boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 412
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.10.2015, 14:37
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard Wer fährt eine Bavaria 33 Sport?

Mal nachfragen, würde hier gerne einen Thread erstellen wo es um die 33iger Sport geht. Also los gehts!
Meine erste Frage: Wie transportiert Ihr Eure Beiboote mit Außenborder?
Ich habe keine verlängerte Badeplattform!
LG
christoph
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 07.10.2015, 19:19
Benutzerbild von Bernhard6
Bernhard6 Bernhard6 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.01.2013
Ort: Tirol Österreich
Beiträge: 525
Boot: Bavaria 33 Sport
Rufzeichen oder MMSI: Sphinx
948 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Hallo Christoph

Das gleiche Problem hatte ich auch .
Habe mich dann für einen kleinen E Motor entschieden der wiegt nur 2.5 kg ist in 2 Minuten abgebaut und verstaut.
Batterie 18 A langt für 30 Minuten.
Das Boot ziehe ich über die Rehling aufs Vordeck.
Kannst du aber auch auslassen ist in 4 Minuten aufgeblasen und hat unter der hinteren Sitzfläche im Staufach Platz.
Anbei 2 Fotos.

Gruß Bernhard



Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.11.2015, 12:00
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard

Hallo, nun ist es soweit, das erste Foto meiner 33iger.

Eine Frage zu Schaltung:
Habe eine elektronische Schaltung, bei den Schalthebeln rastet der Hebel für den Vorwärts und den Rückwärts ein wenn der Gang eingelegt wurde.
Bei der Steuerbord Maschine ist beim einlegen des Rückwärtsganges das nicht so zu 100% der Fall, ich muss ein ganz klein wenig den Hebel noch zurück bewegen damit der Rückwärtsgang eingelegt wird, wo kann man das genau einstellen?
Gibt es dafür ein Manual?
LG
Christoph
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4.jpg
Hits:	358
Größe:	87,0 KB
ID:	665825  
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----

Geändert von chris1003 (02.11.2015 um 13:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 06.11.2015, 22:05
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard

Hat irgend jemand seinen Landanschluss auf eine andere Stelle umgebaut, wenn ja wohin?
Dort wo er derzeit ist bleibt er bei mir sicher nicht....
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.11.2015, 12:53
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

Wegen dem Schlauchboot lass ich mir jetzt eine hydraulische Gangway installieren, dann hängt das Beiboot da dran
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.11.2015, 20:05
Benutzerbild von Bernhard6
Bernhard6 Bernhard6 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.01.2013
Ort: Tirol Österreich
Beiträge: 525
Boot: Bavaria 33 Sport
Rufzeichen oder MMSI: Sphinx
948 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
Wegen dem Schlauchboot lass ich mir jetzt eine hydraulische Gangway installieren, dann hängt das Beiboot da dran
Wo oder wer macht das kosten ?

Gruß Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.11.2015, 20:27
PassatoProssimo PassatoProssimo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.07.2010
Beiträge: 387
424 Danke in 176 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris1003 Beitrag anzeigen
Hallo, nun ist es soweit, das erste Foto meiner 33iger.

Eine Frage zu Schaltung:
Habe eine elektronische Schaltung, bei den Schalthebeln rastet der Hebel für den Vorwärts und den Rückwärts ein wenn der Gang eingelegt wurde.
Bei der Steuerbord Maschine ist beim einlegen des Rückwärtsganges das nicht so zu 100% der Fall, ich muss ein ganz klein wenig den Hebel noch zurück bewegen damit der Rückwärtsgang eingelegt wird, wo kann man das genau einstellen?
Gibt es dafür ein Manual?
LG
Christoph
Die VP EVC-Schaltung kann/muss man von Zeit zu Zeit kalibrieren. Leider verweigert VP dem Endkunden die Info, wie das geht. Man muss beim EVC-Panel irgendwelche Tasten betätigen um den Kalibriermodus zu aktivieren und dann die Schalthebelstellungen durchexerzieren. Eigentlich kein Ding.Damit synchroniert man die Stellungen der Aktuatoren und der Schalthebel.
Vielleicht weiss jemand aus dem Forum,wie das geht.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.11.2015, 14:52
Benutzerbild von Bernhard6
Bernhard6 Bernhard6 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.01.2013
Ort: Tirol Österreich
Beiträge: 525
Boot: Bavaria 33 Sport
Rufzeichen oder MMSI: Sphinx
948 Danke in 245 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris1003 Beitrag anzeigen
Hat irgend jemand seinen Landanschluss auf eine andere Stelle umgebaut, wenn ja wohin?
Dort wo er derzeit ist bleibt er bei mir sicher nicht....
Hallo Chris

Warum nicht ich finde den da eigentlich seht gut .
Ich gehe davon aus deiner ist auch Steuerbord innen unten oder?

Gruß Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 08.11.2015, 15:51
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

Ist doch Ok dort, wenigstens vor Nässe geschützt, Stecker lass ich drin wenn unbenutzt und Rolle Kabel auf, lege es zwischen Sitz und Wetbar.
Lasse jetzt 2 230V Steckdosen nachrüsten in Mittelkajüte und eine außen neben Landstromsteckdose, 12V Dose hab ich auch am Fahrerstand installiert, war ja gar keine da
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.11.2015, 15:53
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
Wegen dem Schlauchboot lass ich mir jetzt eine hydraulische Gangway installieren, dann hängt das Beiboot da dran
Gangway sieht dann in etwa so aus, nur das sie 30cm höher sitzt, damit Schlauchboot hochgezogen noch drunter passt. Der Hydraulikstempel geht dann dort rein, wo auf dem Bild die Schläuche reingehen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	292889_-_photo_2_1385562071_big.jpg
Hits:	491
Größe:	89,6 KB
ID:	667036  
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 08.11.2015, 19:54
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
Ist doch Ok dort, wenigstens vor Nässe geschützt, Stecker lass ich drin wenn unbenutzt und Rolle Kabel auf, lege es zwischen Sitz und Wetbar.
Lasse jetzt 2 230V Steckdosen nachrüsten in Mittelkajüte und eine außen neben Landstromsteckdose, 12V Dose hab ich auch am Fahrerstand installiert, war ja gar keine da
Ich mag das nicht wenn das Kabel durch das Boot verlegt wird, mal sehen ob ich eine Stelle finde wo ich die Steckdose installieren kann, lasse es Euch wissen wenn ich was geändert habe, ich werd mal einen Thread starten wegen dem EVC ....mal sehen ob das jemand weiß..
Liebe Grüße
Christoph
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 08.11.2015, 19:58
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris1003 Beitrag anzeigen
Ich mag das nicht wenn das Kabel durch das Boot verlegt wird, mal sehen ob ich eine Stelle finde wo ich die Steckdose installieren kann, lasse es Euch wissen wenn ich was geändert habe, ich werd mal einen Thread starten wegen dem EVC ....mal sehen ob das jemand weiß..
Liebe Grüße
Christoph
Frag mal Christian (bell407= den kennst du bestimmt aus Punat, der ist EVC Spezialist
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.11.2015, 20:06
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard

Noch was ist mir gerade eingefallen:
Ich habe ein wenig bedenken, ich habe meine beiden Motoren mit Glykol im Kreis gespült .
Beide habe ich bis 80 Grad Motortemperatur laufen lassen, kann ich damit sicher sein, dass nirgend wo nicht normales Wasser steht welches gefrieren kann?

Oder soll ich die Motoren lieber ablassen.....

Z.B. war im Boilerkreislauf noch normales Wasser drinnen, ich denke da war der Anschluss vom Motor nicht ganz richtig durchgängig, das habe ich aber behoben.

Beim Spülanschluß bin ich mir auch nicht sicher ob da Glykol hoch gestiegen ist, dort werde ich noch rein blasen damit dort auch Glykol hin kommt....
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.11.2015, 20:50
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris1003 Beitrag anzeigen
Noch was ist mir gerade eingefallen:
Ich habe ein wenig bedenken, ich habe meine beiden Motoren mit Glykol im Kreis gespült .
Beide habe ich bis 80 Grad Motortemperatur laufen lassen, kann ich damit sicher sein, dass nirgend wo nicht normales Wasser steht welches gefrieren kann?

Oder soll ich die Motoren lieber ablassen.....

Z.B. war im Boilerkreislauf noch normales Wasser drinnen, ich denke da war der Anschluss vom Motor nicht ganz richtig durchgängig, das habe ich aber behoben.

Beim Spülanschluß bin ich mir auch nicht sicher ob da Glykol hoch gestiegen ist, dort werde ich noch rein blasen damit dort auch Glykol hin kommt....
80 Grad ist völlig ausreichend, das Thermostat ist bereits bei 72! voll offen und vorher ja auch schon teilweise, aber warum im Boilerkreislauf normales Wasser war versteh ich nicht.
Ablassen ist nicht nötig man soll den Frotschutz ja wegen Korossionsschutz drinlassen
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 09.11.2015, 19:52
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard

So nun habe ich die modifizierten Ölablassschrauben für den Z-Antrieb DPS-a
fertig - siehe Foto
*Gesamtlänge: 25mm
*Gewindelänge 18mm 3/8 UNC 16
*Vorne 7mm mit eingebautem Magneten 10mm x 3mm mit Scotch Weld 2216 B/A eingeklebt und mit Körner die Bohrung kleiner gemacht - damit, auch wenn der Kleber mal den Geist aufgibt der Magnet nicht heraus kann.
*Am Schraubenkopf den original Dichtsitz gedreht und original O-Ring verbaut
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7469.jpg
Hits:	209
Größe:	94,3 KB
ID:	667324  
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.11.2015, 20:05
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

schön, aber bei mir sitzt da hinten nicht ein normaler O Ring sonderrn eine konusförmige Dichtfläche mit konusförmigen Dichtgummi
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 09.11.2015, 21:02
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
schön, aber bei mir sitzt da hinten nicht ein normaler O Ring sonderrn eine konusförmige Dichtfläche mit konusförmigen Dichtgummi
Ok, ich dachte alle DPS-a haben den gleichen Stöpsel drinnen, der originale bei mir ist ein Witz von Volvo, das Gewinde von der schraube hat genau 2,5 Gänge und beschädigt sehr schnell das Alugewinde im inneren des Antriebes wenn nicht sorgfältig umgegangen wird 7NM Drehmoment!!
Das wissen manche Mechaniker leider nicht wie viel das ist, das war bei mir anscheinend der Fall, das Gewinde ist kaputt, aber das original Gewinde geht 17mm nach innen, also 10mm sind noch ok -deswegen die längere Schraube um wieder halt zu bekommen. Und nun wird mit 7NM angezogen
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 09.11.2015, 21:09
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.697
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.584 Danke in 855 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
80 Grad ist völlig ausreichend, das Thermostat ist bereits bei 72! voll offen und vorher ja auch schon teilweise, aber warum im Boilerkreislauf normales Wasser war versteh ich nicht.
Ablassen ist nicht nötig man soll den Frotschutz ja wegen Korossionsschutz drinlassen
Ich denke das Thermostat des Boiler war zu tief eingestellt!
Ich werde mir das mal ansehen!
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 09.11.2015, 21:20
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris1003 Beitrag anzeigen
Ok, ich dachte alle DPS-a haben den gleichen Stöpsel drinnen,
gibt auch nur einen, sieht so auds, kann schon sein, daß es ein normaler O Ring ist, dann hab ich mich getäuscht
der hier http://www.boatersplus.com/images/th.../VP3854539.jpg
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 09.11.2015, 21:21
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.808
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
6.976 Danke in 4.204 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chris1003 Beitrag anzeigen
Ich denke das Thermostat des Boiler war zu tief eingestellt!
Ich werde mir das mal ansehen!
kann auch sein
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 412


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.