boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 12.05.2019, 13:09
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 3.871
4.124 Danke in 1.921 Beiträgen
Standard

Die anderen Segler kann ich nicht einordnen aber die Kathena 1 war ein englischer Werftbau aus Holz mit ca. 4 Tonnen Gewicht. Zudem hatte Erdmann das segeln von Mottesier gelernt.

Gehen tut sicherlich vieles, vor allem mit achterlichem Wind aber die Physik kann man nicht überlisten. Mein 8,5 Boot hat ca. 2 Tonnen blei im 1,40 m tiefen Kiel. Da hast du mit Sicherheit andere Hebelkräfte als bei nem 30 cm Kiel.

Zumal wenn du mit Lage segelst, dann "verkürzt" sich der Kiel ja noch weiter und die Abdrift wird entsprechend größer. Besonders breit sieht mir das Boot nicht aus.

Wobei das Boot sicherlich Charakter hat und wenn man da das Holz aufarbeitet dann ist es am Ende ein Hingucker.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 12.05.2019, 14:28
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.036
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
21.316 Danke in 9.065 Beiträgen
Standard

naja, die Kiel Länge ist nicht entscheidend, mein Segler ist auch mit eingeklappten Kiel selbstaufrichtend.
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 12.05.2019, 16:01
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 3.871
4.124 Danke in 1.921 Beiträgen
Standard

Mir ging es primär nicht darum ob sich das Boot selbst aufrichtet sondern um die Abdrift. Je mehr Lage desto kleiner die Kielfläche - gewissermaßen unter Wasser von der Seite gesehen. Je weniger Kielfläche desto mehr Abdrift.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 14.05.2019, 22:38
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.859
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.159 Danke in 720 Beiträgen
Standard

Ernst + Elga Koch, rundum mit 9,6m Stahl "Kairos" (Buch: Hundeleben in Herrlichkeit + weitere)
Gebhard 2x rundum mit Stöberl Condor "Solveig III"
König rundum mit 6m Ex Rettungsboot (nachAnkunft an Krebs gestorben)
Erdmann ist bekannt
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 15.05.2019, 10:05
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 3.871
4.124 Danke in 1.921 Beiträgen
Standard

https://www.yacht.de/aktuell/panoram...0cc8234#anchor

Wenn das die Solveig III ist, dann hat die ja nen ganz ordentlichen Kiel.

Zur Kairos finde ich keine Bilder vom Unterwasserschiff. Aber die Beister Werft scheint überwiegend echte Langkieler gebaut zu haben. Über den Bootstyp findet man wenig, es könnte sich aber um folgenden Handeln.

http://www.stahl-delphin.de/

Da ist bei ausgeklapptem Schwert ein Tiefgang von 1,80 m genannt. Das wäre ha nicht gerade wenig.

Gehen tut letztendlich vieles. Ist nicht ein Franzose (wer auch sonst) mit nem selbstgebauten Holzfass über den Atlantik?

Ich plädieren letztendlich trotzdem dazu nen Segler zu nehmen mit ca. 140 - 200 cm Tiefgang.
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 15.05.2019, 16:18
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 5.457
Boot: van de stadt 29
5.229 Danke in 2.902 Beiträgen
Standard

Moin Chris
Die Kochs waren mit einem Delphin-Kielschwerter unterwegs bei ihrer ersten Weltumsegelung,hast du richtig getipt.Na jo,Elbsegler eben.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mercruiese Modell - Identifikation steff Motoren und Antriebstechnik 20 03.02.2009 19:42
Identifikation eines UWT. Evinrude oder Johnson? mr.skruvare Motoren und Antriebstechnik 14 01.07.2008 19:10
Identifikation Motor und Antrieb Mercruiser rw-1 Motoren und Antriebstechnik 6 27.05.2008 09:24
Identifikation alexnigl Allgemeines zum Boot 18 12.04.2008 02:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.