boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 11.01.2018, 21:38
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 62
Boot: Kilkruiser 710
158 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Erst ab 10 Uhr war es so weit das man langsam fahren konnte. Die Sichtwar aber trotzdem noch schlecht. Bis zur Maas waren es ca. 3 km über das leere Baggersee und Stückchen Kanaal van Sint Andries und wir sind losgefahren. Kurz vor dem Kanal hörte ich so ein komisches Geräusch der von hinten kam und immer lauter wurde. Dann hörte ich nur meine Frau sagen: „Ach du Scheiße!!!...“ drehte mich um und sah wie aus dem Nebel ein riesiger Militärhubschrauber auftauchte... der flog ungelogen 6-7 Meter über die Wasseroberfläche und direkt über unser Boot... ich dachte der stürzt jetzt auf uns ab!!!... Dann machte er eine scharfe kurve nach rechts und flog den Kanal entlang und dann wieder bei Maas nach links und Maas entlang. Was das war haben wir nicht so richtig verstanden, aber ein Schreck hat er uns eingejagt )) Kurze zeit später, so 15-20 min., tauchte das Monster wieder auf. Das flog wieder im Tiefflug über die Maas, aber jetzt war ich schon bereit und griff zu Handy und konnte noch ein kurzes Video aufnehmen. Ein Screenshot hab ich für euch auch gemacht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20180109-224354.jpg
Hits:	40
Größe:	15,4 KB
ID:	781977  
__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 11.01.2018, 21:46
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 62
Boot: Kilkruiser 710
158 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Weitere Fahrt verlief ohne Aufregung.
Paar Kilometer weiter war auch schon von der linke Seite die einfahrt in den Maximakanaal mit der erste Schleuse. Unser Ziel heute war Veghel. An der Schleuse müssten wir erstmals fast eine Stunde warten bis ein Berufler aus Gegenrichtung vorbei war. In der Zeit haben wir zwei Holländische Paare kennengelernt die zusammen mit zwei Booten auch in Richtung Veghel unterwegs waren und an der Schleuse auch warten müssten. Endlich war die Schleuse in unsere Richtung frei und wir haben die Fahrt fortgesetzt. Bei der Einmündung zur Zuid-Willemsvaart kam von Rechts, also von ’s-Hertogenbosch ein richtige Geschwader von Booten. So ca. 12-15 Boote waren es. Die Ursache war die Hebebrücke von ’s-Hertogenbosch. Die öffnet nur alle 3 stunden. Scheiße!!! warum könnte die nicht 10 min später öffnen... Jetzt müssten wir uns da einreihen. Ich hatte immer so eine Vorstellung, das eine Fahrt auf einem Kanal ruhig und entspannt verläuft, das hier war das Gegenteil. Die Boote waren ja alle unterschiedlich groß und fuhren mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, dann fing es mit den Überholmanöver... also es war ziemlich unruhig. Nach noch 2 Schleusen und so gegen 15 uhr sind wir zum Stadthafen Veghel abgebogen. Mann fährt hier eine weile durch Industriegebiet und kommt am Ende an einen kleinen gemütlichen Hafen der praktisch mitten in der Stadt liegt. Da wir schon ziemlich spät dran waren und der Hafen nur eine begrenzte zahl an Liegeplätzen hat, hatten wir auch natürlich angst das wir kein platz bekommen (vor uns fuhren noch zwei Boote). Aber zum Glück waren da noch ein paar Plätze frei. Es ist da nicht all zu viel platz zu rangieren. Mit unserem 7 Meter hatten wir da noch keine Probleme, aber ab 9-10 Meter ohne Bugstrahler wird schon etwas enger.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_143023.jpg
Hits:	24
Größe:	80,4 KB
ID:	781978   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_151231.jpg
Hits:	22
Größe:	51,7 KB
ID:	781979   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_151244.jpg
Hits:	20
Größe:	74,3 KB
ID:	781980  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_151348.jpg
Hits:	20
Größe:	87,3 KB
ID:	781981   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_152315.jpg
Hits:	21
Größe:	73,9 KB
ID:	781982  
__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 11.01.2018, 21:53
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 62
Boot: Kilkruiser 710
158 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Endlich festgemacht wollten wir erstmals die Gegend erkunden und was essen. Die Hafenmeisterin hat uns empfohlen nach links und die Straße runter zu gehen. Da sollte sich ein Supermarkt mit verschiedenen Fast Food Restaurants befinden. So ca. 400-500m weiter haben wir den entdeckt. Der sah aber nicht wie ein Supermarkt. Die Gegend war ein altes Industriegebiet und der Supermarkt war in einer ehemaliger Industriehalle untergebracht. Es war sehr außergewöhnlich, aber auch irgendwie cool, allein der Eingang mit der Stahlkonstruktion und der große Uhr machte ein tollen Eindruck. Auf der anderer Seite von dem Supermark war ein Fast food der versprach selbstgemachte und die leckersten Fritten in ganz Holland. Die waren wirklich selbsgemacht, aber ob die die leckersten waren muss ich bezweifeln... Na ja ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
Im Hafen gibt’s auch Duschen und Waschmaschine. Wenn man vom Hafen geradeaus geht erreicht man nach ein paar Straßen weiter die Stadtmitte mit zahlreichen Einkaufs-und Gastronomie Möglichkeiten. Zu der Zeit wo wir im Veghel waren, war der Hafen voll mit den Wasserlinsen bedeckt, das sind solche kleine grüne Wasserpflanzen, die liegen auf der Oberfläche wie ein Teppich. Wir hatten den Fehler gemacht und einmal die Seetoilette benutzt und hatten noch drei Tage danach das grüne Zeug beim spülen in der Toilette schwimmen.
Abends wenn es dunkel wird geht im Hafen für paar Stunden schöne Beleuchtung an und es verleitet nach einem Drink z. B. einen Gin Tonic.... Also Veghel ist wirklich einen Besuch wert und wir kommen bei Gelegenheit noch mal hin.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_161448.jpg
Hits:	27
Größe:	102,2 KB
ID:	781983   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_165431.jpg
Hits:	20
Größe:	111,2 KB
ID:	781984   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_170902.jpg
Hits:	21
Größe:	84,0 KB
ID:	781985  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_181724.jpg
Hits:	20
Größe:	64,3 KB
ID:	781986   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_181914.jpg
Hits:	20
Größe:	67,1 KB
ID:	781987   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_181923.jpg
Hits:	21
Größe:	73,2 KB
ID:	781988  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_182006.jpg
Hits:	24
Größe:	66,4 KB
ID:	781989   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_182036.jpg
Hits:	23
Größe:	102,8 KB
ID:	781990   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_212651.jpg
Hits:	22
Größe:	77,7 KB
ID:	781991  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170816_212924.jpg
Hits:	23
Größe:	63,9 KB
ID:	781992  
__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 11.01.2018, 22:02
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 62
Boot: Kilkruiser 710
158 Danke in 36 Beiträgen
Standard

17.08.17


Das war der anstrengendste Tag auf der ganze Reise. Um 9:00 uhr gestartet und erst nach 17 Uhr wieder festgemacht. 8 Schleusen und 2 Hebebrücken- und das auf nur 35 km!!! Manche haben da geschrieben das man sich auf dieser strecke bei der erste Schleuse anmeldet und die weitere Schleuse werden bei der Anfahrt schon auf grün geschaltet... Das mag vielleicht sein, oder vielleicht ist es am Wochenenden so... wir hatten auf jeden fall nicht so viel Glück. Wir müssten fast an jeder Schleuse warten, warten, warten... bis irgendein Berufsschif vorbei kommt. Dann stehst du eine Stunde vor der Schleuse und wenn die endlich auf ist dann fängt es an zu regnen und meine Frau muss im Regen auf dem Bug Leine halten. Hat überhaupt kein Spaß gemacht.
Nach der Schleuse 11 haben wir endlich festgemacht. Leichtes Abendessen, Flasche Bier und ein bisschen Beine vertreten mit dem Hund, der war auch ziemlich froh wieder festes Land unter den Beinen zu haben. Nicht weit von uns saß ein Angler und zog ab und zu ein Rotauge aus dem Wasser. Ich hab im eine Flasche Bier angeboten in Tausch gegen paar Maden. Das Wetter hat sich gebessert und sogar die Sonne hat sich wieder gezeigt. Jetzt habe ich auch Lust auf´s Angeln bekommen. Die Maden hat er mir auch so gegeben ohne das Bier anzunehmen. Ja, ein Angler lässt einen anderen nicht im Stich . Auf dem Kajutdach mich gemütlich gemacht, zog ich meine Stipprute heraus und genoss das beobachten der Pose auf dem spiegelglattem Wasser bei den letzten Sonnenstrahlen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_104936.jpg
Hits:	25
Größe:	85,3 KB
ID:	781993   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_110727.jpg
Hits:	22
Größe:	75,5 KB
ID:	781994   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_113146.jpg
Hits:	24
Größe:	38,2 KB
ID:	781995  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_120025.jpg
Hits:	26
Größe:	117,5 KB
ID:	781996   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_165447.jpg
Hits:	25
Größe:	96,6 KB
ID:	781997   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_165508.jpg
Hits:	26
Größe:	84,3 KB
ID:	781998  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_172825.jpg
Hits:	28
Größe:	93,2 KB
ID:	781999   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_203004.jpg
Hits:	28
Größe:	36,0 KB
ID:	782000   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170817_203056.jpg
Hits:	28
Größe:	35,3 KB
ID:	782001  

__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 11.01.2018, 22:08
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 62
Boot: Kilkruiser 710
158 Danke in 36 Beiträgen
Standard

18.08.17


Heute die letzte Etappe. Das Wetterbericht noch gestern vor dem schlaffen angeschaut, es stand da: Regen ab 11 Uhr. Wir sind schon um 7 Uhr aufgestanden. Ehrlich gesagt, bin ich ein Langschläfer und 7 Uhr ist für mich im Urlaub schon sehr früh, aber die Aussicht im Regen zu fahren beim späht aufstehen hat mich doch bewegt aus der Koje etwas früher zu springen. Der Regen hat uns trotzdem erwischt und zwar auf dem Kanaal Wessem-Nederweert, kurz vor der letzter Schleuse Panheel, aber da waren wir schon praktisch zuhause.


Fazit: Es war unsere erste so „lange“ Tour (aber bestimmt nicht die letzte). Und wir waren sehr zufrieden. Die Strecke eignet sich sehr gut für Kurzurlaub mit vielen Anhalte- und Übernachtungsmöglichkeiten. Die Tagesstrecken lassen sich sehr gut aufteilen zwischen 25-40km. und es gibt auch viel zu sehen. Ich danke Gott und mein altes Schiffchen das der jeden Tag angesprungen war und das wir nirgendwo Probleme hatten.


Danke fürs mitlesen.


Eugen & Rosa....


kurz „EuRos“


...ach ja und der Hund „Killer“.... ohh Pardon ...die Hündin „Kelly“
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170818_090010.jpg
Hits:	29
Größe:	53,4 KB
ID:	782004   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20170809_111039.jpg
Hits:	33
Größe:	77,8 KB
ID:	782005  
__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 13.01.2018, 15:43
knibbel3 knibbel3 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Dormagen
Beiträge: 144
Boot: Fairline Targa 35
130 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Hallo EuRos,
toller Bericht. Die Tour bin ich auch schon gefahren. Ich habe in MaasBommel ebenfalls an dem Platz gelegen. Das Restaurant war leer. Zum Glück für mich, denn wir sind dann vorne an die Maas in das Restaurant gegangen. . Auf der Rückfahrt über die 11 oder 13 Schleusen ging es so wie Du am Anfang beschrieben hast die gingen nacheinander auf. Wir hatten da aber die ganze Zeit mit fliegendes Zeug (Bremsen) zu kämpfen. Da waren wir ganz schön zerstochen. Das Highlight war dann die Schleuse Heel, ich stand zwischen zwei Frachter. Besten Dank für deinen Bericht
Gruß
Herbert
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 14.01.2018, 16:17
Benutzerbild von EuRos
EuRos EuRos ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 22.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 62
Boot: Kilkruiser 710
158 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hallo Herbert,
das Restaurant vorne an der Maas ist ganz schön. Wir waren da zu mittag und haben da Snacks und ein Paar Bier genommen. Wir hätten lieber auch abend dahin gegangen.

Gruß Eugen
__________________
LG
"Koop een boot en werk je dood"
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 27


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleine Rundreise von Roermond, Maas-Zuidwillemsvaart EuRos Langzeitfahrten 15 26.09.2016 10:09
Tour in der NL von Roermond-Maas-Zuidwillemsvaart EuRos Allgemeines zum Boot 1 23.08.2016 08:22
Kleine runde Krater im Unterwasserschiff, wie beseitigen? *Mitch* Restaurationen 7 27.12.2015 11:07
Jemand dieses WE in Roermond/Maas? Flybridge Woanders 7 21.09.2014 21:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.