boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 2.873Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 2.873
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 31.10.2013, 10:54
Benutzerbild von Beluroe
Beluroe Beluroe ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Hardthausen
Beiträge: 389
Boot: 11m Stahlboot
Rufzeichen oder MMSI: DK6878
551 Danke in 283 Beiträgen
Beluroe eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Mittag

Moin Pottkucker,

so- nun hab ich es

es gibt heute Hähnchenbrustfilet in pikanter Tomatensosse mit Reis

und wer das nicht essen will, der hat auch keinen Hunger

wie war das noch?

sie wirft ihm das Trinken vor

und er ihr das Essen nach

Ade
Bernhard
__________________
The rest is silence.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 31.10.2013, 11:26
bootsmann bootsmann ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: HH
Beiträge: 2.722
Boot: Polaris Monaco
Rufzeichen oder MMSI: Moin Digger
9.893 Danke in 3.417 Beiträgen
Standard

Da meine Frau sich auf Malle rumtreibt

Heute:

Grützwurst mit Rosinen,Kartoffelbrei und selbstgemachten Apfelmus-dazu ein Weizenbier

Morgen: Pferdewurst,scharfer Senf und Kartoffelsalat!+ Bierchen

Samstag: Bratkartoffeln mit Sülze und Remulade!+ Weizenbier!

Dann ist wieder normales Essen angesagt
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 31.10.2013, 11:35
Benutzerbild von toxy
toxy toxy ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 1.346
Boot: Selco Selspeed
889 Danke in 505 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von georgk Beitrag anzeigen
danke, hört sich schnell und gut an, werde ich ausprobieren. könnte ich mir auch mit Thunfisch statt Speck gut vorstellen....
Thunfisch mit Minze müsste man probieren, was gut geht ist Thunfisch mit Zimt. Hab ich auch blöd geguckt, aber das hat was:

Chili und Knoblauch anbraten, Dosentomaten dazu, eine Minute unter rühren volle Möre kochen, frischen Basilikum dazu, Thunfisch, etwas Zitrone und nen guten Schuss Zimt.
Das ist dann meistens etwas extrem, aber kurzes aufkochen entschärft den Zimt, es bleibt nur noch ein feiner Geschmack der kaum zuzuordnen ist, aber dem Thunfisch den gewissen Pep gibt.

Felix
__________________
Felix

I hear the ferryman is half man, half boat
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 31.10.2013, 20:23
Benutzerbild von nasowas66
nasowas66 nasowas66 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Im schönsten Teil von Weyhe
Beiträge: 609
Boot: Wiking wst und Luftmatratze mit Loch
Rufzeichen oder MMSI: Hallo Rehlein
32.402 Danke in 9.197 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Beluroe Beitrag anzeigen
Moin Freunde des Kochtopfes,



Andrea kocht "schnell und billig" lobenswert, aber da fehlt mir doch das "Feuer" da muß noch Chilli rein, das muß2 mal brennen, erst imHals und dann... na lassen wir das



Gruß von
Bernhard
Glaub mir,auf meinem Teller ist die Suppe superscharf und brennt auch mehrmals..
Dieses kommt bei mir dazu...
Habanero

Wechseln zu: Navigation, Suche

Habanero-Pflanze (Capsicum chinense)


Habanero ist eine Sorte der Pflanzenart Capsicum chinense. Sie gehört zur Gattung Paprika (Capsicum) in der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Besonders bekannt sind Habaneros für ihre außergewöhnlich hohe Schärfe; sie gehören zu den schärfsten Chilis.


Zusammen mit dem Zitonensaft ist das der burner in der Suppe


Meinem 3jährigen Enkel,der die Suppe auch gerne mag, kann ich das aber nicht zumuten
__________________
Gruß Andrea
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 31.10.2013, 20:38
Benutzerbild von kamue
kamue kamue ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Gerdau,LK.Uelzen
Beiträge: 202
433 Danke in 278 Beiträgen
Standard

lecker Bratkartofel mit Schinken + Zwiebeln,dazu selbstgefangener Dorsch

+Wittlingsfilet +Schollenfilet mit Dänischen Gurkensalat



papsatt Karsten
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 01.11.2013, 01:15
Benutzerbild von herrmic
herrmic herrmic ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Kreis Pinneberg
Beiträge: 2.001
Boot: sold
9.642 Danke in 3.233 Beiträgen
Standard

Das gabs heute.

Hat gut geschmeckt und satt gemacht.

Die Bierflasche hab ich selbst geöffnet.


__________________
Gruß Michael
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 01.11.2013, 01:53
Benutzerbild von Mr-Flopppy
Mr-Flopppy Mr-Flopppy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.08.2011
Ort: Tortuga
Beiträge: 2.360
Boot: 9m Stahlsegler "SY RAN"
8.122 Danke in 1.889 Beiträgen
Standard

.... gaaanz einfaches Rezept :

Ich sollte Kartoffeln kaufen :



einen Tag später :



Kosten :

Rosen : sag ich nich
Hummer : weiß ich nich


Gruß Hubert
__________________
Niemand ist unnütz! Man kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!

Route und Standort der "SY RAN"
- ein Service vom Kladower - Gerhard
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 01.11.2013, 02:15
Benutzerbild von kraehe
kraehe kraehe ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 29.06.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 474
1.055 Danke in 462 Beiträgen
Standard

Moin,

bei mir gabs vorgestern, gestern und wohl heute:

Kürbis auf Gusgus

Einen Kürbis halbieren, entkernen, und schälen und in kleine Würfel schneiden
Speck würfeln und in im Topf mit Öl anschmoren, und den Kürbis dazugeben sobald der Speck ok ist.
ca 20 Minuten kochen lassen
Währenddessen Zwiebeln und Oberginen kleinschneiden.
Zwiebeln zugeben
ca 5 Minuten kochen lassen
Oberginen und Apfelwein zugeben
weitere 5 Minuten kochen lassen
Schafskäse zugeben, und unter rühren nochmal aufkochen

Wasser aufkochen, und den Gusgus überbrühen

Gewürzt mit Salz, Sambal Olek, und Palmzucker.

Am Wochenende gabs:

Birnen, Bohnen, Speck

Birnen würfeln und im Topf ca 15 Minuten in Apfelwein aufkochen.
Grüne Bohnen brechen und im Birnensaft ca 25 Minuten kochen.

In der Pfanne viel Speck mit Zwiebeln anbraten
3/4 davon bei Seite packen, um in der Pfanne Bratkartoffen zu machen.
Zum Schluss ein Teil der Pfanne von Kartoffeln freiräumen, um den Speck und die Zwiebeln wieder heiß zu bekommen.

Extra würzen eigentlich gar fast nicht. Der Speck ist salzig, die Birnen süß, und das reicht auch so.

Auf dem Teller die Birnen-Bohnen mit dem Speck drauf und den Bratkartoffeln daneben.

ciao,Michael

PS: Das Kürbisgericht passt auch gut als Füllung für Aufläufe - aber dann hätte ich eine Woche am Kürbis zu essen.

Geändert von kraehe (01.11.2013 um 02:34 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 01.11.2013, 10:10
sea u in denmark sea u in denmark ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.06.2007
Ort: 24768 Rendsburg
Beiträge: 691
Boot: LM 27 und Avon Redcrest
Rufzeichen oder MMSI: df 9231
2.053 Danke in 980 Beiträgen
Standard

2 Scheiben Aldi-Salami klein geschnitten und im eigenen Fett knusprig gebraten. Ei darüber als Spiegelei. Gleichzeitig Fünfminutenterrine "Kartoffelbrei mit Zwiebeln und Croutons" aufgegossen, mit Butter und div. Kräutern verfeinert. Für die Vitamine naturtrüben Apfelsaft dazu.
Mir schmeckt das gut, und mein Kochen soll deutlich weniger Zeit verbrauchen als das Essen, lagerfähige Zutaten verwenden und wenig Abwasch machen.

sea u in denmark
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 01.11.2013, 16:44
Benutzerbild von TravePirat
TravePirat TravePirat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Salzgitter / Travemünde
Beiträge: 141
Boot: Cranchi Hobby 190
355 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von floka.floka Beitrag anzeigen
Moin,

erstmal DANKE für dieses Rezept. Hab ich gestern probiert, ist der absolute Oberhammer. Schnell, einfach und superlecker. Richtig was zum angeben bei Gästen.


Heute gabs mit Feta gefülltes Schweinefilet in Pfefferrahm mit Champignons und Bandnudeln.

Filet einschneiden, mit Fetakäse füllen und zubinden. von allen Seiten kurz und heiß anbraten, dann in den mit 130 Grad vorgeheizten Backofen. In der gleichen Pfanne Champignons braten. Pilze rausnehmen und warm stellen. Pfanne beibehalten. Bunte Pfefferkörner kurz anrösten und mit Kochsahne (15% Fett) ablöschen. Mit etwas Brühe und einkochen gewünschte Konsitenz herstellen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Fleisch nach ca. 15 min. aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten ruhen lassen. Die Bandnudeln werden nebenbei gekocht.

Filet aufschneiden und mit Bandnudeln, Pilzen und Sauce anrichten.
Schnell gemacht und oberlecker.

Gruß

Klaus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1023.jpg
Hits:	129
Größe:	70,4 KB
ID:	492399   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1024.jpg
Hits:	127
Größe:	67,1 KB
ID:	492400   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1025.jpg
Hits:	125
Größe:	56,9 KB
ID:	492401  

__________________
WHAT GOES AROUND COMES BACK AROUND
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 01.11.2013, 17:41
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.375
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.373 Danke in 692 Beiträgen
Standard

Was wohl kaum einer kennt:

Fleischlos:
Pfannkuchen mit sauerem Karoffelbrei,

oder Resteessen an Bord bei Brotmangel:
trockenes Brot in Würfel schneiden und in Rührei backen.

Oder Pfälzer Pizza:
Leberknödel in Scheiben geschnitten und im Rührei gebacken,

Gruß
Helle
M.Y.Franziska
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 01.11.2013, 18:39
Benutzerbild von floka.floka
floka.floka floka.floka ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 1.454
Boot: Jährlich wechselnd
11.969 Danke in 3.462 Beiträgen
Standard

Heute wurde der Grill noch einmal angefeuert.

Es gab mit Feta gefüllte Champignons, Gyrosbraten und Krautsalat
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1000269.jpg
Hits:	114
Größe:	99,7 KB
ID:	492424   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030960.jpg
Hits:	128
Größe:	138,9 KB
ID:	492425   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1030965.jpg
Hits:	118
Größe:	114,6 KB
ID:	492426  

__________________
Grüße Richard
(Als Mensch zu blöd, als Schwein zu kleine Ohren)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 02.11.2013, 19:31
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.003
37.100 Danke in 7.312 Beiträgen
Standard

Zum goldenem M oder zum Würgerding rennen kann ja jeder.

Also selbst ist der Mann

1. Bacon anbraten, achtung nicht zu knusprig braten.
Nach dem Braten auf einem Teller zwischenlagern.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5890.JPG
Hits:	91
Größe:	70,6 KB
ID:	492655

2. Den Toastkäse falten, warum? Das schreibe ich später.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5891.JPG
Hits:	95
Größe:	89,0 KB
ID:	492656

3. Die Hamburger anbraten und die Hamburgerbrötchen im
Ofen warm machen

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5893.JPG
Hits:	106
Größe:	81,6 KB
ID:	492657

4. Den Bacon auf die Burger legen

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5894.JPG
Hits:	92
Größe:	88,5 KB
ID:	492658

5. Den gefalteten Käse oben drauf

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5895.JPG
Hits:	95
Größe:	81,0 KB
ID:	492659

6. Deckel drauf und runter von der Platte

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5896.JPG
Hits:	99
Größe:	74,9 KB
ID:	492660

7. So soll das nach ca einer Minute ausschauen.
Wenn der Käse in der originalgröße auf den Burger
kommt läuft die Hälfte in das Bratenfett.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5897.JPG
Hits:	90
Größe:	77,6 KB
ID:	492661

8. Welche Soßen, ob mit oder ohne Tomaten, Gurken, Salat etc.
Das muss jeder selbst entscheiden.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5898.JPG
Hits:	91
Größe:	69,3 KB
ID:	492662

9. O-Ton meines Sohnes: "Papa, deine Burger sind die besten der Welt"
Und so habe ich es geschafft das ein 14 Jähriger nur noch zur Not
zu MCD oder BK geht
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 02.11.2013, 20:36
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.294
Boot: Condor 55 "marsvin"
11.343 Danke in 3.104 Beiträgen
Standard

Heute gabs Heilbuttfilet mit Kartoffel-Zitronenpüree und Senf-Sahne-Sauce.
Für die Sauce (oder Sosse) Schalotten andünsten, mit Weißwein und der Hälfte von einem Becher Sahne ablöschen und einreduzieren lassen, den Rest der Sahne steifschlagen. Direkt vor dem Servieren von der Platte nehmen, leicht abkühlen lassen und die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
Für das Püree mehligkochende Kartoffeln schälen und kochen, mit etwas Milch pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Von einer Biozitrone die Schale abreiben und in das Püree geben.
Das Heilbuttfilet entgräten, in Tranchen schneiden und leicht mehlieren. In der Pfanne bei mittlerer Hitze ja nach Geschmack braten (wenn er durch ist, wird er trocken, also gerne in der Mitte glasig lassen), mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Püree und der Sauce servieren,
Siggi

Geändert von marsvin (02.11.2013 um 20:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 12.11.2013, 16:48
Benutzerbild von TravePirat
TravePirat TravePirat ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Salzgitter / Travemünde
Beiträge: 141
Boot: Cranchi Hobby 190
355 Danke in 120 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von marsvin Beitrag anzeigen
Heute gabs Heilbuttfilet mit Kartoffel-Zitronenpüree und Senf-Sahne-Sauce.
Für die Sauce (oder Sosse) Schalotten andünsten, mit Weißwein und der Hälfte von einem Becher Sahne ablöschen und einreduzieren lassen, den Rest der Sahne steifschlagen. Direkt vor dem Servieren von der Platte nehmen, leicht abkühlen lassen und die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
Für das Püree mehligkochende Kartoffeln schälen und kochen, mit etwas Milch pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Von einer Biozitrone die Schale abreiben und in das Püree geben.
Das Heilbuttfilet entgräten, in Tranchen schneiden und leicht mehlieren. In der Pfanne bei mittlerer Hitze ja nach Geschmack braten (wenn er durch ist, wird er trocken, also gerne in der Mitte glasig lassen), mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Püree und der Sauce servieren,
Siggi
Moin,

hab mir heute erlaubt, das nachzukochen. Zwei kleine Abweichungen:

Mangels Heilbutt musste ich auf Filetspitzen vom Seelachs zurückgreifen.
Die Sauce (Sosse ) erschien mir mit Schlagsahne zu mächtig, deshalb hab ich Kochsahne verwendet und vor dem Servieren aufgeschlagenen Eischnee untergehoben. Zwei Esslöffel Senf auf ca. 0,4 L Sauce.

Also, war echt lecker, vor allem das "zitronierte" Kartoffelpüree hatte echt Pfiff. Danke für das Rezept.

Gruß

Klaus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1070.jpg
Hits:	103
Größe:	51,7 KB
ID:	495162  
__________________
WHAT GOES AROUND COMES BACK AROUND
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 12.11.2013, 18:27
Küstenkrabbe Küstenkrabbe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 526
656 Danke in 329 Beiträgen
Standard

Hautseite mit guter Temperatur kurz anbraten (mit Gewicht beschweren), wenn die Kanten vom Filet weisslich werden umdrehen, vom Feuer nehmen und ziehen lassen. Bratenfond evtl. mit Butter binden. Ich brate in einer schmiedeeisernen Pfanne, die sehr schnell auf Temperatur reagiert.
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 12.11.2013, 20:40
Volker Volker ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.597
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.063 Danke in 3.148 Beiträgen
Standard

Heute gab's Izas Gemüsesuppe nach einem polnischen Rezept ihrer Mutter:

Frisches Gemüse waschen und in mundgerechte, nicht zu kleine Stücke schneiden:
Kartoffeln, Rosenkohl, grüne Bohnen, Karotten al dente in ausreichend Wasser kochen, dann Lauch und Blumenkohl dazu.
Salzen, pfeffern, ein Stück Butter und (fertige) Gemüsebrühe dazu. Aufkochen. Crème fraîche rein - Fertig.
Mit geriebenem Käse servieren.

Wenn's ganz schnell gehen soll, kann man auch tiefgefrorenes Kaisergemüse holen!

Gruß

Volker
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 12.11.2013, 21:16
Benutzerbild von kraehe
kraehe kraehe ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 29.06.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 474
1.055 Danke in 462 Beiträgen
Standard

Moin,

gestern gabs Griesbrei:

Milch ca 3 Finger hoch in einen kleinen aber hohen Topf geben.
Honig und Palmzucker dazugeben.
Vorsichtig auf kleiner Flamme aufkochen.
In dem Moment wenn die Milch anfängt Blasen zu schlagen den Herd ausstellen, und so viel Weichweizengries mit viel rühren dazugeben bis es eine schaumige Masse ergibt.
Den Topf vom Herd nehmen, und weiter rühren, bis die Masse fast steif wird.
Auf Teller abgießen, Pflaumen aus dem Glas dazu geben.
In den Kühlschrank stellen.

Mit Gasherd ist das einfacher. Mit E-Herd freue ich mich jedesmal über meine steingutemalierten Töpfe in denen nichts anbrennt.

und heute mal wieder Rührei:

Herd voll anschalten, Pfanne drauf, Öl rein.
Speck würfeln, und in die Pfanne wenn das Öl heiß ist.
3 Ziebeln würfeln, und in die Pfanne sobald der Speck anfängt braun zu werden.
Herd klein stellen, 3 Eier aufschlagen, und in die Pfanne kurz bevor die Ziebeln glasig werden.
Rühren bis die Eier flockig sind.

Würzen ist nicht nötig, da der Speck das Salz mitbringt.

Hab ich gesagt, dass ich schnelle Küche mag

ciao,Michael
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 13.11.2013, 11:11
Benutzerbild von Beluroe
Beluroe Beluroe ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Hardthausen
Beiträge: 389
Boot: 11m Stahlboot
Rufzeichen oder MMSI: DK6878
551 Danke in 283 Beiträgen
Beluroe eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Grünkohl

Moin ihr Pottkieker,

gestern und heute nochmal aufgewärmt gibt es Grünkohl, gestern mit Salzkartoffeln und heute vom Rest Bratkartoffeln gemacht-fertig

Also erstmal ein Stück Bauchfleisch- etwas fetter für schlanke, die Anderen müssen mageren nehmen und 2 Scheiben geräuchertem Bauch.
In den mit etwas Wasser gefüllten Topf geben und kurz bevor ganz weich gekocht ist,eine halbe Tasse Graupen hinzu geben und kochen, bis die Graupen noch ein wenig "Biss" haben.
Dann den Grünkohl mit in den Topf- nur noch köchel, der Grünkohl ist ja schon fast fertig,wenn man nicht gerade "frischen" nimmt.
So- auf den Kohl 2 Scheiben Kassler, 2 frische Mettwürste und 2 geräucherte Mettenden- alles langsam köcheln lassen. Wenn kein Glanz am Kohl ist, dann nen Löffel Gänseschmalz rein- ansonsten einen Löffel Senf,Salz und Pfeffer- abschmecken und lecker fertig.
__________________
The rest is silence.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 13.11.2013, 11:16
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 21.134
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
16.038 Danke in 10.701 Beiträgen
Standard

Bei mir gibt es heute Tortellini alla Panna.

total Einfach zu machen.

Tortelinin nach Packungsanweisung kochen.

in einer Flachen Pafanne Zwiebeln und gekochten Schinken (in Streifen oder würfel geschnitten )mit etwas Margarine oder öl andünsten.
mit Weiswein ablöschen (am besten zuerst nur wenig und fast komplett verkochen lassen so nimmt der schinken und die Zwiebel den Geschmack an danach nochmal einen kräftigen Schuck rien undn ur den Alcohol verdunsten lassen).

1 Becher sahne mit ca 1 TL Mehl gut verrühren und dazugießen.
Mit etwas Klare Fleischbrühe (ich nehm Pulverform), Salz Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Tortelini in die Soße geben und kurz durchschwenken.

Mahlzeit

Später kommt noch ein Bild dazu.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 2.873Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 2.873


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.