boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Deutschland



Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 64
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.09.2022, 14:37
Amzonforest Amzonforest ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 28.09.2022
Beiträge: 2
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Hausbootsüberführung von Teltow nach Duisburg

Hallo in die Runde,
Ende Oktober dürfen wir unser neues Hausboot von Teltow (Werft) nach Duisburg überführen. Wir sind absolute Greenhorns und da tun sich natürlich einige Fragen auf, und wir hoffen von eurer Erfahrung lernen zu dürfen.
Hier zunächst ein paar Daten zum Boot:
Länge 15m, Breite 5m Gewicht ca. 20to
Motor 60PS Aussenborder
Daraus resultiert schon die erste Frage: Habt Ihr Erfahrung zur Spritversorgung entlang des MLK? Wir brauchen ja Suuuper!
Mit den Öffnungszeiten der Marinas zum Übernachten dürfte es zu dieser Jahreszeit auch nicht mehr ganz so einfach sein. Gibt es da Erfahrungen?

Vielen Dank für Eure Tipps!
Herzliche Grüße
Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 28.09.2022, 15:13
Rolle1704 Rolle1704 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.10.2021
Ort: Auf dem Wasser
Beiträge: 545
Boot: Im Wasser
Rufzeichen oder MMSI: Boah ist das geil!
563 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Es gibt jede Menge Sportbootliegeplätze entlang des MLK. Gibt da zwar keine Duschen und meist keinen Strom, aber für ein paar Tage sollte das doch gehen, oder? Sprit würde ich so viel wie möglich mitnehmen und dann in den entsprechenden Thread hier schauen, wo Tankmöglichkeiten sind. Sicherheitshalber einen Handwagen mitnehmen und zur Straßentanke laufen. In Münster beispielsweise gibt es eine keine 500 m vom Sportbootliegeplatz entfernt.
__________________
Save the date: am 6.2. geht's wieder los

"Reich ist nicht, wer sich einem Jet, leisten kann sondern wer sich vor dem schützen kann, was ein Jet ausstößt." Jan Böhmermann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 28.09.2022, 15:17
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.315
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
49.986 Danke in 7.835 Beiträgen
Standard

Moin Rainer,

das ist ein kleines Abenteuer mit so einer Schuhschachtel und 60 PS!

Ein Verzeichnis der Bootstankstellen gibt es hier zum Download:
https://www.delius-klasing.de/detail/index/sArticle/226003

Nach meiner Kenntnis gibt es keine Benzintankstellen am MLK und wenn,
wirklich nur vereinzelt bzw. in Laufweite bei einer Straßentankstelle.

Warum willst du in eine Marina zum Übernachten? Du hast doch dein Bett
und alles weitere dabei. Liegestellen für Sportboote gibt es an den gekennzeichneten Plätzen.
Frischwasser bekommst du an den Bunkerstationen für die Berufsschifffahrt.

Wieviele Tage rechnest du für die Strecke?

Klaus, der den ganzen Winter hindurch fährt
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 28.09.2022, 16:04
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Nähe Bitburg - Trier
Beiträge: 3.264
Boot: Quicksilver 470 Cruiser 50 PS / Vorher Tema Marine Sprint 40 PS
2.485 Danke in 1.492 Beiträgen
Standard

Länge 15m, Breite 5m Gewicht ca. 20to
Motor 60PS Aussenborder ( Hoffe den mit CT Getriebe und Schubpropeller )

Ich fahre 0,8to mit 60 PS.

Länge 15m, Höhe geschätzt mindestens 3,0m = mindestens 45m² ( Segelfläche )

Bugstrahlruder wird es nicht haben.

Dann hoffe ich das Ihr nicht zuviel Wind bei der Fahrt und beim Anlegen habt.

Sonst wird das Boot doppelt so breit.

Siehe:

und fahren auch öfter schon mal quer, wenn der Wind stärker ist.
__________________
Gruß Jogie


Geändert von jogie (28.09.2022 um 16:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.09.2022, 16:28
Benutzerbild von volker1165
volker1165 volker1165 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Oberhausen
Beiträge: 3.537
Boot: Chien HWA 34
Rufzeichen oder MMSI: DH3615
4.758 Danke in 2.164 Beiträgen
Standard

Hallo Rainer,
ist ja fast alles gesagt, mich interessiert noch eins brennend...

Was willst Du mit so einem Trumm in Duisburg???
__________________
Volker, der irgenwann auf´s Meer will....



Minchen ist ein gutes Schiff, es kühlt mein Bier, backt Brötchen auf und durch die Gegend fährt es mich auch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 28.09.2022, 17:01
Benutzerbild von caveman
caveman caveman ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.02.2022
Ort: Heimathafen: Brandenburg a.d.H.
Beiträge: 195
Boot: Pedro Donky 37
Rufzeichen oder MMSI: DC9068
1.195 Danke in 166 Beiträgen
Standard

Hallo Rainer,
Ich empfehle euch so autark, wie nur möglich zu sein. D.h. Nahrung, Wasser und Treibstoff sollte euch nicht ausgehen. Häfen sind zu der Zeit und eurer Größe keine sichere Option. Das solltet ihr im Einzelfall mit den Häfen klären.
Ich empfehle auch geeignetes Kartenmaterial (zum Beispiel!!! von KartenWerft) mitzuführen.
Weiterhin empfehle ich ein ausgiebiges Studium der ELWIS Seite im Internet um keine Überraschung bei den Betriebszeiten von Schleusen oder Streckensperrungen zu erleben.
Mit dem Schleusenvorgang solltet ihr euch auch im Voraus befassen, da gibt es einige auf dem Weg.
Weiterhin solltet ihr auf jeden Fall Fahrten bei Dunkelheit vermeiden.
Gute Planung hilft Stress zu vermeiden.
Viel Spaß und Erfolg für euer Abenteuer!
__________________
Beste Grüße,
Phil
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 28.09.2022, 17:03
Rolle1704 Rolle1704 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.10.2021
Ort: Auf dem Wasser
Beiträge: 545
Boot: Im Wasser
Rufzeichen oder MMSI: Boah ist das geil!
563 Danke in 330 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von caveman Beitrag anzeigen
Ich empfehle auch geeignetes Kartenmaterial (zum Beispiel!!! von KartenWerft) mitzuführen.
Klasse, für eine Sekunde dachte ich, du meinst das Ernst
__________________
Save the date: am 6.2. geht's wieder los

"Reich ist nicht, wer sich einem Jet, leisten kann sondern wer sich vor dem schützen kann, was ein Jet ausstößt." Jan Böhmermann
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.09.2022, 17:16
ChrisHH ChrisHH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2019
Ort: Stadtrand Hamburg
Beiträge: 599
Boot: Nidelv 26, Sessa Islamorada 19, Jeanneau Sun Dream 28
509 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Ich empfehle noch mindestens 4 dicke Fender mit mindestens 2 Fenderbrettern mitzunehmen. Die Sportbootliegestellen ( täte ich mir vorher raussuchen ) haben in der Regel Spundwände und wenn die Berufler da langkacheln kann das schon mal gut Schwell geben, da ist man gern gut abgefendert. Auch mit so einem Geschoss ... Festmacher in der richtigen Stärke und Länge sind vorhanden?

Bei Greenhorns stellt sich mir die Frage wie es mit dem schleusen aussieht ... habt ihr da Erfahrung?
__________________
Physik gilt auch für Menschen die sie nicht verstehen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 28.09.2022, 17:24
Benutzerbild von Lippi
Lippi Lippi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.06.2020
Ort: Friedersdorf
Beiträge: 1.510
Boot: Hille Roda 16
4.287 Danke in 1.175 Beiträgen
Standard

Bei dem Thread hier hole ich mal ein Pils und was zu knabbern
__________________
*
* * * * * * * * *
MfG - Mario
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
inoffizielle Boote-Forum-Karte
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.09.2022, 17:33
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Nähe Bitburg - Trier
Beiträge: 3.264
Boot: Quicksilver 470 Cruiser 50 PS / Vorher Tema Marine Sprint 40 PS
2.485 Danke in 1.492 Beiträgen
Standard

Auch ein Paar schwere Anker bereithalten.
__________________
Gruß Jogie

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.09.2022, 17:50
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.315
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
49.986 Danke in 7.835 Beiträgen
Standard

Wenn wir noch ein paar Kleinigkeiten aufzählen wollen:

+ Funkgerät wäre sinnvoll
+ Navigationsbeleuchtung muss funktionieren
+ Sportbootführerschein Binnen ist erforderlich
+ Kennzeichen am Hausboot muss angebracht sein
+ Notmotor ggfs. erforderlich
+ Fender und Leinen
+ Kennnisse und Fertigkeiten zum Schleusen (auch bei Schwimmpollern) erforderlich
...

Klaus, mir fällt bestimmt noch was ein
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 28.09.2022, 17:53
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 1.422
3.206 Danke in 1.112 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
Auch ein Paar schwere Anker bereithalten.
Und genügend U-Wäschen zum wechseln mitnehmen bei so einem Unterfangen!
__________________
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu
beschaffen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine de Saint-Exupéry)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 28.09.2022, 18:07
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Ossenberg, Rhein-KM 805
Beiträge: 3.229
Boot: Fan 23, Suzumar 390, auf Trawlersuche
5.194 Danke in 1.863 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Amzonforest Beitrag anzeigen
Hier zunächst ein paar Daten zum Boot:
Länge 15m, Breite 5m Gewicht ca. 20to
Ist da nicht erstmal eine Binnnenschiffsregister Eintragung fällig?
Oder wie war das noch mit der Verdrängung?


Grüße

Totti
__________________
Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
Check out:
Surf-Forum.com
Windcraft-Sports.com
Autoscooter-Forum.com
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 28.09.2022, 18:13
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Nähe Bitburg - Trier
Beiträge: 3.264
Boot: Quicksilver 470 Cruiser 50 PS / Vorher Tema Marine Sprint 40 PS
2.485 Danke in 1.492 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Wenn wir noch ein paar Kleinigkeiten aufzählen wollen:

+ Funkgerät wäre sinnvoll
+ Navigationsbeleuchtung muss funktionieren
+ Sportbootführerschein Binnen ist erforderlich
+ Kennzeichen am Hausboot muss angebracht sein
+ Notmotor ggfs. erforderlich
+ Fender und Leinen
+ Kennnisse und Fertigkeiten zum Schleusen (auch bei Schwimmpollern) erforderlich
...

Klaus, mir fällt bestimmt noch was ein
Ich ergänze mal die Liste, jedem dem noch was einfällt kann es anhängen.


+ Funkgerät wäre sinnvoll
+ Navigationsbeleuchtung muss funktionieren
+ Sportbootführerschein Binnen ist erforderlich
+ Kennzeichen am Hausboot muss angebracht sein
+ Notmotor ggfs. erforderlich
+ Fender und Leinen
+ Kennnisse und Fertigkeiten zum Schleusen (auch bei Schwimmpollern)
erforderlich
+ Diesel für die Standheitzung
( Ende Oktober kann es Nachts sehr kalt sein )
__________________
Gruß Jogie

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 28.09.2022, 19:00
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 5.139
Boot: A29, Schlauchi
3.587 Danke in 2.118 Beiträgen
Standard

Statt Heizung geht (bei mir bis Mitte November) auch ein molliger Schlafsack.
Bei dem "Boots"gewicht sollten 2 - 300kg Benzin keine Rolle spielen.
Karten sind wichtig: wenn du am "Nassen Dreieck" nach rechts abbiegst, biste plötzlich an der Elbe
60 PS für 20to sind auf Kanälen ok, fahre urlaubsbeladen 4 1/2to mit 9 PS = reicht immer für Vmax 12kmh
Viel Spaß bei der Fahrt, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 28.09.2022, 19:38
Benutzerbild von engbers
engbers engbers ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: 48167 Münster
Beiträge: 540
Boot: Stahlverdränger 10,5 m
380 Danke in 289 Beiträgen
Standard

Karten sind wichtig: wenn du am "Nassen Dreieck" nach rechts abbiegst, biste plötzlich an der Elbe???????????????????
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 28.09.2022, 20:02
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 5.139
Boot: A29, Schlauchi
3.587 Danke in 2.118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von engbers Beitrag anzeigen
Karten sind wichtig: wenn du am "Nassen Dreieck" nach rechts abbiegst, biste plötzlich an der Elbe???????????????????
Ja, biste : da nach rechts geht es in den ELBE Seiten Kanal

Grüße, Reinhard

Ach ja: es geht in Teltow los - deshalb RECHTS
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 28.09.2022, 20:10
Benutzerbild von engbers
engbers engbers ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: 48167 Münster
Beiträge: 540
Boot: Stahlverdränger 10,5 m
380 Danke in 289 Beiträgen
Standard

Nasses Dreieck ist die Kreuzung Mittellandkanal - Dortmund-Ems-Kanal.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 28.09.2022, 20:14
cougar67 cougar67 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Gütersloh
Beiträge: 151
Boot: Misson Craft 4.20 RIB
135 Danke in 83 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Federball Beitrag anzeigen
Ja, biste : da nach rechts geht es in den ELBE Seiten Kanal

Grüße, Reinhard

Ach ja: es geht in Teltow los - deshalb RECHTS
Schau mal hier:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nasses_Dreieck
Da ist nichts mit Elbe.

Michael
__________________
4,20 Misson Craft RIB, Honda BF 50A
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 28.09.2022, 21:14
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 5.139
Boot: A29, Schlauchi
3.587 Danke in 2.118 Beiträgen
Standard

...komisch, ich bin zur Elbe gekommen + dann nach Lübeck....
2019 ging es noch.
Grüße, Reinhard

Idee: gibt es mehrere "Nasse Dreiecke" ?

Ja, gippts
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20220928-212253.jpg
Hits:	63
Größe:	45,8 KB
ID:	970833  

Geändert von Federball (28.09.2022 um 21:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 64

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stadthafen Teltow Travel Lift 50t nini Yachten und Festlieger 1 18.08.2021 13:34
Stadthafen-Teltow - Erfahrungen? Aurora-13 Deutschland 20 01.05.2021 22:15
Teltow - Diebstahl kugelblitzfisch Deutschland 3 26.09.2019 09:39
Neue BF-Transportkette, Teltow-Friedeburg Schwanensee Kein Boot 13 22.11.2011 09:47
wo kann ich in Teltow (Berlin) slippen ? pearse Deutschland 1 11.04.2008 16:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.