boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 1.267Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 1.267
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 18.09.2008, 19:22
kaptainkoch kaptainkoch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.230
Boot: Aquaparx Rib430
10.148 Danke in 5.515 Beiträgen
Standard

Hi Marcus,

was ist denn mit dem V8 aus dem Flohmarkt, der
wäre doch fast optimal für Deins. Ich kann Dir einen V8 empfehlen,
der blubbert schön leise vor sich hin und der Spritverbrauch ist nicht höher als beim 4 oder 6 Zylinder.
__________________
Gruß Carsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 18.09.2008, 19:33
Benutzerbild von msurmel
msurmel msurmel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Hilden
Beiträge: 1.394
Boot: Birchwood TS34 / Fletcher (Project)
739 Danke in 464 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fjord21HT Beitrag anzeigen
@ Thomas: Du glücklicher mit 2 OTOK´s (oder OTOKen?)
@ Marcus: muss mal sehen wie ich heute dazukomme Bilder zu machen - könnte ich dann morgen einstellen.

Den Motor habe ich selber marinisiert und eingebaut. Getan hab ich´s wegen des Benzinverbrauches (VP AQ 225 ) und weil ich Glück hatte und den Motor relativ günstig bekam.
Das das Boot natürlich nicht mehr die Fahrleistungen bringt wie mit dem AQ 225 (der sehr gut ging und auch problemlos war), war mir schon klar, aber zum einen fahre ich zu 80% Binnenreviere und zum anderen kommt es mir nicht so darauf an Geschwindigkeitsrekorde einzufahren.
Gute Ideen hat dazu auch dieser Kollege hier auf einer wirklich guten Website:
http://home.arcor.de/duwbiedermann/D...umruestung.htm

Gruß
Steffen

Hi,

mach mit Ruhe !!!!!!
Es hat alles keine Eile.

Die Website ist superinteressant aber so einen Selbstumbau würde ich mir eher nicht zutrauen..oder gibt es die teile zum marinisieren irgendwo fertig zu kaufen ???
__________________
Gruss Marcus
Y.C.G.S
Düsseldorf

Wenn ich die See seh dann brauch ich kein Meer mehr !!!
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 19.09.2008, 09:36
Benutzerbild von Fjord21HT
Fjord21HT Fjord21HT ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 65
Boot: Fjord 21 WE
61 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Hallo,

hab gestern mal noch schnell ein paar Fotos gemacht.
Der Ankerkasten ist noch vom Vorgänger gebaut worden. Dazu wurden im Bugbereich an den Innenseiten der Bordwände Leisten anlaminiert. Auf diese kam eine Serrholzplatte. Darauf wurde dann bis in die Bugspitze und auf die Seitenwände eine Wanne aus Glasfaser und Kustharz aufgebaut. Das Ding sieht aus wie eine dreieckige Schüssel. Ein halbzölliger Borddurchlass (natürlich gut mit Sika abgedichtet) sorgt für die Entwässerung.

Ich hab seit 2 Jahren 40 m Edelstahlkette 6mm im Einsatz und es funktioniert sehr gut. Ich denke für Ankerleine ist das so nicht geeignet, weil diese nicht so gut rutscht und Knäule bilden wird.

Den Motor kann ich am WE besser fotographieren wei ich das Bötchen mal richtig grundreinigen und einwintern will.

Marinisierungssätze für PKW-Diesel gibt es hier:
http://www.krahwinkel-kpm.de/
http://www.dmv-bootsdiesel.de/index.html
http://www.drinkwaard.com/
http://www.umruestteile.de/index.php
http://www.unionmotor.se/

Viele Grüße
Steffen
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030230.jpg
Hits:	1772
Größe:	26,2 KB
ID:	101026

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030234.jpg
Hits:	1773
Größe:	39,1 KB
ID:	101027

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030235.jpg
Hits:	1758
Größe:	48,4 KB
ID:	101028

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030239.jpg
Hits:	1752
Größe:	40,3 KB
ID:	101030

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030240.jpg
Hits:	1750
Größe:	38,9 KB
ID:	101031
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 19.09.2008, 09:40
Benutzerbild von Fjord21HT
Fjord21HT Fjord21HT ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 65
Boot: Fjord 21 WE
61 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Hier noch einige Fotos.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030241.jpg
Hits:	1772
Größe:	37,3 KB
ID:	101032   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030243.jpg
Hits:	1753
Größe:	52,4 KB
ID:	101033   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030244.jpg
Hits:	1780
Größe:	57,6 KB
ID:	101034  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030245.jpg
Hits:	1757
Größe:	60,7 KB
ID:	101035  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 24.09.2008, 09:25
strubbel71 strubbel71 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 2
Boot: bin auf der suche
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
meine bessere Hälfte und ich sind "Novizen" was Bootkauf angeht. Die letzten Jahre haben wir uns im Urlaub immer ein kleineres gemietet. Doch jetzt nimmt der Wunsch nach einem eigenen etwas größeren immer konkretere Formen an.

So haben wir haben eine Fjord 24 DC - Bj.1973 - mit 2 Volvo Penta 170 PS Motoren gefunden die uns im Prinziep sehr interessieren würde. Ein kompletter Service wurde immer jährich durchgeführt.
Von einem Kauf wurde uns jedoch in der Marina abgeraten, da jeder der Motoren angeblich bis zu 50l Sprit je Std fressen soll.


Nun zu unseren Fragen:
Kann mir ein Fjord 24 Eigner diese Angaben bestätigen oder sind diese falsch?
Was braucht dieses Boot bei einer Geschwindigkeit von ca. 10Knoten?
Ich habe ach 24 DC mit nur einem Motor im Internet gesehen.
Wie verhält es sich mit einem Umbau von 2 auf einem?
Was ist mit dem neuen Gewichtsverhältnis?

Und nun zur warscheinlich allseits beliebten Frage - Umbau auf Diesel:
Könnte aktuell 2 Volvo Penta Dieselmotoren erwerben. Lohnt ein Umbau?

Was ist beim Kauf einer 24 DC generell zu beachten?

Viele Fragen - hoffe nicht all zu blöde.
Vielen Dank im Voraus Markus

Geändert von strubbel71 (24.09.2008 um 09:32 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 24.09.2008, 11:44
Benutzerbild von DolceVita
DolceVita DolceVita ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 217
182 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von strubbel71 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
meine bessere Hälfte und ich sind "Novizen" was Bootkauf angeht. Die letzten Jahre haben wir uns im Urlaub immer ein kleineres gemietet. Doch jetzt nimmt der Wunsch nach einem eigenen etwas größeren immer konkretere Formen an.

So haben wir haben eine Fjord 24 DC - Bj.1973 - mit 2 Volvo Penta 170 PS Motoren gefunden die uns im Prinziep sehr interessieren würde. Ein kompletter Service wurde immer jährich durchgeführt.
Von einem Kauf wurde uns jedoch in der Marina abgeraten, da jeder der Motoren angeblich bis zu 50l Sprit je Std fressen soll.


Nun zu unseren Fragen:
Kann mir ein Fjord 24 Eigner diese Angaben bestätigen oder sind diese falsch?
Was braucht dieses Boot bei einer Geschwindigkeit von ca. 10Knoten?
Ich habe ach 24 DC mit nur einem Motor im Internet gesehen.
Wie verhält es sich mit einem Umbau von 2 auf einem?
Was ist mit dem neuen Gewichtsverhältnis?

Und nun zur warscheinlich allseits beliebten Frage - Umbau auf Diesel:
Könnte aktuell 2 Volvo Penta Dieselmotoren erwerben. Lohnt ein Umbau?

Was ist beim Kauf einer 24 DC generell zu beachten?

Viele Fragen - hoffe nicht all zu blöde.
Vielen Dank im Voraus Markus

Hallo Markus, ich habe zwar keien Fjörd aber auch ein Norweger Polar Monaco. 29 Fuss

Die ist ebenfalls mit 2 Volvo Maschinen ausgestattet. Allerdings 205 PS Maschinen. Meine Maschinen schlucken bei Gleitfahrt 25 ltr/std/Maschine, aber da sind wir dann schon bei 25 KN. Im Jahresdurchschnitt komme ich jedoch nicht über Gesamt 25/Ltr /std beider Maschinen hinaus.
Bei 10 Kn, würdest Du ca. 10-12 ltr/std./Maschine verbrauchen, allerdings kann es sein, dass Du in einem ungünstigen Bereich, da Verdrängerfahrt fährst.

Umrüsten auf Diesel lohnt sich nicht, da die Dieselaggregate normalerwiese kauftechnisch teurer sind und Du Aufgrund des Nutzens dieses Geld nicht einfahren kannst, wie es z.B. bei PKW der Fall wäre. Es sei denn Du bekommst gute Dieselaggregate geschenkt und kannst sie selbst verbauen.
Wenn Du mit Doppelmotoren gefahren bist, dann willst DU bestimmt keine Einzelmaschine mehr, da wendiger und besser Manövrierfähig. Ebenso Sicherheit in Bezug auf Ausfall eines Motors, da kannst Du mit dem Anderen noch fahren.
Umbau auf eine Maschine ist sehr Aufwändig. Da wäre Spiegleverstärkung und ein drittes Loch in den Spiegel zu kloppen. Ob diese Kosten sich lohnen, würde ich bezweiflen, da kannste lange mit 2 Motoren fahren.
Nachteil, 2 Maschinen. Wartungskosten doppelt.

Bilge ist sehr wichtig, ob sie trocken ist, ob Spuren von Öl in der Bilge ist.
Ebenso sollten bei den Schiffspapieren alle Rechnungen vorhanden sein, die jemals gemacht wurden.
Hat das Boot Antifouling drauf? Wann wurde es zuletzt gemacht. Probefahrt nicht zu vergessen. Elektrik wäre auch zu berücksichtigen, nachzuschauen, ob da jemand herum gebastelt hat. Wie alt sind die Batterien. Wie sieht der Rumpf aus, gibt es viele Haarrisse? Wurde das Gelcoat irgendwo überpinselt und wenn ja, wie sind die Arbeiten durchgeführt worden. Auf Spachtelmassen und deren Verabeitung schauen und prüfen. Wie sehen die Antriebe und Schrauben aus. Hier vorallem ob auch die Opfer-Anoden ihre Funktion beweisen konnten.
Gibt es im Motorraum in den Stringers oder Spiegel irgendwelche nicht zugespachtelte Löcher? Wenn ja, dann kann sein, dass die Stringer oder der Spiegel holztechnisch innerlich zebröselt, was dann sehr teure Reparaturen sind.
Osmose überprüfen (hat das Gelcoat irgendwelche kleine Blasen und wenn man sie aufsticht, riechen sie wie Essig)?
Das so im groben.
Ich würde jederzeit wieder ein Norweger kaufen, auch eine Fjörd, weil sie gute Fahreigenschaften hat Platzwunder sind, gutes Handling aufweisen.
Nachteil natürlich vom Design her, gegenüber den anderen Booten.
Viel Spass und Erfolg
Gruss
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 24.09.2008, 12:27
otok otok ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Wiesbaden.fjord21 u. fjord32
Beiträge: 512
222 Danke in 155 Beiträgen
Standard

hallo Markus
1. Verbrauch ist realistisch
2.wenn du nur 10kn fahren willst ist das Boot dafür nicht besonders geeignet
3.Umbau auf Diesel oder eine Maschine wird zu teuer
Vorsicht :das Boot ist wegen seiner Breite nicht mehr ohne Probleme trailbar!!!!
__________________
Thomas
-------------------
Gruß vom Rhein
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 24.09.2008, 12:39
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.538
Boot: Coronet24
1.933 Danke in 609 Beiträgen
Standard

Ich mische mich auch mal ein Markus,
als Dieselfahrer seh ich das etwas anders. Wenn Du, wie Du oben geschrieben hast, zwei günstige Diesel bekommen kannst, dann wäre dies meine Traummotorisierung. Voraussetzung wie gesagt, günstig. Die vorhandenen Benziner kannst Du sicher irgendwie verkaufen.
Ich will hier nicht schon wieder die Diskussion Diesel / Benziner wecken. Dennoch muss man festhalten, dass Dieselmotoren im Boot durchaus große Vorteile und damit ihre Berechtigung haben. Die meisten Bootsfahrer würden wohl eine Dieselmotorisierung vorziehen, wenn neue Dieselmotoren nicht so unverhältnismäßig teuer wären.
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 24.09.2008, 17:19
strubbel71 strubbel71 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 2
Boot: bin auf der suche
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure Antworten - ging ja super fix.
Aber was den Verbrauch der Motoren betrifft bin ich genauso schlau wie vorher.
Klaus benötigt mit größeren Motoren ca. 25l/std/Motor - Thomas meint die bis zu 50L/std/Motor sind realistisch.
Was brauchen nun diese Motoren so im Durchschnitt?

Grüsse, Markus
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 24.09.2008, 17:49
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.009
Boot: Doral 250 SE
1.233 Danke in 750 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von strubbel71 Beitrag anzeigen

So haben wir haben eine Fjord 24 DC - Bj.1973 - mit 2 Volvo Penta 170 PS Motoren gefunden die uns im Prinziep sehr interessieren würde. Ein kompletter Service wurde immer jährich durchgeführt.
Von einem Kauf wurde uns jedoch in der Marina abgeraten, da jeder der Motoren angeblich bis zu 50l Sprit je Std fressen soll.
Bei den Motoren handelt es sich wahrscheinlich um AQ 170, das 6 Zylinder Reihenmotoren auf GM-Basis. Diesen Motor in der Mercruiser Ausführung (ist auch GM Basis) hatte ich auch mal. Er war als Einzelmotorisierung in ein Boot mit ca. 1600 kg urlaubsfertigem Gewicht eingebaut. Der Verbrauch lag über 3 JAhre gemessen bei durchschnittlich 25 Liter/Std. Die Fjord dürfte Urlaubsfertig so bei 3 to. liegen. Ich gehe daher davon aus das der Verbrauch etwa bei 25 Liter/Std pro Motor also bei gesamt 50l/Std. liegen wird.
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 24.09.2008, 17:51
otok otok ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Wiesbaden.fjord21 u. fjord32
Beiträge: 512
222 Danke in 155 Beiträgen
Standard

sorry
auch ich meinte 50l für 2 Maschinen
__________________
Thomas
-------------------
Gruß vom Rhein
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 25.09.2008, 11:19
Benutzerbild von Tobias.dmc
Tobias.dmc Tobias.dmc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: DZ + BRB
Beiträge: 404
Boot: Pedro 950
Rufzeichen oder MMSI: DJ 4228
278 Danke in 201 Beiträgen
Standard 8-10 Liter in der Stunde

Hallo an alle,
da will ich mich auch mal einmischen. Bis zum Frühjahr hatte ich eine Fjord 24 Weekender mit Doppelmotorisierung (2 x AQ 170 C) und war damit einige Jahre im Binnenbereich unterwegs. Da in unserem Binnenrevier i.d.R. nicht mehr als 9 km/h erlaubt, bin ich beim Wasserwandern oft nur mit einem Motor unterwegs gewesen und habe dabei abwechselnd den StB.- und den BB.-Motor genutzt. Der Durschnittsverbrauch lag in dieser Variante bei ca. 8-10 L / Stunde (10-12 km/h bei 2000-2200 U/min.).
Beim An- und Ablegen, beim Schleusen oder in bestimmten Situationen liefen natürlich beide Motoren und machten das Manövrieren in diesen Situationen zum Kinderspiel. Den doppelten Wartungsaufwand empfand ich persönlich als nicht so tragisch, da die 170er auch sehr pflegeleichte Motoren sind. Auch die Ersatzteilversorgung ist noch gut. Ersatzteile für den Motor sind oft deutlich günstiger zu haben, als z.B. für amerikanische Motoren. Die entscheidenden Vorteile der Doppelmotorisierung sind aus meiner Sicht die Manöriereigenschaften und die Sicherheit, bei einem Motorausfall noch den zweiten Motor in Reserve zu haben.

Ich durfte meinen diesjährigen Urlaub bereits nach 3 Tagen abbrechen, da Motorschaden an Einzelmotorisierung. Die benötigten Ersatzteile erhielt ich erst nach 2 Wochen aus den USA. Das wäre mir mit meiner Fjord nicht passiert.
__________________
Gruss, Axel

Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 27.09.2008, 20:32
Benutzerbild von Sealord69
Sealord69 Sealord69 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.10.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 599
Boot: 2006 Cobalt 263 mit 8.1-GXI DP
335 Danke in 180 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Peter Kruse Beitrag anzeigen
Bei den Motoren handelt es sich wahrscheinlich um AQ 170, das 6 Zylinder Reihenmotoren auf GM-Basis. Diesen Motor in der Mercruiser Ausführung (ist auch GM Basis) hatte ich auch mal. Er war als Einzelmotorisierung in ein Boot mit ca. 1600 kg urlaubsfertigem Gewicht eingebaut. Der Verbrauch lag über 3 JAhre gemessen bei durchschnittlich 25 Liter/Std. Die Fjord dürfte Urlaubsfertig so bei 3 to. liegen. Ich gehe daher davon aus das der Verbrauch etwa bei 25 Liter/Std pro Motor also bei gesamt 50l/Std. liegen wird.

Hallo Peter,

der Aq170 ist keine GM-Basis, sondern noch ein echter Volvo. Dieser wurde auch im Volvo 164 und mehreren Volvo Geländewagen eingesetzt.
__________________
Gruß Nils
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 27.09.2008, 21:47
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.009
Boot: Doral 250 SE
1.233 Danke in 750 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sealord69 Beitrag anzeigen
Hallo Peter,

der Aq170 ist keine GM-Basis, sondern noch ein echter Volvo. Dieser wurde auch im Volvo 164 und mehreren Volvo Geländewagen eingesetzt.
Ups .... das wußte ich nicht ... danke für die Info
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 10.10.2008, 15:25
ventoferro ventoferro ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Vilsbiburg-Bayern
Beiträge: 7
Boot: Fjord 21 DC
6 Danke in 2 Beiträgen
Standard Fjordliebhaber

hallo
hier mein beitrag zu dem threadKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP_A0183.jpg
Hits:	1637
Größe:	27,8 KB
ID:	103957

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP_A0182.jpg
Hits:	1682
Größe:	25,2 KB
ID:	103958

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP_A0181.jpg
Hits:	1659
Größe:	29,0 KB
ID:	103959

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SP_A0177.jpg
Hits:	1700
Größe:	45,3 KB
ID:	103960
__________________
Servus
Sepp, der aus Bayern kommt.
--Ein kühles Weißbier beruhigt die Nerven--
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 06.02.2009, 11:51
36 er 36 er ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: WHV
Beiträge: 34
Boot: noch keines
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Moin, moin

einen extra Fjord Bereich, das trifft sich ja prima

Da ich überlege mir ein Fjord 21 er zu holen, als erstes eine Frage an die Fachmänner und Fjordbesitzer.

Kann mir einer den Unterschied zwischen einer Weekender und einer DC erklären, wenn es einen gibt ?

Habe natürlich die Suchfunktion genutzt, aber leider keine konkrete
Antwort gefunden.

Ich weiß das es auch die HT Version gibt, aber den Unterschied kann sogar ich erkennen


Gruss Thomas
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 06.02.2009, 12:00
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.009
Boot: Doral 250 SE
1.233 Danke in 750 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas schau einfach mal hier rein

http://www.fjordclub.com/index.htm
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 06.02.2009, 12:02
kaptainkoch kaptainkoch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.230
Boot: Aquaparx Rib430
10.148 Danke in 5.515 Beiträgen
Standard

Hi,

eine Fjord ist eine gute Wahl. Stabile Rümpfe, gute Qualität und gute Fahreigenschaften.

Der Unterschied vom DC Daycruiser und WE Weekender ist,
äußerlich erkennbar an der Frontscheibe in der Kajüte, unterhalb
der obere Scheibe. Die DC ist flacher vom Aufbau und die obere Scheibe
fängt direkt am Kajütdach an. Hoffe es ist einigermaßen verständlich.

Schaue Dir mal Msurmel seine an, das ist eine Weekender.

Im Innenraum hat der WE etwas mehr Platz bzw. höhe und
ein großer Unterschied ist die Unterflurkabine, d.h. Du hast 4 Vollwertiger Schlafplätze, wobei die DC nur 2 hat.

Vom Rumpf her sind die Boote identisch.

Achte auf jedenfall auf den Motor und den allg. Pflegezustand,
die 21er haben ja in der regel schon einige Jährchen auf dem Buckel
und es gibt leider auch verbastelte Ratten darunter.
__________________
Gruß Carsten
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 06.02.2009, 12:09
Benutzerbild von Kreiseltaucher
Kreiseltaucher Kreiseltaucher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.08.2003
Beiträge: 3.009
Boot: Doral 250 SE
1.233 Danke in 750 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kaptainkoch Beitrag anzeigen
Hi,

eine Fjord ist eine gute Wahl. Stabile Rümpfe, gute Qualität und gute Fahreigenschaften.

Der Unterschied vom DC Daycruiser und WE Weekender ist,
äußerlich erkennbar an der Frontscheibe in der Kajüte, unterhalb
der obere Scheibe. Die DC ist flacher vom Aufbau und die obere Scheibe
fängt direkt am Kajütdach an. Hoffe es ist einigermaßen verständlich.

Schaue Dir mal Msurmel seine an, das ist eine Weekender.

Im Innenraum hat der WE etwas mehr Platz bzw. höhe und
ein großer Unterschied ist die Unterflurkabine, d.h. Du hast 4 Vollwertiger Schlafplätze, wobei die DC nur 2 hat.

Vom Rumpf her sind die Boote identisch.

Achte auf jedenfall auf den Motor und den allg. Pflegezustand,
die 21er haben ja in der regel schon einige Jährchen auf dem Buckel
und es gibt leider auch verbastelte Ratten darunter.
naja...naja .... dürfen aber keine "vollwertigen" Personen sein. Die Unterflurkabine ist mehr eine Koje ... nur 90 cm breit. Für 2 Kids sicher ausreichend aber 2 Erwachsene nur übereinander. Und dann stößt der obere mit dem Hintern unter der Decke
__________________
Gruss - Peter

Man sollte dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen


Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 06.02.2009, 12:28
36 er 36 er ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: WHV
Beiträge: 34
Boot: noch keines
6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Danke schön an euch beiden für die Antworten.
Ich weiß zwar, das die 21er schon etwas älter sind, aber die liegen preislich noch in meinem Budget. Interessant finde ich eben die Unterflurkabine für unsere 10 jährige, ich denke die sollte da noch reinpassen.
Was das Budget angeht, meine bessere Hälfte habe ich noch nicht ganz davon überzeugt, ein Böötchen zu kaufen, da es ja auch unser erstes ist, deshalb muß ich mich mit dem Geld ausgeben etwas zusammenreißen

Gibt es alternativen zur Fjord ? Unterflurkabine wäre schon gut.
Was haltet ihr von der Sea Ray 245 z.B. ?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 1.267Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 1.267


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.