boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Selbstbauer



Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.06.2005, 08:14
Benutzerbild von strathsail
strathsail strathsail ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Münster / Osnabrück / DEK / Harlingen, NL
Beiträge: 513
Boot: Stahlketsch
53 Danke in 38 Beiträgen
Standard Plazierung der Gasflasche

Nachdem ich hier im Forum mal ein wenig gesucht habe,
weiß ich jetzt über das Thema folgendes:

1. Gasflasche im eigenen Kasten
2. Entlüftung im unteren Bereich 70 mm über Wasserlinie
3. Auch Ersatzflaschen im eigenen Kasten
4. Prüfung alle 2 Jahre
5. Kennzeichnungspflicht

Was mir fehlt:

A. Wo darf der Behälter stehen ?
B. Wie dicht muß der Deckel sein (Dichtungen, Verschluß, etc. ?
C. Kann man alles selbst anfertigen (...und dann abnehmen lassen) ?
D. Anordung des Behälters in d.Pantry oder z.B. Ankerkasten (Anker draußen auf Bugspriet) ?
E. Was wäre noch zu beachten ?

Gruß an alle

Gerd-H. Schoppenhorst
__________________
Motto: "...sailing away with the first winds of the new day...." (frei nach I.A.)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 02.06.2005, 08:56
Benutzerbild von kanalskipper
kanalskipper kanalskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.06.2004
Ort: 45772 Marl, Liegeplatz Dorsten
Beiträge: 1.112
Boot: Pedro Marin 30
325 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Hallo strathsail,

zu 1.
Die Gasflaschen (einschließlich Reserve) müssen in einem Kasten sein, der keine direkte Verbindung (luftmäßig) mit dem Innenraum haben darf. zu 2.
Dieser Kasten muß an seiner Unterseite nach außen entlüftet sein, das Campinggas schwerer ist als Luft.
zu 3.
Die Ersatzflasche breucht keinen eigenen Kasten, kann aber einen bekommen. Wenn ordnungsgemäß verschlossen ist (Flaschenventil, Ventilabdichtung und Schutzhaube) kann sie sogar im Schiff gelagert werden, würde ich aber nie machen.
zu 4.
stimmt so nicht. Habe ich alles durchgemacht. Aussagen von Waschpo und meinem Versicherer: es gibt keine Pflichtprüfung alle 2 Jahre! Kann man aber zur Sicherheit machen lassen.
Zu A.
Nicht im Innenraum, oder wenn da, zum Innenraum abgeschottet und nach außen entlüftet. Es bieten sich an: Ankerkasten, Sonderkasten auf dem Bug, Kasten auf der Badeplattform
zu B.
Dichtungen usw. nicht notwendig, unten sowieso offen, Kasten sollte verschließbar sein.
zu C.
Es gibt fertige Kästen (sehen aus wie überdimensionierte Marmeladeneimer), kann man aber auch selber bauen. Bei Selbstbau möglichst vorher mit demjenigen sprechen, der die Abnahme macht.
zu D.
in der Pantry scheidet wohl aus, Abschottung gegen innen und unterseitige Entlüftung nach außen machen das meist unmöglich. Je nach Boot sind Bug vor dem Aufbau oder Badeplattform angesagte Plätze.
zu E.
Da schaue ich heute abend noch mal nach, was ich so noch finden kann.

Grüße

Kanalskipper
__________________
Slow down, you move too fast.......
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 02.06.2005, 09:08
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard

Anbei einige Informationen us der Norm für Gassysteme auf kleinen Wasserfahrzeugen, ich hoffe man kann den text noch lesen, sonst mir eine pn schicken....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1906_1117699646.jpg
Hits:	1415
Größe:	79,4 KB
ID:	12441   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1906_1117699680.jpg
Hits:	1214
Größe:	70,9 KB
ID:	12442  
__________________

Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 02.06.2005, 09:11
Benutzerbild von nav_HH
nav_HH nav_HH ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.04.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.397
Boot: Tuckerboot m. OM616
990 Danke in 477 Beiträgen
Standard Re: Plazierung der Gasflasche

Zitat:
Zitat von strathsail
A. Wo darf der Behälter stehen ? Nicht im Bootsinneren oder unmittelbarer Nähe zu Eingängen oder Luken....
B. Wie dicht muß der Deckel sein (Dichtungen, Verschluß, etc. ? Nicht dicht, eine Ventilationsöffnung muss vorhanden sein....
C. Kann man alles selbst anfertigen (...und dann abnehmen lassen) ? Ja..
D. Anordung des Behälters in d.Pantry oder z.B. Ankerkasten (Anker draußen auf Bugspriet) ? egal, nur draussen!!!!
E. Was wäre noch zu beachten ? siehe Bild-text

Gerd-H. Schoppenhorst
__________________

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.06.2005, 09:11
Benutzerbild von strathsail
strathsail strathsail ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Münster / Osnabrück / DEK / Harlingen, NL
Beiträge: 513
Boot: Stahlketsch
53 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Pantry mein' ich auch nur, im Kasten u. mit Entlüftung nach außen.

Habe einen 31' Segler und kein Platz im Achterschiff - separater Kasten am Heck versaut mir nicht nur die Optik

Gerd
__________________
Motto: "...sailing away with the first winds of the new day...." (frei nach I.A.)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.06.2005, 09:25
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Von der Kreuzerabteilung gibts ein Merkblatt zu Flüssiggasanlagen auf Sportbooten
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 1679_1117700738.pdf (357,9 KB, 3311x aufgerufen)
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.06.2005, 11:59
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Auf vielen amerikanischen Langfahrt-Schiffen sind die Gasflaschen am Heckkorb angebracht, etwa in der Art von Fenderkörben. Sicherer gehts eigentlich nicht. Aber, ob das bei uns erlaubt ist?. Das geht wahrscheinlich nur, weil dort starre Gasleitungen verboten und flexible Schläuche zugelasen sind.
Kannst Du evtl. eine Backskiste abteilen und so ein separates Gasschapp gewinnen? Die Lenzöffnung darf nicht tiefer als 75 mm über der Wasserlienie liegen. Die Abnahme bzw. regelmäßige Prüfung bei Seeschiffen ist meines Wissens ledigleich eine (nützliche) Empfehlung. Von einer Kennzeichnungspflicht habe ich noch nichts gehört. Was wird da eigentlich gekennzeichnet?
Viel Erfolg
Paul
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 02.06.2005, 12:15
Benutzerbild von strathsail
strathsail strathsail ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Münster / Osnabrück / DEK / Harlingen, NL
Beiträge: 513
Boot: Stahlketsch
53 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Petersik
Kannst Du evtl. eine Backskiste abteilen und so ein separates Gasschapp gewinnen? Natürlich mit Abfluss nach außenbords.
Paul
Das hätt' ich ja längst gemacht, aber da, wo die sonst sind, hab ich einen Durchgang zur Achterkabine bzw WC und StB ist die Pantry (also unterhalb der Sitze des Cockpits
Ich hab wirklich nur den Ankerkasten, wenn ich den Anker dann auf einer (neu anzufertigenden Bugsprie) befestige

Und da ist die Frage, ob nicht die Schwerkräfte bei Seegang die Gasflasche und die entsprechende Halterung überfordert

Gerd
__________________
Motto: "...sailing away with the first winds of the new day...." (frei nach I.A.)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 02.06.2005, 12:32
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,
Du hast offensichtlich ein Schiff mit Mittelcockpit mit Untgerdeckspasse nach achtern, wie ich auch. Da ist Backskistenraum ohnehin begrenzt. Wir haben im Anschluß an den Decksaufbau am Heck eine Kiste aus GFK in Bootsfarbe mit Teakdeckel quer an Deck montiert. Bei einem Fahrtenschiff fanden wir das auch optisch vertretbar. Die Kiste ist groß genug für Generator, Tank für AB, Schnorchelzeug usw. (Das wäre reichlich Platz für zwei ordentliche Gasflaschen. Außerdem sitze ich gerne auf der Kiste, wenn an der Schleppangel ein Fisch gebissen hat. Auf dem Kistendeckel wäre sogar Platz für ein Solarmodul. Ich schau mal nach, ob ich ein Foto habe. Wenn es Dich interessiert, könnte ichs Dir zumailen.
Ein Buspriet für den Anker ist grundsätzlich nicht schlecht. Ich fahre das Vorstag für die Genua am Bugsspriet (mit Wasserstag). Den Ankerkasten brauche ich allerdings für die Kette und die Ankerleine für den 2. Anker. Der Bug ist natürlich der Bootsteil, der am meisten stampft und ich teile Deine Bedenken, was die sichere Befestigung der Flaschen angeht.
Servus
Paul
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.06.2005, 13:39
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.823 Danke in 725 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich weiss nicht ob das was Für Euch ist, ist aber zugelassen wenn ein Abfluss ins Freie möglich ist: http://www.ocean-marine.de/gasanlage...behaelter.html
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 02.06.2005, 13:53
Benutzerbild von strathsail
strathsail strathsail ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Münster / Osnabrück / DEK / Harlingen, NL
Beiträge: 513
Boot: Stahlketsch
53 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Petersik
Ich schau mal nach, ob ich ein Foto habe. Wenn es Dich interessiert, könnte ichs Dir zumailen. Paul
Gerne, kannste aber auch hier reinstellen

Gerd-H.
__________________
Motto: "...sailing away with the first winds of the new day...." (frei nach I.A.)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 02.06.2005, 14:02
Benutzerbild von kanalskipper
kanalskipper kanalskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.06.2004
Ort: 45772 Marl, Liegeplatz Dorsten
Beiträge: 1.112
Boot: Pedro Marin 30
325 Danke in 226 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von charlyvoss
Hallo,

ich weiss nicht ob das was Für Euch ist, ist aber zugelassen wenn ein Abfluss ins Freie möglich ist: ...
Da sind se ja, die Marmeladeneimer!

Vorsicht: Angetüddelte könnten sie auch mit dem Klo verwechseln!

Grüße

Kanalskipper
__________________
Slow down, you move too fast.......
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 02.06.2005, 14:08
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

wenn noch jemand sowas brauchen kann:
Gaspulle
Kocher
Heizung

Alles nicht mehr Neu oder Neuwertig, dafür aber umsonst....KEIN VERSAND, kommen und mitnehmen.

Willy
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 02.06.2005, 15:35
Benutzerbild von strathsail
strathsail strathsail ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Münster / Osnabrück / DEK / Harlingen, NL
Beiträge: 513
Boot: Stahlketsch
53 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von earlhill
Von der Kreuzerabteilung gibts ein Merkblatt zu Flüssiggasanlagen auf Sportbooten
Kann mir das jemand freundlicherweise als "Word-Datei" rübermeilen?

Ich krieg es nicht heruntergeladen

Gerd
__________________
Motto: "...sailing away with the first winds of the new day...." (frei nach I.A.)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 02.06.2005, 15:45
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von strathsail
Zitat:
Zitat von Paul Petersik
Ich schau mal nach, ob ich ein Foto habe. Wenn es Dich interessiert, könnte ichs Dir zumailen. Paul
Gerne, kannste aber auch hier reinstellen

Gerd-H.
Dann versuchen wirs einfach mal. Das Bild ist nicht ideal, ich hoffe aber, dass Du die Kiste sehen kannst.
Gruß Paul
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2379_1117723524.jpg
Hits:	1141
Größe:	40,4 KB
ID:	12454  
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 02.06.2005, 16:03
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von strathsail
Zitat:
Zitat von earlhill
Von der Kreuzerabteilung gibts ein Merkblatt zu Flüssiggasanlagen auf Sportbooten
Kann mir das jemand freundlicherweise als "Word-Datei" rübermeilen?

Ich krieg es nicht heruntergeladen

Gerd
Gerd,

mit rechter Maustaste drauf und dann "Speichern unter" auswählen
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 02.06.2005, 16:06
Benutzerbild von earlhill
earlhill earlhill ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.01.2004
Ort: S-lich Stuttgart
Beiträge: 697
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Petersik
Auf vielen amerikanischen Langfahrt-Schiffen sind die Gasflaschen am Heckkorb angebracht, etwa in der Art von Fenderkörben. Sicherer gehts eigentlich nicht. Aber, ob das bei uns erlaubt ist?. Das geht wahrscheinlich nur, weil dort starre Gasleitungen verboten und flexible Schläuche zugelasen sind.
Das müsste bei uns auch gehen. Flexible Schläuche sind in einer Maximallänge zwischen Flasche und starrer Bordleitung zugelassen
__________________
Klaus

Fair winds and clear skies
Bekennender Segler
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 03.06.2005, 08:23
Benutzerbild von strathsail
strathsail strathsail ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: Münster / Osnabrück / DEK / Harlingen, NL
Beiträge: 513
Boot: Stahlketsch
53 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Das sind ja mal mindeststens 37', da passt so eine
Kiste schon mal hin

Wir haben 31' und hinter der AK geht's steil ab ins Wasser.

Ich hab wirklich nur den Ankerkasten frei oder eben
in der Pantry ( wo sonst die Backskisten sind), denn
ich hab nicht einmal Backskisten.

Mit der Alternative "Pantry" mein ich auch, dass dort
ein abgeschlossenes Gehäuse mit Ausgang nach draußen
Stehen könnte - ist optisch nicht der Knaller, aber die
Nachteile des Ankerkastens wären aufgehoben......

Gerd
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	348_1117783502.jpg
Hits:	952
Größe:	32,5 KB
ID:	12482  
__________________
Motto: "...sailing away with the first winds of the new day...." (frei nach I.A.)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 03.06.2005, 19:58
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.387 Danke in 629 Beiträgen
Standard

Hallo Gerd,
meine ist eine 42er und der Aufbau geht nicht bis zum Spiegel. Da war Platz für die Kiste. Deine ist wohl eine Beryll, oder? Bei einem Backdecker geht das natürlich nicht. Du könntest aber eine Halterung für die Flaschen aus V2-A an den Heckkorb montieren oder eine kleine Kiste entweder aus Marine-Sperrholz bauen oder aus GFK selbst laminieren und an den Heckkorb anschrauben. Wenn das gut gemacht ist, sieht die Kiste noch nicht einmal so schlecht aus und sie hätte den Vorteil, dass Du diese Lösung jederzeit wieder abnehmen könntest. Flasche im Ankerkasten: der müsste aber gut dicht sein, sonst kann die Flasche, zumindest aber der Regler und ein evtl. vorhandener fernbedienbarer Absperrhahn korrodieren. Über das Vorschiff kommt doch immer mal wieder Wasser.
Gruß
Paul
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 03.06.2005, 20:46
Benutzerbild von Thomas aus Schwaben
Thomas aus Schwaben Thomas aus Schwaben ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 14.03.2004
Ort: ausm Ländle
Beiträge: 967
Boot: Weststream C34 Renn-Semmel
1.307 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Hallo @ all

Sicherlich hat es Udo mit seinen amerikanischen Vorschriften
nur gut gemeint .............

aber leider sind wir hier im "bürokratisiertem" Deutschland !!


Die amerikanischen Vorschriften haben bei uns keine Geltung.
Selbst wenn das Boot nich auf deutschen Hoheitsgewässern fährt
aber bei einem Versicherer nach deutschem Recht versichert
wird gelten hier die deutschen Vorschriften.

Die Installation von Flüssiggasanlagen regelt:
DVGW-Arbeitsblatt G 608 (Flüssiggasanlagen in Wassersprt-Fahrzeugen)

Außerdem gilt :
Wassersport-Fahrzeuge mit einer Flüssiggasanlage an Bord müssen ebenfalls alle 2 Jahre von einem sachkundigen Fachmann überprüft und abgenommen werden. Verantwortlich für die Einhaltung der Vorschriften und Prüftermine ist der Eigentümer.



Links:

http://www.bluewater.de/fluessiggas.htm

http://www.wasserschutzpolizei-nrw.de/feuer.htm


für mich bester Link da hervoragend auf das Thema Flüssiggas einegangen wird !! :
http://www.tis-gdv.de/tis/tagungen/k...luessiggas.pdf

Nehmt es nicht zu leicht! In erster Linie geht es um Eure Sicherheit in
zweiter Linie um den Versicherungsschutz.


Grüße
Thomas
__________________
-Grüße Thomas-
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 27 von 27

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.