boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren Technik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.10.2017, 13:35
seefahrer08 seefahrer08 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.07.2012
Beiträge: 42
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard Motor wird heiß Kühlkanäle verdreckt??

Hallo Bootsgemeinde,
wir überlegen, ob wir uns ein anderes Boot zulegen und haben eins im Auge.Allerdings hat der Motor des Bootes ein 23 PS Diesel Innenborder Volvo Penta MD 11 C ein Problem:Er wird nach 20 Min Fahrt heiß.Der Eigner sagt,er habe die Zylindertemperatur messen lassen und 1 Zylinder wird heiß.Das könnten die Kühlkanäle sein.Die müssten mal gereinigt werden.
Kann das sein?
Kennt sich jemand aus?Hat jemand einen Tipp?
Mit welchen Kosten müsste ich dann rechnen?
Und wie reinigt man diese Kanäle?
Danke für Tipps!!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 18.10.2017, 13:48
Benutzerbild von Twister82
Twister82 Twister82 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 807
Boot: Reinell v170
240 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Das kann sein. Das gesamte Kühlsystem mal zu reinigen kann in jedem Falle nicht schaden (inkl. Wärmetauscher, Wasserpumpe und Impeller checken)

trotzdem wäre ich bei solchen Aussagen vorsichtig.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 18.10.2017, 14:47
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.326
Boot: Merry Fisher 645
20.423 Danke in 7.716 Beiträgen
Standard

Zunächst steht die Frage im Raum 1-Kreis oder 2-Kreis?

Wenn der Vorbesitzer ja schon so gut Bescheid weiß, stellt sich die nächste Frage, warum er bisher nichts gemacht hat???

Beim 1-Kreis läuft die Suppe von draußen einmal durch den ganzen Motor und kann natürlich irgendwo etwas verstopfen. Gilt besonders, wenn er heiß wird. Dann verkalkt er noch zusätzlich; besonders im Seewasser.

Das bedeutet dann auch eine komplette Motorrevision, die meist in der gleichen Region eines neuen Motors liegt.

Beim 2-Kreis sollte das eigentliche Kühlwasser im tiptop sein. Wie beim Auto. Da dürfte sich nichts im Motor ablagern. So könnte es auch eine andere Ursache geben, wie z.B. ein defektes Ventil oder ein falscher Einspritzzeitpunkt, oder was auch immer.

Unbekannte Motorprobleme sind immer schei.... und kosten meist einen Haufen Kohle.

Mit mal eben was durchstochern ist es eben nicht getan.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 18.10.2017, 16:06
seefahrer08 seefahrer08 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.07.2012
Beiträge: 42
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Danke für die konkrete Aussage.Wir lassen den Kauf.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.10.2017, 18:39
seefahrer08 seefahrer08 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.07.2012
Beiträge: 42
7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Noch eine Frage:Ist es nicht möglich die Kühlkanäle mal mit Chemie zu spülen? Hat jemand Erfahrung und so etwas schon mal gemacht??
Bitte noch um Antwort.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.10.2017, 19:01
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 10.647
Boot: Coronet Commander 32
23.173 Danke in 9.719 Beiträgen
Standard

Wäre ja mal nett wenn Du auf Micha seine Frage nach 1 oder 2 Kreis Kühlung mal ne Antwort hättest

Welche Art von Dreck ist denn da vorhanden ?
Kalk lässt sich mit Essigsäure lösen.
Je nach Zustand vom Motor und von den Dichtungen kann Dir die allerdings das Ding auch zur Gieskanne machen
__________________
Gruß 45meilen

Einer Person zu helfen mag nicht die Welt verändern,
aber es vermag für diese Person die Welt zu verändern
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.10.2017, 19:11
kpn-hornblower kpn-hornblower ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 05.04.2015
Beiträge: 735
450 Danke in 313 Beiträgen
Standard

ja ist möglich.....zb. mit Amidosulfonsäure oder Essigessens oder andere Kalklöser.

Hilft aber nur gegen Kalk, wenn Roststücke oder Abgerissene Stücke eines Impellers den Motor Verstopfen dann eher nicht.
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas Gruß Rolf
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühlkanäle reinigen (offener Motor) alexhb Motoren Technik 7 10.12.2014 12:52
Tank verdreckt MrHoo Motoren Technik 6 14.05.2009 21:28
200l stahltank verdreckt Glastron ultra Cap Motoren Technik 3 07.07.2008 23:19
neuer Anlasser verdreckt Yogi Technik-Talk 1 24.05.2007 08:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.