boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 101Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 101
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 06.12.2018, 00:15
Benutzerbild von gerald11
gerald11 gerald11 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 354
Boot: sea ray 250
209 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich finde das Angebt für 8000 nicht so schlecht, aber was mich eher stutzig macht:
- der Besitzer weiß nicht welches Boot er hat?
- der Besitzer hat den Motor noch nie an Land laufen lassen?
Gibt´s sowas denn, ich habe meine Motoren vor jeder Saison zur Probe laufen lassen bevor gewassert wurde.

L.G.
Gerald
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 06.12.2018, 01:10
Gekko15 Gekko15 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.10.2018
Ort: Neuss
Beiträge: 25
Boot: Noch keins
16 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Ja der Besitzer ist Geschäftlich zur Zeit in Frankfurt, könnte mir höchstens am Samstag noch Bilder mailen, aber wäre da wohl schon unterwegs, also werde ich mir einfach selber ein Bild machen. Mal schauen wie das Boot dann da steht. Im schlimmsten Fall habe ich den Augsburger Weihnachtsmarkt gesehen und 100l Benzin verbraten ��

Das er den Motor nie laufen gelassen hat wundert mich auch, habe mir ja schon andere Boote angeschaut, und da war es nie ein Problem mit den Spülohren. Das kriege ich locker hin.

Lg Flo
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 06.12.2018, 02:34
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 4.006
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.178 Danke in 1.938 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gekko15 Beitrag anzeigen
Ja der Besitzer ist Geschäftlich zur Zeit in Frankfurt, könnte mir höchstens am Samstag noch Bilder mailen, aber wäre da wohl schon unterwegs, also werde ich mir einfach selber ein Bild machen. Mal schauen wie das Boot dann da steht. Im schlimmsten Fall habe ich den Augsburger Weihnachtsmarkt gesehen und 100l Benzin verbraten ��

Das er den Motor nie laufen gelassen hat wundert mich auch, habe mir ja schon andere Boote angeschaut, und da war es nie ein Problem mit den Spülohren. Das kriege ich locker hin.

Lg Flo

Hallo Flo,


hätte er es mal mit nach F genommen, dann hätte manl eine Runde auf dem Main drehen können. Frag doch mal, ob er die nächste Zeit wieder in der Gegend ist.


Warum hat er die Sitze ausgebaut? Morsches Holzgestell? Wenn er es zeitlich nicht schafft, die wieder zu montieren, dann ist das kein Nachteil. Dann kannst du mal in die Löcher sehen, ob da was nass/morsch ist.


Den Preis vorher schon festzusetzen ist natürlich ungeschickt. Ich habe auch schon Preise verhandelt bzw. ausgelotet, wenn ich weite Strecken gefahren bin, aber die waren dann deutlich geringer in Bezug auf den aufgerufenen Verkaufspreis


Muss es unbedingt ein AB sein? Ansonsten gibt es Boote mit IB, die etwas mehr Platz haben (vor allem im wichtigen Bereich der Badeplattform).
Gerade wenn du öfter vom Wasser aus ins Boot möchtest.


Und lass dir seinen KV zeigen
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 06.12.2018, 02:59
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 4.006
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.178 Danke in 1.938 Beiträgen
Standard

An deiner Stelle würde ich lieber für so etwas um die 8 - 9 ausgeben: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...80137-211-1188


Und die steht direkt bei dir um die Ecke
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 06.12.2018, 11:49
Schakalaka Schakalaka ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.05.2018
Ort: Torgau
Beiträge: 225
Boot: Bayliner 1702
93 Danke in 40 Beiträgen
Standard

Wenn der Zustand des Bootes dem Bildmaterial und Beschreibung entspricht, wäre es schon ein attraktiver Preis. Egal was mal der Neupreis war, entscheidend ist wie immer Nachfrage und Angebot bzw. die derzeitige Marktsituation. Klar Entfernung is zum eben mal langfahren nicht ideal, aber ansehen und Probelauf ist ein muss.
Am Besten schon mal voher informieren auf welche Details am meisten zu schauen ist.... dann hält sich späterer Ärger und Enttäuschung in Grenzen und man hat Argumente den Preis etwas zu drücken.
Wünsche gutes Gelingen.
__________________
Lieblingszitat:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. [Albert Einstein]
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 06.12.2018, 12:18
Benutzerbild von Coldbiker
Coldbiker Coldbiker ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Altrip
Beiträge: 253
Boot: Rinker Captiva 232
224 Danke in 151 Beiträgen
Standard

Hallo Flo,

ich persönlich find das Angebot zu teuer wenn ich überlege, was ich für meine Bayliner 2009 bekomme habe: https://www.boote-forum.de/showthrea...=bayliner+1850

Gruß Rudolf
__________________
Bayliner 1850 Capri (Verkauft)
Sea Ray 200 OVS (Verkauft)
Rinker Captiva 232


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 06.12.2018, 12:27
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 24.362
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
18.644 Danke in 12.361 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Coldbiker Beitrag anzeigen
Hallo Flo,

ich persönlich find das Angebot zu teuer wenn ich überlege, was ich für meine Bayliner 2009 bekomme habe: https://www.boote-forum.de/showthrea...=bayliner+1850

Gruß Rudolf
und wenn man dann überlegt das nochmal 10 Jahre ins Land gegangen sind...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 06.12.2018, 17:06
Benutzerbild von gerald11
gerald11 gerald11 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 354
Boot: sea ray 250
209 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ein Boot zu einem "angemessenen" Preis zu verkaufen ist oft eine langwierige Aufgabe, mann muss jemanden finden der genau so eine Art Boot sucht, das kann schon mal ein Jahr oder mehr dauern. Bis dahin muss man viele "Ich will nur schauen", "ich will nur Probefahren", "was ist letzter Preis" Interessenten ertragen und bei den Verhandlungen sich auch ein Limit setzen unter das man nicht gehen will.


Dementsprechend denke ich du hättest für deine 2009er Bayliner auch ein paar 100er mehr rausholen können, die Frage ist nur ob es dir den Aufwand wert gewesen wäre.
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 06.12.2018, 18:04
Sunseeker_Portofino Sunseeker_Portofino ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Koblenz
Beiträge: 788
Boot: zurzeit keins
1.158 Danke in 569 Beiträgen
Standard

Ich habe bei Nürnberger 1994 für einen 1851 SS Capri mit dem soliden und sparsamen 3,0 Mercruiser Innenborder Neupreis 17.500 DM bezahlt.
Das war schon das Modell mit der schönen Windschutzscheibe.

Der Zweitakter AB wird richtig Durst dagegen haben und das Modell ist nicht so gut verarbeitet wie die Serie danach.

Bei 8100 Euro liegt ihr im Vergleich ca. 850 Euro über dem Neupreis von 1990.

Muss man mehr sagen, egal wie der Zustand ist.
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 06.12.2018, 18:47
rsman1 rsman1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 178
Boot: Fiberline 180SE m.ETEC 115, Honwave T27ie2 mit 5 PS Tohatsu
79 Danke in 60 Beiträgen
Standard Hallo ist ein Bayliner 1802 Capri Cuddy Cabin

die Länge ist 5,40 Meter und nicht 4,60Meter.
Ist das Boot in Life genauso Schön ist der Preis absolut OK.
War bei mir auf einem 1300 KG Trailer.
Das Boot ist sehr Robust und fährt schön.
Die Sitze sind nur aufgelegt braucht man nicht zu Schrauben.
Normalerweise sind da immer Force Motoren dran.
Guck ob die Elektrik auf den Motor angepasst ist und die Instrumente funktionieren.

Der Spiegel ist bei diesem Modell sehr Dick , ich hatte das selbe Baufahr bei mir war er Gut.

Es gibt wenige Boote dieser Größe mit AB, das Modell ist sehr gefragt und bis 120 PS Zugelassen.

Mein Tip wenn es Gut ist Kaufen.

Billiger werden die auch nicht mehr.
Gruß Roland
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 06.12.2018, 19:00
Benutzerbild von Sven2209
Sven2209 Sven2209 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2014
Ort: 46147 Oberhausen
Beiträge: 545
Boot: Bayliner 1851 SS Capri
382 Danke in 217 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sunseeker_Portofino Beitrag anzeigen
Ich habe bei Nürnberger 1994 für einen 1851 SS Capri mit dem soliden und sparsamen 3,0 Mercruiser Innenborder Neupreis 17.500 DM bezahlt.
Das war schon das Modell mit der schönen Windschutzscheibe.

Der Zweitakter AB wird richtig Durst dagegen haben und das Modell ist nicht so gut verarbeitet wie die Serie danach.

Bei 8100 Euro liegt ihr im Vergleich ca. 850 Euro über dem Neupreis von 1990.

Muss man mehr sagen, egal wie der Zustand ist.


Ja du hast ja recht aber der Markt regelt nun mal einfach den Preis.

Boote in der 18“ klasse mit wirklich gepflegten Zustand und immer gewarteter Technik und ohne rum zu pfuschen diverse sachen nachgerüstet

Kostet halt dementsprechend sein preis.

Muss man ehrlicherweise mit dabei sagen.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 06.12.2018, 19:14
Sunseeker_Portofino Sunseeker_Portofino ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Koblenz
Beiträge: 788
Boot: zurzeit keins
1.158 Danke in 569 Beiträgen
Standard Bayliner

Ja ist vollkommen o.K.
Ich habe nach 4 Jahren den 1,5 fachen Neupreis bekommen weil der Dollarkurs so explodiert ist.

Aber für das Geld bekommt man auch einen der neueren Generation mit IB, die sind viel sparsamer, spätere Modellle bekommt man mit etwas mehr Aufpreis auch schon als Diesel.
Es kommt auch darauf an was TE mit dem Boot vorhat.
Gruß

Zitat:
Zitat von Sven2209 Beitrag anzeigen
Ja du hast ja recht aber der Markt regelt nun mal einfach den Preis.

Boote in der 18“ klasse mit wirklich gepflegten Zustand und immer gewarteter Technik und ohne rum zu pfuschen diverse sachen nachgerüstet

Kostet halt dementsprechend sein preis.

Muss man ehrlicherweise mit dabei sagen.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 06.12.2018, 20:24
Benutzerbild von Coldbiker
Coldbiker Coldbiker ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Altrip
Beiträge: 253
Boot: Rinker Captiva 232
224 Danke in 151 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gerald11 Beitrag anzeigen
Ein Boot zu einem "angemessenen" Preis zu verkaufen ist oft eine langwierige Aufgabe, mann muss jemanden finden der genau so eine Art Boot sucht, das kann schon mal ein Jahr oder mehr dauern. Bis dahin muss man viele "Ich will nur schauen", "ich will nur Probefahren", "was ist letzter Preis" Interessenten ertragen und bei den Verhandlungen sich auch ein Limit setzen unter das man nicht gehen will.


Dementsprechend denke ich du hättest für deine 2009er Bayliner auch ein paar 100er mehr rausholen können, die Frage ist nur ob es dir den Aufwand wert gewesen wäre.

Du hast da was falsch verstanden. Ich habe das Boot 2009 verkauft. Die Bayliner war Baujahr 1990 und die Bayliner, um die es hier geht ist auch Baujahr 1990.
__________________
Bayliner 1850 Capri (Verkauft)
Sea Ray 200 OVS (Verkauft)
Rinker Captiva 232


Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 06.12.2018, 20:35
Benutzerbild von Sāmpēra
Sāmpēra Sāmpēra ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.449
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.464 Danke in 1.037 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sunseeker_Portofino Beitrag anzeigen
Es kommt auch darauf an was TE mit dem Boot vorhat.
Gruß
Hat er geschrieben. Er will Wakeboard fahren und es mit in den Urlaub nach Kroatien nehmen.

Für Kroatien ist so ein kleines Boot aus meiner Sicht ungeeignet. Kann man natürlich machen und bei Ententeich wirds auch Spaß machen, aber ich hatte in Kroatien noch selten Ententeich. Außer man fährt nur kleine Touren in die nächste oder übernächste Bucht, die man mit dem Auto nicht erreicht. Dann ist es auch ok.

Zum Wakeboard fahren kommts drauf an was Du unter Wakeboardfahren verstehst. Echte Hardcore Wakeboarder wollen Welle hinter dem Boot. Dazu ist das kleine Böotsche natürlich auch ungeeignet. Wenn Du Wakeboard mehr wie Wasserski meinst ist es ideal.
__________________
Gruß,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 07.12.2018, 02:27
Gekko15 Gekko15 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.10.2018
Ort: Neuss
Beiträge: 25
Boot: Noch keins
16 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Erst einmal echt toll, dass Ihr euch alle hier so einbringt.
Scheinbar gehen die Meinungen jedoch schon weit auseinander.
Ich bin ja absoluter Boot Neuling, und möchte ja auch erst einmal rein Schnuppern, und wollte mir ansich zu erst auch gar nicht ein so "großes" Boot holen. Hatte eigentlich mit einer Hellwig Syros geliebeugelt, allerdings gab es da Probleme mit dem Trailer. Und nun habe ich auch keine Lust mehr da hinterher zu laufen.
Die Wellcraft ist sicherlich ein Tolles Boot, jedoch auch nochmal eine Nummer größer und schwerer. Dürfte ich mit meinem Auto auch gar nicht ziehen.
Einen Ab möchte ich haben, da ich denke das ich den im Notfall einfach tauschen könnte, bzw habe ich einfach ein besseres Gefühl bei einem Ab und dachte auch das ich dann generell ein bisschen mehr Platz im Boot habe. Wakeboarden zur Zeit eher wie Wasserski, habe erst diesen Sommer angefangen. Eventuell wollte ich mir etwas ans Heck bauen damit das Seil höher kommt, aber darüber denke ich erst nach, falls ich das Boot kaufen werde. Hotel ist zumindest schon gebucht. Jetzt gibt es kein zurück mehr

Vielen Dank euch nochmal werde euch natürlich auf dem Laufenden halten und dann Sonntag auch mal mehr Bilder schicken.

Die Sitze hat er wohl ausgebaut damit die im Keller lagern können und nicht vergammeln. Das Boot steht unter einer Abdeckplane im Garten.
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 07.12.2018, 02:52
Gekko15 Gekko15 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.10.2018
Ort: Neuss
Beiträge: 25
Boot: Noch keins
16 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Und zu der Verkauften Bayliner, klar ist die günstiger und schätze mal im vergleichbaren Zustand gewesen. Aber der Motor in der Bayliner in Bayern ist ja keine 28 Jahre alt, sondern nur 12 Jahre und von Mercury, und hat nur 170h auf der Uhr. Schätze einfach mal das die Boote im Preis nicht mehr viel fallen.

Habs mir jetzt eventuell auch schön geredet ^^
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 07.12.2018, 04:58
heliusdh heliusdh ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: in der Nähe von Helmstedt
Beiträge: 439
Boot: Cytra 27 2x VP AQAD31 A mit 2x VP 290 DP
Rufzeichen oder MMSI: DC3221
313 Danke in 169 Beiträgen
Standard

Bedenke bei Deinem Vorhaben das der Bootsführer auch einen Führerschein haben muss, wenn Du über das Wasser gezogen wirst.
Zum Thema IB und AB gehen die Meinungen auseinander. Ich mag lieber IB, da komme ich auf dem Wasser an alle wichtigen Teile, falls es mal ein Problem geben sollte
__________________
Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 07.12.2018, 06:47
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 24.362
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
18.644 Danke in 12.361 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gekko15 Beitrag anzeigen
Und zu der Verkauften Bayliner, klar ist die günstiger und schätze mal im vergleichbaren Zustand gewesen. Aber der Motor in der Bayliner in Bayern ist ja keine 28 Jahre alt, sondern nur 12 Jahre und von Mercury, und hat nur 170h auf der Uhr. Schätze einfach mal das die Boote im Preis nicht mehr viel fallen.

Habs mir jetzt eventuell auch schön geredet ^^
Motor soll nur 12 Jahre alt sein ?

das würd ich nicht so einfach glauben.... schau ob du ein Typenschild findest mit dem Baujahr ....
Da der Motor CE-Pflichtig war (wenn die Daten stimmen) sollte es auch eine Entsprechende Bescheinigung geben.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 07.12.2018, 08:28
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.815
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.672 Danke in 1.034 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gekko15 Beitrag anzeigen
Und zu der Verkauften Bayliner, klar ist die günstiger und schätze mal im vergleichbaren Zustand gewesen. Aber der Motor in der Bayliner in Bayern ist ja keine 28 Jahre alt, sondern nur 12 Jahre und von Mercury, und hat nur 170h auf der Uhr. Schätze einfach mal das die Boote im Preis nicht mehr viel fallen.

Habs mir jetzt eventuell auch schön geredet ^^
Naja, kann man glauben, oder auch nicht
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 07.12.2018, 12:36
bayliner1802 bayliner1802 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Bad Homburg
Beiträge: 275
Boot: Bayliner 1802
114 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Hallo Flo,

es handelt sich um eine Bayliner 1802 CC aus Baujahr 1990. Der Motor ist deutlich jünger. Baujahr kann ich nicht sagen. Das Boot ist -zumindest nach den Fotos- im Top Zustand. Original Gelcoat und kein vermurkstes Antifouling drauf. Das Modell hat im Vergleich zu nachfolgenden Modellen mehr Stauraum. Original wurden diese mit Force Aussenbordern mit 90 oder 120 PS ausgeliefert. Dazu muss man wissen, dass Force nur auf dem Papier mit Mercury verwandt ist. Tatsächlich waren dies auf modern gepimpte Chrysler Motoren. Der zum Boot gehörende Mariner ist also nicht nur besser und höherwertiger, sondern auch sparsam und richtig durchzugsstark. Beschleunigung und Endgeschwindigkeit ist deutlich besser als ein Innenorder mit 3 l, bzw. von der Performance ähnlich wie ein 4,3 l Sechszylinder Innenborder- nur viel leichter.

Doch aufgepasst: Oftmals werden diese Boote mit 1300 kg Trailer verkauft. ich hab das gleiche mit leichtem 90 PS Zweitakter. Meins wiegt leer 1300 kg. Wenn ich also voll tanke und Wakeboard, Anker, Leine etc. reinlege, bin ich überladen. Mit dem 115 er Motor bist Du dann deutlich überladen.

Den Preis finde ich in Ordnung, wenn alles funktioniert. Ohne Probefahrt würde ich nicht kaufen. Sinnvoll ist auch ein Kompressionstest. Und der Trailer sollte 1500 kg haben.

Gruss Carsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 101Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 101


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufentscheidung Bayliner 652 / 3,0 im-press-ion Allgemeines zum Boot 25 01.11.2011 00:32
Kaufentscheidung Micha.de Allgemeines zum Boot 6 25.05.2006 23:14
kaufentscheidung darkivan Allgemeines zum Boot 6 29.01.2006 16:05
Kaufentscheidung Mercury 40 PS Leary Allgemeines zum Boot 2 08.06.2005 05:20
Kaufentscheidung Volvo 5,0 GL SX oder 5,0 Merc mit Alpha One schneges Technik-Talk 47 04.02.2005 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.