boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 35 von 35
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.03.2019, 21:08
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard Restauration einen unbekannten Bootes

Hallo bin neu hier und bräuchte von euch Ratschläge.Bin auf jeden Rat froh.
Habe mihr ein kleines Boot Gekauft hersteller unbekannt.Wollte es gerne erneuern.
Habe folgendes Problem mit dem Spiegel.
Da Der Spiegel schon draußen ist und das gfk schon rausgeschnitten ist.Wie mache ich den neuen spiegel ab besten fest.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190308_223740.jpg
Hits:	97
Größe:	81,9 KB
ID:	831113   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190308_223753.jpg
Hits:	70
Größe:	102,0 KB
ID:	831114   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190309_192213.jpg
Hits:	65
Größe:	55,9 KB
ID:	831115  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190309_192221.jpg
Hits:	64
Größe:	49,7 KB
ID:	831116   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190308_223811.jpg
Hits:	66
Größe:	61,4 KB
ID:	831117  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 09.03.2019, 22:00
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.667
16.195 Danke in 11.929 Beiträgen
Standard

im groben geht das so, von innen alles runter schleifen bis aufs Gewebe so mindestens 30 cm breit, neue Spiegel anfertigen und reinsetzen, von innen den Spiegel mit Boden Seiten und Motorwanne laminieren, dafür sind die 30 cm Fläche gedacht, zur Verstärkung sollte man noch 2 Dreiecke zwischen Boden und Spiegel einplanen, später dann den Spiegel wieder von außen verschließen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 09.03.2019, 22:16
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Reichen 30cm.
Hatte gedacht jede Seite 50cm.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.03.2019, 22:24
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Wie viel cm soll Der Spiegel werden um 25 bis 30 ps zu tragen.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.03.2019, 23:03
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.667
16.195 Danke in 11.929 Beiträgen
Standard

ich würde den Spiegel 40mm dick machen, falls du später mal auf 40 PS gehen möchtest
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 10.03.2019, 11:05
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

wenn ich 40mm den spiegel mache stört mich die wanne.
Wie am besten vorgehen den ganzen spiegel zürückversetzen.
oder die Wanne rauschneiden.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.03.2019, 11:08
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

oder ich muss den Spiegel um die wann bauen.
Aber dann habe ich in den bereich wo die Wanne ist nur 15mm.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.03.2019, 23:05
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.667
16.195 Danke in 11.929 Beiträgen
Standard

15mm ist natürlich arg wenig
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.03.2019, 17:48
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Will das boot von ihnen verstärken.
Wiviel lagen Glasgewebe muss rein.
Und welches glasgewebe.
Will es mit epoxid machen.
Wie weit muss ich runterschleifen um eine saubere verklebung zu haben.Bis auf Laminat.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15523264061532627571351627283006.jpg
Hits:	29
Größe:	46,6 KB
ID:	831471  
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 12.03.2019, 17:00
Benutzerbild von Schmidts
Schmidts Schmidts ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2013
Ort: Pforzheim
Beiträge: 660
Boot: VEAG Tornado GTS
Rufzeichen oder MMSI: MA-RE 72
796 Danke in 298 Beiträgen
Standard

Ja bis aufs blanke Laminat darfst du schleifen.
Jetzt kommt ja wieder schönes Wetter, diese arbeit würde ich drausen machen.
Bei der Gewebestärke werden andere hier bestimmt weiter helfen.
Fürs Material mal so für die Menge, zb: 360g/m² bedeutet das du auch mind. 360g/m² Epoxi Gemisch benötigst.

Zu deinem Spiegel: Könnte man nicht, da du das Loch ja wieder schließen musst, noch eine 8er oder 10er Platte komplett von außen drauf zu setzen ? Da du ja innen mit der Wanne das Problem hast ?
Links und rechts der Wanne ggf nur den Streifen noch extra aufdoppeln.
Das sollte das im Summe 40PS halten ?
Die letzte Lage müssest hallt um die Ecke laminieren und somit auch den Rumpf später mit lackieren.
__________________
Mein Projekt:
Restauration unserer VEGA Tornado GTS BJ 72
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237215

Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.03.2019, 18:36
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Habe heute fleißig geschliffen.
Muss das ganze Zeug in den Poren im Laminat raus.Muss es ganz blank sein.
Habe im rumpf noch wei kleine risse.
Die wollte ich mit Microfiber ausggiesen.
Wie macht man eine Mischung.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190316_190435.jpg
Hits:	35
Größe:	72,1 KB
ID:	832105   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190316_190440.jpg
Hits:	29
Größe:	70,7 KB
ID:	832106   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190316_190522.jpg
Hits:	28
Größe:	66,8 KB
ID:	832107  

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 16.03.2019, 19:55
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Die risse meine ich.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190316_204702.jpg
Hits:	29
Größe:	49,7 KB
ID:	832123   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190316_204710.jpg
Hits:	25
Größe:	45,7 KB
ID:	832124  
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 16.03.2019, 20:22
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.667
16.195 Danke in 11.929 Beiträgen
Standard

wie sehen denn die Stellen von unten aus, gehen die Risse durch ?
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 16.03.2019, 20:25
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Durch gehen die nicht.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 16.03.2019, 20:35
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Die Riese gehen durch die sind an der wandecke.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190316_212941.jpg
Hits:	26
Größe:	16,9 KB
ID:	832128   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190316_213009.jpg
Hits:	25
Größe:	28,8 KB
ID:	832129  

Geändert von Waldemar 1 (17.03.2019 um 16:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 17.03.2019, 13:32
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Bitte um hilfe und und rat.
Die Risse an der seitenwänden die gehen ja durch.
Wollte es ja so machen.
Als erstes die stellen mit mit microspheres vorspachteln oder mit glasschnitzel damit ich eine rundung kriege.Kann ja schlecht 90 grad laminieren dafür die rundung.
Dann mit mit glasfilamentgewebe 390g den komletten rumpf drübalaminieren 3lagen.
Dann kommen die Stringer rein und spannten.
Und dann die stellen von aussen auch abschleifen und mit glasfilamenzgewebe verstärken und dann spachteln.
Wass haltet ihr davon.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190317_140544.jpg
Hits:	21
Größe:	45,0 KB
ID:	832193  

Geändert von Waldemar 1 (17.03.2019 um 16:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 17.03.2019, 16:35
Shetland640 Shetland640 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Münsterland
Beiträge: 514
Boot: Shetland 640 Bj. 1975
255 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Hallo Waldemar,

damit alle die gleiche Sprache sprechen bzw. schreiben: Das Deck an deinem Boot ist blau, der Rumpf ist weiss. Die Bilder aus Beitrag 15 sind im Rumpf und es dürfte sich dabei um Punktbelastungen handeln. Das GFK ist geplatzt. Die losen Teile müssen entfernt werden und die Stelle muss geschäftet werden und wird dann neu aufgebaut.
Der Riss in Bild 16 dürfte die Verbindung zischen Deck und Rumpf sein ob hier noch evtl. eine oder mehrere Lagen überlaminiert werden müssen ?
Den Heckspiegel würde ich wie in Beitrag 10 beschrieben verschließen.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 17.03.2019, 17:06
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Meine frage wahr.
Bild 15 erst auspachteln oder die risse gleich laminieren.
Kriege ich die kante so enlüftet.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 17.03.2019, 20:24
Waldemar 1 Waldemar 1 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.03.2019
Beiträge: 22
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Habe jetz eine Skizze hier in forum gefunden.
Das währe der richtige Weg oder.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190317-212143_Samsung Internet.jpg
Hits:	69
Größe:	24,2 KB
ID:	832326  
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 18.03.2019, 23:33
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.667
16.195 Danke in 11.929 Beiträgen
Standard

so wäre das perfekt

die Risse in Bild 15 erst spachteln bzw. mit einem Kugelfräser vergrößern und dann spachteln,
sonst bleibt da bestimmt Luft drin
dann überlaminieren
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 35 von 35


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Refit eines unbekannten DDR Wasserski Bootes luckyopel Restaurationen 11 08.02.2019 10:00
Restauration einer Unbekannten!!!! montero Restaurationen 61 18.03.2018 11:33
Restauration eines unbekannten Bootes mr.ot Restaurationen 226 16.09.2014 14:13
Restauration eines unbekannten Sportboots calimero77 Restaurationen 11 27.07.2011 20:58
Umbau eines Bootes aus einem unbekannten Model Kamikaze Restaurationen 165 26.08.2010 20:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.