boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 161
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.06.2018, 09:22
Toto44 Toto44 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 57
674 Danke in 55 Beiträgen
Standard kleines E-Boot für meine Tochter

Hallo,
ich bin ganz neu hier. Ich heisse Toto, und baue gerade mein erstes Boot. ca. 2,4m lang und 1m breit, mit Jetantrieb. Damit soll meine Tochter in der Gegend rumshippern.
Das ganze ist aus Sperrholz, wobei der gesamte Unterwasserbereich mit einer Lage Glas 320gr und Epoxy beschichtet ist.
Deck und Bordwände werde ich jetzt noch mit Meranti Furnier beschichten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9694DC3C-175D-452B-893B-D1E980293F63.jpg
Hits:	317
Größe:	46,0 KB
ID:	800629   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1083.JPG
Hits:	342
Größe:	51,6 KB
ID:	800630   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1220.jpg
Hits:	400
Größe:	89,4 KB
ID:	800631  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1222.jpg
Hits:	332
Größe:	65,0 KB
ID:	800632   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1441.jpg
Hits:	312
Größe:	95,8 KB
ID:	800633  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 08.06.2018, 09:33
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.105
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
5.450 Danke in 1.650 Beiträgen
Standard

Willkommen im Forum der Selbstbauer, Toto!


Wir hätten nichts dagegen, mehr zu erfahren.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 08.06.2018, 09:35
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.236
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 95 olé
3.133 Danke in 985 Beiträgen
Standard

Moin Tot,

Mensch, das sieht aber schick aus, tolles Boot und super sauber gearbeitet!

Bitte weiter berichten, ich bin ja echt gespannt!

Lieben Gruß

Mio
__________________


il mio mondo - mein Blog, in dem es jetzt auch um den Bau der Alder 18 geht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 08.06.2018, 09:51
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 590
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
2.444 Danke in 516 Beiträgen
Standard

Hallo Toto,

willkommen auch von mir! Das ist ja ein tolles Projekt , bin gespannt, wie's weitergeht...
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 08.06.2018, 09:54
Benutzerbild von dirtyharry
dirtyharry dirtyharry ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 520
Boot: Hardy 20 Pilot House
554 Danke in 311 Beiträgen
Standard

Super Arbeit Toto und herzlich willkommen.


Wo gibt es denn diese kleinen Jet-Antriebe und welche Leistung haben die?


Berichte weiter...........
__________________
Viele Grüße
Rolf

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 08.06.2018, 10:26
Erposs Erposs ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.744
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.517 Danke in 1.878 Beiträgen
Standard

Schick! Mit Brushless befeuert?
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 08.06.2018, 10:51
Toto44 Toto44 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 57
674 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Wow, vielen Dank für das nette Feedback.
Den Jet hab ich selber konstruiert, und auf meinem 3D Drucker gedruckt. Der Motor ist brushless, richtig. Sollte so 2-3Kw Dauerleistung können. Bin selbst schon sehr gespannt wie es fahren wird.
Heute müsste das Furnier kommen. Dann gibt es am Montag neue Bilder.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.06.2018, 11:22
René René ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Ummendorf
Beiträge: 1.224
2.186 Danke in 775 Beiträgen
Standard

Wow, coole Idee mit dem selbstgebauten Jet. Wie hast du die Form und Leistung berechnet? Kommst du aus der Branche oder hast du einfach mal gemacht?

Da ich immer noch mit einem 5-6 Meter Boot schwanger gehe und ein Elektroantrieb in der 30-50 kW Klasse mit Jet interessant wäre, bin ich immer neugierig bei Eigenbaulösungen.

Gruß René
__________________
Alles hat ein Ende, nur die.....

Der Weg ist das Ziel - NEIN - Die gute Stimmung beim Genuss des Weges ist das Ziel! (geklaut hier im BF)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 10.06.2018, 08:53
Thonix84 Thonix84 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.02.2015
Ort: Nürnberg
Beiträge: 86
Boot: 14-Fuß Ply-On-Frame-Eigenbau
120 Danke in 46 Beiträgen
Standard

Moin Toto!
Coole Nummer! Da wird sich das Töchterlein bestimmt freuen!

Sieht so aus, als würdest du so etwas nicht zu ersten Mal machen!

Herzlich Willkommen!

Grüßle,

Felix

P.S. Zu deinem Antrieb würde ich auch gerne mehr erfahren!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 10.06.2018, 09:39
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.562
Boot: van de stadt 29
5.317 Danke in 2.952 Beiträgen
Standard

Moin Toto
Das ist ja mal ein echter Knaller zum Einstand in der Selbstbauecke.Bin zwar kein Modäbootliebhaber,aber für ein erste veröffentlichte Arbeit hat das echt "Gesicht"da können sich viele der "Booteselbstbauer",was Entwurf,Ausführung und grundsätzlicher Idee angeht eine groooße Scheibe von abschneiden und dann ihre schwimmenden Karnickelställe schamhaft verstecken.
Maschinebaulich werden sich sicher viele hier über Details des Jets interessieren.Welche wellenabdichtung,welche Lagerung und Form des Läufer samt Welle,also mehr axiale-oder radiale Beschleunigung des Wassers?

Wenn Kinder da mit umgehen ist ein "versteckter"Wasserbeschleuniger natürlich ein super Sicherheitsgesichtspunkt--schön.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 10.06.2018, 12:19
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.307
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
5.783 Danke in 1.026 Beiträgen
Standard

Ich bin begeistert und hoffe noch mehr über den Bau des Bootes und des Antriebes zu erfahren. Tolle Sache.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
http://www.my-akaija.de/
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.06.2018, 14:47
kreuzberger kreuzberger ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 366
Boot: Kanu ( "Kymi River", durch Dreiteilung modifiziert )
990 Danke in 285 Beiträgen
Standard Senf

Dann gebe ich meinen auch dazu, toll, was Töchting da bekommen soll. Welche Batteriegröße?
__________________
"Be strong, O paddle! be brave, canoe!
The reckless waves you must plunge into.

Reel, reel,

On your trembling keel,

But never a fear my craft will feel."
von E. Pauline Johnson
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 10.06.2018, 17:41
Brummer Brummer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Wolfenbüttel
Beiträge: 1.324
787 Danke in 452 Beiträgen
Standard

Moin,




wenn du das mit dem Wirkungsgrad des Jets und dem Gesammtgewicht hin bekommst ,
kann das böse schnell werden.


Bei 3 KW > 30km/h oder es saugt sich mit 10 km/h fest.


Bin gespannt ,
wie alt ist deine Tochter?




Torsten
__________________
manche Boote fahren elektrisch.....
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 10.06.2018, 19:08
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.369
Boot: Crownline 210CCR
2.933 Danke in 1.466 Beiträgen
Standard

Hallo Toto,

zuerst mal willkommen hier im BF.
Da hast Du dir ein schönes Projekt rausgesucht.
Wie wird denn das Böötchen gesteuert?
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 10.06.2018, 23:53
Benutzerbild von immermutig
immermutig immermutig ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: ÖSTERREICH
Beiträge: 2.126
Boot: Bayliner 300; Honwave
2.558 Danke in 1.194 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cularis Beitrag anzeigen
Hallo Toto,

zuerst mal willkommen hier im BF.
Da hast Du dir ein schönes Projekt rausgesucht.
Wie wird denn das Böötchen gesteuert?
Sieht man doch, mit der Düse.
__________________

neuer Status: Eintragen was das Zeug hällt
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=267074
LG. Hans
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 11.06.2018, 08:35
Toto44 Toto44 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 57
674 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für das ganze tolle Feedback. Da freue ich mich sehr darüber. In der Tat ist es das erste Boot was ich baue. Ich habe aber schon viele Jahre Modellflugzeuge gebaut, da ist der Umgang mit Holz nichts neues.
Zum furnieren bin ich leider nicht gekommen, das ganze Deck zu beplanken und innen die Verkleidung anzubringen hat länger gedauert als ich dachte.

Zum Jet, den habe ich im CAD konstruiert. Gerechnet habe ich nicht viel, sondern mich an Bildern die ich gegoogelt habe orientiert. Der Impeller hat 60mm Durchmesser. Der Motor ist ein 56105 (Durchmesser und Länge). Anbei eine Explo und eine Schnittansicht des Jets. Wenn es noch spezifische Fragen gibt werde ich die gerne beantworten.

Ich bin selbst ganz gespannt wie es fährt, vorausgesetzt es schwimmt überhaupt
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1461.jpg
Hits:	217
Größe:	58,2 KB
ID:	801023   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1463.jpg
Hits:	219
Größe:	52,0 KB
ID:	801024   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	section.jpg
Hits:	305
Größe:	35,4 KB
ID:	801025  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	explo drawing.jpg
Hits:	332
Größe:	77,6 KB
ID:	801026  
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 11.06.2018, 08:49
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.369
Boot: Crownline 210CCR
2.933 Danke in 1.466 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von immermutig Beitrag anzeigen
Sieht man doch, mit der Düse.
Hans,
da habe ich mich vermutlich nicht richtig ausgedrückt .
Ich meinte mit Steuerung die Lenkung .
In dem Umlenkhebel an der Düse sind 2 Bohrungen.
Macht der TE mit 2 Litzen oder mit einem Bowdenzug die Lenkung .
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 11.06.2018, 09:03
Toto44 Toto44 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 57
674 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Bowdenzüge mag ich nicht so. Das wird fly by wire. Also ein Servo wird die Düse ansteuern.
Nach einigem Probesitzen und abchecken von Möglichkeiten zusammen mit meiner Lütten, haben wir uns entschieden auch auf ein klassisches Steuerrad zu verzichten. Da kommt ein Joystick in die Mittelkonsole, für Vor/Zurück/Links/Rechts. So kann dann von beiden Sitzen aus gesteuert werden.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 11.06.2018, 09:45
Benutzerbild von dampfspieler
dampfspieler dampfspieler ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.07.2007
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 687
Boot: Modelldampfboot "Eichendampfer"
1.939 Danke in 509 Beiträgen
Standard

Moin Toto,

die Lenkdüse nimmt noch mal zusätzlich Wasser mit auf - ähnlich einem Turbo-Fan bei Flugzeugtriebwerken? Wie verwirklichst Du die Rückwärtsfahr-Funktion - mit einer absenkbaren Umlenkhaube?

Grüße Dietrich
__________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
------------
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 11.06.2018, 10:00
ausdertraum ausdertraum ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.03.2017
Beiträge: 218
200 Danke in 79 Beiträgen
Standard

Darf ich Deine Tochter sein?

Deine Bilder haben mich ermutigt, nun doch meinen zweiten Flitzer zu bauen, trotz Hüftschmerzen, die vergehen ja auch wieder.

Werde aber ein neues Revier suchen müssen,hier in Berlin wird es sonst (ab 12 Km/h) teuer werden.

Thomas
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 161


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Tochter isst Yoghurt Mallorca Michael Kein Boot 21 12.06.2010 20:48
Meine Tochter ist jetzt Putzfrau JPCool Kein Boot 157 13.05.2010 16:03
Meine Tochter fragt mich ... elbeschlauchbootfahrer Kein Boot 13 11.06.2009 12:54
Angst - meine Tochter hat de Führerschein Slider Kein Boot 68 09.10.2008 09:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.