boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 123Nächste Seite - Ergebnis 121 bis 123 von 123
 
Themen-Optionen
  #101  
Alt 23.12.2017, 13:46
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.127
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.208 Danke in 1.375 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von L0B0 Beitrag anzeigen
Vielleicht könnten wir Mal wieder auf den Threadtitel zurück kommen.
Mich nervt das Gequäke aus der Ecke. Wie verbinde ich das Dingen am besten mit meinem AV-Receiver? Direkt mit Adapter auf Cinch oder mit so einem BT-Dingen dazwischen? Was ist besser?
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #102  
Alt 23.12.2017, 14:07
schwarznase81 schwarznase81 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 3.142
Boot: Sea ray
3.138 Danke in 1.940 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von L0B0 Beitrag anzeigen
Kaiser Wilhelm der II.: "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."

@schwarznase81: wie bzw worüber gehts Du denn ins Internet?

Gruß, Jörg
Mobil habe ich bloß edge und Zuhause eine 381'er Leitung....

Gesendet von meinem D5103 mit Tapatalk
__________________
Gruß,Schwarznase ...

Ps:Wenn jemand eine Sea Ray 210 Monaco sucht bitte PN.
Mit Zitat antworten top
  #103  
Alt 23.12.2017, 14:33
Benutzerbild von L0B0
L0B0 L0B0 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Werl
Beiträge: 852
Boot: Alles gerade greifbare
3.073 Danke in 1.339 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von onkelrocco Beitrag anzeigen
Mich nervt das Gequäke aus der Ecke. Wie verbinde ich das Dingen am besten mit meinem AV-Receiver? Direkt mit Adapter auf Cinch oder mit so einem BT-Dingen dazwischen? Was ist besser?
Das kommt auf das "Dingen" an. Echo oder Dot oder Show ?

Mit BT-Dingen wäre es kabellos.

@Schwarznase: mobil ist eh ein wenig schwierig, da Dein Datenvolumen recht zeitig leergelutscht wäre.

381er Leitung ?

Gruß, Jörg
Mit Zitat antworten top
  #104  
Alt 23.12.2017, 14:50
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.127
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.208 Danke in 1.375 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von L0B0 Beitrag anzeigen
Das kommt auf das "Dingen" an. Echo oder Dot oder Show ?

Mit BT-Dingen wäre es kabellos.
Mein Weib hat uns diese schlanke, höhere Ding gegönnt. Muss - nach kurzer Recherche - ein Echo Plus sein. Mir fällt jetzt nicht der unbedingte Vorteil ein wenn ich so ein BT-Teil noch an den Eingang des Receivers schließe. Das Kabel wäre etwa das 27. im Raum... und unsichtbar. Der Receiver ist ein älterer Yamaha RX-V259 ohne HDMI-Eingänge, alles Cinch.

Er meint sicher einen dsl384.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #105  
Alt 23.12.2017, 15:00
schwarznase81 schwarznase81 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.03.2009
Beiträge: 3.142
Boot: Sea ray
3.138 Danke in 1.940 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von L0B0 Beitrag anzeigen
Das kommt auf das "Dingen" an. Echo oder Dot oder Show ?

Mit BT-Dingen wäre es kabellos.

@Schwarznase: mobil ist eh ein wenig schwierig, da Dein Datenvolumen recht zeitig leergelutscht wäre.

381er Leitung ?

Gruß, Jörg
Mein Geschwindigkeitstest ergibt maximal 381...
Ich kann nicht einmal YouTube in der schlechtesten Auflösung ohne ladepausen sehen...

Gesendet von meinem D5103 mit Tapatalk
__________________
Gruß,Schwarznase ...

Ps:Wenn jemand eine Sea Ray 210 Monaco sucht bitte PN.
Mit Zitat antworten top
  #106  
Alt 24.12.2017, 08:18
Benutzerbild von L0B0
L0B0 L0B0 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Werl
Beiträge: 852
Boot: Alles gerade greifbare
3.073 Danke in 1.339 Beiträgen
Standard

Moin,

@Schwarznase: Wenn es 381 Kb/sek sind, dann müsste es gehen. Wenn Du wirklich Interesse hast, probier es aus - wenn es nicht reicht kannst Du es ja einfach zurückschicken.

@onkelrocco: Wenn es der Echo Plus ist, geht BT, wenn der ältere Echo dann nicht. Vorteile wäre, Du könntest auch von weiteren BT-Quellen (Smartphone usw) Musik auf den Receiver streamen. Wenn das nicht nötig ist, dann würde ich auch die Kabellösung vorziehen. Klinke auf Cinch.

Gruß, Jörg
Mit Zitat antworten top
  #107  
Alt 24.12.2017, 11:42
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.127
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.208 Danke in 1.375 Beiträgen
Standard

Na ja, andere Quellen für BT da habe ich kein Interesse dran. Habe mir nun für 8 € so ein Kabel Klinke -> Cinch gekauft. Jetzt hoffe ich nur noch dass der Pegel richtig ist und sich das Dingen auch automatisch ausschaltet wenn der Stecker drin ist.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #108  
Alt 08.02.2019, 00:07
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.109
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
39.189 Danke in 14.981 Beiträgen
Standard


Die Tage
https://www.welt.de/regionales/hambu...loslaermt.html

Schon vor über einem Jahr das Selbe:
https://www.bz-berlin.de/panorama/al...atz-aufloesung

Das Phänomen scheint sich aber auf den Raum Hamburg Pinneberg zu beschränken, der Rest kann aufatmen.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #109  
Alt 08.02.2019, 16:21
Benutzerbild von Canadachris
Canadachris Canadachris ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Magog QC
Beiträge: 642
Boot: verschiedene
10.086 Danke in 2.234 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen

Die Tage.....

Wie mein Kumpel der sein Haus in D komplett vernetzt hat, auf Korfu zeigte er mir seine Haustür in D live auf seinem Handy, bat mich aber ja nicht den einen Knopf auf dem Handyscreen zu berühren, da sonst die Türe aufgehe, und zuschliessen gehe noch nicht per Handy.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #110  
Alt 11.02.2019, 13:09
Benutzerbild von L0B0
L0B0 L0B0 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Werl
Beiträge: 852
Boot: Alles gerade greifbare
3.073 Danke in 1.339 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Canadachris Beitrag anzeigen
Wie mein Kumpel der sein Haus in D komplett vernetzt hat, auf Korfu zeigte er mir seine Haustür in D live auf seinem Handy, bat mich aber ja nicht den einen Knopf auf dem Handyscreen zu berühren, da sonst die Türe aufgehe, und zuschliessen gehe noch nicht per Handy.
Ja, ist bei mir auch so.. und liegt in der Natur der Sache:

Wenn die Tür bzw das Schloss den "Öffnen"-Impuls bekommt, dann springt sie auf, da das Schloss elektrisch betätigt wird.
So soll es ja auch sein, damit man sie weiter aufstoßen kann wenn man beide Hände voll hat.
Um sie abzuschliessen, muss sie wieder in das Schloß gedrückt werden.. wie soll das aus der Ferne gehen bei einer konventionellen Haustür? Da bräuchte es schon eine komplett elektrisch angetriebene Tür.

Gruß, Jörg
Mit Zitat antworten top
  #111  
Alt 11.02.2019, 13:14
Benutzerbild von littlebert
littlebert littlebert ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.07.2003
Beiträge: 1.298
1.329 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von L0B0 Beitrag anzeigen
.....
So soll es ja auch sein, damit man sie weiter aufstoßen kann wenn man beide Hände voll hat.
....
Hat man beide Hände mit dem Telefon beschäftigt???

Ich bin sonst kein Technikverweigerer, aber dieser Quatsch
kommt mir nicht in die Bude
__________________
Nein! Doch! Ohhh!
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #112  
Alt 11.02.2019, 13:20
Benutzerbild von L0B0
L0B0 L0B0 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Werl
Beiträge: 852
Boot: Alles gerade greifbare
3.073 Danke in 1.339 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von littlebert Beitrag anzeigen
Hat man beide Hände mit dem Telefon beschäftigt???
Ne, mit einer oder auch zwei Kiste(n) Bier, Einkaufstaschen oder *(setz hier einfach ein was Du so ab und zu ins Haus trägst).
Die Tür nähert sich wahlweise automatisch bei Annäherung oder per Knopfdruck, den man noch im Auto sitzend betätigt hat, BEVOR man mit beiden Händen voll mit oben genannten davor steht.

Es gibt auch Leute, die haben beispielsweise beide Hände voll damit zu tun Ihren Rollstuhl zu bedienen und können so u.a. ihre Haustür öffnen lassen.

Sprachsteuerung wäre eine weitere Option.. Da wären wir dann auch wieder beim Thema.

Gruß, Jörg
Mit Zitat antworten top
  #113  
Alt 11.02.2019, 16:14
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 6.999
20.425 Danke in 7.655 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von L0B0 Beitrag anzeigen
..

Sprachsteuerung wäre eine weitere Option.. Da wären wir dann auch wieder beim Thema.

...


startet direkt bei 45:18

https://www.youtube.com/watch?v=FMoCFoHLqik&t=2712s
__________________
gregor, der derzeit imFlohmarkt dies & das und sogar das verkauft...
Stultus ego comparor \ fluvio labenti,
sub eodem tramite \ nunquam permanenti.
Feror ego veluti \ sine nauta navis.



Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #114  
Alt 11.02.2019, 19:31
Benutzerbild von L0B0
L0B0 L0B0 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Werl
Beiträge: 852
Boot: Alles gerade greifbare
3.073 Danke in 1.339 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen


startet direkt bei 45:18
Ja. Und?

Gruß, Jörg
Mit Zitat antworten top
  #115  
Alt 18.07.2019, 14:09
Benutzerbild von Jeveraner
Jeveraner Jeveraner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Jever
Beiträge: 505
976 Danke in 374 Beiträgen
Standard

So, ich habe es auch getan, seit gestern verrichtet nun Alexa ihre Dienste in meinem Haus.

Beleuchtung, Steckdosen einzubinden & anzusteuern ... völlig easy und eine echte Bereicherung. Bereicherung deshalb, da ich nun Lampen dimmen kann, wo ich es zuvor nie konnte. Alleine deshalb hätte man sich bereits viel früher mit Alexa und smarter Beleuchtung beschäftigen sollen, wenn man um solch nette Gimicks gewußt hätte.

"Alexa, dimme das Schlafzimmerlicht auf 10 %" ... echt nice, so ganz ohne Dimmschalter in der Wand. Abends noch 'ne Pizza stellt? Telefon beiseite gelegt und "Alexa, mach die Außenbeleuchtung an", damit der Pizzabote den Weg zur Haustür findet. "Alexa, mach das Flurlicht 1 an": Bisher waren es immer gleich 3 Lampen die über den Lichtschalter an gingen, nun kann ich jede Lampe einzeln als auch alle gemeinsam ansteuern, ja ich kann sie sogar einzeln dimmen. Ich find's Klasse und das ist ja erst der Anfang, denn "echte" Hausautomatisaton bietet ja noch ganz andere Möglichkeiten. Ich muss zugeben, bisher war ich solchen Dingen gegenüber immer recht skeptisch und altbacken, aber hey, wir leben nun mal im 3. Jahrtausend und nicht in der Steinzeit . Das bequeme Lichtmanagement spart zudem Energie.

Die Fire-TV Box anzusteuern ist fast ebenso easy. Amazon eigene Inhalte lassen sich problemlos ansteuern bzw. aufrufen.

Aber Dritt-Hersteller Apps auf dem Fire-TV anzusteuern, das ist leider eine echte Katastrophe .

"Alexa, öffne Firefox auf Fire-TV" ... funzt, mehr aber auch nicht.
"Alexa, öffne Audio Station auf Fire-TV" ... funzt, mehr aber auch nicht.
"Alexa, öffne Plex auf Fire-TV" ... funzt, viel mehr aber auch nicht.
"Alexa, öffne Kodi auf Fire-TV" ... funzt überhaupt nicht und einen offiziellen offiziellen Skill gibt es nicht. Auch wenn Kodi lange Jahre meine erste Wahl in Sachen Mediencenter war, den inoffiziellen Skill manuell in die Fire-TV hinein zu frickeln, das möchte ich mir nicht antun, nachdem was ich bisher darüber gelesen habe. So weit geht mein Enthusiasmus dann doch nicht.

Da ich hier ein Synolgy NAS mit lokalen Mediatheken stehen habe, Filme & Musik, dachte ich mir, ich könnte all das mit wenig Aufwand sprachgesteuert über Alexa nutzen. Wenn man den unzähligen Internetthreads glauben soll, dann sollte das eigentlich "problemlos" möglich sein ... aber ganz so einfach ist es dann leider doch nicht. Ich habe mich bei meinen bisherigen Bemühungen das NAS mit Alexa steuern zu können auf die Synology eigene Audio Station und den - von mir bevorzugten Plexserver - konzentriert.

Für beides habe ich die Alexa-Skills heruntergeladen und mit dem Alexa-Konto verknüpft, das NAS für den Internetzugriff auf das Plex-Konto geöffnet, auf der Fire-TV werden mir in der jeweiligen App auch meine Bibliotheken und deren Inhalte korrekt angezeigt, aber ich kann sie trotzdem nicht über Alexa ansteuern. Musik habe ich bisher noch gar nicht anwählen, aufrufen, abspielen können und bei den Videos sieht es auch nicht viel besser aus. Gelegentlich schlägt alexa eine AUswahl alternativer Filme vor, welche dann auch tatsächlich abgespeilt werdne aber eine gezielte Auswahl des von mir favorisierten Film-/Musiktitels ist mir bisher noch nicht geglückt. Vermutlich liegt es an falsch formuliertne Sprachbefehlen, aber welche - zum Teufel - wären die Richtigen? Nirgend, aber wirklich nirgends lassen sich Sprachbefehlssätze für die jeweilig App finden und so bleibt die Sprachansteuerung dieser Apps bzw. Skills mit Alexa für mich ein großes Rätsel.

Immerhin ... "Alexa, öffne Plex auf Fire-TV" lässt die (in stand-by befindliche) Fire-TV zum Leben erwachen und schaltet sogleich den (in stand-by befindlichen) Fernseher mit ein. Wenn jetzt nun auch noch das Abspielen von Filmen oder Musik korrekt funktionieren würde ... ein Traum.

Die Frage, die mich derzeit am meisten beschäftigt: Wie überrede ich Alexa z.B. zwischen den einzelnen Bibliotheken zu wechseln, in Audio Station oder im Plex-Client, d.h. wie wechsel ich vom lokalem NAS Ordner "Filme" nach "Serien" oder "TV- Dokus", wie wechsel ich hin zu "Musik"?

Kommandos wie "Alexa, sag Plex wechsel zur Bibliothek Serien" u.ä. funktionieren jedenfalls nicht, mal ganz abgesehen davon, dass ich es bisher eh' nicht geschafft habe auch nur einen einzigen Film reproduzierbar aus der "aktiven" default-Bibliothelk zu öffnen bzw. als laufenden Film angezeigt zu bekommen.

"Alexa, sag Plex spiele/zeige ABC" führt solchen Ansagen wie "Dein Plex-Player scheint nicht online zu sein, möchtest du einen anderen Player verwenden?" (obwohl ich den geöffneten Plex-Client auf dem TV sehe) oder "Wie wäre es mit einem kürzlich hinzugefügten Film, möchtest du dass ich XYZ abspiele?". Wenn ich mit "XYZ" antworte, dann funktioniert das gelegentlich und der Film startet tatsächlich.

Andere Variante: "Alexa, sag Plex zeige ABC" wird mit "Es sieht so aus, als hättest du keine anfangenen () Videos. Was möchtest du stattdessen tun?" beantwortet.

"Alexa, starte Plex-Player auf Fire-TV" und nachfolgend "Alexa, sag Plex zeige mir eine Übersicht" wird meist mit einigen Filmvorschlägen beantwortet, von denen dann - wie zuvor gesagt - der ausgewählte manchmal sogar zur Absspielung gebracht wird, das jedoch eher selten, ich sag jetzt mal in 1 von 20 Fällen. Andere Antwort: "Wie wäre es mit einer Folge aus deienr TV-Bliblithek, Soll ich dir eine Folge von XYZ abspsielen?" Manchmal lautet die Antwort bei selbigen Befehl auch "Wie wäre es, wenn du auf einne Film zurückgreiftst, den du länger nicht gesehen hast?. Soll ich XYZ für dich abspielen?". Alles schön und gut, nur ich bekomme fast nie irgendetwas abgespielt.

Vielleicht findet sich hier ein Forums-Experte, der mir die entscheidenen Tipps & Hinweise zur Alexa Sprachsteuerung und der Apps bzw- Skill-Einrichtung für 'ne Mediathek auf NAS/Fire-TV geben kann, damit ich meinem Ziel ein Stück weit näher komme? Vielleicht sollte ich einmal grundsätzlich fragen: Welchen (einfach einzurichtenden) Medienserver empfiehlt ihr, welcher arbeitet weitgehend störungsfrei und zuverlässig? Welche Sprachbefehle gibt es dafür, wie sieht deren zu benutzende Syntax aus? Letzteres scheint ja wohl das größte Problem bei Dritt-Anwender Apps bzw. Skills zu sein.

Gruß Ralf

Geändert von Jeveraner (18.07.2019 um 18:32 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #116  
Alt Gestern, 01:44
Benutzerbild von apiroma
apiroma apiroma ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Erde
Beiträge: 5.438
Rufzeichen oder MMSI: DF....
2.419 Danke in 1.719 Beiträgen
Standard

Die Wanze benoetigt Internetzugriff fuer den Server, da nichts lokal laeuft, sondern ueber die C&C Server. Einige Leute laufen nicht nackt durch die Fussgaengerzone (datentechnisch gesehen), deswegen klappt die Steuerung nicht
__________________
Grüße
Karl-Heinz
----------------
"Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:
Ein-Aus-Kaputt".
(Wau Holland)
Mit Zitat antworten top
  #117  
Alt Gestern, 05:40
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.574
Boot: Segelboot " Tante T"
6.783 Danke in 2.339 Beiträgen
Standard

Wusstet ihr schon, das bei Google und Amazon Usergespräche von echten Menschen abgehört und verschriftlich werden? User können dabei identifiziert werden. Es geht nicht nur um direkte Sprachbefehle auch Hintergrundunterhaltungen können/ werden aufgeschrieben und transkribiert. zB Siehe hier:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft...stent-101.html
__________________
Hans

Was der Bauer nicht kennt isst er nicht. - wenn der Städter wüsste, was er isst, würde er sofort Bauer werden
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #118  
Alt Gestern, 05:49
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.250
Boot: Momentan Bootlos :-(
2.076 Danke in 1.279 Beiträgen
Standard

Erfahrungsberichte.... Okay

Hab Alexa (EchoDot Gen2) ins Auto integriert.
Keine Titelsuche mehr, Alexa spielt die gewünschten Titel oder Playlists oder Stilrichtungen auf zuruf.
Natürlich auch Titel die ich z.B. gar nicht als mp3 habe!
Keine Empfangsprobleme mehr, Radio Wien läuft auch in Kroatien.
Voraussetzung Handy mit Flatrate als Hotspot ist an Bord.
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM
Mit Zitat antworten top
  #119  
Alt Gestern, 15:09
Benutzerbild von Dicke Lippe
Dicke Lippe Dicke Lippe ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Pellenz
Beiträge: 6.999
20.425 Danke in 7.655 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
Wusstet ihr schon, ...
Och komm...

Es geht hier doch um Bequemlichkeit.



__________________
gregor, der derzeit imFlohmarkt dies & das und sogar das verkauft...
Stultus ego comparor \ fluvio labenti,
sub eodem tramite \ nunquam permanenti.
Feror ego veluti \ sine nauta navis.



Mit Zitat antworten top
  #120  
Alt Gestern, 19:00
Benutzerbild von Jeveraner
Jeveraner Jeveraner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Jever
Beiträge: 505
976 Danke in 374 Beiträgen
Standard

Zitat:
Wusstet ihr schon ...
Ja, wissen wir, aber seien wir doch mal ehrlich, was wird denn heutzutage nicht überwacht, ausgewertet oder sonstwie "zweckentfremdet" weiterverarbeitet?

Dein smarter Fernseher sendet seit Jahren Daten an seinen Hersteller.
Dein smartes Auto mit dem du von A nach B fährst sendet Daten an seinen Hersteller, deine aktuellen GPS-Positionen inlusive.
Zahlreiche Apps belauschen deine Handy völlig unbemerkt von dir, tracken & sammeln Daten, dass einem schwindelig wird.
Welche 08/15-App funktioniert denn noch ohne Vollzugriff auf Kontakte, Kamera, Gallerien u.ä. sensible Quellen? Alles total Egal, denn wer möchte schon auf sein Handy verzichten!
Jedes Handy, jedes Analog- und IP-Telefon kann abgehört werden.
Deine Besuche hier im Forum werden getrackt und ausgewertet, sowie dein ganzes Bewegungsprofil im Internet.
Am Bahnhof, am Flughafen, beim Einkaufen, beim Autofahren, überall im öffentlichen Raum wirst du zunehmend zum Ziel von Datenkraken.

Oder glaubst du etwa immer noch, nur weil du dein Handy in der Jackentsche stecken hast und gerade nicht telefonierst, dass du bei deinem Gang durch den Supermarkt nicht in irgendeiner Weise getrackt und die von dir gesammelten Daten ausgewertet werden. Träum weiter, heutzutage wissen die meist ganz genau durch welche Gänge du geschlendert bist und vor welchem Regal du länger stehengeblieben bist und eine "Deutschland"-Card bildet in diesem Szenario nur noch das i-Tüpfelchen! Mehr als 20 Millionen Leute in diesem Land haben damit keinerlei Problem, Tendenz zunehmend, und ab einen gewissen Punkt kann man dann eigentlich auch nur noch mit den Strom mitschwimmen. Ganz klar, in diesem konkretem Beispiel bleibt es jedem freigestellt, sich mit überschaubarem Auswirkungen ins Abseits zu stellen, aber in anderen Szenarien macht man sich dadruch auch mal ganz schnell zum exotischen Außenseiter. Da bleibt einem dann z.B. nur noch die Wahl zw. Oldtimer fahren oder mit 'nem modernen Neuwagen, mit all seinem smarten, kommunikationsfreudigen Schnick-Schnack.

Die Orwellsche Totalüberwachung ist doch bereits seit 20 Jahren in allen Bereichen des Alltags angekommen und längst gängige Praxis. Spätestens mit der Digitalisierung wurden die letzten Begehrlichkeiten hin zum "gläsernen Bürger" geweckt und dagegen kann man sich doch gar nicht mehr widersetzten, also wozu auf nützlichen Komfort verzichten?

Selbst in den 70ern wurden bereits bundesweit Postsendungen und Telefonate umfangreich erfasst und ausgewertet, Stichwort verdachtsunabhängige Rasterfahndung. Wer's nicht glaubt, der sollte einmal das Buch vom Historiker Prof. Dr. Josef Foschepoth lesen. Ich glaube es war in 2012, da gab es dazu auf 3Sat eine Doku mit "Aha-Effekt" zu sehen. Selbst ich, der solchen Dingen schon immer sehr skeptisch und gleichermaßen kritisch gegenüberstand, konnte das Ausmaß der damaligen Überwachung kaum glauben.

So what, manche Dinge lassen sich nicht (bzw. längst nicht mehr) ändern, also muss man sich damit irgendwie arrangieren und lernen damit zu leben. Das gehört nun mal zur kulturellen Weiterentwicklung einer Gesellschaft und ich persönlich möchte nicht in den Reihen der "Technikverweigerer" stehen bleiben.

Bei meinen Eltern hieß es noch die Beatles und die Stones hätten schlechten Einfluss auf die Jugend der damaligen Zeit. Und, ist die Welt deswegen untergegangen oder ist das Leben deswegen schlechter geworden? Es ist wie es ist und die Millenials werden "Technikkritiker" und "Altbackene" nur mitleidig, größtenteils jedoch eher verständnislos belächeln. Heutzutage fängt die Überwachung im Kleinkindalter an, sobald sie das erste Tablet in die Hand nehmen. Für sie ist es von Kleinauf gelebter Alltag. Soll ich, als älterer Jahrgang, mich deswegen im Schrank verstecken und jetzt herum heulen, wie Sch... und Gefährlich das doch alles ist?

Smarte, nicht nur die sprachgesteuerte Haus-, ich würde sogar soweit gehen und sagen die smarte Alltagsautomatisation wird uns ebenso überennen, wie es in den 80'ern die PC's und zuletzt vor 12 Jahren die smarte Handytechnologie gemacht hat, so einfach ist das. Früher wußte nur meine Videothek welche Filme ich sehe, heute weiß es die halbe Welt, ist doch so. Soll ich deswegen in Panik verfallen nun wieder den "guten", alten Röhrenfernseher aus dem Keller holen?

Das worüber wir hier diskutieren, das ist doch alles nur der Anfang. Die nächste Generation von Autos wird keine Hebel und Schalter mehr haben, um nur ein Beispiel zu nennen, und die Anfänge dieser "next generation cars" sind längst auf unseren Straßen unterwegs. Ich werd' auch kein Alexa mehr brauchen, denn der neue Fernseher hört mir bereits "ab Werk" zu und wird ohne die altbackene Fernbedienung ausgeliefert werden. O.k., du köntest jetzt Aufstehen und das Knöpchen für den Senderwechsel drücken wollen, aber Fehlanzeige, denn bereits heute gibt es doch kaum noch mehr als die Stand-by Taste. Wartet mal ab wie der Alltag in 10, 20 oder gar in 30 Jahren aussehen wird. Ihr Kritiker werdet eure heutigen Ansichten & die daraus resultierende Voreingenommenheit kaum noch selbst Ernst nehmen können und ja, ich glaube auch, wenn es dann soweit ist, dann wird manch ein vereinsamter Pflegefall sogar glücklich darüber sein, wenn ihm der Roboter im Altenheim nach Zuruf ein Buch vorliest oder ihm 'ne Flasche Mineralwasser vorbei bringt.

Ich finde auch nicht jede Entwicklung gut, aber solche Entwicklungen zu ignorieren wird keine Lösung sein.


Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 123Nächste Seite - Ergebnis 121 bis 123 von 123


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Murter Info Thread winetouu Mittelmeer und seine Reviere 130 20.06.2019 10:06
Biesbosch Rietaak "Alexa" stefan307 Restaurationen 35 08.11.2018 10:22
Seite mit technischen Info`s zu MB Diesel OM 615 616 617 usw Friese Motoren und Antriebstechnik 0 02.03.2006 10:03
MOD-Info: THREAD "...ich suche den Link..." versch ventum Kein Boot 0 08.10.2003 10:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.