boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 32
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 07.12.2018, 19:02
Pobeda Pobeda ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 124
124 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Orbaspain Beitrag anzeigen
Hat eigentlich keiner von euch so ein System verbaut?
Wie's aussieht nicht. Macht aber nichts, einer muss ja den Anfang machen.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 08.12.2018, 07:58
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.301
Boot: Segelboot " Tante T"
6.074 Danke in 2.094 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Orbaspain Beitrag anzeigen
Ich hab eben mit dem technischen support gesprochen.
Eine Senseo kann ich an der mittleren lps betreiben!

Damit ist klar das ich nur diese brauche.

Hat eigentlich keiner von euch so ein System verbaut?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Moinsen
Ich habe drei von den Teilen mittlerweile in Boote "eingebaut" (reingestellt ist vieleicht besser gesagt.) Jeweils relativ kleine Boote, allerdings vor 2018 da gabs die Teile nur in einer Ausführung.

Da das neue Boote waren haben sich die Eigner aus wirtschaftlichkeitsgründen dafür entschieden. Du bekommst da ja deutlich mehr als die Batterie und nen Ladegerät, du hast da ja die komplette Stromversorgung rin . Und mal überlegen:
nen100AH Lithionen Akku mit BMS
Wechselrichter mit 1500W Sinus Dauerleistung
50AH Ladegerät
Bornetzverteilung ( 220 und 12V )
Landanschluss mit "Zink Saver" kauft man einzellne günstiger als das LEAB Powerdings, für gut 2,5k€ ?
Dazu kommt, zwei bis vier Stecker abziehen und du nimmst deine ganze Bordstrominstallation mit nach Hause, vom Platzbedarf im Boot mal abgesehen (weniger als herkömmlich)
Persönlich hab ich das Teil auf ner Stromlosen Baustelle getestet. Betonmischer und Schweissgerät zusammen geht nicht, einzelln schon. Mit gelegentlichem Beiladen an der PKW Lima den ganzen Tag ohne ausfälle klaglos miotgearbeite. Angeschlossene Geräte: Betonmischer, Schweißgerät, Flex und anderes Handarbeitszeug, Kreissäge, Wasserkocher, Radio . Die goßen Geräte gehen nur einzellnem, aber zb ne Flex und nen Bohrhammer zusammen null Problemo.
__________________
Hans

Was der Bauer nicht kennt isst er nicht. - wenn der Städter wüsste, was er isst, würde er sofort Bauer werden
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 08.12.2018, 13:25
Pobeda Pobeda ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 124
124 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Orbaspain Beitrag anzeigen
bisher noch keinen wirklich guten Spannungswandler der vor allem bei anliegen des Landstroms sofort umschaltet und so die Batterien entlastet.
Es gibt doch echte Batteriefachleute hier im Forum, vielleicht sagt mal einer von denen was dazu: wird die Batterie belastet, wenn sie geladen wird und zugleich Strom (immer mal wieder, Kaffee machen oder so) entnommen wird? Hierbei meine ich belastet im Sinne von "verschleißt sie, macht sie auf Dauer kaputt, reduziert Kapazität/Lebensdauer" oder so.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 08.12.2018, 13:58
Benutzerbild von Spüli
Spüli Spüli ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.07.2011
Ort: bei Braunschweig
Beiträge: 332
755 Danke in 483 Beiträgen
Standard

Moin!
Die Lebensdauer wird von den Herstellern grundsätzlich in Zyklen angegeben. Grundsätzlich ist es dabei so, das flache, kleine Zyklen grundsätzlich die Lebensdauer aller Akkus verbessern.
Bleibatterien haben kein Problem damit wenn sie voll rumstehen, dafür bricht die Lebensdauer bei unter 50% Ladezustand förmlich ein.
LiIon-Batterien mögen weder 100% noch 0%, irgendwo dazwischen ist okay.



Es ist daher einem LiIon Akku egal, wenn er beim langsamen Laden mal kurz zwischendurch entladen wird. Denn wie gesagt, führen kleine Zyklen automatisch zu einer Erhöhung der Gesamtzyklenzahl für den Akku.
__________________
Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 10.12.2018, 20:32
Benutzerbild von Orbaspain
Orbaspain Orbaspain ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Birkendorf
Beiträge: 90
Boot: Maxum 2300 SRC
Rufzeichen oder MMSI: DG8164
79 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Im Moment bin ich hin und her gerissen.
Das Victron Energy plus c 12/2000/70 mit zwei lkw Batterien kostet mich nur die Hälfte wiegt zwar mehr aber ist halt nicht so „cool“ wie die lps und braucht mehr Platz.
__________________
********************************************

Grüße vom Hochrhein

Christian
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 10.12.2018, 21:57
Benutzerbild von Robinson62
Robinson62 Robinson62 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.03.2012
Ort: Ribnitz-Damgarten
Beiträge: 129
Boot: Quicksilver Cruiser 510 mit 40PS Mercury-AB
244 Danke in 102 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Orbaspain Beitrag anzeigen
Das Victron Energy plus c 12/2000/70
Bei diesem Gerät bitte beachten, dass die 2000 keine Watt (W) sondern VoltAmpere (VA) sind, also nur bei ohmscher Last (herkömmliche Kaffeemaschine, Glühlampe) gelten. Bei induktiven Lasten (Staubsauger, Pumpe, Kapselmaschine usw.) sind es nur 1600W bzw. ab bestimmter Temperatur 1450W... steht auch so in der Anleitung. Hatte schon mal echt Ärger mit einem Kunden deswegen!

LG Peter
__________________
Über Griechenland lacht die Sonne und über Deutschland die ganze Welt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 10.12.2018, 22:22
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: An der Mosel
Beiträge: 528
Boot: Tema Marine Sprint 40PS
266 Danke in 187 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Spüli Beitrag anzeigen
Moin!
Die Lebensdauer wird von den Herstellern grundsätzlich in Zyklen angegeben. Grundsätzlich ist es dabei so, das flache, kleine Zyklen grundsätzlich die Lebensdauer aller Akkus verbessern.
Bleibatterien haben kein Problem damit wenn sie voll rumstehen, dafür bricht die Lebensdauer bei unter 50% Ladezustand förmlich ein.
LiIon-Batterien mögen weder 100% noch 0%, irgendwo dazwischen ist okay.



Es ist daher einem LiIon Akku egal, wenn er beim langsamen Laden mal kurz zwischendurch entladen wird. Denn wie gesagt, führen kleine Zyklen automatisch zu einer Erhöhung der Gesamtzyklenzahl für den Akku.
" Denn wie gesagt, führen kleine Zyklen automatisch zu einer Erhöhung der Gesamtzyklenzahl für den Akku."

Dann geht der ja nie kaputt !

" Denn wie gesagt, und gehört........................."
__________________
Gruß Jogie
Der KFZ Mechaniker


" demnächst Fernreparatur per Videochat "
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 10.12.2018, 22:24
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 24.362
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
18.644 Danke in 12.361 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Orbaspain Beitrag anzeigen
Im Moment bin ich hin und her gerissen.
Das Victron Energy plus c 12/2000/70 mit zwei lkw Batterien kostet mich nur die Hälfte wiegt zwar mehr aber ist halt nicht so „cool“ wie die lps und braucht mehr Platz.
Wieder so ein teueres gerät... was gegällt dir den nicht an den verlinkten für unter 500€
Erspart dir dein ladegerät und du kannst deine Batterien weiter verwenden
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 11.12.2018, 06:30
Benutzerbild von Orbaspain
Orbaspain Orbaspain ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Birkendorf
Beiträge: 90
Boot: Maxum 2300 SRC
Rufzeichen oder MMSI: DG8164
79 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Robinson62 Beitrag anzeigen
Bei diesem Gerät bitte beachten, dass die 2000 keine Watt (W) sondern VoltAmpere (VA) sind, also nur bei ohmscher Last (herkömmliche Kaffeemaschine, Glühlampe) gelten. Bei induktiven Lasten (Staubsauger, Pumpe, Kapselmaschine usw.) sind es nur 1600W bzw. ab bestimmter Temperatur 1450W... steht auch so in der Anleitung. Hatte schon mal echt Ärger mit einem Kunden deswegen!

LG Peter
Genau deswegen hab ich auch die 2000W Version ausgekuckt und nicht den kleineren 1600 er der eigentlich bei der Senseo mit 1450 W Strom Aufnahme reichen müsste.
__________________
********************************************

Grüße vom Hochrhein

Christian
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 11.12.2018, 06:38
Benutzerbild von Orbaspain
Orbaspain Orbaspain ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.10.2016
Ort: Birkendorf
Beiträge: 90
Boot: Maxum 2300 SRC
Rufzeichen oder MMSI: DG8164
79 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Wieder so ein teueres gerät... was gegällt dir den nicht an den verlinkten für unter 500€
Erspart dir dein ladegerät und du kannst deine Batterien weiter verwenden
Bei diesem Teuren Gerät habe ich eine sehr schnelle Umschaltung zwischen Landstrom und dem gewandelten und ich habe so einen Billigen Wandler (Ok keine 500 euro sondern nur 200 - aber das Teil braucht im Standby fast 6A Strom was mir einfach nicht geheuer ist.

Mit dem Victron kann ich theoretisch auch meine alten Batterien weiter verwenden, aber da die sowieso schon ein Paar Jahre alt sind werde ich einfach zwei neue 180AH LKW Batterien einbauen und habe sicher genug Saft für meinen Kaffee

Ganz nebenbei kann ich bei der Version meine alte 12V Verdrahtung unverändert weiter verwenden.
__________________
********************************************

Grüße vom Hochrhein

Christian
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 11.12.2018, 07:52
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 24.362
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
18.644 Danke in 12.361 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Orbaspain Beitrag anzeigen
Bei diesem Teuren Gerät habe ich eine sehr schnelle Umschaltung zwischen Landstrom und dem gewandelten und ich habe so einen Billigen Wandler (Ok keine 500 euro sondern nur 200 - aber das Teil braucht im Standby fast 6A Strom was mir einfach nicht geheuer ist.

Mit dem Victron kann ich theoretisch auch meine alten Batterien weiter verwenden, aber da die sowieso schon ein Paar Jahre alt sind werde ich einfach zwei neue 180AH LKW Batterien einbauen und habe sicher genug Saft für meinen Kaffee

Ganz nebenbei kann ich bei der Version meine alte 12V Verdrahtung unverändert weiter verwenden.
Bei dem von mir verlinkten..
10ms umschaltzeit

0.84A stby...

Ok bissel Umbau aber für das gesparte Geld bekommst viel Batterie..

Aber deine Entscheidung... will die nichts aufreden
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 11.12.2018, 08:24
Benutzerbild von Woody
Woody Woody ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: 53°33,5'N 09°36,6'O
Beiträge: 2.331
Boot: 30er Jollenkreuzer Bj. 1938
Rufzeichen oder MMSI: "Verkaufen sie auch Batterien???"
3.003 Danke in 1.474 Beiträgen
Standard

Der spassige Teil bei den Victrons ist, dass man die Stromaufnahme begrenzen kann. Beispiel:
In der Nachbarschaft ist Deutschlands größte Marina mit über 2000 Liegeplätzen. Die 2000 Steckdosen auf den Schwimmstegen sind mit maximal 4A belastbar, was nichtmal für eine Kaffeemaschine reicht.
Beim Victron dreht man die Stromaufnahme auf 4A herunter bevor der Landanschluss eingestöpselt wird. Ab dann zieht das Gerät max. 4A aus der Steckdose. Solange weniger als 4A intern verbraucht werden wird damit die Batterie geladen. Läuft die Kaffeemaschine, so bekommt die 4A aus dem Landstrom und nur den Rest aus dem Wechselrichter, es können also Verbraucher bis maximal Landstrom plus Wechselrichterleistung betrieben werden.

Gruß,


Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 32


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Supply Chain Manager .... Basstel-Bassti Kein Boot 6 19.03.2013 20:23
Elektronic Power Supply tb1704 Werbeforum 9 07.12.2011 16:14
Lithium-Ionen Akku nur-am-basteln Technik-Talk 13 18.01.2008 15:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.