boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.01.2020, 15:32
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard Raymarine ????

Guten Tag liebe Gemeinde,

ich bin dabei mir ein neues gebrauchtes Boot zu kaufen und habe da einige Fragen zu der Navigation/ Fischfinder und wenn möglich auch Motordatenauslese bzw Anzeige,

Das Boot ist ein Bayliner 285 mit einem 6,2 350 Mag Motor, ich habe gehört, das man die analogen Daten an den Instrumenten "abfangen" kann und mit einem "analog digital Wandler" umwandeln kann, so das man in dem Display vom " Navi"( ich nenne es mal der Einfachheit so ), die Daten, Geschwindigkeit, Öldruck, Motorwassertemperatur, Drehzahl des Motors, vielleicht auch mehr (Verbrauch etc) angezeigt bekommt.
Des weiteren sollte das "Navi" eine GPS Navigation haben mit einer Karte von Deutschland.
Einen Fischfinder, wenn möglich mit 3D Scan.
Einen Anschluss für eine Kamera.
Anzeige von Tiefe, Geschwindigkeit über Grund, Wassertemperatur.
Also alles in allem ein Multifunktions Gerät in 9 Zoll.
Ich habe etwas gestöbert und bin auf das
Raymarine Axiom 9 Realvision 3D+Trasduttore RV-100+Navionics Small

gekommen, es ist zwar sehr Preisintensiv, aber das sollte doch meine Vorgaben erfüllen können und was brauche ich da noch für Geber, Wandler etc., das ich das alles angezeigt bekomme?

Ich hatte schon mal bei meinem Vorgänger Boot en Lowrance Hook7 drin
das war sehr gut, da konnte ich aber keine Daten vom Motor anzeigen lassen, sagte mir der Vorbesitzer das ging wohl nicht von den Anschlüssen her. Das würde nur bei einem Raymarine gehen stimmt das und hat Jemand von Euch damit Erfahrungen?
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
Ronald
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.01.2020, 15:46
Oldskipper Oldskipper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 648
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
1.536 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Das geht mit Raymarine auf jeden Fall. Es kommt darauf an, was dein Motor spricht. Hat er schon eine NMEA Schnittstelle oder ist das noch traditionell mit anlogen Gebern und Instrumenten.
Bei Variante 1 brauchst du nur ein passendes Kabel. Bei Variante 2 brauchst du einen Wandler von analog zu NMEA. Das ist ein ziemlicher Verkabelungsaufwand und muss auch passend programmiert werden.
Die eigentlichen Armaturenbretter auf dem Bildschirm sind im Plotter schon eingebaut und können ganz einfach angepasst werden.

Du brauchst dann so etwas:
https://www.ensslin.com/emu-1-bas-ga...8aAiyaEALw_wcB
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 24.01.2020, 16:15
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Variante 1 ist mir dann lieber. Wo bekomme ich raus ob der Motor das kann? Anhand des Baujahres/ Motornummer? Oder wo muss ich da schauen?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.01.2020, 17:25
Benutzerbild von Sigi S.
Sigi S. Sigi S. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Villach
Beiträge: 1.767
Boot: SeaRay 290DA
1.055 Danke in 773 Beiträgen
Standard

Bei Mercruiser MPI Motoren ab Bj ca. 2004 gibt es die Smartcraft Schnittstelle, daran kann ein Gateway angeschlossen werden das die Daten nach NMEA2000 konvertiert.
Alles vor davor hatte noch keinen geeigneten Bus und müsste analog abgefragt werden
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 24.01.2020, 17:29
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Das Bot ist Bj 2005 , das kann knapp werden, woran erkenne ich das? Motornummer?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.01.2020, 17:46
Fearless Fearless ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.09.2015
Ort: Hennef
Beiträge: 269
Boot: Doral 250 Monticello
Rufzeichen oder MMSI: DB3255
272 Danke in 136 Beiträgen
Standard Smartcraft

Oben auf dem Deckel vom Flammschutz wo 6.2 etc. draufsteht ist ein Schild da steht Smartcraft drauf.....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	98985199-CE3B-4A23-A056-DB47C730775A.jpg
Hits:	17
Größe:	37,9 KB
ID:	867734  
__________________
Stefan
Fearless

Gestern war ich noch schizophren....heute sind wir zu dritt!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 24.01.2020, 18:14
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Das hat er, sehr gut das heißt ich brauche dann nur das passende Kabel?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	E7ED7288-A808-4885-84C4-66FE690BB4B9.jpg
Hits:	191
Größe:	65,2 KB
ID:	867735  
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.01.2020, 18:39
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 996
1.005 Danke in 560 Beiträgen
Standard

So wie hier beschrieben
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=294186
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 24.01.2020, 19:03
Fearless Fearless ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.09.2015
Ort: Hennef
Beiträge: 269
Boot: Doral 250 Monticello
Rufzeichen oder MMSI: DB3255
272 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Am Backboard Riser ist ne Kabelbox mit Steckern. Da kommt das Smartcraft dran.
__________________
Stefan
Fearless

Gestern war ich noch schizophren....heute sind wir zu dritt!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 24.01.2020, 19:38
Oldskipper Oldskipper ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 648
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
1.536 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Für solche Antworten liebe ich das Forum.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 24.01.2020, 20:33
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Das heißt ich brauche ein Kabel vom Smartcraft zum Raymarine? Dann funktioniert es? Das wäre ja super.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.01.2020, 20:49
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 996
1.005 Danke in 560 Beiträgen
Standard

Ja mit den Teilen die in meinem Link aufgeführt sind. Das Gateway verbindet den Smartcraftbus mit dem NMEA 2000 Bus vom Plotter. Man muss den NEMA Bus schon komplett aufbauen auch wenn da erstmal nur Gateway und Plotter dran sind
Du kannst den Bus später noch erweitern zB mit Funk,AIS oder Tankgeber für Treibstoff und Wassertanks
__________________
Gruß
Jörg

Geändert von Der mit dem Boot tanzt (24.01.2020 um 20:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 24.01.2020, 21:13
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Was brauche ich da direkt? Sorry wenn ich so unbeholfen klinge , aber bei dieser Technik kenne ich mich nicht aus.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 24.01.2020, 21:16
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ich habe mir das durchgelesen, muss ich da auch Widerstände einlösen, oder kann ich das als Komplettlösung kaufen und nur zusammen stecken?
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.01.2020, 22:08
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 996
1.005 Danke in 560 Beiträgen
Standard

Stecken, bei Smartcraft ist das ein Stecker in Gelb. Bei NMEA würde ich so ein Starterkit kaufen, das sind die Widerstände für beide Enden dabei.

Hier mal so ein Set
https://lepper-marine.de/navigations...yABEgLFt_D_BwE

Die beiden Stecker ohne Kabel sind die Widerstände
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 24.01.2020, 22:18
JohnRossRonald JohnRossRonald ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Boot: Bayliner 285 mit 350MAG
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Okay, dann muss ich erst mal schauen was ich für Anschlüsse habe. Danke erst mal für die Auskunft.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Raymarine C120 und Raymarine KD 424 4kW plutos Technik-Talk 2 23.09.2017 08:00
Raymarine 435i Kartenplotter an Raymarine Seatalk anschließen Mangusta Technik-Talk 1 09.06.2013 22:24
Montage Raymarine ST1000+ marsvin Segel Technik 13 24.08.2003 22:22
Anschluß von Raymarine Geräten über Seatalk Sunwind Technik-Talk 29 24.08.2003 22:06
Pinnenpilot oder was ist mit Raymarine los ? stef0599 Technik-Talk 6 11.02.2003 09:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.