boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.04.2019, 10:35
Torsten771 Torsten771 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Region Hannover
Beiträge: 1
Boot: Prijon Yukon, Bavaria Missouri
9 Danke in 1 Beitrag
Standard Moin. Aus der Region Hannover

Moin. Vielen Dank für die Aufnahme in eurem Forum.
Ich komme aus der Region Hannover und fahre seit 2 Jahren Kajak. Zuerst war Tochter(14) begeistert, was sich nach dem Kauf unseres ersten 2 Sitzers Kajak gelegt hat. Also musste für mich ein Solokajak her.
Ich bin gelernter Bau- und Möbeltischler und habe eine kleine eingerichtete Hobbywerkstatt. Mit Abrichter- Dickenhobelkombi mit großem Tischfräseranbau, kleine Tischkreissäge usw.
Was liegt da näher als sich ein Kanu selber zu bauen? Natürlich bei den Maschinenpark ein Leistencanadier. Ich bin am überlegen ein Kanadier was man zu zweit fahren kann und was man auch mal alleine fahren kann. Vielleicht auch eine Mehrtagestour, wie Mecklenburgische Seenplatte.
Ich hoffe hier viele Tipps und Tricks zum Kanubau zu bekommen, sowie auch Tourentipps und kennenlernen von Gleichgesinnten.
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 27.04.2019, 10:37
hk73 hk73 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Hardrockhausen
Beiträge: 528
Boot: bayliner 2150 CB
501 Danke in 293 Beiträgen
Standard

Willkommen!


Gruß Holger
__________________
90% ist Kopfsache, der Rest ist mental
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.04.2019, 10:42
Gerald29 Gerald29 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 122
Boot: Maxum 2400 SCR
210 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Herzlich willkommen!
__________________
Gruß
Gerald
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 30.04.2019, 12:24
Benutzerbild von Tippe
Tippe Tippe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: Niedersachsen, LK Gifhorn
Beiträge: 714
Boot: Kajaks (GFK, S&G, SoF)
1.676 Danke in 496 Beiträgen
Standard

Hallo Nachbar,

Ich habe auch mal mit einem Lercheleistencanadier angefangen, den ich inzwischen verkauft habe. Hauptgrund: zu schwer! Ein super Boot aber zu schwer.
Es liegt jetzt dauerhaft in Braunschweig in der Oker und wird jeden Tag von den vorbeifahrenden Kanuten bestaunt. Ich habe heute noch Pipi in den Augen !

Aber zurück zu deinem Anliegen!
Meine erste Empfehlung ist: nimm leichtes Holz!
Entweder RedCedar: Dichte liegt bei ca. 0,4;
Oder Paulownia: Dichte liegt bei 0,3.
Red Cedar bekommt man besser aber Paulownia wäre heute meine erste Wahl (auf ein SkinOnFrame-Canadier aus Paulownia hätte ich persönlich noch mal Lust, aber ich schweife schon wieder ab)!
Beide Hölzer sind widerstandsfest gegen Schimmel und verrott und einfach zu verarbeiten.
Vielleicht ist eine leichte Kiefer noch ok.

Meine zweite Empfehlung: Leisten nicht zu dick (max. 5 mm).
Mit 160g/m² Glas belegt (innen und aussen) reicht das völlig aus.

Wenn du das Holz nicht in der Nähe bekommst, fahr, bist du es hast! Mach keine Kompromisse! Kannst auch eine gemeinsame Tour draus machen. Oder lass es dir bringen. Ich bin das letzte Mal auch bis Mölln (Sommerfeld und Thiele) gefahren für RedCedar.
Das Paulownia Baumarktholz ist leider zu kurz und müsste geschäftet werden, was auch kein Problem ist aber aufhält.

Ich weiß du hast noch kein Wort davon geschrieben, aber lass Überlegungen mit Douglasie oder Lärche sein. Das ist zwar sehr widerstandsfähig aber zu schwer. Es bringt dir hinter nichts, wenn du die Kiste nicht auf's Dach bekommst! Da kommt kein Spaß bei rum!

Ach ja: Herzlich willkommen!
__________________
Viel Geld wird ausgegeben, welches man nicht hat,
für Dinge, die man nicht braucht,
um Leute zu beeindrucken, die man nicht ausstehen kann!

Geändert von Tippe (30.04.2019 um 12:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 30.04.2019, 12:47
Benutzerbild von Tippe
Tippe Tippe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: Niedersachsen, LK Gifhorn
Beiträge: 714
Boot: Kajaks (GFK, S&G, SoF)
1.676 Danke in 496 Beiträgen
Standard etwas OT:

... und überleg dir gut ob du mit dem Bootbauen anfängst.
Das Thema ist viral und leider resistenter als ein Krankenhausvirus.
Alle Antibiotika oder -depressiva sind machtlos dagegen.
__________________
Viel Geld wird ausgegeben, welches man nicht hat,
für Dinge, die man nicht braucht,
um Leute zu beeindrucken, die man nicht ausstehen kann!

Geändert von Tippe (30.04.2019 um 13:11 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 01.05.2019, 10:52
JWhite JWhite ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.03.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 3
Boot: Hiawatha 14, SOF Kajak
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Thorsten,

ich kann dir das Buch "Canoecraft-Die Kunst ein Kanu zu bauen-" von Ted Moores empfehlen. In dem Buch wird sehr gut auf die Bauweise eines Leistenkanus und verschieden Kanus und der Eigenschaften beschrieben.

Ich wollte eigentlich eins davon bauen, da mir aber die Werkstattaustattung fehlt habe ich mit ein Stitch and Glue Kanu gebaut. Ist halt nicht so aufwendig und geht schneller, Sieht aber nicht so schön aus wie Leistenkanu.
Spaß macht es auf alle Fälle sich das Kanu selber zu bauen.
Grüße
Johannes
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 01.05.2019, 13:26
Benutzerbild von Elbflitzer
Elbflitzer Elbflitzer ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 900
Boot: Maxum 1800 SR3
1.308 Danke in 441 Beiträgen
Standard

Moin auch vom nördlichsten aller Niedersachsenbewohner...
__________________
Heute ist morgen schon gestern!

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.05.2019, 21:28
haass haass ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.07.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 317
Boot: Brig RIB mit 60 ps Yamaha
345 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Hallo und willkommen auch von mir.
Ich habe zwei dinghis in leistenbauweise gebaut und hier liegen. Außerdem ein SUP.
Wenn du Interesse hast kannst du dir die Boote hier einmal ansehen und etwas fachsimpeln. In Hannover.
Gruß
Heiner
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 04.05.2019, 10:13
Benutzerbild von Tippe
Tippe Tippe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.06.2012
Ort: Niedersachsen, LK Gifhorn
Beiträge: 714
Boot: Kajaks (GFK, S&G, SoF)
1.676 Danke in 496 Beiträgen
Standard

@haass:
Apropos SUP: hast du inzwischen deine Erstbegehung hinter dir?
__________________
Viel Geld wird ausgegeben, welches man nicht hat,
für Dinge, die man nicht braucht,
um Leute zu beeindrucken, die man nicht ausstehen kann!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 05.05.2019, 18:49
haass haass ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.07.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 317
Boot: Brig RIB mit 60 ps Yamaha
345 Danke in 121 Beiträgen
Standard

@tippe
Mir ist der Winter dazwischen gekommen. Nun warte ich auf einen warmen Frühling. Aber Vorfreude ist die schönste Freude!!!
Ich werde in dem Thread von der Wasserung berichten.
Heiner
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Moin moin aus Bremen, bauarbeiterloddar Allgemeines zum Boot 0 18.09.2011 19:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.