boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.01.2011, 11:21
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.646 Danke in 10.493 Beiträgen
Standard Bedeutung von Rechtsanwalt, LL.M.

Kann mir mal ein Wissender erklären, was ein
Rechtsanwalt, LL.M. ist

Ist das ein Volljurist oder darf er nur rechts beratend
tätig sein

Oder ist das ein Volljurist mit zusätzlichen Bachelor-Studium

Mir fehlt hier der Durchblick

Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 06.01.2011, 11:32
Micki Micki ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.05.2003
Ort: BRANDENBURG an der Havel
Beiträge: 343
Boot: SeaRay 23 DALT
1.769 Danke in 306 Beiträgen
Standard

Habe mal Gegooglt ,da steht alles.
__________________
Wer Brandenburg nicht kennt ,kennt die Welt nicht. Schöne Grüße Micki
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 06.01.2011, 11:35
Benutzerbild von Raccoonhotel
Raccoonhotel Raccoonhotel ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.07.2006
Ort: Friedeburg
Beiträge: 3.369
Boot: Polaris Alpha
Rufzeichen oder MMSI: Scotch me up Beamy!!
9.776 Danke in 4.275 Beiträgen
Standard

"Leider bietet diese jedoch nur einen Studiengang mit dem Ziel des Bachelor of Laws an. Nach diesem einschlägigen Studium kann man durch ein konsekutives Studium noch den Master of Laws (LL.M.) erlangen."

http://anwaltverein.de/downloads/anw...3000eabbca5bb6

Habe auch mal gegoogelt.

Liebe Grüße

Jan
__________________

Mitglied der Chaotencrew und das ist gut so!!!
Nicht alles, was glänzt ist Gold. Manche glänzen mit grenzenloser Dummheit und sind trotzdem arm dran.

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.01.2011, 11:36
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.646 Danke in 10.493 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Micki Beitrag anzeigen
Habe mal Gegooglt ,da steht alles.
Dann beantworte doch mal meine Fragen

So wie ich sie gestellt habe
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 06.01.2011, 11:39
W.Bligh W.Bligh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: EDJA/FMM
Beiträge: 815
871 Danke in 516 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew Beitrag anzeigen
Ist das ein Volljurist oder darf er nur rechts beratend
tätig sein

Bin die 919.000.000 Google-Einträge noch nicht ganz durch, er darf aber auch links beraten!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 06.01.2011, 11:44
Benutzerbild von Bomber
Bomber Bomber ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Eckernförde
Beiträge: 1.593
Boot: Ansa 42
Rufzeichen oder MMSI: DB3452 / 211271190
1.743 Danke in 876 Beiträgen
Standard

Laut abkuerzungen.de:
Legum Magister (lateinisch)


Magister der Rechte im anglo-amerikanischen Sprachraum (Verdoppelung des L: Plural)
__________________
Gruß,
Philip
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 06.01.2011, 11:47
Benutzerbild von ramsey
ramsey ramsey ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.466
1.338 Danke in 672 Beiträgen
Standard

Moin Uwe - für Deine Fragen ist wichtig, dass auf dem Briefkopf "Rechtsanwalt" steht, was in aller Regel der Fall ist. Der "LLM" wird normalerweise durch ein Ergänzungsstuduim erworben, meist in den USA, und soll für den Kollegen einen ähnlichen Karierreturbo bewirken wie eine Promotion. Wichtig für die Zulassung bei den Gerichten ist aber allein der Titel "Rechtsanwalt".
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.01.2011, 12:00
Micki Micki ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.05.2003
Ort: BRANDENBURG an der Havel
Beiträge: 343
Boot: SeaRay 23 DALT
1.769 Danke in 306 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cooky-Crew Beitrag anzeigen
Dann beantworte doch mal meine Fragen

So wie ich sie gestellt habe
Diesen Titel dürfen nur Volljuristen tragen.
Grob gesehen ist das eine höherqualifizierte Weiterbildung.
__________________
Wer Brandenburg nicht kennt ,kennt die Welt nicht. Schöne Grüße Micki
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 06.01.2011, 12:05
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.646 Danke in 10.493 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ramsey Beitrag anzeigen
Moin Uwe - für Deine Fragen ist wichtig, dass auf dem Briefkopf "Rechtsanwalt" steht, was in aller Regel der Fall ist. Der "LLM" wird normalerweise durch ein Ergänzungsstuduim erworben, meist in den USA, und soll für den Kollegen einen ähnlichen Karierreturbo bewirken wie eine Promotion. Wichtig für die Zulassung bei den Gerichten ist aber allein der Titel "Rechtsanwalt".
Gruß
Jürgen
Alles klar und Danke Jürgen
Also Volljurist, wenn Rechtsanwalt davor steht

Das hatte ich mir schon gedenkt

Zitat:
Karierreturbo bewirken wie eine Promotion
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 06.01.2011, 14:23
Benutzerbild von ghaffy
ghaffy ghaffy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Korneuburg a.d. Donau
Beiträge: 4.831
Boot: Albin 25 AK
8.973 Danke in 3.577 Beiträgen
Standard

Der LL.M. ist notwendig, wenn zB ein dt. Rechtsanwalt auch als Rechtsanwalt im Angelsächsischen Raum tätig sein will. Bei internationalen Rechtanwalts-Sozietäten ist es ziemlich notwendig, dass jeweils ein Rechtsanwalts-Titel aus jenen Ländern vertreten ist, in welchen die Firma tätig ist.
__________________
Gruss Andreas

------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.
(Karl Valentin)
www.albin25.eu
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.