boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 54
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.04.2016, 21:21
tumland tumland ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.05.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 64
Boot: Triss 48
Rufzeichen oder MMSI: DB2348
56 Danke in 48 Beiträgen
Standard 12V Kaffeemaschine fürs Boot, Erfahrungen?

Hallo liebes ,

mein Mitfahrer äußert zunehmend den Wunsch, heissen Kaffee an Bord genießen zu dürfen, während wir am Trollen sind.

Hat jemand Erfahrungen mit 12V Kaffeemaschinen? Schnelligkeit, Wamhalten des Kaffee´s

Hatte auch schon an eine herkömmliche kleine Krups (bis820W) gedacht, jedoch bräuchte ich dafür noch nen 12V-230V 1.000W Spannungswandler (Zusatzkosten ca. 90€). Habe bei Amazon eine Maschine 12 V 170W gefunden? In den Rezensionen steht, dass die Maschine zum kochen des Kaffees 1 Stunde braucht?

Hat jemand vielleicht Erfahrungswerte, die er mir mitteilen mag.

Freue mich über Antworten.

VG TIM
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.04.2016, 21:32
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 4.170
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
4.267 Danke in 1.937 Beiträgen
Standard

Meine erfahrung mit Wasser kochen bei 12V: Vergess es!

Theoretisch braucht mann für eine Kanne (0.5L) etwa 17 minuten.
Theoretisch, denn in Prakzis is die Abkuhlung so stark, das mann mit 50% rechnen soll.
Dazu noch den verlust wegen Spannungsfall bei 15A .....

Besser machen sie den extra ausgabe fur die umwander, aber rechne mit den Batt. kapaziteit. Denn 820W bei 12V uber umwander brauchen etwa 85A (incl. 20% verlust)
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 1x84Ps, auch auf der Rhein zur Berg
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.04.2016, 21:32
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.856
Boot: 9,99 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
Rufzeichen oder MMSI: DD****
2.682 Danke in 1.327 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tumland Beitrag anzeigen
Hallo liebes ,

mein Mitfahrer äußert zunehmend den Wunsch, heissen Kaffee an Bord genießen zu dürfen, während wir am Trollen sind.

Hat jemand Erfahrungen mit 12V Kaffeemaschinen? Schnelligkeit, Wamhalten des Kaffee´s

Hatte auch schon an eine herkömmliche kleine Krups (bis820W) gedacht, jedoch bräuchte ich dafür noch nen 12V-230V 1.000W Spannungswandler (Zusatzkosten ca. 90€). Habe bei Amazon eine Maschine 12 V 170W gefunden? In den Rezensionen steht, dass die Maschine zum kochen des Kaffees 1 Stunde braucht?

Hat jemand vielleicht Erfahrungswerte, die er mir mitteilen mag.

Freue mich über Antworten.

VG TIM
Tim , wenn du kalten Kaffee magst , ist das Ding sehr gut geeignet.
Ansonsten , heißes Wasser mit nem Gaskocher und ne Kaffeequetsche.
Betreibe ich seit mehreren Jahrzehnten an Bord. Kaffee schmeckt auch
nach Kaffee.
Gruß Hermann
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 20.04.2016, 21:44
tumland tumland ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.05.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 64
Boot: Triss 48
Rufzeichen oder MMSI: DB2348
56 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hermann.l Beitrag anzeigen
Tim , wenn du kalten Kaffee magst , ist das Ding sehr gut geeignet.
Ansonsten , heißes Wasser mit nem Gaskocher und ne Kaffeequetsche.
Betreibe ich seit mehreren Jahrzehnten an Bord. Kaffee schmeckt auch
nach Kaffee.
Gruß Hermann
Kaffeequetsche?

Wat isn das?

VG TIM
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.04.2016, 21:48
Jaggy Jaggy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.03.2015
Beiträge: 100
96 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Tim, wenn Du bei schlechtem Wetter statt der Angelei als Hobby gerne Farbe beim Trocknen zusiehst, dann ist Kaffeekochen mit 12V genau dein Ding.
Wenn es Deinem Kumpel um die innere Wärme geht, gib ihm nen Schnapps. Geht es um den Kaffeegeschmack, soll er ne Kaffeebohne kauen.
12V ohne Umwandler und Kaffee vertragen sich nun mal nicht.
Alternativ soll es brauchbare mobile Espressopressen geben.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 20.04.2016, 22:07
Benutzerbild von Mr-Flopppy
Mr-Flopppy Mr-Flopppy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Tortuga
Beiträge: 2.370
Boot: 9m Stahlsegler "SY RAN"
8.833 Danke in 1.924 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tumland Beitrag anzeigen
Kaffeequetsche?

Wat isn das?

VG TIM
Befrag mal das Goorakel nach Bodum. Gibts auch von anderen Herstellern.
Du brühst den Kaffee direkt auf und drückst dann die Krümel mit einem Sieb nach unten.




Gruß Hubert
__________________
Niemand ist unnütz! Man kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 20.04.2016, 22:31
tumland tumland ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 01.05.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 64
Boot: Triss 48
Rufzeichen oder MMSI: DB2348
56 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Alles Klar, Ich koche also Wasser aufm Gasherd, kippe das in das Bodum dings, und hab dann waschechten DDR-Kaffee..

So werd ichs machen. Dann muss er fahren und seinen Kaffee brühen, und ich kann drillen...

Vielen Dank, Männers.

VG TIM
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.04.2016, 23:07
Benutzerbild von Erdbär
Erdbär Erdbär ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.03.2008
Ort: ROW
Beiträge: 1.095
Boot: Verkauft
2.049 Danke in 718 Beiträgen
Standard

Hi, das Thema wurde schon mal ausgiebig behandelt, 12 V ist Mist
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=238532
__________________
Gruß Harald
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 21.04.2016, 02:00
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 14.731
Boot: Barro MZB 550
50.469 Danke in 16.670 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tumland Beitrag anzeigen
Alles Klar, Ich koche also Wasser aufm Gasherd, kippe das in das Bodum dings, und hab dann waschechten DDR-Kaffee..
DDR Kaffee wird es erst, wenn du ihn einmal über eine Mauer wirfst. Ansonsten schmeckt der Kaffee aus diesen Kannen sehr gut. Nur das Wasser muss vorher kochen.
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 21.04.2016, 02:26
User_63746
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe auch drei 12V Dinger durch. Es funktioniert schon, aber es dauert sehr, sehr lange und der Kaffe ist meist nur noch puplauwarm.
Entweder Kessel und Kanne oder wenn genügend Batteriekapazität Inverter und Kaffeemaschine. Ich nutze letztere beiden Möglichkeiten, je nach dem was die Batterien sagen.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 21.04.2016, 05:28
Benutzerbild von joschka
joschka joschka ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Esslingen am Neckar
Beiträge: 759
Boot: Charterer
986 Danke in 491 Beiträgen
Standard

Ich bin wirklich ein kleiner grosser "Kaffeefetischist" und hab das thema daher auch mehr als durch...

12v kannst von hinten bis vorne vergessen ... Spannungswandler mit vernuenftiger Kaffeemaschine is die eine lösung ... wenns Batterie und Kapazitaet hergibt...



Die Andere (wenn du die bimbelei mit wasser kanne ddrkaffee wasweissich nicht möchtest ) ist meine seit Jahren bewährte Lösung....

sowas:
http://www.ebay.de/itm/Gaskocher-Cam...do0PUSraLvZvdQ

im Zusammenspiel mit sowas:
http://www.ebay.de/itm/Espressokoche...kI3H2NLKucBwEg

einfach, guenstig und effizient mit vernuenftigem (italienischem ) Kaffee im Ergebnis
__________________
Grüsse aus dem Süden!

Joschka
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 21.04.2016, 06:08
Benutzerbild von Gozi01
Gozi01 Gozi01 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.04.2014
Ort: Amberg / Oberpfalz
Beiträge: 612
Boot: Sea Ray 230 Signature Select
Rufzeichen oder MMSI: NEMO | DK 3589 | 211724300
472 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Hallo Tim,

Wie schon andere geschrieben haben "vergiss es mit 12V Kaffeemaschine Kaffee kochen zu wollen"
Meine bessere Hälfte und ich hatten auch diese Idee und haben uns dann die bestellt:

http://www.amazon.de/gp/aw/d/B0089LC...TPL&ref=plSrch

Super klass kann ich dir sagen
Wir waren natürlich so schlau und haben sie NICHT zuhause probiert z.b. Also ab aufs Boot und in die Bucht.
Dann haben wir das Ding probiert, geschlagene 45-50 braucht die Maschine für eine mittlere Tasse Kaffee von Ca. 150-200 ml
Und das beste der kommt zwar heiß aus der Maschine aber bis die Tasse annähernd voll ist, ist er wieder kalt.

Mann möchte ja zu zweit also zusammen Kaffee trinken und nicht jeder für sich mit einer stunde Wartezeit.

Haben uns dann ne Thermoskanne gekauft die wird im Hafen noch voll gemacht und da hab ich den ganzen Tag heißen Kaffee und sogar mehrere Tassen.
Angehängte Grafiken
 
__________________
Servus Forumler,
Alex

Nicht meine erste Sea Ray und gewiss nicht die letzte
http://www.myca-beilngries.com
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 21.04.2016, 06:14
Benutzerbild von crownlinecr
crownlinecr crownlinecr ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 1.323
Boot: Sessa Oyster 30
Rufzeichen oder MMSI: Alisha
1.360 Danke in 643 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jaggy Beitrag anzeigen
Tim, wenn Du bei schlechtem Wetter statt der Angelei als Hobby gerne Farbe beim Trocknen zusiehst, dann ist Kaffeekochen mit 12V genau dein Ding.
Wenn es Deinem Kumpel um die innere Wärme geht, gib ihm nen Schnapps. Geht es um den Kaffeegeschmack, soll er ne Kaffeebohne kauen.
12V ohne Umwandler und Kaffee vertragen sich nun mal nicht.
Alternativ soll es brauchbare mobile Espressopressen geben.
Kann man kombinieren. Sambuca mit Kaffebohne
__________________

Živjeli Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 21.04.2016, 06:27
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.874
Boot: Segelboot " Tante T"
7.994 Danke in 2.800 Beiträgen
Standard

Moin
Tim, ich habe auch ne 12 V äh Kaffeemaschiene im Auto.
Was soll ich sagen?: Schenk ich dir, aber nur wenn du völlig unsymphatisch bist,dat Dings tuts nicht , wenn du Kaffeepulver mit kaltem Wasser anrührst dürfte das im Vergleich zu sonner 12 V Maschiene noch richtig lecker sein.
__________________
Geschafft ! 2025 werden wir mehr CO2 in der Luft haben wie der bisherige Höchststand vor3,3Mill Jahren. War bisher die heißeste Zeit der Erde
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 21.04.2016, 06:29
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 33.483
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
28.001 Danke in 17.344 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Moin
Tim, ich habe auch ne 12 V äh Kaffeemaschiene im Auto.
Was soll ich sagen?: Schenk ich dir, aber nur wenn du völlig unsymphatisch bist,dat Dings tuts nicht , wenn du Kaffeepulver mit kaltem Wasser anrührst dürfte das im Vergleich zu sonner 12 V Maschiene noch richtig lecker sein.
naja die Tasse bei 100km/h vorher aber ne halbe Stunde in die Sonne Strecken, damit man weiß was man Vergeudet an Energie....

Ich nutze seit Jahren ne Senseo und bin sehr zufrieden damit.

Gaskartuschenkocher hab ich auch an Bord aber Kaffee selber brühen hab ich keine Lust. dafür hab ich die Maschine.
Derweil mach ich mir dann auf den Kochern mein Rührei oder was anderes zum Frühstück.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 21.04.2016, 06:32
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.519
Boot: Keins mehr
Rufzeichen oder MMSI: Landratte
1.598 Danke in 961 Beiträgen
Standard

Moin

!2V vergiss es. Ich hatte mal nen Wasserkocher,ewig um eine Tasse Wasser "heiß " zu machen.Nimm dir Heißwasser in Thermoskannen von zu Hause mit und Instantkaffee.
Zudem haste auch weniger Gerödel an Bord und mehr Platz für die Trollingausrüstung

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 21.04.2016, 15:40
Benutzerbild von ArgoNautica
ArgoNautica ArgoNautica ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.10.2015
Ort: Bodensee
Beiträge: 165
Boot: Stingray 240 CR
92 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hallo Jörg,

genau so mache ich es auch

Dazu noch eine kleine Anekdote. Neulich saßen wir mal wieder mit unserem Freund Joachim beisammen. Er berichtete stolz davon das er jetzt auch eine Kaffeemaschine an Bord hat nachdem die Kinder ständig genörgelt haben das es keinen Kaffee gibt. Und? habe ich gefragt, was hat`s gekostet. Er meinte insgesamt 2.300€ . Es stellte sich also heraus das er tatsächlich diese Summe aufgewendet hat für eine extra Batterie, einen potenten Spannungswandler, eine Kaffeemaschine samt Einbaukosten.
Oh, meinte ich, da hat ja der erste Kaffee tatsächlich 2.300€ gekostet.
Ja meinte er, das stimmt. Je mehr wir jetzt trinken um so billiger wird es.
Seither fahren wir immer bei ihm zum Kaffeetrinken vorbei wenn wir auf dem See sind!
__________________
Grüsse Martin
___________________________________________
Die Bitterkeit schlechter Qualität wirkt noch lange nach auch wenn die Süße des günstigen Preises längst verflogen ist!
___________________________________________
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 21.04.2016, 15:55
Benutzerbild von Bootspeti
Bootspeti Bootspeti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.726
Boot: Waterland 750
Rufzeichen oder MMSI: DK8886
4.232 Danke in 1.575 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mr-Flopppy Beitrag anzeigen
Befrag mal das Goorakel nach Bodum. Gibts auch von anderen Herstellern.
Du brühst den Kaffee direkt auf und drückst dann die Krümel mit einem Sieb nach unten.




Gruß Hubert
Und für ein paar Euro mehr gibs die sogar als isolierkanne
mfg der Bootspeti
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 21.04.2016, 16:03
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 3.494
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
2.105 Danke in 1.297 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ArgoNautica Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,

genau so mache ich es auch

Dazu noch eine kleine Anekdote. Neulich saßen wir mal wieder mit unserem Freund Joachim beisammen. Er berichtete stolz davon das er jetzt auch eine Kaffeemaschine an Bord hat nachdem die Kinder ständig genörgelt haben das es keinen Kaffee gibt. Und? habe ich gefragt, was hat`s gekostet. Er meinte insgesamt 2.300€ . Es stellte sich also heraus das er tatsächlich diese Summe aufgewendet hat für eine extra Batterie, einen potenten Spannungswandler, eine Kaffeemaschine samt Einbaukosten.
Oh, meinte ich, da hat ja der erste Kaffee tatsächlich 2.300€ gekostet.
Ja meinte er, das stimmt. Je mehr wir jetzt trinken um so billiger wird es.
Seither fahren wir immer bei ihm zum Kaffeetrinken vorbei wenn wir auf dem See sind!
2300,-€, entweder hat dein Kumpel ein Highend Gerät von Jura, oder er hat zuviel Kohle.
Ich hab einen 2000/4000W reiner Sinus Wechselrichter, eine Tassimo und zwei AGM von Varta.
Kosten:
AGM 2x 135,-
Tassimo 89,-
Wechselr. 250,-
Kabel ca. 15,-
------
624,-
Einbauzeit ca. 1 1/2 Std und alls funzt seit 3 Jahre.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb

Geändert von matsches (21.04.2016 um 16:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 21.04.2016, 16:11
Benutzerbild von CaptMorgan
CaptMorgan CaptMorgan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.02.2016
Ort: Landkreis Landsberg
Beiträge: 132
Boot: Regal 2650 350 MAG
Rufzeichen oder MMSI: Bootsname Domino
116 Danke in 68 Beiträgen
Standard

Hallo,

Kapselmaschinen, Espressomaschinen brauchen schnell mal rund 1500W sauberen Sinus und da wird der Wechselrichter zu teurer.

Wir haben jetzt 2-3 Jahre eine preislich halbwegs vernünftige Alternative benutzt:
Nennst sich Espressokocher, das Aluteil von z.B. Bialetti, die Dinger die man direkt auf den Herd stellt - gibt es auch in Edelstahl und mit elektrischer Heizung. Manche nennen sie auch Mokkamaschine was eigentlich sogar besser zutrifft!
Vorteil - kosten ca. 75€ und da die Heizung nur etwa 300-500W benötigt und ohne Elektronik auskommt, kann man sie mit einfachen Wechselrichtern mit "dreckigem" Rechteckausgang für ca. gute 50€ betreiben.
Summe also irgendwo bei 125€ und man bekommt echt vernünftigen heißen Kaffee heraus.
Bin mir jetzt nicht sicher, aber ich denke länger als 5 Minuten braucht das Teil bestimmt nicht.

Habe beides noch rumliegen, wer mal probieren möchte soll mir mal eine PN schreiben, vielleicht gebe ich die Kombi her - sind mehr die Teetrinker (Hopfenblütentee).

Grüße
Stephan
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 54

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektro-Falt-Fahrrad fürs Boot: Erfahrungen? Mangusta Allgemeines zum Boot 28 17.06.2017 17:01
Welche 12V Kaffeemaschine? Alex1110 Technik-Talk 63 16.12.2015 15:51
Hunde-Rampe fürs Boot, Erfahrungen? an-ka Allgemeines zum Boot 20 24.02.2015 12:32
Kaffeemaschine Jura 790 Free Willy Kein Boot 2 18.09.2008 10:00
12V Kaffeemaschine für Pads - Gibt's sowas? Chaabo Allgemeines zum Boot 4 13.06.2008 20:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.