boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.12.2019, 18:56
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 864
Boot: BROOM
1.332 Danke in 521 Beiträgen
Standard Kennt jemand.... Alu-Rib Marke "Gala" ?

Hallo zusammen!

Bin auf der Suche nach einem anderen Rib und nun auf Gala-Boote gestoßen.

http://www.gala-boote.de/boote/atlantis-aluminium-ribs

Hat die schon jemand live gesehen oder besitzt sogar eines?

Fährt hier überhaupt schon jemand ein Alu-Rib? Eindrücke?

Gruß
Guido
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 01.12.2019, 21:21
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.264
21.518 Danke in 8.000 Beiträgen
Standard

Mir gefallen sie nicht.

Flacher Aluboden...

Spiegel nach innen verlagert, sprich die Rumpfunterseite wurde wie Trimm-
klappen nach hinten verlängert. Da wurden Performanceprobleme mit den
Motorgewichten kompensiert. Gute Rümpfe kommen ohne diesen "Kunst-
griff" aus. Wenn Trimmklappen, dann wären Verstellbare eine Minimum-
forderung. Hier sorgt das durchgehende Blech für eine flache Schwimmlage.
Zusammen mit der flachen Aufkimmung nur bei sehr ruhigen Wasserver-
hältnissen wirklich schnell zu bewegen.

Ok, dafür dann sogar einen Tick flotter, als die Konkurrenz.
__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...


Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.05.2020, 09:44
JD-884 JD-884 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2019
Ort: Dortmund
Beiträge: 5
Boot: Schlauchboot
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo zusammen,

ich wollte das Thema nochmal aufgreifen.
Gibt es niemanden der so ein Boot besitzt? Das ist ja kein gutes Zeichen

@Dicke Lippe: Was ist denn deiner Meinung nach der Nachteil Trimmklappen? Nur die flache Schwimmstellung?

Gruß, Jonas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.05.2020, 09:56
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 864
Boot: BROOM
1.332 Danke in 521 Beiträgen
Standard

Inzwischen ist der Trööt ja schon etwas älter.... habe mich für ein anderes Fabrikat entschieden. Ist aber an sich ein ähnliches Boot, soll mir ja auch nur als Yachttender dienen.
Da ist mir ein etwas flacherer Rumpf ganz recht - so braucht man dann auch nicht ganz so dicke Motoren dranhängen.

Habe inzwischen in NL 2x ein Gala-Rib gesehen. Rein optisch macht es einen ordentlichen Eindruck.

Im Segment der kleinen Yachttender sind die Unterschiede wohl nicht so gravierend. Bei 95% der Boote beginnt die CE-Nummer eh mit "CN..."; in China gibt's mWn momentan 3 Werke, die auch Ribs in größeren Stückzahlen herstellen... da liegen keine Welten in Verarbeitung und Ausstattung. Meiste geht es ja um einen möglichst günstigen Preis.

Packt man 1-1.5m Länge hinzu und ist bereit hohe vierstellige oder vielleicht sogar fünfstellige Preise zu zahlen, wird die Auswahl und Qualität sicherlich besser.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 27.05.2020, 10:15
JD-884 JD-884 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2019
Ort: Dortmund
Beiträge: 5
Boot: Schlauchboot
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Bei mir ist der Einsatzzweck ein ähnlicher. Kleiner Yachttender im erschwinglichen Preissegment und nicht zu groß, sodass er problemlos mit Hänger in die Garage passt. Als Motor möchte ich gerne bei 20PS bleiben.

Genau wegen des optischen Eindrucks wollte ich mir so ein Boot die Tage mal live ansehen. Qualitativ sind sie mittlerweile, wie Du schon sagst, alle wirklich sehr ähnlich. Was mich ein bisschen wundert ist aber, dass man so wenige sieht bzw. auch im Netz wenig findet. Vielleicht liegt das auch an der Vertriebsstruktur gerade in Deutschland.

Darf ich fragen, für welches Boot Du dich jetzt entschieden hast?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.05.2020, 10:29
Benutzerbild von MV-Zausel
MV-Zausel MV-Zausel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Terkaple / De Friese Meren
Beiträge: 864
Boot: BROOM
1.332 Danke in 521 Beiträgen
Standard

Hallo!

Also ich hatte die letzten beiden Jahre ein 3,3m GFK-Rib der Marke "Excellent" aus NL... super Boot, nur leider mit allen Einbauten lag es bei ca 220kg. Haben es immer geschleppt - ging, war aber immer mit Aufwand verbunden.

Nun haben wir ein anderes Boot und das Rib wäre zu schwer für die vorhandenen Davids und die Heckkonstruktion gewesen. Daher die Suche nach was leichterem...

Geworden ist es ein neuwertiges Sharkline-Rib (3,1m) der Marke "MaRe" aus Werne.
Hier der link: https://www.mare-boote.de/
https://static1.squarespace.com/stat...ten_Preise.pdf
Gefallen hat mir die Farbkombination und der doppelte Boden innen mit großer Sitzbank im Bug bei insgesamt nur 46kg Leergewicht und die enorme Breite.
Von unten sind die Schwimmer durchgehend mit einer zweiten "Haut" geschützt, um am Strand das PVC nicht zu beschädigen.
Zugelassen bis zu 25 PS.

Dieses WE wird mal getestet um zu sehen, ob ein 10er oder 20er AB dahinter kommt.....

Geändert von MV-Zausel (27.05.2020 um 10:35 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 27.05.2020, 10:44
JD-884 JD-884 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2019
Ort: Dortmund
Beiträge: 5
Boot: Schlauchboot
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Das ist ja ein Zufall! MaRe-Boote ist gar nicht weit weg und meine Werkstatt für den AB. Ein sehr nettes Team und super Laden mit viel Know-how.

Die Boote kommen definitiv auch in Betracht und machen einiges her. Glückwunsch zu dem neuen Gefährt und viel Erfolg bei der Probefahrt!
Würde mich sehr interessieren, wie es sich so macht...
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 27.05.2020, 19:50
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.264
21.518 Danke in 8.000 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JD-884 Beitrag anzeigen
...

@Dicke Lippe: Was ist denn deiner Meinung nach der Nachteil Trimmklappen? Nur die flache Schwimmstellung?

...
Na ja, wenn Trimmklappen, dann hätte ich sie gerne verstellbar, damit auch ggf. auch die Gewichtsverteilung damit ausgleichen kann. Fahre ich also permanent alleine und sitze immer auf einer Seite kann mich dies mit Trimmklappen ausgleichen. Steigt der Bug im überwiegend gefahrenen Geschwindigkeitsbereich zu stark auf, kann ich auch dies mit den Trimmklappen zuverlässig verhindern, sofern sie sich wenigstens verstellen lassen. Als reine Auftriebshilfe in Gleitfahrt halte ich sie dagegen für Absolut verzichtbar.

Gerade in diesem Segment gibt es mittlerweile doch auch schon einige Anbieter die recht preiswerte RIBs mit Alu-Rumpf anbieten.

Mit dem Material PVC habe ich keine Probleme, wenn ich mir ein Neuboot kaufe. Oft werden diese Boote im gleichen Werk (in anderen Farben / Schnitt) hergestellt, in dem auch die Marken ihre Boote fertigen lassen, anschließend werden diese dann nur unterschiedlich gebrandet (z.B. Zodiac, das sind die mit den Luftverlierventilen... ).

Sicher halten Hypalonboote oft länger, aber die wenigsten besitzen ein neu gekauftes Boot solange, bis sich dieser Vorteil bemerkbar macht. Aber oft ist der Wertverlust in den ersten 3-5 Jahren so groß, dass das PVC-Boot damit schon komplett bezahlt wäre....

Ich würde lediglich darauf achten, dass auch das PVC Boot geklebt und nicht verschweißt ist, da sich geklebte Boote in der Regel auch gut reparieren lassen.

Ist aber alles nur meine persönliche Meinung.
__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...


Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 27.05.2020, 20:10
JD-884 JD-884 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2019
Ort: Dortmund
Beiträge: 5
Boot: Schlauchboot
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Danke für deine Meinung!
Verstellbare Trimmklappen wären wirklich eine feine Sache und ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Aber vielleicht kann man die Trimmklappen von Gala auch als Badeleiter verwenden

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe
Gerade in diesem Segment gibt es mittlerweile doch auch schon einige Anbieter die recht preiswerte RIBs mit Alu-Rumpf anbieten.
An welche Anbieter denkst Du denn? Vielleicht habe ich da noch einen nicht auf dem Schirm...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 27.05.2020, 22:33
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 7.264
21.518 Danke in 8.000 Beiträgen
Standard

Z.B.
https://www.schlauchboot-markt.de/sc...ilver_Alu_Rib/

Ich war mit deren Koreapelle (allerdings zerlegbar) wirklich zufrieden.
__________________
gregor
...
, der derzeit im Flohmarkt dies & das und sogar das verkauft...


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kennt jemand diese Marke Sunseeker_Portofino Allgemeines zum Boot 3 08.02.2013 18:48
Kennt jemand diese Marke für Anoden ? spacy Technik-Talk 2 28.04.2010 11:52
Kennt jemand diese Marke? Zwoggl Allgemeines zum Boot 1 08.03.2009 21:36
Kennt hier jemand die Werft/Marke Felsbau ? mr-friend Restaurationen 3 23.09.2008 10:05
Kennt jemand die marke? 1WO Allgemeines zum Boot 9 09.09.2004 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.