boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.05.2019, 19:33
dinomaus dinomaus ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.01.2013
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 73
Boot: Windy 23 FC
79 Danke in 29 Beiträgen
Standard Austausch/Belegung Volvo Penta Zündschloss

Moin zusammen,

bei einem Kollegen von mir muss das Zündschloss getauscht werden. Der Motor ist eine Volvo Tamd41, also Diesel.

Bei dem bisherigen Zündschloss gibt es unter anderem die Anschlussklemmen R und E... Könnt Ihr mir sagen welche Funktionen die haben...?

Das neue alternativ Zündschloss hat diese Klemmen nicht.. Kann man das trotzdem verwenden?

Das erste Bild zeigt das Original Zündschloss.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß

Holger
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0293.jpg
Hits:	33
Größe:	52,5 KB
ID:	840132   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0297.jpg
Hits:	34
Größe:	75,7 KB
ID:	840133  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 15.05.2019, 22:40
Benutzerbild von Meky
Meky Meky ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.04.2012
Ort: Magdeburg
Beiträge: 396
Boot: Saltö 2800 Royal Crown
163 Danke in 118 Beiträgen
Standard

R oder E müsste glaub ich die Ansteuerung für den Abstellmagneten sein. Das haben normale Zündschlösser nicht.
Bei EBay Kleinanzeigen mal nach einem Passenden Zündschloss suchen. Da sind ab und zu mal welche.

Was ist mit dem alten Zündschloss ?
Geht er ab und zu nicht abzustellen ?
Dann liegt es meistens am Abstellmagneten.

Gruß Robert
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 16.05.2019, 07:13
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 342
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
318 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Moin moin,
mal in die Bedienungsanleitung geschaut (in der ist ein Schaltplan drin)? Sollte diese nicht mehr verfügbar sein gibt's die bei VP zum Download: https://www.volvopenta.de/marineleis...handbooks.html und dann unten bei 'Produktkennzeichnung' "TAMD41" eingeben und die richtige Version des Motors (gerade von dem gibt es ziemlich viele verschiedene) auswählen, danach kann man die Anleitung als PDF herunterladen.
Als Beispiel beim TAMD41A: Klemme E ist unbelegt, Klemme R geht (wie schon ganz richtig von Meky vermutet) über die Leitung 2 im Anschlußstecker des Motorkabelbaums zum Abstellmagneten.
Wenn so ein Zündschloß (gibt es auch von anderen Herstellern) nicht verfügbar ist könnte man das Abstellen alternativ auch mit einem Taster realisieren, der die Klemme R mit 12V beaufschlagt (ausreichend dimensionieren, der Solenoid kann schon etwas Strom ziehen).

lg, justme
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 16.05.2019, 13:26
dinomaus dinomaus ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.01.2013
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 73
Boot: Windy 23 FC
79 Danke in 29 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,

der Motor geht ab und zu nicht mehr aus...Genau das ist das Problem...
Kann man den Abschaltmagneten selber auf Funktion prüfen? Wo sitzt dieser bei einem Tamd41 ? Ich kann leider nicht sagen um welche Motorversion es sich handelt. Ich versuche mal zu klären ob noch Unterlagen vorhanden sind. Dann wäre ein neues Zündschloss evtl. gar nicht von nöten.

Besten Dank für Eure Hilfestellung.

Gruß
Holger
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 16.05.2019, 13:45
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 342
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
318 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Moin moin,
schau mal hier: https://www.marinepartseurope.com/de...-23-19508.aspx Nr. 60 sollte der Solenoid beim TAMD41A/B sein - natürlich inzwischen nml, aber ich würder derartige Teile eh versuchen, anderweitig zu beschaffen (zwecks Vermeidung des Volvo-Penta-Aufschlags).
Zum Testen könntest Du tatsächlich mal per fliegende Verkabelung (Sicherung nicht vergessen!) das Ganze mit einem einfachen Schalter anschließen und schauen, ob der Magnet zuverlässig reagiert.

lg, justme
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 16.05.2019, 14:36
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 5.864
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.679 Danke in 2.123 Beiträgen
Standard

Da es dieses Elektromagnetvetil in zwei Ausführungen gibt, sollte zuerst geprüft werden, ob es bestromt werden muss um den Motor zu Stoppen oder ob die anliegenden 12 V entfernen werden müssen, um zu stoppen.
In beiden Fällen ist ein leises klick Geräusch hörbar, wenn bestromt oder nicht bestromt wird.
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 16.05.2019, 14:53
Benutzerbild von Meky
Meky Meky ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.04.2012
Ort: Magdeburg
Beiträge: 396
Boot: Saltö 2800 Royal Crown
163 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Bei den AD Modellen werden die Magneten immer mit Plus geschaltet. Der Magnet Sitz gut sichtbar auf der Einspritzpumpe. Einfach mal ausbauen und reinigen. Hat bei mir auch geholfen !

Gruß Robert
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.05.2019, 15:43
heliusdh heliusdh ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: in der Nähe von Helmstedt
Beiträge: 775
Boot: Cytra 27 2x VP AQAD31 A mit 2x VP 290 DP
Rufzeichen oder MMSI: DC3221
496 Danke in 294 Beiträgen
Standard

Das wollte ich auch noch machen, scheint ein gängiges Problem zu sein
__________________
Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.05.2019, 15:47
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.161
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.245 Danke in 1.394 Beiträgen
Standard

R ist die Radiostellung.

Ich würde kein schweineteures Zündschloss (meines hätte 272 € gekostet) kaufen, wenn es der Umbau auf Taster/Schalter für ein paar Euro tut. Original sind die VP übrigens vom Zulieferer Neimann.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.05.2019, 20:33
Benutzerbild von hermann.l
hermann.l hermann.l ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Im Emsland am Wasserfall
Beiträge: 2.241
Boot: 10 m Holzboot . Bj. 1965 . Plankenbau mit OM602
1.943 Danke in 981 Beiträgen
Standard

30 = +
15 = + geschalteter
50a = für Choke o.ä.
19 = Vorglühen (max. 15 A)
17 = Anlasser
Über deinen Abstellmechanismus
hast du oben genug erfahren.
Am neuen Zündschloss ist sonst
nix mehr.
Ich habe im Prinzip dein neues
Ding in Uralt 54 Jahre alt.
Siehe Bild. 50 schalte ich durch drehen, 50a
durch Schlüssel reindrücken.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190516-213639.jpg
Hits:	16
Größe:	52,5 KB
ID:	840238  
__________________
Es grüßt GINA ,
die 4-beinige Chefin von Bootsmann Hermann

Geändert von hermann.l (16.05.2019 um 20:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 16.05.2019, 21:06
Benutzerbild von Captain Antonella
Captain Antonella Captain Antonella ist gerade online
Ensign
 
Registriert seit: 20.12.2017
Ort: Tirol
Beiträge: 77
Boot: Golden Star Yacht 42
190 Danke in 52 Beiträgen
Standard

Hallo Holger
anbei der Schaltplan vom TAMD 41!

Schöne Grüße aus Tirol!
Martin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	27D6BFDE-65E2-4585-9D9D-E991684B3E9E.jpg
Hits:	35
Größe:	54,2 KB
ID:	840258   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	D4622FCF-C582-438F-89C1-1D172DF0A487.jpg
Hits:	32
Größe:	46,0 KB
ID:	840259  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zündschloss Belegung AB Mercury 3Zyl 50ps E Start u Choke Jappi Allgemeines zum Boot 4 09.04.2017 19:46
Austausch von der Abgasdurchführung- Abgasrohr Volvo Penta Z275 Bestermann10 Motoren und Antriebstechnik 5 22.07.2014 21:31
Austausch Volvo Penta AQD32 ca87 Technik-Talk 10 27.08.2013 09:25
Brauche wieder Eure Hilfe beim Zündschloss Austausch Mercury 40 PS 4 Cyl Elektrosta phmarek Technik-Talk 3 13.06.2013 22:16
Belegung Bosch Zündschloss mit AQ170B taucher123 Technik-Talk 1 29.05.2006 08:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.