boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 30.05.2003, 07:31
Benutzerbild von Smarty
Smarty Smarty ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 444
Boot: X-95 / Westerly Falcon 35
231 Danke in 105 Beiträgen
Standard Ankerkette vs. Bleiankerleine

Ich segle zur Zeit nur im Binnenrevier hier in Berlin und habe einen ganz "normalen" Plattenanker im Ankerkasten. Davor habe ich 5m Kette und daran 20m Leine geschäkelt. Da ich hier immer nur bei max 6m Wassertiefe ankere, oft eher bei 3m, würde ich gerne nur eine Ankerleine mit ca. 10m Bleivorlauf nutzen. Was spricht dagegen? Das Gewicht des Bleivorlaufes ist doch ähnlich einer Kette, oder? Und es würde das schöne neue Schiff doch mehr schonen beim "Einhandankeraufmanöver".
Wo kann man sowas günstig beziehen? Eventuell im Raum Berlin?
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 30.05.2003, 13:44
Benutzerbild von Grigio
Grigio Grigio ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 165
5 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Servus,
wie schwer ist denn der "normale" Plattenanker?
Ich habe selbt eine Leine mit Bleieinlage für meinen Heckanker,
setzte aber gerne noch ein Reitgewicht drauf, weil Kette kann man eigentlich nur durch Kette ersetzen
__________________
Ciao
Hans Peter


*Allen, die mich kennen, gebe Gott, was sie mir
gönnen*
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 30.05.2003, 19:26
Benutzerbild von Rot-Runner
Rot-Runner Rot-Runner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Heideschduagerd
Beiträge: 888
38 Danke in 28 Beiträgen
Standard

hi, ich hab auch nur die leine mit bleieinlage, hatte bisher nie probleme (neckar, gardasee, rhein, boot ca 1,5 tonnen mit 8 kilo anker). die kette ist mit 8 kilo eigengewicht schwerer, hatte aber wie gesagt nie ein problem damit, die leine hat den vortei, das sie das deck nicht beschädigt, dafür verschmutzt sie vom schlick her, ich wasch sie eben hin und wieder, was bei der kette entfällt.

grüßle
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 30.05.2003, 19:36
Benutzerbild von provence
provence provence ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 807
Boot: Hasla 21
344 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Bei Boden mit Gestein (Fels) bzw. Untergrund der an der Leine scheuern kann würde ich Kettenvorlauf wählen. Bei Sandigem Untergrund oder Schlick bleibe ich bei Leine! Im moment sogar noch ohne Bleieinlage bei 5 - 15 Metern Wassertiefe! Allerdings meist mit Bug und Heckanker!

Allerdings habe ich nur Binnenerfahrung! Kaum Strömung und der Wind ist meist auch nicht so wild!

Gibt es eigentlich dreifach geschlagene Ankerleinen mit Bleieinlage?
__________________
Grüße vom Pottkind
Ricky
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.