boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.06.2018, 14:58
JBau JBau ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Brandscheid/Ww
Beiträge: 67
Boot: Bayliner 2052 LS
35 Danke in 15 Beiträgen
Standard Slippanlage Rhein/Budenheim

Hallo, kennt jemand die Slipanlage bzw. weiss wer der Betreiber ist? Kann mir jemand alternativ eine andere Slipanlage in Wiesbaden/Mainz/Budenheim empfehlen? Die Slipanlage sollte nach Möglichkeit einen Steg haben.

Danke
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0570.jpg
Hits:	110
Größe:	86,0 KB
ID:	799930   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0571.jpg
Hits:	112
Größe:	124,6 KB
ID:	799931  
__________________
Lieben Gruß

Johannes
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 03.06.2018, 19:01
maxo maxo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.08.2012
Beiträge: 84
110 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Hallo Johannes,
das ist die Steganlage des Polizeisportvereins: http://www.psv-mainz.de/wassersport/index.php?rubric=80

Eine super Slipanlage ist in Wiesbaden-Schierstein, hat aber keinen Steg...

Viele Grüße
Max
__________________
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Žarko Petan)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 03.06.2018, 19:35
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.272
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
630 Danke in 456 Beiträgen
Standard

Slipanlage mit Steg gibt es am Rhein und Main wohl nicht. Zwangsläufig wird fast immer jemand mindestens nasse Füsse bekommen und evtl. große Probleme haben in das Boot zu klettern. Wichtiger ist jedoch die Strömung, denn wenn das Boot vom Trailer ist sind Mehrfachaufgaben wie Motor starten, Wasserkühlkreislauf kontrollieren, Wellendichtung entlüften usw. zu bewältigen. Deshalb entweder sehr langes Seil oder Wiesbaden-Schierstein, denn da gibt es keine Strömung.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 04.06.2018, 23:38
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 4.196
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.392 Danke in 2.046 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chrisma Beitrag anzeigen
Slipanlage mit Steg gibt es am Rhein und Main wohl nicht. Zwangsläufig wird fast immer jemand mindestens nasse Füsse bekommen und evtl. große Probleme haben in das Boot zu klettern. Wichtiger ist jedoch die Strömung, denn wenn das Boot vom Trailer ist sind Mehrfachaufgaben wie Motor starten, Wasserkühlkreislauf kontrollieren, Wellendichtung entlüften usw. zu bewältigen. Deshalb entweder sehr langes Seil oder Wiesbaden-Schierstein, denn da gibt es keine Strömung.
Hallo Andreas,

diese "Mehrfachaufgaben" hast nur du bei deinem "Sondermodell"

Der TE braucht nur mit dem Heck ins Wasser. Antrieb einmal runter und dann wieder hoch bis ans Trimmlimit. Dann Motor starten und etwas laufen lassen. Wenn alles ok ist, d. h. Motor läuft und Temperatur ist ok, evtl. noch ein Blick in die Bilge, dass alles dicht ist. Dann einfach per Rückwärtsgang vom Trailer herunterfahren oder wenn eine 2. Person im Zugfahrzeug sitzt, einfach mal einen halben Meter/Meter zurück und auf die Bremse, dann schwimmt das Boot im Hafenbecken.

In Schierstein mit dem Bug zur Kai-Rampenmauer wegen der Steinböschung.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 05.06.2018, 06:30
JBau JBau ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Brandscheid/Ww
Beiträge: 67
Boot: Bayliner 2052 LS
35 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Habt ihr evtl. Bilder von Schierstein wie es dort von statten geht? Bin noch nie mit dem Boot auf den Trailer gefahren, hab es bis jetzt immer mittels Winde hoch gezogen.


Oder wie geht das in Schierstein von statten?
__________________
Lieben Gruß

Johannes
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 05.06.2018, 06:48
maxo maxo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.08.2012
Beiträge: 84
110 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Hallo Johannes,
hier ist die Slipanlage auf Google Maps: https://www.google.de/maps/@50.04157...!3m1!1e3?hl=de

Viele Grüße
Max
__________________
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Žarko Petan)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 05.06.2018, 07:04
JBau JBau ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Brandscheid/Ww
Beiträge: 67
Boot: Bayliner 2052 LS
35 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Und wie klappt das da mit dem Slippen, war bis jetzt immer nur an Slipanlagen mit Steg und da war es recht einfach. Ausgestiegen, Boot fest gemacht, Trailer rückwärts ins Wasser, von der zweiten Person die Leine übergeben lassen und dann drauf gezogen. Ist i.d.R. immer ne sache von 2-3 Minuten


Aber wie klappt es in Schierstein, so ganz ohne Steg? Mit dem Boot auf den Trailer fahren klappt bestimmt. Habe ich aber leider noch nicht gemacht und blamieren bzw. mir was kaputt fahren wollte ich nicht.


Das Boot am Trailer vorbei schieben und dann rauf ziehen? Klar, die Beine werden Nass, aber damit hätte ich jetzt keine Probleme.



Danke für eure mühe
__________________
Lieben Gruß

Johannes
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 05.06.2018, 08:03
maxo maxo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.08.2012
Beiträge: 84
110 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Na ja, du brauchst halt zwei Personen. Jemanden der das Boot fährt und jemanden der das Auto wegbringt bzw. holt.

Für rein: oben irgendwo anhalten und das Boot soweit vorbereiten (Plane ab, Gurte ab etc.), dann die Rampe runterfahren und den Trailer soweit ins Wasser bis du das Boot runter bekommst (mutige machen das mit etwas Anlauf und bremsen ), idealerweise hält dann jemand das Boot an der Leine und es sitzt schon jemand im Boot, der den Motor startet und dann von der Rampe wegfährt. Die zweite Person fährt das Auto mit Trailer von der Rampe weg und parkt irgendwo. Du fährst dann mit dem Boot vorsichtig an die Seite der Rampe und nimmst die Person auf. Wie Thomas schon geschrieben hat mit Vorsicht und Bug voraus an die Mauer.

Für raus: genauso nur andersrum

Hier habe ich auf Youtube ein Video gefunden. Der slippt dort ein Schlauchboot rein:https://www.youtube.com/watch?v=BcWhNiOnkDk

@Thomas: wo stellt man dort am besten das Auto und den Trailer ab ohne verhaftet zu werden? Ich glaube dieses Jahr kamen ein paar "Parken Verboten" Schilder dazu?

Viele Grüße
Max
__________________
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Žarko Petan)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.06.2018, 11:00
JBau JBau ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Brandscheid/Ww
Beiträge: 67
Boot: Bayliner 2052 LS
35 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Max,


danke für das Video. Die Jungs und Mädels in dem Video liegen doch auch seitlich zur Rampenmauer, ist es da wirklich so flach? Ich fahr ne 20er Bayliner, die hat ja nicht so viel Tiefgang.


Da wir nur zu zweit sind und meine Freundin nicht mit dem Trailer fahren möchte würde das bei uns wie folgt aussehen:



- Boot klar machen (Leinen, Fender, Bimini)
- Rückwärts die Rampe runter
- Unten dann den Windengurt vom Boot lösen und ins Wasser drücken
- Boot neben die Rampe ziehen

- Gespann weg bringen
- Ins Boot steigen, Motor anlassen
- Mit Bootshaken festhalten und Freundin zusteigen lassen
- Wegfahren



Klappt das so?



Mit dem Runterfahren und dann Bremsen, sowas hab ich mal in Neuwied gemacht und es ging glücklicherweise alles gut
__________________
Lieben Gruß

Johannes
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 05.06.2018, 11:04
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 26.546
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
20.565 Danke in 13.491 Beiträgen
Standard

hinten an der Spundwand mi den Dalben sollte es Tief genug sein... da kann man auch ein und Aussteigen.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 05.06.2018, 11:16
JBau JBau ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Brandscheid/Ww
Beiträge: 67
Boot: Bayliner 2052 LS
35 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Danke für den Tip, Billi



Kennt jemand die Slippe? Ist ggü. von der Einfahrt zum Schiersteiner Hafen. Hat ein Steg liegt aber auch mitten im Fahrwasser.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	73
Größe:	119,2 KB
ID:	800226  
__________________
Lieben Gruß

Johannes
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 05.06.2018, 11:21
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 26.546
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
20.565 Danke in 13.491 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JBau Beitrag anzeigen
Danke für den Tip, Billi



Kennt jemand die Slippe? Ist ggü. von der Einfahrt zum Schiersteiner Hafen. Hat ein Steg liegt aber auch mitten im Fahrwasser.

ja die ist auf einem Werksgelände und nicht frei zugänglich
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 05.06.2018, 11:32
JBau JBau ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.06.2013
Ort: Brandscheid/Ww
Beiträge: 67
Boot: Bayliner 2052 LS
35 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Schade, die sieht nämlich gut aus
__________________
Lieben Gruß

Johannes
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 05.06.2018, 12:17
maxo maxo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 31.08.2012
Beiträge: 84
110 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JBau Beitrag anzeigen

Da wir nur zu zweit sind und meine Freundin nicht mit dem Trailer fahren möchte würde das bei uns wie folgt aussehen:

- Boot klar machen (Leinen, Fender, Bimini)
- Rückwärts die Rampe runter
- Unten dann den Windengurt vom Boot lösen und ins Wasser drücken
- Boot neben die Rampe ziehen

- Gespann weg bringen
- Ins Boot steigen, Motor anlassen
- Mit Bootshaken festhalten und Freundin zusteigen lassen
- Wegfahren


Klappt das so?
Hallo Johannes,
ja klar würde natürlich auch gehen... mit zwei Fahrern kannst du halt besser/flexibler agieren und das Ganze wird sicherlich entspannter ablaufen.

Wenn du dort bei schönem Wetter und am Wochenende slippst kann dort schon Betrieb an der Rampe sein und ob du dann gleich einen freien Platz an der seitlichen Spundwand bekommst ist nicht sicher. Und in dem Moment steht sicher einer dieser oberschlauen, ungeduldigen Superprofis hinter dir und lässt genervte Sprüche ab. Da brauchst du dann ein ruhiges Gemüt und viel Gelassenheit. Du kannst natürlich auch Glück haben und bekommst geholfen, das weiß man halt leider vorher nie.... Die Schiersteiner Rampe ist sehr komfortabel für Auto und Trailer und auch gut für Anfänger zu befahren. Wird dadurch auch gut genutzt.

Schau mal hier: https://www.sportboot-rhein.de/slipstellen/
In Mainz gibt es im Winterhafen eine Slipanlage. Ich da schon vorbeigelaufen, hab sie mir aber nicht näher angeschaut. Auf der Internetseite stehen noch ein paar andere Slipanlagen in der Nähe. Wichtig ist, vorher zu klären wo du Auto und Trailer parken kannst.

Viele Grüße
Max
__________________
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Žarko Petan)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 05.06.2018, 20:08
quickbuch quickbuch ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 209
Boot: Quicksilver 805 Cruiser und eine ...
Rufzeichen oder MMSI: DD9431 und DK6995
169 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
hinten an der Spundwand mi den Dalben sollte es Tief genug sein... da kann man auch ein und Aussteigen.
Da ist der Kran und anlegen glaube ich nicht erlaubt. Macht auch niemand der nicht krahnt. Auf jeden Fall muss man dann über die Zäune klettern.
__________________
---------------
Gruß Christof
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 12.09.2018, 11:41
Benutzerbild von Der Mo
Der Mo Der Mo ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.05.2018
Ort: Ingelheim am Rhein
Beiträge: 2
Boot: Shetland 570
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

die Anlage im Winterhafen ist auch nicht optimal.
Recht steil und schmal und bei dem Wasserstand die letzten Wochen für die meisten auch zu kurz.
Auch hier gibt es keinen Steg und die Möglichkeiten zum Zusteigen sind dann erst bspw. am Gaststeg vom Bootshaus gegeben.
Die Parkmöglichkeiten sind auch begrenzt.
Ich habe mich daher auch für die andere Rheinseite entschieden und muss sagen im Schiersteiner Hafen geht es nicht ohne nasse Füsse, aber doch recht gut.

Viele Grüße
Mirko
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slippanlage gesucht, um ULM herum huberts Allgemeines zum Boot 3 28.10.2011 15:28
Neubau der Slippanlage in Puttgarden auf Fehmarn Andy von Fehmarn Werbeforum 44 08.04.2010 18:18
MOTORSCHADEN!!! Diesel im Benzin nach tanken in Budenheim bei Wiesbaden Mainz bellax0 Allgemeines zum Boot 77 07.08.2009 21:02
Wir bauen uns eine Slippanlage rascala17fm Allgemeines zum Boot 71 22.04.2008 07:29
Öffentliche Slippanlage im Bereich Bremen-Nord??????? dragontribel Allgemeines zum Boot 1 25.11.2005 14:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.