boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 54
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.02.2019, 19:30
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Alpha one Gen1 Propellerwelle wechsel

Moin Moin
Ich möchte meine Four Winns 215 auf E Motor umbauen.
Dazu muss die Propellerwelle so geändert werden, das die Schaltung bei eingelegtem Vprwärtsgang verschweißt wird.
Rückwärts wird dann über die Änderung der Drehrichtung des Motors gefahren.

Das Optimale wäre ein Schrauber im Bereich HH-HL-SN, bei dem ich über die Schulter schauen darf und der im optimalen Fall die nötigen Werkzeuge hat.

Ansonsten wäre eine Anleitung schon hilfreich
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.02.2019, 20:29
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 2.442
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
5.052 Danke in 1.400 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Four Winns Elektro Beitrag anzeigen
Moin Moin
Ich möchte meine Four Winns 215 auf E Motor umbauen.
Dazu muss die Propellerwelle so geändert werden, das die Schaltung bei eingelegtem Vprwärtsgang verschweißt wird.
Rückwärts wird dann über die Änderung der Drehrichtung des Motors gefahren.

Das Optimale wäre ein Schrauber im Bereich HH-HL-SN, bei dem ich über die Schulter schauen darf und der im optimalen Fall die nötigen Werkzeuge hat.

Ansonsten wäre eine Anleitung schon hilfreich


Moin,

machen wir Dir alles gleich fertig!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 11.02.2019, 21:07
Benutzerbild von Exhauster
Exhauster Exhauster ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Neustadt / SH
Beiträge: 6.050
Boot: Von der Ryds bis zur Donzi
7.286 Danke in 3.876 Beiträgen
Exhauster eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Four Winns Elektro Beitrag anzeigen
Moin Moin
Ich möchte meine Four Winns 215 auf E Motor umbauen.
Dazu muss die Propellerwelle so geändert werden, das die Schaltung bei eingelegtem Vprwärtsgang verschweißt wird.
Rückwärts wird dann über die Änderung der Drehrichtung des Motors gefahren.

Das Optimale wäre ein Schrauber im Bereich HH-HL-SN, bei dem ich über die Schulter schauen darf und der im optimalen Fall die nötigen Werkzeuge hat.

Ansonsten wäre eine Anleitung schon hilfreich
Moin

Verstehe ich das richtig das Du also einen permanent eingelegten Vorwärtsgang haben möchtest?
Ist sicher technisch machbar aber ob die schräg verzahnten Zahnräder eine Änderung der Drehrichtung des Motors lange mitmachen bezweifel ich.
__________________
Mitleid bekommst du geschenkt. Respekt muss man sich erkämpfen.

Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 11.02.2019, 21:52
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wir sprechen hier von ca 20Kw im Peak und 8Kw Dauer
Das sollten sie eigentlich vertragen
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.02.2019, 00:38
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 25.835
15.716 Danke in 11.592 Beiträgen
Standard

das braucht man aber nicht verschweißen, man kann doch die Schaltung einfach so blockieren, wenn du dann merkst das 20 KW nicht der Bringer sind,
hast du für einen möglichen Rückbau nichts wesentliches kaputt gemacht
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 12.02.2019, 06:03
Benutzerbild von Exhauster
Exhauster Exhauster ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Neustadt / SH
Beiträge: 6.050
Boot: Von der Ryds bis zur Donzi
7.286 Danke in 3.876 Beiträgen
Exhauster eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ralf das wird nichts.
Wenn die Drehrichtung der Welle geändert wird greift die Schaltkulisse nicht mehr.
__________________
Mitleid bekommst du geschenkt. Respekt muss man sich erkämpfen.

Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 12.02.2019, 08:16
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Genau so isses Ralf und leider hab ich keine Wahl.Wir dürfen auf unseren Seen nur E Motoren fahren.Trotzdem möchte ich keinen Angelkahn fahren.Daher diese aussergewöhnliche Idee.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 12.02.2019, 08:24
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 2.110
6.897 Danke in 3.234 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Four Winns Elektro Beitrag anzeigen
Genau so isses Ralf und leider hab ich keine Wahl.Wir dürfen auf unseren Seen nur E Motoren fahren.Trotzdem möchte ich keinen Angelkahn fahren.Daher diese aussergewöhnliche Idee.
Wie wäre es denn mit einem Umbau auf 1 oder 2 starke Torqeedo AB´s ?!
__________________
Gruß
Martin


„The captain´s word is law!”
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 12.02.2019, 08:39
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das wäre um Welten teurer.Zudem hören die sich immer an, als ob sie einen Lagerschaden hätten.
Ich hab z.Zt. einen Intermotor mit 8Kw als AB unter die Plattform gebaut, geht eigentlich ganz gut.Zum einen ist das Problem, das ich den nicht beim Transport hochtrimmen kann und daher das Boot hinten 30cm erhöht auf dem Trailer stehen muss und zum anderen gibbet da ja noch:nichts ist langweiliger als ein ferziges Boot.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 12.02.2019, 08:48
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 2.110
6.897 Danke in 3.234 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Four Winns Elektro Beitrag anzeigen
.....zum anderen gibbet da ja noch:nichts ist langweiliger als ein ferziges Boot.
Ich liebe langeweile
__________________
Gruß
Martin


„The captain´s word is law!”
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 12.02.2019, 09:04
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ach nee, solange man nicht MUSS sondern KANN
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 12.02.2019, 09:15
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 24.956
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.105 Danke in 12.640 Beiträgen
Standard

ich frage mich was gegen eine ganz normale Schaltung spricht...
also Drehzahl am Motor absenken, Umschalten, Drehtzalh wieder anheben..
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 12.02.2019, 09:25
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zum einen müssten dann Potis gebaut werden, um ein Umschalten bei Motordrehung zu verhindern, zum anderen wären dann 2 Hebel zu bedienen,der eine zum Schalten, und der Fahrtregler, der am Armaturenbrett installiert ist. Wenns dann mal schnell gehen muss, wird es sicherlich eng werden
Im Übrigen ist es keine so aufwändige Arbeit für jemanden, der schon mal eine Welle getauscht hat.
Ich würde es auch selber probieren, aber um auf der sicheren Seite zu sein, das ich nix am Antrieb zerstöre, würd ich lieber beim ersten Mal dem Fachmann über die Schulter schauen.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 12.02.2019, 09:32
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 24.956
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.105 Danke in 12.640 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Four Winns Elektro Beitrag anzeigen
Zum einen müssten dann Potis gebaut werden, um ein Umschalten bei Motordrehung zu verhindern, zum anderen wären dann 2 Hebel zu bedienen,der eine zum Schalten, und der Fahrtregler, der am Armaturenbrett installiert ist. Wenns dann mal schnell gehen muss, wird es sicherlich eng werden
Im Übrigen ist es keine so aufwändige Arbeit für jemanden, der schon mal eine Welle getauscht hat.
Ich würde es auch selber probieren, aber um auf der sicheren Seite zu sein, das ich nix am Antrieb zerstöre, würd ich lieber beim ersten Mal dem Fachmann über die Schulter schauen.
Einhebelschaltung wie bisher und den Gaszug einfach an einen Linearen Poti anschließen...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 12.02.2019, 09:52
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hab ich alles schon durchdacht und geplant.Es ist eiinfacher und sinnvoller, die Welle zu ändern.Dann kann nix passieren und die Handhabung ist durch einen einzigen Hebel einfacher
Nix desto Trotz zurück zur Frage

Welcher Schrauber traut sich das zu????
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 12.02.2019, 18:36
Benutzerbild von Exhauster
Exhauster Exhauster ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Neustadt / SH
Beiträge: 6.050
Boot: Von der Ryds bis zur Donzi
7.286 Danke in 3.876 Beiträgen
Exhauster eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Nur mal so zur reinen Information

Was meinst Du damit es ist einfacher und sinnvoller die Welle zu ändern?
Wie stellst Du Dir denn den Arbeitsprozess vor?
__________________
Mitleid bekommst du geschenkt. Respekt muss man sich erkämpfen.

Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 12.02.2019, 19:03
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn ich richtig informiert bin, kann man die Welle ziehen, ohne die Schaltwelle die von oben kommt auszubauen.
Ich kann mir denken, das es aufgrund des Alters alles nicht gängig ist, aber machbar sollte es ja auf jeden Fall sein
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 12.02.2019, 19:08
Benutzerbild von Exhauster
Exhauster Exhauster ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Neustadt / SH
Beiträge: 6.050
Boot: Von der Ryds bis zur Donzi
7.286 Danke in 3.876 Beiträgen
Exhauster eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Machbar ist alles.

Die Schaltwelle ist vollkommene Nebensache. Die Propellerwelle bekommst Du nur zusammen mit dem Vorwärtsgangrad demontiert. Dafür zerlegst Du vorher aber das ganze UWT.
__________________
Mitleid bekommst du geschenkt. Respekt muss man sich erkämpfen.

Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 12.02.2019, 19:16
Four Winns Elektro Four Winns Elektro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2019
Ort: Ratzeburg
Beiträge: 17
Boot: Four Winns 215 Sundowner mit Elektromotor
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ok, trotzdem halte ich es für sinnvoller die Welle zu bearbeiten
Zwei unterschiedliche Hebel für Vorwärts/Rückwärts und Gas finde ich absolut daneben
Was würdest du denn an Arbeitsstunden annehemn um die Welle zu tauschen?
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 12.02.2019, 19:20
Benutzerbild von Exhauster
Exhauster Exhauster ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Neustadt / SH
Beiträge: 6.050
Boot: Von der Ryds bis zur Donzi
7.286 Danke in 3.876 Beiträgen
Exhauster eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Was möchtest Du an der Welle bearbeiten oder tauschen?
__________________
Mitleid bekommst du geschenkt. Respekt muss man sich erkämpfen.

Gruß Karsten
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 54


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wechsel von pre Alpha zu Alpha one Takelhemd Motoren und Antriebstechnik 26 24.01.2017 16:40
Antrieb abmontiert Merc. Alpha One Gen1 Chrisssi Motoren und Antriebstechnik 17 12.10.2010 17:43
Bilder Bildmaterial Mecruiser 5,7 Liter Alpha One gen1 Panna Motoren und Antriebstechnik 8 19.04.2007 23:28
Transom Umbau Alpha One gen1 Panna Motoren und Antriebstechnik 1 03.03.2007 12:33
Passt Alpha One Gen2 auf Gen1 Gimbalhouse?? simso Motoren und Antriebstechnik 2 22.07.2005 21:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.