boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Dies & Das > Werbeforum



Werbeforum Hier kann nach Lust und Laune geworben werden. Bitte auch hier die Regeln und Nutzungsbedingungen beachten!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.12.2007, 07:31
Borni Borni ist offline
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 0
1 Danke in 1 Beitrag
Standard LPG Gasanlage für Benzin Innenborder

Liebe Wassersportler und Vielfahrer ,
es ist jetzt höchste Zeit den Benzinmotor umzurüsten auf eine Gasanlage .
Wir als Wasserskiclub fahren seit Jahren mit LPG.
Jetzt noch schnell sparen und von mir umrüsten lassen , damit die nächsten Saison nicht so teuer wird.
Die Umrüstung geht ab 2000,00 € los.

Geändert von Borni (14.12.2007 um 07:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 14.12.2007, 08:04
Benutzerbild von Karlsson
Karlsson Karlsson ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: bei Hannover
Beiträge: 4.257
Boot: leider zur Zeit nur das vom Nachbarn..
Rufzeichen oder MMSI: äääh was ??
5.802 Danke in 3.291 Beiträgen
Standard

Aber wie bekomme ich das Gas ins Boot... Kanister o.ä ??
wo sind denn Gastankstellen in Niedersachsen oder an der Seenplatte ??
Sonst wäre es eine tolle Alternative zum Diesel
__________________

By Karsten
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 14.12.2007, 08:08
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.022
37.366 Danke in 7.367 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Karlsson Beitrag anzeigen
Aber wie bekomme ich das Gas ins Boot... Kanister o.ä ??

Evtl. Gasflaschen statt Einbaugastank
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.12.2007, 08:16
Benutzerbild von Karlsson
Karlsson Karlsson ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: bei Hannover
Beiträge: 4.257
Boot: leider zur Zeit nur das vom Nachbarn..
Rufzeichen oder MMSI: äääh was ??
5.802 Danke in 3.291 Beiträgen
Standard

Na.. da hätte ich ja Vertrauen zu ...
__________________

By Karsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 14.12.2007, 09:34
Benutzerbild von Flamingo
Flamingo Flamingo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.03.2003
Ort: BHV
Beiträge: 547
421 Danke in 263 Beiträgen
Standard

Da kannst Du ruhig vertrauen zu haben , ist sicherer als Dein Benzintank

Hier im BF gibt es auch Bilder davon .
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.12.2007, 09:36
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 11.646
Boot: Southerly 32, ZAR 53 Yamaha 115PS
26.923 Danke in 10.959 Beiträgen
Standard

Nennt man Wechseltanks, sind ähnlich zu normalen Gasflaschen....
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.12.2007, 09:36
Benutzerbild von Karlsson
Karlsson Karlsson ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: bei Hannover
Beiträge: 4.257
Boot: leider zur Zeit nur das vom Nachbarn..
Rufzeichen oder MMSI: äääh was ??
5.802 Danke in 3.291 Beiträgen
Standard

Das meinte ich auch nicht ..... Sicher sind die sicher... oft gelesen .. aber was wiegen denn diese Wechseltanks.. das Gas wird doch auch ein gewisses Gewicht haben .. da schwerer als Luft..
Aber die Dinger dann im Motorraum unter zu bringen usw ..
Aber das große Problem wird es sein mit der Versorgung auf dem Wasser...
__________________

By Karsten
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 14.12.2007, 12:29
Benutzerbild von NorbertK
NorbertK NorbertK ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.06.2007
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 85
Boot: Milos V 630 AB mit 115er E-TEC
51 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Wenn schon Gas, dann kein LPG welches sich bei einer Leckage in der Bilg sammeln kann, sondern Erdgas was wesendlich unproblematischer ist, da es sich in diesem Falle verflüchtigt.

Gruß

Norbert
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.12.2007, 13:16
Benutzerbild von Piepe
Piepe Piepe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Eberswalde -> Werbellinsee
Beiträge: 565
481 Danke in 282 Beiträgen
Piepe eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Zitat:
Zitat von NorbertK Beitrag anzeigen
Wenn schon Gas, dann kein LPG welches sich bei einer Leckage in der Bilg sammeln kann, sondern Erdgas was wesendlich unproblematischer ist, da es sich in diesem Falle verflüchtigt.

Gruß

Norbert

Erdgas??? Ist ja das schlimmste was man einen Motor antun kann!!
Ich möchte ja mal sehen wie du Erdgas in Wechseltanks bekommen möchtest! Brauchst du ja einen 200L Tank um 50KG Erdgas rein zu bekommen!

Geändert von Piepe (14.12.2007 um 17:49 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 14.12.2007, 14:15
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Was hier so alles erzählt wird.

Borni hat ein Angebot gemacht, für das man sich interessieren kann oder auch nicht.
Über die Möglichkeit, an Bord Gas zu verwenden, wurde hier im Forum mehrfach diskutiert. Hier ist jetzt ein Angebot.

Wer bei Gas Bedenken hat, kann ja die Finger einfach weglassen.

@Norbert: Für Erdgas muss der Motor komplett umgebaut bzw. am besten völlig neu entwickelt werden. LPG ist dagegen relativ einfach, bzw. nach geringfügiger Modifikation, in den heute üblichen Benzinmotoren einsetzbar. Siehe Autogas.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 14.12.2007, 14:20
Benutzerbild von Karlsson
Karlsson Karlsson ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2006
Ort: bei Hannover
Beiträge: 4.257
Boot: leider zur Zeit nur das vom Nachbarn..
Rufzeichen oder MMSI: äääh was ??
5.802 Danke in 3.291 Beiträgen
Standard

ich hätte schon Interesse...
Aber meine Nachfrage wo denn Tankstellen am Wasser sind wurde leider noch nicht angesprochen / beantwortet
__________________

By Karsten
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 14.12.2007, 14:54
Benutzerbild von hartmut2801
hartmut2801 hartmut2801 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Prachuab Khiri Khan 11°44'37"N 99°47'17"E
Beiträge: 2.277
Boot: Hobie Wave, Angelappelkahn, Schlickrutscher
Rufzeichen oder MMSI: eh du doof
748 Danke in 539 Beiträgen
hartmut2801 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

moin,
nicht zu vergessen, erdgas braucht HOCHDRUCKTANKS . die dinger wiegen auch eine kleinigkeit.

bis denn
__________________
theorie und praxis sind theoretisch gleich, aber praktisch nicht !!!

rechts-schreibfehler sind gewollt und deswegen mit voller Absicht erstellt. wer welche findet, darf sie behalten, verschenken oder auch versteigern.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 14.12.2007, 16:17
Gajus Gajus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.11.2002
Ort: Im Norden
Beiträge: 277
108 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Karlsson Beitrag anzeigen
ich hätte schon Interesse...
Aber meine Nachfrage wo denn Tankstellen am Wasser sind wurde leider noch nicht angesprochen / beantwortet
An der Warnow gibt er bereist eine Bootstankstelle für LPG

mfg Ralph
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 15.12.2007, 09:10
Borni Borni ist offline
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 0
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Hallo Sportfreunde

Die Gasflaschen sind aus Alu und ca. bei 35lGasinhalt zwischen 21und 22kg schwer. Neu sind die Flaschen aus Holland bei denen das Gas sichtbar ist.Diese Flasche ist aus speziellem Kunstfasermaterial und fast genauso schwer wie Alu.
LPG Tankstellen gibt es jede Menge in Deutschland und im Ausland sowieso.4 Flaschen sollte man mindestens haben. In der Bilge wird ein Gaswarner installiert .
Bei geöffneten Gasflaschen kann man den Motorlüfter laufen lassen , wenn man bedenken hat.
In Holland fährt man schon seit 10 Jahren mit Gas im Boot!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 15.12.2007, 15:40
Gajus Gajus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.11.2002
Ort: Im Norden
Beiträge: 277
108 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Den meisten Tankstellenpächtern wird es aber den Anstschweiß auf die Stirn treiben, wenn man an seiner Tankanlage mit Gasflaschen rumwerkelt.

An den Tankanlagen steht immer der Hinweis, daß das Befüllen von Gasflaschen (und Ballons) nicht zulässig ist.
Wird sicher etwas umständlich, dem Tankwart zu erklären, daß man eine für LPG zugelassene Flasche hat und keine 0815 aus dem Wohnmobil.

http://cgi.ebay.de/betankbare-Tankfl...QQcmdZViewItem

mfg Ralph
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 15.12.2007, 15:52
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.364
19.741 Danke in 14.333 Beiträgen
Standard

Hallo Gajus,
mobile LPG Gastanks sehen ja auch etwas anders aus
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 15.12.2007, 18:56
Benutzerbild von glumpo
glumpo glumpo ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2004
Beiträge: 7.988
12.430 Danke in 8.184 Beiträgen
Standard

Hallo Borni,
verkaufst DU auch die Umrüstkits ohne Montage
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 11.04.2008, 19:46
Benutzerbild von Adria Kapitän
Adria Kapitän Adria Kapitän ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: Kranenburg NRW/ Warns NL
Beiträge: 562
Boot: WIBO 835
183 Danke in 114 Beiträgen
Adria Kapitän eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Muß doch jetzt mal etwas über die Kommentare hier los werden!
Wenn man keine Ahnung hat von LPG sollte man doch besser nichts schreiben(oder sich erst Informieren)
Der Tanwart der blöd kuckt wenn du mit deinen Tanks kommst hat keine Ahnung da sollte man auch nicht tanken!!!!!!( Übrings in Deutschland darf man nicht selbst tanken oder nur nach Einweisung Deutsch korekt)
In Holland wird seit Jahren mit Gas (LPG) gefahren ( PKW und Boot) ohne große Probleme.
Gas Stabler fahren heute ( in Holland)zu 90 % mit diesen neuen Gastanks und lassen sich Problemlos befühlen. Für Tankstellen gibt es eine Broschüre wo es Tankstellen in Europa gibt. Erhältlich bei ANWB (Niederlande) Ich bin Jahre mit Gasautos gefahren ohne schlechte Erfahrungen 3,3l Chrysler.
Bei den Preisen von Sprit sollte man doch mal nachdenken über alternativen. Wer es nicht nötig hat braucht jetzt nicht zu denken.
Sprit: ca 1,40€
LPG NL = 0,49
Bei einem Mehrverbrauch und Leistungsverlust von Ca 10% ????????

Hätte ich fast vergessen LPG Gastanks sind sicherer als Benzintanks: Test von ADAC und ANWB
PS ich finde das zerlabbern von Themen schrecklich!!!!
__________________
Es gibt keine bessere Lenzpumpe als einen erschrockenden Kapitän mit Eimer

Geändert von Adria Kapitän (11.04.2008 um 19:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 14.04.2008, 18:29
Wildsau Wildsau ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.01.2008
Beiträge: 31
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Wie ist es denn wenn man ein grösseres Boot auf Gas umbauen will. Sagen wir mal 10-12 Meter lang mit zwei Motoren 5,7 bis 8 Liter.

Da kommt man mit 35l Gasflaschen nicht weit. Selbst wenn man vier Stück mitnimmt, sind die zu schnell verfahren.

Also meine Frage: gibt es schon genug Wassertankstellen? Gibt es irgentwo ein Verzeichnis wo die sind?
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.