boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.08.2018, 21:14
Kaimar Kaimar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 28
Boot: Glastron
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schmiernippel Mercruiser Lenkung

Hallo, ich bin neu hier. Wir haben eine Glastron 259 BJ. 2008 dieses Jahr gekauft und nun ein paar Probleme damit. Wir hoffen, dass wir hier im Forum ein paar Antworten finden. Also vorab schonmal vielen Dank an alle, die sich beteiligen und Gedanken machen.

Zu meiner ersten Frage. Ich habe in der Anleitung zu dem Boot gelesen, dass man die Lenkung schmieren kann. An der beschriebenen Stelle habe ich jedoch keinen Schmiernippel, sondern eine Kugel und außen drei Kerben im Aluminiumgehäuse. Gibt es hier ein spezielles Werkzeug, um dort Fett reinzupressen?

2. Frage: An einen Druckschlauch leckt es. Kann man da einfach eine Dichtung wechseln?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15057FD8-A2D3-467D-B575-CC1128749A44.jpg
Hits:	56
Größe:	42,2 KB
ID:	809719   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6CD4F728-FDD8-49FA-812B-7293A48AC5F8.jpg
Hits:	35
Größe:	44,1 KB
ID:	809724  

Geändert von Kaimar (13.08.2018 um 21:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 13.08.2018, 22:56
Inspra Inspra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 116
66 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zu 1:
Wieso möchtest du was fetten? Funktioniert was nicht ?
Diese kugel ist glaube ich eine befestigung der einzelnen Teile des Zylinders untereinander, aber keine Ahnung ..

Das einzige was man fetten kann, was sinn macht, was beweglich ist an der Lenkung ist doch das Lenkkabel was von vorne kommt.
So einschlagen, dass das ding möglichst weit rauskommt, fett drauf, und andere Seite einschlagen, so würd ichs machen.
Oder Lenkseil ganz rausbauen, oder Fettnippel finden. Glaub aber es gibt keinen.


Zu 2

Wenn aus dem Schlauch oder der Kupplung schlauchseitig leckt, Schlauch ersetzen, gibts beim freundlichen Mercury Händler. Hiesige Hydraulikbuden haben den Anschluss nicht, jedenfalls meine erfahrung.

Wenn aus dem eingeschraubten Fitting in der Lenkung kommt: Da ist ein O-Ring als Abdichtung drin, kannst den Fitting einfach rausschrauben, O-Ring ersetzen, bzw dann sehen was los ist.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 14.08.2018, 13:04
Kaimar Kaimar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 28
Boot: Glastron
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Lenkung ist meiner Meinung nach etwas schwerfällig, da wollte ich sie mal abschmieren. So stand es im Handbuch, aber ich glaube, ich habe keinen Schmiernippel.

Ich werde demnächst nochmal nach der senkrechten Stellung der einen Schraube gucken und dann weitersehen.

Wegen der Dichtung werde ich mal zum Fachhändler fahren.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.08.2018, 23:59
Inspra Inspra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 116
66 Danke in 48 Beiträgen
Standard Schmiernippel Mercruiser Lenkung

Zitat:
Zitat von Inspra Beitrag anzeigen
Wenn es aus der Kupplung schlauchseitig leckt, Schlauch ersetzen


Das ist natürlich quatsch, auch in der Kupplung ist ein O-Ring als Abduchtung verbaut ..

Und, in den neuen Lenkungen ist kein Schniernippel, den gabs nur in den alten, wo die Hydraulikleitungen aussen langliefen. Hab heute nochmal nachgeguckt. Die Lenkung ist aber jetzt ganz anders aufgebaut, diese stelle muss wohl nicht mehr geschmiert werden. Lenkseil selbst wurde jedenfalls noch nie über nippel geschmiert , einfach per Hand .. und alles was danach kommt hat ehh Servounterstützung .. da geht nichts mehr schwer.

Geändert von Inspra (15.08.2018 um 00:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 15.08.2018, 10:47
Kaimar Kaimar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 28
Boot: Glastron
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Alles klar, dann werde ich per Hand etwas aufbringen und gut is.

Aber sehr interessant zu wissen.

Ja ich werde den Schlach einfach wechseln, sieht so aus, als ob es aus der Schnellkupplung austritt.

Die Lenkung entlüftet sich doch durch mehrfaches hin- und herlenken selber oder?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 15.08.2018, 10:52
Inspra Inspra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 116
66 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Der Schlauch ist Sau-teuer .. versuche rauszufinden wo es genau rauskommt, wenn du lust zu basteln hast :P Wenn der Urlaub bevor steht und es auf 100-150 Euro nicht ankommt und man ruhe haben will -> neuen Schlauch kaufen



Verpressung zwischen Schlauch und Kupplung -> neuer Schlauch
zwischen Kupplung und eingeschraubten Fitting in der Lenkung -> O-Ring in der Kupplung wechseln
Zwischen Fitting und Lenkung -> Auch ein O-Ring


Ja Lenkung entlüftet sich selbst.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 15.08.2018, 10:59
Kaimar Kaimar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 28
Boot: Glastron
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Na dann Wechsel ich erst mal den O-Ring.

Kriegt man die passenden auch im Internet? Muss ich bestimmt die Maße wissen oder?
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 15.08.2018, 11:02
Inspra Inspra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 116
66 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Jau .. obs die im Internet gibt weiss ich nicht, musst du selbst gucken.
Ich hol sowas beim örtlichen Fachhändler. Das meiste bekommt man da. Welches maß der jetzt hat weiss ich nicht. Wenns ein zu ausgefallenes Zoll maß ist, hat man manchmal pech.


Mach die Kupplung mal ab, wenn kein druck auf der Lenkung ist, kommt kaum Öl raus. Reingucken, dann siehst du den O-Ring .. der ist halt bisschen weiter unten drin, dichtet auf dem Umfang.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 15.08.2018, 11:09
Kaimar Kaimar ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.08.2018
Beiträge: 28
Boot: Glastron
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank erstmal.......👍
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmiernippel in Ultraflex Lenkung einbauen michei1 Technik-Talk 18 30.04.2014 20:56
Wo Schmiernippel Mercruiser Alpha one gen 1 camo Motoren und Antriebstechnik 2 10.06.2011 22:51
Mercury 30 PS Lenkung schwergängig, Schmiernippel corrado Motoren und Antriebstechnik 6 27.07.2010 22:35
Schmiernippel beim Drehflügelpropeller? Welches Fett? Axel Jacobs Technik-Talk 7 29.03.2004 19:27
Schmiernippel am alpha one Lutz_1 Motoren und Antriebstechnik 2 31.05.2002 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.