boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 361 bis 380 von 400
 
Themen-Optionen
  #381  
Alt 19.10.2017, 12:24
Benutzerbild von diri
diri diri ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: NRW
Beiträge: 4.085
Boot: 2655 CS 99
4.219 Danke in 2.555 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kornatix Beitrag anzeigen
diese ganze Gebührengeschichte. Und jeder erzählt einem 'was anderes, und jeder will kassieren - egal, ob HK oder turist biro.
Alles wie früher, nema Problema,

gruss dieter
__________________
hier gibts Musik von meinen Friends

http://www.youtube.com/results?searc....1.kRWm8KtlxIE
-
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #382  
Alt 19.10.2017, 12:34
Benutzerbild von kornatix
kornatix kornatix ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Winter Ruhrpott, Zweitwohnsitz Kukljica/HR
Beiträge: 1.908
Boot: Shetland 570 Bj. 1978 unter kroatischer Flagge
3.747 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

P.S.: Ich habe mir gerade mal die neuen Preise angesehen, hier: https://narodne-novine.nn.hr/clanci/...8_78_1922.html Für Hausbesitzer ändert sich nichts, für alle anderen wird's teuer. Da kann ich mich ja beruhigt zurücklehnen.
__________________
Pozdrav,
Gerd

Boot-Fahren ist die teuerste Art, unbequem zu reisen.
Mit Zitat antworten top
  #383  
Alt 19.10.2017, 13:14
Benutzerbild von tempus
tempus tempus ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 68
Boot: Sea Ray 185 Sport
64 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kornatix Beitrag anzeigen
Und jeder erzählt einem 'was anderes, und jeder will kassieren - egal, ob HK oder turist biro.
Ganz genau. Leider bezeichnend für Kroatische Ämter.
Da will mann eine Überdachung der Terasse bauen und fährt extra aufs Amt zwecks Genehmigung, dort heißt es muss man nicht ist ja nur eine Überdachung.
Drei Jahre später bekommt man Besuch vom Amt und dann heißt es: Bitte abreißen, da nicht genehmigt

Sorry, ist zwar OT aber doch irgendwie wieder übertragbar auf das Thema.
__________________
Gruß Christian
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #384  
Alt 19.10.2017, 15:00
Benutzerbild von kornatix
kornatix kornatix ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Winter Ruhrpott, Zweitwohnsitz Kukljica/HR
Beiträge: 1.908
Boot: Shetland 570 Bj. 1978 unter kroatischer Flagge
3.747 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Wo Du Recht hast, hast Du Recht. Über kroatische Behörden könnte ich als leidgeprüfter Besitzer einer uralten kleinen Hütte plus Gartengrundstück Bücher schreiben. Typisches Beispiel: wenn man die Hauspauschale bis zum 15.7. bezahlt, ist man mit 60 Kuna pro Po für den Rest des Jahres aller Sorgen ledig. Kommt man einen Tag später, zahlt man im turist biro tageweise für die jeweilige Aufenthaltsdauer, aber mit 70 % Rabatt und für das deutsche Boot beim HK noch mal extra, für das kroatische Boot aber nicht. Wieso? Keine Ahnung!

Das Einzige, was wirklich flott ging, war - dank eines engagierten jungen Hafenkapitäns, dem man wohl vergessen hatte zu sagen, dass Hafenkapitäne und Turist-biro-Angestellte Gott gleich sind - die Umregistrierung meines Bootes von D auf HR.

Am besten erkundigt man sich vor Ort bei "seiner" Behörde, wie sie es denn gerne hätte. Was dem Hafenkapitän in Zadar Recht ist, muss dem auf Rab noch lange nicht gefallen.

Ich bin dann mal weg, muss morgen in Opatija wahrscheinlich Kurtaxe zahlen. Und wenn die dort meine Hauspauschal-Bescheinigung akzeptieren, dann lach' ich mich kaputt. Wie schon gesagt: die spinnen, die Kroaten! Aber trotzdem will ich hier nicht mehr weg. Irgendwie ist's ja doch schön hier, koste es, was es wolle....
__________________
Pozdrav,
Gerd

Boot-Fahren ist die teuerste Art, unbequem zu reisen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #385  
Alt 19.10.2017, 18:28
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.122
Boot: Katamaran: Fountaine Pajot Orana 44
1.395 Danke in 483 Beiträgen
Standard

Kroatien ist und bleibt bezüglich der Regierung, ein 3. klassiger Bananenstaat.
__________________
Gruß Hans

Mit Zitat antworten top
  #386  
Alt 19.10.2017, 21:53
Benutzerbild von immermutig
immermutig immermutig ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: ÖSTERREICH
Beiträge: 1.769
Boot: Bayliner 300; Honwave
1.984 Danke in 956 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hp2sport Beitrag anzeigen
Kroatien ist und bleibt bezüglich der Regierung, ein 3. klassiger Bananenstaat.
Mit der Deutschen Autobahnmaut ist das ganz was anderes
__________________

neuer Status: Eintragen was das Zeug hällt
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=267074
LG. Hans
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #387  
Alt 20.10.2017, 05:35
Benutzerbild von hp2sport
hp2sport hp2sport ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Bayern, do bin i dahoam
Beiträge: 1.122
Boot: Katamaran: Fountaine Pajot Orana 44
1.395 Danke in 483 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von immermutig Beitrag anzeigen
Mit der Deutschen Autobahnmaut ist das ganz was anderes
Klar, würde mich auch ärgern wenn ich nach jahrelangen kostenlosen fahren in D bald zahlen muß.
__________________
Gruß Hans

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #388  
Alt 20.10.2017, 13:57
Benutzerbild von Emotion1
Emotion1 Emotion1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: Tullnerbach
Beiträge: 193
Boot: Doral Monticello
135 Danke in 64 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kornatix Beitrag anzeigen
Was zahlt ihr denn da, bei wem und für welchen Zeitraum? Meines Wissens gibt's die 60-Kuna-Haus-Jahrespauschale nur für Eigentümer (vlasnici) und deren Familienmitglieder, nicht für Mieter.
Meines Wissens darf man, wenn man die Aufenthaltsgebühr für das Wohnen auf dem Boot beim HK bezahlt hat, auf dem Boot übernachten, wo man will. Meine Billig-Hauspauschale hingegen gilt nur für Haus und (kroatisches) Boot in meiner Region.

Morgen fahren wir mit dem Auto nach Opatija. Dort werde ich im Hotel mit Sicherheit zur Kasse gebeten, da nützt mir meine Hauspauschale gar nichts.
Hallo Gerd,
unser Vermieter meldet uns per Internet an, wenn wir da sind und wieder ab wenn wir heimfahren. Die Kurtaxe für diese Zeiten wird von ihm abgeführt. Für das Boot mit kroatischer Registrierung zahlen wir keine Aufenthaltsgebühr. Daher war meine Frage, ob wir, wenn wir in einer anderen Region in einer Bucht auf dem Boot übernachten, extra noch eine Aufenthaltsgebühr beim HK entrichten müssten. Wenn ich in Zadar im Hotel wohne und mit dem Auto nach Split fahre und dort irgendwo am Strand übernachte zahle ich ja dort auch keine Kurtaxe - oder?
Gruß Rudi
__________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)
Mit Zitat antworten top
  #389  
Alt 20.10.2017, 14:50
Sandman Sandman ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.10.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 232
160 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion1 Beitrag anzeigen
........Wenn ich in Zadar im Hotel wohne und mit dem Auto nach Split fahre und dort irgendwo am Strand übernachte zahle ich ja dort auch keine Kurtaxe - oder?
Gruß Rudi
Liegt vielleicht auch daran, dass Wildcampen in Kroatien verboten ist.....


Grüße

Sandman
Mit Zitat antworten top
  #390  
Alt 20.10.2017, 18:49
Benutzerbild von GeorgTa
GeorgTa GeorgTa ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz
Beiträge: 3.267
Boot: italienische Wertarbeit
2.361 Danke in 1.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion1 Beitrag anzeigen
Hallo Gerd,
unser Vermieter meldet uns per Internet an, wenn wir da sind und wieder ab
Gruß Rudi
Hi Rudi, du hast es noch nicht geschnallt.

Du zahlst für die Schlafplätze und nicht primär für dich als Person.

Wenn du in deinem Appartment wohnst, zahlt der Vermieter für die Vermietung des Schlafplatzes Kurtaxe.
Wenn du im Urlaub von Rab nach Krk fährst, und dort im Hotel nächtigst, zahlt der Vermieter/Hotel die Kurtaxe für den Schlafplatz in Krk. Die Kurtaxe kommt auch der örtlichen Infrastruktur zugute.

Der Sinn der Aufenthaltsgebühr für Boote war, für diese NICHT in einem Tourismuszentrum registrierten Personen (die auf einem Schiff leben) Kurtaxe einzuheben, da diese Personen, die Meere verschutzen, Einrichtungen der Gemeinden nutzen, also die allgemeine Infrastruktur.

Jetzt kann man als eine Lösung ansehen: Jeder meldet sich am Standort des Bootes befindlichen Touristmusbüro an und sagt ich bin mit 5 Personen 14 Tage in Kroatien am Boot unterwegs und zahlt die Kurtaxe.

Kroatien hat sich die Lösung ausgedacht wie jetzt, es wird Pauschal eine Aufenthaltsgebühr über die Hafenkapetanerie eingehoben, die jetzt schwer erhöht wird.

Für die Hauseigentümer und Kroaten hat man diese Lösung parat,dass sie auf geringe Gebühr/Pauschale in ihrem Bezirk/Gespanschaft, z.B. in der Gespanschaft Zadar auf dem Boot nächtigen können. Fahren sie ausserhalb ihrer Gespanschaft ist theoretisch, aber nicht praktisch Vollziehbar eine tageweise Kurtaxe fällig.
Und da setzt Herr Beständig an, und meint das europäische GLEICHHEITSGESETZ ist hier außer Kraft, da die Kroaten bevorzugt werden. Ähnlich gelagert wie die kommende deutsche Maut!!

So, nun zu deinem Fall, wie ich dir schon geschrieben habe, du musst rein rechtlich für deine Schlafplätze am Boot die Aufenthaltsgebühr bezahlen.

Bei einer Kontrolle, und du hast keine Bestätigung der Aufenthaltsgebühr, musst du der Polizei glaubhaft versichern, dass du in einem Appartment wohnst und nur Tagesausflüge machst. Sie können das online mit dem Tool E-Visitors überprüfen.

Das Gleiche hast du in Österreich, der in Ischgl wohnt und gemeldet ist, zahlt im Ort un din seinem Bezirk keine Kurtaxe, fährt er aber nach Salzburg, zahlt er Kurtaxe.

lg Georg
__________________
mfg Georg

Geändert von GeorgTa (20.10.2017 um 19:05 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #391  
Alt 20.10.2017, 19:07
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: 798 km von Vodice entfernt
Beiträge: 644
Boot: Innovazioni e Progetti Mira 40
Rufzeichen oder MMSI: DH9435 MMSI 211757270
1.356 Danke in 416 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion1 Beitrag anzeigen
Wenn ich in Zadar im Hotel wohne und mit dem Auto nach Split fahre und dort irgendwo am Strand übernachte zahle ich ja dort auch keine Kurtaxe - oder?
Gruß Rudi
Doch! Entweder hast Du die Bestätigung vom Hotel dabei oder Du musst Dich vor Deiner Nächtigung im Auto beim Touristbüro anmelden.

Sandra
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber......
Mit Zitat antworten top
  #392  
Alt 20.10.2017, 19:07
Benutzerbild von GeorgTa
GeorgTa GeorgTa ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz
Beiträge: 3.267
Boot: italienische Wertarbeit
2.361 Danke in 1.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sandman Beitrag anzeigen
Liegt vielleicht auch daran, dass Wildcampen in Kroatien verboten ist.....


Grüße

Sandman
Das ist wie mit Flüchtlinge, sind nicht registriert, lungern irgendwo herum, man weiß nicht wie viele im Land sind.

Im Idealfall sollte sich jeder Urlauber in Kroatien als Tourist und Nächtiger registriert sein.
__________________
mfg Georg
Mit Zitat antworten top
  #393  
Alt Gestern, 10:35
Benutzerbild von Emotion1
Emotion1 Emotion1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: Tullnerbach
Beiträge: 193
Boot: Doral Monticello
135 Danke in 64 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von GeorgTa Beitrag anzeigen
Hi Rudi, du hast es noch nicht geschnallt.

Du zahlst für die Schlafplätze und nicht primär für dich als Person.
So, nun zu deinem Fall, wie ich dir schon geschrieben habe, du musst rein rechtlich für deine Schlafplätze am Boot die Aufenthaltsgebühr bezahlen.
lg Georg
Danke Georg für Deine Einschätzung. Was ich tatsächlich noch nicht geschnallt habe ist, in welcher Verordnung oder welchem Gesetz etc. festgehalten ist (Du schreibst ja" rein rechtlich"), dass man, wenn das Boot über Schlafplätze verfügt, Aufenthaltsgebühr entrichten muss.
Gruß Rudi
__________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)
Mit Zitat antworten top
  #394  
Alt Gestern, 15:26
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: 798 km von Vodice entfernt
Beiträge: 644
Boot: Innovazioni e Progetti Mira 40
Rufzeichen oder MMSI: DH9435 MMSI 211757270
1.356 Danke in 416 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion1 Beitrag anzeigen
Danke Georg für Deine Einschätzung. Was ich tatsächlich noch nicht geschnallt habe ist, in welcher Verordnung oder welchem Gesetz etc. festgehalten ist (Du schreibst ja" rein rechtlich"), dass man, wenn das Boot über Schlafplätze verfügt, Aufenthaltsgebühr entrichten muss.
Gruß Rudi
Das Gesetz habe ich in diesem Thread nun schon 2x verlinkt. Hier aber nochmal die Passage, die für Dich wichtig ist:
(1) Vlasnik ili korisnik plovila za sebe i sve osobe koje noće na tom plovilu (u daljnjem tekstu: nautičari) boravišnu pristojbu plaća u paušalnom iznosu.
(2) Plovilom u smislu ovoga Zakona smatra se svako plovilo duže od 5 m s ugrađenim ležajevima, koje se koristi za odmor, rekreaciju ili krstarenje, a koje nije plovni objekt nautičkog turizma iz članka 10. stavka 2. ovoga Zakona.

Im Absatz 2 steht eindeutig drin, dass man davon ausgeht, dass alle Boote, die länger als 5 m sind und eine fest eingebaute Liegefläche haben, unter diese Regelung fallen!!!!
Sandra
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber......
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #395  
Alt Heute, 08:45
Benutzerbild von Emotion1
Emotion1 Emotion1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: Tullnerbach
Beiträge: 193
Boot: Doral Monticello
135 Danke in 64 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Das Gesetz habe ich in diesem Thread nun schon 2x verlinkt. Hier aber nochmal die Passage, die für Dich wichtig ist:
(1) Vlasnik ili korisnik plovila za sebe i sve osobe koje noće na tom plovilu (u daljnjem tekstu: nautičari) boravišnu pristojbu plaća u paušalnom iznosu.
(2) Plovilom u smislu ovoga Zakona smatra se svako plovilo duže od 5 m s ugrađenim ležajevima, koje se koristi za odmor, rekreaciju ili krstarenje, a koje nije plovni objekt nautičkog turizma iz članka 10. stavka 2. ovoga Zakona.

Im Absatz 2 steht eindeutig drin, dass man davon ausgeht, dass alle Boote, die länger als 5 m sind und eine fest eingebaute Liegefläche haben, unter diese Regelung fallen!!!!
Sandra
Hallo Sandra,
unser Hafenkapitän hat auf meine Frage, ob wir, weil unser Boot über Schlafplätze verfügt, Aufenthaltsgebühr entrichten müssen, wortwörtlich gemeint: "Nein, so ein Blödsinn; mein Boot hat auch Schlafplätze, da müsste ich ja auch Aufenthaltsgebühr zahlen." M.E. hat er damit auch recht gehabt. Denn das Gesetz legt nur fest, dass für Boote unter 5 Meter keine AG zu zahlen ist. Für über 5 m ist die AG nur dann zu zahlen, wenn man darauf auch tatsächlich übernachtet. Andernfalls müsste jeder Tourist mit bspw. einem 6m-Boot automatisch die AG entrichten müssen, obwohl er in einem Hotel übernachtet und dort bereits Kurtaxe zahlt und nie auf dem Boot übernachtet.

Gruß Rudi
__________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)

Geändert von Emotion1 (Heute um 09:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #396  
Alt Heute, 10:14
Benutzerbild von Emotion1
Emotion1 Emotion1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: Tullnerbach
Beiträge: 193
Boot: Doral Monticello
135 Danke in 64 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von GeorgTa Beitrag anzeigen
Das ist wie mit Flüchtlinge, sind nicht registriert, lungern irgendwo herum, man weiß nicht wie viele im Land sind.

Im Idealfall sollte sich jeder Urlauber in Kroatien als Tourist und Nächtiger registriert sein.
Hallo Georg, da bin ich ganz Deiner Meinung.
Aber in meinem Beispiel ist ja der Tourist registriert und schläft halt mal eine Nacht am Strand, weil es eine laue Nacht ist und ihm der Sonnenuntergand oder auch der Sonnenaufgang dort so gut gefällt. Wo ist da jetzt der Unterschied zwischen dieser Person und einem Bootstouristen, der dies aus der selben Motivation tut? Aber wie Du bereits geschrieben hast, das kann überprüft werden und hat m.E. nichts mit der Aufenthaltsgebühr zu tun. Diese ist einzig und allein für jene Personen geschaffen worden, die ausschließlich auf ihrem Boot wohnen.
Wobei man vielleicht aber auch spekulieren könnte. Wenn Du einen Vermieter findest, der dich anmeldet und Kurtaxe abführt, kannst du vielleicht die Aufenthaltsgebühr umgehen. Ob das tatsächlich möglich wäre weiß ich allerdings nicht.

Gruß Rudi
__________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)

Geändert von Emotion1 (Heute um 10:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #397  
Alt Heute, 10:55
2001elkes 2001elkes ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 21.07.2017
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Milton liegt dein Boot in Umag?
Mit Zitat antworten top
  #398  
Alt Heute, 13:12
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: 798 km von Vodice entfernt
Beiträge: 644
Boot: Innovazioni e Progetti Mira 40
Rufzeichen oder MMSI: DH9435 MMSI 211757270
1.356 Danke in 416 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion1 Beitrag anzeigen
Hallo Sandra,
unser Hafenkapitän hat auf meine Frage, ob wir, weil unser Boot über Schlafplätze verfügt, Aufenthaltsgebühr entrichten müssen, wortwörtlich gemeint: "Nein, so ein Blödsinn; mein Boot hat auch Schlafplätze, da müsste ich ja auch Aufenthaltsgebühr zahlen." M.E. hat er damit auch recht gehabt. Denn das Gesetz legt nur fest, dass für Boote unter 5 Meter keine AG zu zahlen ist. Für über 5 m ist die AG nur dann zu zahlen, wenn man darauf auch tatsächlich übernachtet. Andernfalls müsste jeder Tourist mit bspw. einem 6m-Boot automatisch die AG entrichten müssen, obwohl er in einem Hotel übernachtet und dort bereits Kurtaxe zahlt und nie auf dem Boot übernachtet.

Gruß Rudi
Rein theoretisch ist das auch so! Die Hafenkapitäne sind hier aber auch Menschen und akzeptieren es so! Aber natürlich stellt sich hier die Frage: wo ist die Grenze?
Unser Stegnachbar z.B. Hat ein 48er Flyboot, aber auch eine Wohnung. In der Regel fährt er zurück und übernachtet in der Wohnung. Wie soll nun der Kapitän bei der Kontrolle feststellen können, wo dieser übernachtet hat...???
Ich sehe es so, dass das Gesetz das eine sagt und dass es bei der Kontrolle immer auf den Goodwill der Kontrolleure ankommt.
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber......
Mit Zitat antworten top
  #399  
Alt Heute, 17:40
Benutzerbild von Emotion1
Emotion1 Emotion1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: Tullnerbach
Beiträge: 193
Boot: Doral Monticello
135 Danke in 64 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Rein theoretisch ist das auch so! Die Hafenkapitäne sind hier aber auch Menschen und akzeptieren es so! Aber natürlich stellt sich hier die Frage: wo ist die Grenze?
Unser Stegnachbar z.B. Hat ein 48er Flyboot, aber auch eine Wohnung. In der Regel fährt er zurück und übernachtet in der Wohnung. Wie soll nun der Kapitän bei der Kontrolle feststellen können, wo dieser übernachtet hat...???
Ich sehe es so, dass das Gesetz das eine sagt und dass es bei der Kontrolle immer auf den Goodwill der Kontrolleure ankommt.
Hallo Sandra,
ein Gesetz, dass solche Glücksspielgedamken zuläßt würde bei uns, aber wohl auch in Kroatien, von den Verfassungsrichtern in der Luft zerrissen werden. M.E. ist die Verordnung doch eindeutig. Übernachtest du ausschließlich auf deinem Boot, zahlst du Aufenthaltsgebühr. Wie Georg bereits ausgeführt hat, war der Sinn der Aufenthaltsgebühr für Boote, für diese NICHT in einem Tourismuszentrum registrierten Personen (die auf einem Schiff leben) Kurtaxe einzuheben, da diese Personen, die Meere verschmutzen, Einrichtungen der Gemeinden , also die allgemeine Infrastruktur, nutzen und nichts dafür bezahlen.Hier wollte der Gesetzgeber eine Ungleichbehandlung gegenüber jenen Touristen, die eine Kurtaxe bezahlen, vermeiden. Was dabei aber verabsäumt wurde ist, die Verordnung eindeutig zu formulieren. Die Tatsache, dass es Personen gibt, die sowohl als auch übernachten wurde übersehen. Ob das Absicht war, weil dann entweder die von mir bereits erwähnten Spekulationen mit Scheinanmeldungen an Land möglich wären oder man die Bootsfahrer so besser abzocken kann, ist m.M. nicht ganz auszuschließen. Es wäre daher an der Zeit, nicht nur die Verordnung über die horrenden Aufenthaltsgebühren, sondern gleich das ganze Gesetz zu Fall zu bringen.
Gruß Rudi
__________________
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)
Mit Zitat antworten top
  #400  
Alt Heute, 17:59
Benutzerbild von GeorgTa
GeorgTa GeorgTa ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz
Beiträge: 3.267
Boot: italienische Wertarbeit
2.361 Danke in 1.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion1 Beitrag anzeigen
Hallo Sandra,
ein Gesetz, dass solche Glücksspielgedamken zuläßt würde bei uns, aber wohl auch in Kroatien, von den Verfassungsrichtern in der Luft zerrissen werden.
Gruß Rudi
Hi Rudi, das Gesetz ist doch eindeutig, nur du willst es nicht akzeptieren!!

Fahr weiter wie bisher ohne Aufenthaltspapiere, wenn du erstmailg kontrolliert wirst, dann berichtest du uns wieviel es gekostet hat.
__________________
mfg Georg
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 361 bis 380 von 400


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vierwöchiger Törn Kroatien 2018: Ziele, Infos, Tipps etc. gesucht DeepPearl Mittelmeer und seine Reviere 17 13.09.2017 17:25
Aufenthaltsgebühr doppelt bezahlen? didip Mittelmeer und seine Reviere 40 28.10.2016 16:08
Kontrolle der kroatischen Aufenthaltsgebühr? Mercurius Mittelmeer und seine Reviere 43 05.07.2016 12:00
Aufenthaltsgebühr (Kurtaxe ) für Boote Emotion1 Mittelmeer und seine Reviere 29 19.06.2014 13:14
Fehmarnbeltbrücke ab 2018 Cooky-Crew Kein Boot 22 02.07.2007 22:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.