boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.01.2013, 20:59
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard Update von AB direkt anlenken (Honda BF20) auf Schubstange und Tillerarm (HONDA BF50)

Hallo Ihr Herzallerliebsten Bootskolleg(inn)en,

ich hoffe Ihr hattet alle eine spektakuläre Silvesterfete und einen guten Jahres-Start (wobei der ja bei den Meisten am kommenden Montag erfolgen wird).

Isch hätt gern a mol a Fraache... oder besser zwei:

Mein BF20 war bisher immer direkt mittels seines Lenkärmchens (ist dad Teleflex?) an dem Lenkzug, der aus der Bordwand kommt, angeschlossen. Ging gut, leider aber konnte ich links fast auf der Stelle drehen, rechts rum hatte ich den Wendekreis der AIDA Blue.

Plane ein Update auf neuen BF50, auch Fernbedienung mit Halterung inkl. P.-Trim- und Tilt.

Möchte das nun gleich so umnutzen, dass die aus der Durchführung kommende Metall-Aufnahme (Schieber/Zieher) dieses "Dingens" bewegt, das dann durch die Motor-Halterung geführt wird und dieses wiederum den Tillerarm bewegt, der am Lenkärmchen des BF50 verschraubt wird.

Muss ich ne komplett neue Lenkung reinzimmern oder kann ich meinen Stummel am Heck mit einem Umlenkset verbinden? Welche Teile bräuchte ich denn, könnte mir jemand liebenswürdigerweise was verlinken?

Ich meine das so:

https://www.boote-forum.de/attachmen...1&d=1262458468


BF50 passt, da er ziemlich schmal (paar cm nur mehr als BF20) und als 3-Zylinder recht niedrig baut, gut ins Heck, habs genau gemessen.

Der Spiegel ist bombenfest, sieht bissl optisch wild ohne die Farbe aus, habe an dem Ding gezogen, gerüttelt, da bewegste das komplette Boot auf den Böcken aber der Spiegel ist sowas von fest und solide, der sollte die +50kg zum BF20 abkönnen, oder? Ist trocken und mein Metallbauer schneidet mir gerade eine Art Aufsatz aus Alu, der von oben über den Spiegel gesetzt wird und die Innen- und Aussenseite sowie die Oberseite in Alu einkleidet, das Holz schützt und die eingehende Energie noch etwas flächiger verteilt.

Im www haben irgendwie alle Poseidons n BF50 dran, ich denke die Struktur sollten den abkönnen (jaaa Ihr Monster-AB-Fahrer, lacht nur auch wir Kleinmotoristen haben halt so unsere Sorgen angesichts dieser rohen Kräfte

Bedenken? Sagt doch mal watt... Danke!

Gruss in alle Richtungen an Euch alle!

Jan

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357419409.352446.jpg
Hits:	256
Größe:	77,1 KB
ID:	415778

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357419426.505101.jpg
Hits:	259
Größe:	64,2 KB
ID:	415779

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357419448.250590.jpg
Hits:	249
Größe:	87,7 KB
ID:	415780

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357419466.699339.jpg
Hits:	226
Größe:	72,2 KB
ID:	415781

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357419486.999235.jpg
Hits:	252
Größe:	89,2 KB
ID:	415782

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357419534.385028.jpg
Hits:	236
Größe:	88,3 KB
ID:	415783
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1357419383.050354.jpg
Hits:	305
Größe:	77,1 KB
ID:	415777  

Geändert von RedPoseidon (05.01.2013 um 21:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.01.2013, 22:28
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 30.661
18.739 Danke in 13.604 Beiträgen
Standard

Hallo RedPoseidon,
in aller Regel brauchst du nur ein etwa 30 cm längeres Lenkkabel
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 06.01.2013, 08:57
Peterbru Peterbru ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: ,
Beiträge: 117
77 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Hallo Red Poseidon
Kontrollier doch mal ob dein Lenkkabel nicht so lang ist das du es nach hinten die 30cm rausziehen kannst. Die schwarze Manschette weg und auf die ganze Länge schauen ob du es nicht besser verlegen kannst um Länge zu sparen.

mfg Peter
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.01.2013, 10:09
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf, hallo Peter,

vielen Dank für die Infos. Es ist in der Tat genug Lenkkabel vorhwnden, da es innen noch mal eine "Runde dreht", weil es ursprgl. zu lang war, d.h. ich hätte noch 30cm mehr.

Aber wo kaufe ich denn jetzt diese Schubstange und diesen Tillerarm, ich steh da echt auf dem Schlauch, habe im www im Segelladen gestöbert...

Den da?

KLICK

Steuerarm A73 für Kabel M47/M53/M58/TM48, für Mercury, Mariner, Yamaha, Suzuki, Tohatsu, Force und Honda.

Nr. E4559516

Oder sollte dies passen?
KLICK

Ist denn hier schon alles Nötige dabei? Also Schubstange und Tillerarm? Mir fehlt eben die Erfahrung ob die Breiten des AB-Brackets, die auf dem Spiegel hängen alle gleich sind, Honda 20 PS ist ja zB nicht gleich Honda 50 PS, ferner wäre die Frage ob die Verschraubung der Schubstange, die ja in das AB-Bracket geschoben wird, standardisiert wird.

Vielen Dank für Licht im Dunklen !!

Jan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Honda.JPG
Hits:	300
Größe:	37,0 KB
ID:	415871  
Angehängte Grafiken
 

Geändert von RedPoseidon (06.01.2013 um 10:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 06.01.2013, 10:41
Benutzerbild von DerMajo
DerMajo DerMajo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 22.11.2010
Ort: am Wasser
Beiträge: 952
Boot: QS 630 WA Commander
991 Danke in 479 Beiträgen
Standard

Hallo Jan,

den Umbau von Direktlenkung auf Tillerarmlenkung habe ich hinter mir. Bei deinem Boot musst Du wohl noch ein Loch in die rechte Motorwannenwand zimmern, da Du sonst nicht nach links fahren und lenken kannst. Der Tillerarm fährt nämlich ordentlich nach rechts aus. Und bei Dir sieht es nicht so aus, dass Du den Platz hast. Neuer Motor ja, aber ich empfehle, bei der Direktlenkung mit Spritzkastenhalterung zu bleiben und nur den Adapter für die Direktmontage besorgen.
__________________
Grüße
DerMajo

Urteile nie über jemanden, in dessen Schuhe du nicht genauso lange gesteckt hast!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 06.01.2013, 10:47
Benutzerbild von DerMajo
DerMajo DerMajo ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 22.11.2010
Ort: am Wasser
Beiträge: 952
Boot: QS 630 WA Commander
991 Danke in 479 Beiträgen
Standard

Mein BF20 war bisher immer direkt mittels seines Lenkärmchens (ist dad Teleflex?) an dem Lenkzug, der aus der Bordwand kommt, angeschlossen. Ging gut, leider aber konnte ich links fast auf der Stelle drehen, rechts rum hatte ich den Wendekreis der AIDA Blue.

Hallo Jan,

wie ist denn die Lenkstange an der Bordwand festgemacht. Diese sollte dort arretiert und verstellbar sein, um die Anzahl der Lenkradumdrehungen nach links und recht einstellen zu können.
__________________
Grüße
DerMajo

Urteile nie über jemanden, in dessen Schuhe du nicht genauso lange gesteckt hast!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 06.01.2013, 13:34
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von VEGA499 Beitrag anzeigen
Hallo Jan,

den Umbau von Direktlenkung auf Tillerarmlenkung habe ich hinter mir. Bei deinem Boot musst Du wohl noch ein Loch in die rechte Motorwannenwand zimmern, da Du sonst nicht nach links fahren und lenken kannst. Der Tillerarm fährt nämlich ordentlich nach rechts aus. Und bei Dir sieht es nicht so aus, dass Du den Platz hast. Neuer Motor ja, aber ich empfehle, bei der Direktlenkung mit Spritzkastenhalterung zu bleiben und nur den Adapter für die Direktmontage besorgen.
Mmmhhja, ok ich verstehe, der Tillerarm muss ja rechts Platz haben, das ist eng, das hatte ich gar nicht bedacht, schönen Dank für den Tip. Loch wäre kein Problem, rechts rein ist erst mal Luft und der Tank kommt erst ein gutes Stück weiter... ginge theoretisch.

Selbst wenn es bei mir die kleinste Teleflexlenkung wäre könhte ich die 50 PS ja auch direkt wie den BF ansteuern, oder wären da die Lenkkräfte zu hoch?

Falls es gehen sollte, dann bliebe einzig das Problem mit dem zu kleinen Lenkeinschlag nach rechts...

Die Lenkstange (das ist die Stange, die aus dem schwarzen Durchgang kommt?) ist nicht befestigt, sie läuft inen durch ein Stück Plastikrohr um eben irgendwo drin zu laufen und nicht in der Luft zu hängen, aber sie ist nicht arretiert.

Danke für Euer aller Infos bisher...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.01.2013, 13:39
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

So sah das bisher aus...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5566.jpg
Hits:	336
Größe:	89,4 KB
ID:	415961   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5777.jpg
Hits:	359
Größe:	75,4 KB
ID:	415962  
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 06.01.2013, 17:10
Benutzerbild von Rügen
Rügen Rügen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Wiek/Insel Rügen
Beiträge: 1.370
Boot: Quicksilver 470 cabin
2.218 Danke in 859 Beiträgen
Standard

das sieht alles sehr schmal aus bei Dir. Meinst du, mit Tillerarm geht das? Meine Motorwanne ist breiter und selbst da hab ich unterschiedliche Einschläge links/rechts.
__________________
Carsten
Werbefrei. 😜😜😜
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 06.01.2013, 19:41
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rügen Beitrag anzeigen
das sieht alles sehr schmal aus bei Dir. Meinst du, mit Tillerarm geht das? Meine Motorwanne ist breiter und selbst da hab ich unterschiedliche Einschläge links/rechts.
Jo, denke auch langsam, dass ich lieber bei der direkten Ansteuerung bleibe... vor allem mit dem BF50 wirds ja dann richtig eng...
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 06.01.2013, 20:56
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 30.661
18.739 Danke in 13.604 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rügen Beitrag anzeigen
das sieht alles sehr schmal aus bei Dir. Meinst du, mit Tillerarm geht das? Meine Motorwanne ist breiter und selbst da hab ich unterschiedliche Einschläge links/rechts.
wenn man Platz hat ist es nur eine Frage der Einstellung ob die Lenkwinkel in etwa gleich sind, ich würde auf jeden Fall das Lenkkabel am Motor anschließen, Spritzwandanschluß ist immer ein schlecht Kompromiss um nicht zu sagen eine Notlösung
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 06.01.2013, 21:01
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
wenn man Platz hat ist es nur eine Frage der Einstellung ob die Lenkwinkel in etwa gleich sind, ich würde auf jeden Fall das Lenkkabel am Motor anschließen, Spritzwandanschluß ist immer ein schlecht Kompromiss um nicht zu sagen eine Notlösung
DH so wie es bisher beim BF20 auf den Bildern auch immer war?
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.01.2013, 21:26
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 30.661
18.739 Danke in 13.604 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RedPoseidon Beitrag anzeigen
DH so wie es bisher beim BF20 auf den Bildern auch immer war?
nein das Lenkkabel soll direkt am Motor angeschlossen werden und mit einem Tillerarm zum Motor umgelenkt werden
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 06.01.2013, 21:34
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
nein das Lenkkabel soll direkt am Motor angeschlossen werden und mit einem Tillerarm zum Motor umgelenkt werden
Ok jetzt werd ich bestimmt kielgeholt... bitte nicht schimpfen... ich versteh es immer noch nicht...

Mea Culpa

Oder meinst Du "direkt an der Motoraufhängung angeschlossen/durchgeführt werden..."?
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 06.01.2013, 21:44
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 30.661
18.739 Danke in 13.604 Beiträgen
Standard

genau so,
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 06.01.2013, 21:54
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Check!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 07.01.2013, 06:19
Leuchtturm Leuchtturm ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 1.646
1.082 Danke in 749 Beiträgen
Standard

Wenn´s über den Tillerarm geht ist auch die Trailerstellung besser zu machen. Bei direkt Ansteuerung wie es bei dem 20 PS war verdreht sich immer die Lenkstange.
__________________
Gruß und Ahoi Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 08.01.2013, 21:02
Benutzerbild von RedPoseidon
RedPoseidon RedPoseidon ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2012
Ort: Brandenburg/Havel
Beiträge: 369
Boot: Poseidon
300 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Leuchtturm Beitrag anzeigen
Wenn´s über den Tillerarm geht ist auch die Trailerstellung besser zu machen. Bei direkt Ansteuerung wie es bei dem 20 PS war verdreht sich immer die Lenkstange.
Hmmm, stimmt. Aber ich denke auch es ist li. und re. zu eng....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.