boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Segel Technik



Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.06.2021, 07:46
MSJulia MSJulia ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.11.2020
Ort: Saar Lor Lux
Beiträge: 53
Boot: 17 Fuß Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard Ich bin demnächst auf Törn

Ich fahre diesmal auf einem Katermeran um meine sm zu machen zum aller erstenmal ein 2 Rumpfschiff ich bin gespannt auf die neue Erfahrung ob so ein Kat schwieriger zu fahren ist !
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 15.06.2021, 11:45
Duc749 Duc749 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.09.2020
Ort: Westerwald
Beiträge: 331
Boot: Charter >10m
402 Danke in 167 Beiträgen
Standard

Dann hast du mir schon was voraus.

War noch nie auf einem Kat.

Viel Spass.
__________________
Grüße Klaus

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 15.06.2021, 18:12
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.745
Boot: van de stadt 29
6.758 Danke in 3.616 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MSJulia Beitrag anzeigen
Ich fahre diesmal auf einem Katermeran um meine sm zu machen zum aller erstenmal ein 2 Rumpfschiff ich bin gespannt auf die neue Erfahrung ob so ein Kat schwieriger zu fahren ist !
Moin
Dann berichte mal,das Wendeverhalten soll ja je nach Art des Katermarans durchaus unterschiedlich sein,zu Einrumpfyachten.Da gibt es ja eine Vielzahl von Fahrtenkatemaranen vom leichtem Wharham-Cat aus Sperrholz mit Pinnensteuerung bis zum sehr großem GFK-Brückendecksalonkreuzer mit Radsteuerung.
gruß hein
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 15.06.2021, 20:52
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 628
Boot: Amel Sharki
344 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Ich habe gelernt, daß ein Kat jede Boe und Starkwind in Geschwindigkeit umsetzen muß, da er ja nicht kränkt und so automatisch die Segel verkleinern kann. Geht er einmal über Kopp, war's das, denn Durchkentern kann er auch nicht. Also schön vorsichtig...
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 15.06.2021, 21:55
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.876
Boot: Pacific 1370
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2
46.134 Danke in 10.180 Beiträgen
Standard

Wir segeln regelmäßig Kat so in der 40 Fuß Klasse
Die Kippbewegung auf dem Wellen ist schon ein großer Unterschied zum Einrumpfboot.
Im Hafen ist er recht wendig durch 2 Antriebe und fix sind die auch noch.
Die Charterkats wird man so kaum zum Salto bekommen unter normalen Umständen.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus

Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 15.06.2021, 22:02
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.876
Boot: Pacific 1370
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2
46.134 Danke in 10.180 Beiträgen
Standard

Für so ein Trümmer ging der recht ordentlich mit 10,6 Kn
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20210615_230009.jpg
Hits:	166
Größe:	60,3 KB
ID:	925469  
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus

Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 15.06.2021, 22:11
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.507
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
4.279 Danke in 1.157 Beiträgen
Standard

Ich habe mit Einrümpfern 3 mal auf der Backe gelegen. Einmal hat das fast 5 Minuten gedauert.
Demolierte Segel und eine Riesensauerei unter Deck. Katsegeln ist geil. Aber zumindest bei mir fährt auch irgendwie ein bisschen Angst mit. Ok, bei den Backenliegern war ich 2 mal zumindest mit Schuld. Aber einer war unvorhersehbar. Keine Ahnung was ein Kat macht. Im günstigsten Fall fliegen die Segel aus den Lieken oder der Mast kommt. Allerdings hört man selten mal was von Katamaranen, die Rennszene mal ausgenommen. Auf den Einrümpfern haben wir aufgeräumt und sind weiter gefahren.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 15.06.2021, 22:13
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.876
Boot: Pacific 1370
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2
46.134 Danke in 10.180 Beiträgen
Standard

Ja ich hatte damals nur bedenken das die Wanten reißen war halt alles leicht am singen.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.06.2021, 11:18
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 628
Boot: Amel Sharki
344 Danke in 210 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Ja ich hatte damals nur bedenken das die Wanten reißen war halt alles leicht am singen.
Das ist wirklich nicht aus der Luft gegriffen. Ich habe letztes Jahr alle Wanten erneuern lassen, nachdem ein Want des Besan bei Windstärke 6 gebrochen ist.
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 16.06.2021, 11:24
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.876
Boot: Pacific 1370
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2
46.134 Danke in 10.180 Beiträgen
Standard

Ja gut wir hatten 33-36 Kn Wind war schon etwas pustig, und die Wellen waren schön lang und um die 4m hoch.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.06.2021, 15:16
Rossio Rossio ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.11.2018
Ort: Kiel umundbei
Beiträge: 53
25 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MSJulia Beitrag anzeigen
Ich fahre diesmal auf einem Katermeran um meine sm zu machen zum aller erstenmal ein 2 Rumpfschiff ich bin gespannt auf die neue Erfahrung ob so ein Kat schwieriger zu fahren ist !
Gut auf 'nem Katermeran war ich noch nicht..
aber einen 45" Cat habe ich schon mal von Kiel nach Faro gebracht. Liess sich gut handlen das Teil. Mit dem geringen Tiefgang von knapp 1,5m kann man da lang heizen wo 's für Bleitransporter nicht mehr geht.
Damals hatten wir eine lange, stabile Ostströmung die uns in knapp 14 Tagen ans Ziel brachten. Von Brunsbüttel direkt nach Cherbourg und dann weiter bis Aveiro. Der Norder an der portugiesischen Küste hat uns ordentlich getrieben. Hatte 'nen hohen Spassfaktor..

Geändert von Rossio (16.06.2021 um 15:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 24.06.2021, 08:09
MSJulia MSJulia ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.11.2020
Ort: Saar Lor Lux
Beiträge: 53
Boot: 17 Fuß Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard seemeilen

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Für so ein Trümmer ging der recht ordentlich mit 10,6 Kn
dann werde ich wohl anständig Seemeilen sammeln für den Sks schein


10,2 knoten ist schon anstaendig

danke für die Info
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 24.06.2021, 11:16
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 3.649
Boot: Compromis 888 / Avon Searider 5,4 / Selva S500 / Sea-Doo Spark
12.803 Danke in 5.259 Beiträgen
Standard

Moin Peter, welches 17 Fuß Boot ist es eigentlich bei dir geworden (Ranieri 17???) und welchen 15 PS AB hast du nun am Heck, den Mercury?
Hast du deine Seemeilen in der Ostsee bei Fehmarn sammeln können?
__________________
Gruß
Martin
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 27.06.2021, 10:05
MSJulia MSJulia ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.11.2020
Ort: Saar Lor Lux
Beiträge: 53
Boot: 17 Fuß Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von MarDan Beitrag anzeigen
Moin Peter, welches 17 Fuß Boot ist es eigentlich bei dir geworden (Ranieri 17???) und welchen 15 PS AB hast du nun am Heck, den Mercury?
Hast du deine Seemeilen in der Ostsee bei Fehmarn sammeln können?


ich fahre vom 9.07. bis 30.07.2021 zur See und das werden ca 450sm dabei rumkommen + die die ich vorher schon hatte

Ich tausche mein Boot zur zeit wieder aus da ich jetzt Führerschein habe darf es etwas staerkeres sein vielleicht auch ein trimeran wenn mir das Segeln gefällt

Umwelttechnisch ist das Motorboot fahren nicht vertretbar bei einem Gleiter .....

Nichts ist so beständig wie die Veränderung Lao Tse

Geändert von MSJulia (27.06.2021 um 10:14 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kommt denn demnächst bei euch auf den Teller aunt t Kein Boot 4 06.01.2015 16:49
Demnächst wird`s eng auf Helgoland reefernator Deutschland 5 14.04.2013 16:24
Ich hab es getan-ich habe gekauft.....jetzt bin ich Yachtbesitzer Oskj Allgemeines zum Boot 40 02.03.2008 17:17
Hmm, Stellensuche geht demnächst los... TageDieb Kein Boot 14 18.02.2007 17:07
Demnächst am Gardasee Detguzzi54 Mittelmeer und seine Reviere 2 04.07.2006 06:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.