boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 44
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.02.2009, 21:31
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 772
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard Frage zu Immobilienkauf

Hallo Leute,

ich habe eine gebrauchte Immobilie (10 Jahre alt) gefunden, die ich eventuell kaufen möchte. Nur auf einer Giebelseite sieht das Mauerwerk etwas seltsam aus. Es sieht aus als ob es "rostet". Was kann das sein? (siehe Fotos)

Und es gab mal einen Wasserschaden. Wie kann man sich vergewissern, dass es da keine Spätfolgen gibt? Ich denke da an Feuchtigkeit und Schimmel und sowas....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20012008905.jpg
Hits:	537
Größe:	58,5 KB
ID:	118346   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20012008904.jpg
Hits:	532
Größe:	62,3 KB
ID:	118347  
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 01.02.2009, 21:46
Benutzerbild von ToDi
ToDi ToDi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 3.089
9.278 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

keine Ahnung, was das ist, ratsam ist es, einen Gutacher zur Besichtigung mitzunehmen. Das ist um ein vielfaches billiger, als nachher Prozesse zu führen ...
__________________
Gruß Thomas
hier gehts zum Archiv und zur Linkliste
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 01.02.2009, 21:48
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.574
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
23.455 Danke in 9.805 Beiträgen
Standard

Schreib mal Averna eine PN, der kann dir bestimmt eine guten Rat geben..
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 01.02.2009, 21:52
Benutzerbild von mue
mue mue ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.02.2004
Beiträge: 1.015
846 Danke in 534 Beiträgen
Standard

ist da das Grünzeug an der Wand hoch gewachsen?
__________________
Gruß
Christian
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 01.02.2009, 21:56
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 772
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mue Beitrag anzeigen
ist da das Grünzeug an der Wand hoch gewachsen?
Meinst Du das hier?

Nein, das wächst nicht an der Wand. Oder was meinst Du?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wand.jpg
Hits:	502
Größe:	53,4 KB
ID:	118354  
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.02.2009, 22:00
solcio solcio ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 225
357 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Ich vermute Verfärbungen durch die Mineralwolle die sich hinter dem Klinker befindet.

Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 01.02.2009, 22:03
Benutzerbild von Vierzigplus
Vierzigplus Vierzigplus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Greven
Beiträge: 2.055
Boot: SY Hanse 370e
3.409 Danke in 1.858 Beiträgen
Standard

Zwei Ideen:

- früher Efeu oder wilder Wein an der Wand hochgerangt?
- Eisenbahntrasse/-brücke in der Nähe?

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 01.02.2009, 22:06
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 772
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vierzigplus Beitrag anzeigen
Zwei Ideen:

- früher Efeu oder wilder Wein an der Wand hochgerangt?
- Eisenbahntrasse/-brücke in der Nähe?

Gruß
Stefan
Ich glaube nicht, dass da mal was hochgewachsen ist. Das war angeblich auch immer schon. Es befindet sich keine Eisenbahntrasse oder eine Brücke in der Nähe.
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 01.02.2009, 22:14
solcio solcio ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 225
357 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Wie sah denn der Wasserschaden aus (was war die Ursache) ?

Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 01.02.2009, 22:19
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 772
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von solcio Beitrag anzeigen
Wie sah denn der Wasserschaden aus (was war die Ursache) ?

Gruß Jens

Es wurde in einem Zimmer oben eine Trockenbauwand eingezogen, dabei wurde eine verzinkte Schraube in die Nähe eines Kupferrohres geschraubt. Nach einiger Zeit war das Rohr durchgegammelt. Zink und Kupfer verträgt sich ja nicht wirklich gut.
__________________
MfG

Christian

Geändert von Schmitzi (01.02.2009 um 22:43 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.02.2009, 22:28
solcio solcio ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 225
357 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Dann kann Wasser in die Kerndämmung eingedrungen sein und hat zu Auswaschungen geführt.
Es müßte dann eine technische Austrocknungsmaßnahme eingeleitet werden (oder worden sein).Wenn alles fachgerecht durchgeführt wurde gibt es auch kein Problem mehr.Wenn meine Vermutung zutrifft, sollte man aber die Giebelwand thermografisch untersuchen ob die Dämmwirkung nicht durch Zusammenfallen der Mineralwolle gelitten hat.
Nimm Dir auf alle Fälle einen Sachverständigen für Wasserschäden und lass das begutachten.Hier sollten Messungen durchgeführt werden.Nach einem solchen Wasserschaden ist auch die Gipskartonwand (sofern nicht ersetzt) auf Schimmelpilzschäden untersucht werden.

Gruß Jens
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 01.02.2009, 22:33
Benutzerbild von Schmitzi
Schmitzi Schmitzi ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: EMSBÜREN an der Ems und am Dortmund-Ems-Kanal
Beiträge: 772
Boot: 5,15 m GFK mit 50 PS Honda
148 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von solcio Beitrag anzeigen
Dann kann Wasser in die Kerndämmung eingedrungen sein und hat zu Auswaschungen geführt.
Es müßte dann eine technische Austrocknungsmaßnahme eingeleitet werden (oder worden sein).Wenn alles fachgerecht durchgeführt wurde gibt es auch kein Problem mehr.Wenn meine Vermutung zutrifft, sollte man aber die Giebelwand thermografisch untersuchen ob die Dämmwirkung nicht durch Zusammenfallen der Mineralwolle gelitten hat.
Nimm Dir auf alle Fälle einen Sachverständigen für Wasserschäden und lass das begutachten.Hier sollten Messungen durchgeführt werden.Nach einem solchen Wasserschaden ist auch die Gipskartonwand (sofern nicht ersetzt) auf Schimmelpilzschäden untersucht werden.

Gruß Jens
Die Verfärbungen müssten allerdings schon vor dem Wasserschaden da gewesen sein. An der Gipskartinwand habe ich schon etwas Schimmel gesehen. Die Wand würde sowieso rausfliegen. Werde mir wohl einen Fachmann dazuholen müssen.
__________________
MfG

Christian
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 01.02.2009, 23:13
JanOstsee JanOstsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Beiträge: 1.295
2.088 Danke in 977 Beiträgen
Standard

Wir haben so eine Verfärbung an einer gelb geklinkerten Immobilie.

Die Ursache war eine kaputte Regenrinne. Das Wasser ist aus dem Riss an der Klinkerwand heruntergelaufen. Da dies in Deckung einer Tanne geschah, dauerte es lange bevor wir die Leckage bemerkt haben. Die Rostflecken am Klinker sehen genauso aus wie die auf dem Bild.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 02.02.2009, 07:45
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.08.2004
Ort: Grömitz Tel.0162-3333390
Beiträge: 3.586
Boot: Windy Mistral 35 HT
Rufzeichen oder MMSI: DD6838 AVERNA
28.939 Danke in 9.834 Beiträgen
Averna eine Nachricht über MSN schicken Averna eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Hallo Christian,

das mit dem Wasser und nasse Dämmung könnte ohne weiteres sein. Das Mauerwerk auf der Seite macht eh den Eindruck, als ob es ein wenig ausblühen würde - Salzbildung.

Z.Z. wird in vielen Städten und Gemeinden thermograpghische Aufnahmen im Rahmen von Energieeinsparungen für wenig Geld angeboten. Frag mal bei der Stadt oder Stadtwerke nach. Durch die Aufnahme kannst du sehen, was die Dämmung hinter der Wand macht, verrutscht, gesackt usw.

Von Innen würde ich einmal die Feuchtigkeit der Wand messen lassen, ob von dem Wasserschaden alles abgetrocknet ist, oder noch Restfeuchte vorhanden ist. WEenn noch Restfeuchte, dann müsste sie von einer Fachfirma getrocknet werden, dauer 2-4 Wochen.

An der Außen wand würde ich mit verdünnter Salzsäure einmal probieren, ob die Flecken weg gehen, wenn ja, damit entfernen und dann nachher versiegeln, da gibt er mehrere Möglichkeiten, würde ich mal einen Verklinkerer fragen, die gibt es bei ja genug. Am betse eine Versiegelung, die nicht jährlich wiederholt werden muss, gibt es auch.

Die Kosten für den Aufwand musstr du natürlich von dem Kaufpreis abziehen, wenn der Verkäufer das nicht will, lass die Finger davon und such ein neues Objekt, gibt bei euch bestimmt genug davon.

Wenn du noch Fragen hast, einfach melden.


In diesem Sinne

Averna Dirk
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 02.02.2009, 10:46
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 11.767
Boot: derzeit keines
27.108 Danke in 10.940 Beiträgen
Standard

In der Regel sind das Kalkauswaschungen aus den Fugen

Wurde beim abwaschen der Mauer durch den Maurer zuviel Salzsäure verwandt hast Du noch Jahre später diesen Schleier
Es muß also nichts schlimmes sein.
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 02.02.2009, 10:51
JanOstsee JanOstsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2006
Beiträge: 1.295
2.088 Danke in 977 Beiträgen
Standard

Also wenn wir bei uns Kalkauswaschungen hatten, waren die immer in dem Farbton von Weiß bis grau. Rostrote auswaschungen wären mir neu. Gibbet sowat?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 02.02.2009, 11:18
Benutzerbild von JPCool
JPCool JPCool ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Rheine
Beiträge: 1.091
Boot: ZAR 53
3.724 Danke in 1.229 Beiträgen
JPCool eine Nachricht über ICQ schicken JPCool eine Nachricht über AIM schicken JPCool eine Nachricht über MSN schicken JPCool eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von JanOstsee Beitrag anzeigen
Also wenn wir bei uns Kalkauswaschungen hatten, waren die immer in dem Farbton von Weiß bis grau. Rostrote auswaschungen wären mir neu. Gibbet sowat?
Richtig, Auswaschungen bzw Ausblühungen sehen anders aus. Ohne etwas genaueres zu wissen, würde ich sagen, das kommt nicht aus dem Mauerwerk. Am besten mal eine Probe davon nehmen und Untersuchen lassen. Das Labor ACB aus Münster macht solche Untersuchungen und kostet auch nicht die Welt. Wenn bedarf besteht, schick ich Dir mal die Telefonnummer.

Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 02.02.2009, 11:18
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.843
Boot: Merry Fisher 645
22.912 Danke in 8.415 Beiträgen
Standard

Die Kinkerwand weist zwei Schadbilder auf:

1. die "normalen" Ausblühungen. Das sind die weißen Flecken. Kommt daher, dass die Steine nicht i.O. sind oder nicht mit Trasskalk und Trasszement verklinkert wurde. Kann man wie oben beschrieben wegsäuern. Kann dann aber wieder kommen.

2. braune Schlieren. Sieht aus wei Rostflecken. Eisenoxid. Habe sowas noch nie gesehen. Ob das von der Dämmung kommen kann, weiß ich nicht. Hätte auch keine gute Idee für eine andere Ursache. Wasserschaden, wie zuvor beschrieben, klingt logisch. Oder ist da Dreck in den Mörtel gekommen (z.B. Eisenspäne), die sich jetzt auswaschen.

Was auch immer da passiert ist. Die Wand ist fertig.

Egal was du machst. Du wirst sie nie wieder in Ordnung bekommen. Behaupte ich. Entweder ist der Klinker i.O. oder nicht.

Abreißen kannstd ua uch vergessen, da es den Klinker bestimmt nicht mehr gegebn wird, bzw. du nicht weißt, woher er kommt, um ihn dann dort zu bestellen.

Wenn du die Hütte nicht unbedingt haben willst, dann lass es. Du schaust den Rest deines Lebens die Gammelwand an und ärgerst dich...
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 02.02.2009, 11:22
Benutzerbild von Averna
Averna Averna ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.08.2004
Ort: Grömitz Tel.0162-3333390
Beiträge: 3.586
Boot: Windy Mistral 35 HT
Rufzeichen oder MMSI: DD6838 AVERNA
28.939 Danke in 9.834 Beiträgen
Averna eine Nachricht über MSN schicken Averna eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat:
Zitat von JanOstsee Beitrag anzeigen
Also wenn wir bei uns Kalkauswaschungen hatten, waren die immer in dem Farbton von Weiß bis grau. Rostrote auswaschungen wären mir neu. Gibbet sowat?

Nein,

das weiße ist wie gesagt Kalk.

Mauerwerk sollte am besten ohne " abwaschen " auskommen wenn ja, hat meistens der Maurer mist gebaut.


In diesem Sinne

Averna Dirk
__________________
AVERNA - Dirk
Jeder kann was gut, ich kann gut am Meer sitzen


GRÖMITZ
Die Perle der Ostsee
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 02.02.2009, 11:26
bootsmann bootsmann ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: HH
Beiträge: 2.736
Boot: Boot verkauft!Hobby nach 45 Jahren beendet!
Rufzeichen oder MMSI: Moin Digger
10.082 Danke in 3.454 Beiträgen
Standard

Schönes Rosengitter davor und beflanzen!
__________________
Gesundheit ist die langsamste Art zu sterben
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 44

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.