boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.11.2005, 20:49
Armingt2 Armingt2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Lucerne
Beiträge: 95
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gimble Ring gebrochen

Hallo,

bei meinem Boot (Mercruser 140 mit Z-Antrieb Jg.78 ) ist der Gimble Ring gebrochen . Der Z ist weg, wie muss ich weiter vorgehen? Um Inputs bin ich sehr dankbar.

Gruss Armin
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 09.11.2005, 21:03
Benutzerbild von michav8
michav8 michav8 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.08.2002
Ort: auf See
Beiträge: 4.470
Boot: Hatra 708 / Wellcraft 233 eclipse/Trave 470/
2.847 Danke in 1.378 Beiträgen
Standard

Hallo !

Wie'der Z ist Weg ?
Ganz weg, unter Wasser ?

Taucherbrille und los gehts !


MfG Michael
__________________
http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=376&dateline=11
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.11.2005, 21:12
Armingt2 Armingt2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Lucerne
Beiträge: 95
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Boot steht auf dem trockenen.
Z habe ich abgeschraubt.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.11.2005, 21:14
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.646 Danke in 2.039 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Armingt2
Boot steht auf dem trockenen.
Z habe ich abgeschraubt.
War schon klar.Ein kleiner Scherz des Herrn.
Sollte Cyrus nicht antworten,quäle ich später die Tasten.

Don P
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 09.11.2005, 21:27
Benutzerbild von michav8
michav8 michav8 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.08.2002
Ort: auf See
Beiträge: 4.470
Boot: Hatra 708 / Wellcraft 233 eclipse/Trave 470/
2.847 Danke in 1.378 Beiträgen
Standard

Hallo !


War nicht als Scherz gemeint !?
Ich kenn einen, der hat einen Stein erwischt und der Z war weg.
Und zwar richtig weg, es hing nur noch die Transom drinn !


MfG Michael
__________________
http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=376&dateline=11
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.11.2005, 23:38
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.394
Boot: Fiart 40 Genius
380 Danke in 196 Beiträgen
Standard

Mir hats mal den Gimble Ring weggerissen und mein Z hing nur noch am Balg. Gott sei Dank hat sich die Welle im Lager verklemmt sonst wäre er wohl auf Tiefe gegangen.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.11.2005, 23:38
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Ostfalen
Beiträge: 3.412
Boot: Drago 660 mit Susi DF140 und 2.2to Wick (Tiguan 4motion)
Rufzeichen oder MMSI: Frühlein, kommst Du bei die Telefon
2.687 Danke in 1.195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von michav8
Hallo !
Und zwar richtig weg, es hing nur noch die Transom drinn !
MfG Michael
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Es muss nicht immer der Wind sein, wenn das Boot schaukelt...
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.11.2005, 10:45
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.646 Danke in 2.039 Beiträgen
Standard

Hallo,

um das Gimballager komplett zu entfernen,benötigt man einen
speziellen Abzieher.Oder man bastelt sich etwas mit einer Gewindestange
und Flacheisen.

Don P
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3649_1131615914.jpg
Hits:	505
Größe:	44,5 KB
ID:	18419   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3649_1131616306.jpg
Hits:	487
Größe:	24,0 KB
ID:	18420  
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.11.2005, 14:26
Benutzerbild von ch4
ch4 ch4 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Zug, Schweiz - Skipsplast 600 - Mercruiser 140 3l/ H-Jolle Jg.32
Beiträge: 531
27 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Don P
Hallo,

um das Gimballager komplett zu entfernen,benötigt man einen
speziellen Abzieher.Oder man bastelt sich etwas mit einer Gewindestange
und Flacheisen.

Don P
So wie ich das gelesen habe, ist der GimbelRING und nicht das GimbelLAGER gebrochen. Oder steh ich jetzt auf dem Schlauch?

Grüsse aus der Zentralschweiz
Christian
__________________
Wer in diesem Posting ein Rechtschreibfehler entdeckt, darf ihn behalten.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 10.11.2005, 16:14
Benutzerbild von Don P
Don P Don P ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2005
Ort: Nordhessen
Beiträge: 7.465
2.646 Danke in 2.039 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ch4
ist der GimbelRING und nicht das GimbelLAGER gebrochen.
Stimmt. Vielen Dank für den Hinweis.
Nachfolgend Bild mit Pos. 1

Don P
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3649_1131635632.jpg
Hits:	430
Größe:	45,9 KB
ID:	18424  
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.11.2005, 16:22
Benutzerbild von ch4
ch4 ch4 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Zug, Schweiz - Skipsplast 600 - Mercruiser 140 3l/ H-Jolle Jg.32
Beiträge: 531
27 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Gimbelring würd ich nicht selbst ersetzten. Da muss man so ein "ekliges" loch in den Antrieb machen.

KLICK

Grüsse aus der Zentralschweiz
Christian[/url]
__________________
Wer in diesem Posting ein Rechtschreibfehler entdeckt, darf ihn behalten.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.11.2005, 16:23
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwieck Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.846
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.645 Danke in 15.568 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ch4
Gimbelring würd ich nicht selbst ersetzten. Da muss man so ein "ekliges" loch in den Antrieb machen.

KLICK

Grüsse aus der Zentralschweiz
Christian[/url]
Mann kann doch auch den Motor ausbauen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 10.11.2005, 16:26
Benutzerbild von ch4
ch4 ch4 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Zug, Schweiz - Skipsplast 600 - Mercruiser 140 3l/ H-Jolle Jg.32
Beiträge: 531
27 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus
Zitat:
Zitat von ch4
Gimbelring würd ich nicht selbst ersetzten. Da muss man so ein "ekliges" loch in den Antrieb machen.

KLICK

Grüsse aus der Zentralschweiz
Christian[/url]
Mann kann doch auch den Motor ausbauen.
Jep, doch dann bleibt da ein noch viel grösseres "ekliges" Loch im Spiegel.

Christian
__________________
Wer in diesem Posting ein Rechtschreibfehler entdeckt, darf ihn behalten.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 10.11.2005, 19:49
Armingt2 Armingt2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Lucerne
Beiträge: 95
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Leute für die Antwort.

Habe heute alles bis zur Steuerwelle abgebaut. Ich werde wohl nicht um so ein Loch herumkommen. Kann mir jemand sagen wo das genau gebohrt und wie gross es sein muss.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 10.11.2005, 19:53
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwieck Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.846
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.645 Danke in 15.568 Beiträgen
Standard

Es gibt einen Satz mit Stopfen und einer Bohrschablone.

Aber ich persönlich würde den Motor ziehen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 10.11.2005, 19:58
Armingt2 Armingt2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Lucerne
Beiträge: 95
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Den Motor ausbauen, dass ist doch eine menge Arbeit? Von innen komme ich gut an das Loch wo der Lenkhebel durchgeht, mit dem Schlüssel kommt man aber nicht an die Schrauben. Da ändert doch auch der Motorenausbau nichts oder?
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 05.12.2005, 17:36
Armingt2 Armingt2 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Lucerne
Beiträge: 95
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ein paar Beiträge oben hat Jemand beschrieben wie man das Gimbellager ausbaut. Ist das Lager gesichert oder kann man es einfach herausziehen?
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 05.12.2005, 18:02
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwieck Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.846
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.645 Danke in 15.568 Beiträgen
Standard

Das Lager ist nicht gesichert.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 05.12.2005, 18:17
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.394
Boot: Fiart 40 Genius
380 Danke in 196 Beiträgen
Standard

Dr Motorausbau sollte auch bei ungeübten Schraubern nicht viel länger als zwei Stunden dauern. Du brauchst nur die Schaltung aushängen,Auspuff trennen,Stecker abziehen Spritleitung trennen und den Anlasser und Massebänder abklemmen. Das wars und dann rausheben. Auf jeden Fall besser als Loch bohren.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.