit war eine Blase nicht möglich.

Cheers
Thorsten

P.S. ich füge mal ein Bild an da ist noch die Hälfte der Unterteilung zu sehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Tank2.jpg
Hits:	65
Größe:	38,5 KB
ID:	945725  
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #595  
Alt 20.01.2022, 07:47
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 1.624
2.860 Danke in 1.482 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten, wenn es eben geht würde ich versuchen die alten Tanks da vollständig raus zu bekommen - vielleicht wäre ein Blechknabber / Blechnibbler da ein geeignetes Werkzeug.

Funktionieren wird deine angedachte Lösung aber bestimmt auch - komplett raus wäre halt irgendwie "professioneller".

Viele Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #596  
Alt 20.01.2022, 08:57
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Elb Bummler Beitrag anzeigen
Hallo Thorsten, wenn es eben geht würde ich versuchen die alten Tanks da vollständig raus zu bekommen - vielleicht wäre ein Blechknabber / Blechnibbler da ein geeignetes Werkzeug.

Funktionieren wird deine angedachte Lösung aber bestimmt auch - komplett raus wäre halt irgendwie "professioneller".

Viele Grüße
Daniel
Hallo Daniel,
ja es wäre deutlich professioneller und es war auch mein erster Plan. Um es richtig richtig zu machen, müssten die Motoren raus und dann die Tanks sauber rausgeschnitten werden.
Leider muss um die Motoren rauszunehmen der Türausschnitt vergrößert werden, und und und... Das ist für mich keine Option. Also versuchen um die Motoren herum zu arbeiten. Neben dem Platzproblem ist der Tank eingefasst mit Stützen die den darüberliegenden Salon abstützen. Um die Tanks ganz rauszunehmen, müssten neue Stützen (zumindest temporär) eingezogen werden. Es müsste der Boiler und die Servicebatterien aus und wieder eingebaut werden. Die gesamten Kabel und die Wasserleitungen die in den hinteren Teil des Schiffes müssten neu verlegt werden. Und das ist nur was ich bisher so entdeckt habe, Ich vermute es wäre weniger aufwändig das Schiff neu zu bauen
All das und dass ich kein Profi bin, hat dazu geführt dass ich es lieber semi-professionell mache aber eine Chance sehe die kommende Saison wieder mit dem Schiff unterwegs zu sein.
Herzliche Grüße aus dem sonnigen Kroatien
Thorsten
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #597  
Alt 24.01.2022, 14:09
icewolfm icewolfm ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Düsseldorf, Fahrgebiet Veluwemeer
Beiträge: 283
Boot: Princess 38
188 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Zufällig hier drüber gestolpert.
Schön zu sehen, dass es noch andere Leute gibt, die gerade an ihren Tanks rumschnibbeln :-D

Hier ein kleiner Überblick von meinen Arbeiten:
Tank aufgeschnitten und neue Tanks
Konzept mehrerer verbundener Tanks

Der große Tank passt auch nicht am Motor vorbei - daher klein schnibbeln und durch 4 miteinander verbundene Tanks ersetzen. Äußere Form ist identisch, die Breite ist aber schmal genug, dass einer jeweils am Motor vorbei passt.

Edit: Ein Blechnibbler ist Gold wert - damit war das Zerlegen vergleichsweise einfach
__________________
Gruß,
Mark
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #598  
Alt 26.01.2022, 10:54
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 330
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
719 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Guten Morgen aus Kroatien,

Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe auch über die Kombi von mehreren Tanks nachgedacht. Mein Hauptthema ist, dass der Verbrauch vergleichsweise niedrig ist. Ich verbrauche ca. 2,5 l pro Seemeile. Pro Maschine also ca 1,25 l. So große Tanks wie zuvor drin waren (2x1200l), brauche ich nicht. Damit wären fast 1000 Seemeilen möglich gewesen. Das Problem ist die miese Qualität des Diesel mit dem Bio-Anteil und Wasser hier am Mittelmeer. Ganz soviel oder so große Strecken fahren wir nicht. Dadurch ist der Dieselpest Tür und Tor geöffnet. Selbst mit Grotamar.
Es sollen nun zwei Tanks mit ca. 500 Liter Fassungsvermögen werden. Die Menge Diesel können und werden wir im Jahr schon verbrauchen.
Die Ferretti die wir vor her hatten, hatte zwei Tanks mit 1400l. Da war der Verbrauch aber auch ein anderer da gingen schon mal 100 l die Stunde durch. Gut bei einer anderen Geschwindigkeit... Da wurde im Jahr schon mal nachgetankt. Trotz Grotarmar und Durchsatz war Dieselpest im Tank. Ausgerechnet der Käufer hatte bei der Überfahrt nach dem Verkauf große Probleme. Dazu gibt es hier auch irgendwo einen Trööt zu.
Um das zu verhindern nun die vergleichsweise kleinen Tanks.

Gestern waren nun Mechaniker von der Werft hier. Wir haben uns geeinigt, dass die Jungs die Reste der Tanks komplett entfernen. Die haben die Erfahrung und die nötigen Tools.
Wie schon gesagt, das ist der bessere Weg. Ich habe es mir nur nicht zugetraut.
Die neuen Tanks lassen sich dann auch besser installieren.
Ich habe auch recht gut Platz im Motorraum, sodass jeweils ein Tank pro Seite mit der maximalen Breite von 69cm (so breit ist die Tür) und einer Länge von 150cm gut zu handhaben sind.
Ich halte euch auf dem Laufenden
Sonnige Grüße
Thorsten

Gesendet von meinem SM-T875 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #599  
Alt 26.01.2022, 17:10
Benutzerbild von Arne2107
Arne2107 Arne2107 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 248
563 Danke in 310 Beiträgen
Standard

...noch habe ich nicht das Problem. Die Tanks sind noch dicht.
Ich habe (leider) nur "einen" Lehmann drin und daher verbrauche ich am Tag max. 100 Liter, da ich selten mehr als 10 Sunden fahre. Ich möchte aber die Pest fern halten.
Ich schmeiße jetzt den Fäkalientank raus (der nervt eh nur). Ich weiß, es gibt woanders andere Regularien. An seiner Stelle kommt aber ein Tagestank mit 100 Litern rein.
Diesen befülle ich über eine Doppelfilteranlage aus den ursprünglichen Tanks 2x 700 Liter Tanks..
Von da geht er wieder mit einer Doppelfilteranlage an den Motor.
Dieselpest ist mir dann "relativ" egal.
Wenn die Tanks dann mal aufgeben, würde ich es ähnlich wie Thorsten machen.
Wen stören die "Resttanks", es sei denn den Nachfolgeeigner stört es...
Ich finde die Lösung absolut sinnvoll!
...mit dem Holz geht es auch voran...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211229_100114.jpg
Hits:	46
Größe:	71,6 KB
ID:	946262   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211230_151614.jpg
Hits:	38
Größe:	50,7 KB
ID:	946263   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20211230_151622.jpg
Hits:	44
Größe:	70,3 KB
ID:	946264  

__________________
Gruß Arne

...sich selber einfach mal nicht so wichtig nehmen!

Geändert von Arne2107 (26.01.2022 um 17:28 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #600  
Alt 28.01.2022, 17:21
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 3.283
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
4.276 Danke in 1.942 Beiträgen
Standard

Hehe, das kenn ich....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200913_160738.jpg
Hits:	37
Größe:	129,8 KB
ID:	946372   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200917_084009.jpg
Hits:	39
Größe:	107,5 KB
ID:	946373  
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 561 bis 580 von 667Nächste Seite - Ergebnis 601 bis 620 von 667

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tröt für Galeon-Fahrer/Eigner jasko68 Allgemeines zum Boot 249 Gestern 18:44
Husky-Dane 900 - TRAWLER Vorstellung husky-dane Werbeforum 13 19.11.2009 14:25
Nordhavn 57 Trawler Gerd1000 Allgemeines zum Boot 9 10.11.2004 17:53
Trawler Bruce Roberts strathsail Selbstbauer 27 06.10.2004 12:00
Trawler- Rallye Nordhavn Wolf Allgemeines zum Boot 13 29.08.2004 19:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.