boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 39
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 12.10.2017, 12:12
Benutzerbild von fliegerdidi
fliegerdidi fliegerdidi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 450
1.461 Danke in 545 Beiträgen
Standard

Wenn man sich unsicher ist, ob die Schraube hinten genug Luft hat,- am Gewindeende ein Knetboppel draufpappen, Schraube eindrehen und Rad durchdrehen-Schraube raus und anschauen-Fall gelößt.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 12.10.2017, 12:16
Sascha H. Sascha H. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 657
Boot: Windy 22 DC
530 Danke in 328 Beiträgen
Standard

Als BMW-Kenner, BMW-Schrauber und ehemals 1er Besitzer (getauscht gegen X1) kann ich Dir versichern:
Wenn Du original BMW Stahlfelgen hattest und nun auf original BMW Alufelgen wechselst, kannst die Schrauben von den Stahlfelgen weiterverwenden.

Ich hatte es bei meinem 1er ebenfalls: im Sommer Alus, im Winter Stahl.

Grüße Sascha
__________________
Dont't call it a dream - call it a plan!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 12.10.2017, 12:18
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: 798 km von Vodice entfernt
Beiträge: 668
Boot: Innovazioni e Progetti Mira 40
Rufzeichen oder MMSI: DH9435 MMSI 211757270
1.421 Danke in 435 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von fliegerdidi Beitrag anzeigen
Wenn man sich unsicher ist, ob die Schraube hinten genug Luft hat,- am Gewindeende ein Knetboppel draufpappen, Schraube eindrehen und Rad durchdrehen-Schraube raus und anschauen-Fall gelößt.
Entschuldigung, aber diese Methoden sind mehr als fragwürdig. Wie gesagt, Der Hersteller der Felge gibt Aufschluss.
Hier stehen alle wichtigen Daten im "Datenblatt" (Gutachten)

Sitzform
Schraubenlänge
Anzugsmoment
Gewindeform
usw.

Unter der jeweiligen Rubrik des eigenen Fahrzeugs findet man dann noch typenbezogene Auflagen.

Wenn er Felgen beim BMW-Händler kauft, gibt dieser Auskunft über die Befestigung.
Ansonsten jeder Reifenhändler. Dieser muss sich vor Bestellung vergewissern, dass diese Rad-Reifenkombination für das Fzg freigegeben bzw. möglich ist.
Ich denke, ich weiß wovon ich spreche, da wir einen Reifenhandel hatten.

Schorsch
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber......
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 12.10.2017, 12:24
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 3.798
5.307 Danke in 3.736 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bandit1973 Beitrag anzeigen
Ja, DU.
Aber dran denken... der BMW hat eine Trommelbremse IN der hinteren Scheibe, da is schnell was kaputt wenn der Schrauben zu lange ist!!!

Zuuu lang?
Das hört man schnell auf den ersten Metern

Umgekehrt hab ich mal einem Mädel gholfen. Plattfuss (Mercedes). Alurad abgeschraubt. Für keine der Schrauben brauchte es mehr al 1,5 bis 2 Umdrehungen (Gewindegänge im Eingriff) ................Wahnsinn. Ich hab ihr geraten ihren Mann ab und an zu hinterfragen

Zum Thema BMW: Meine Frau fährt nen 1er. F21. Schrauben dieselben für Stahl(Winter) und Alufelge ---beides natürlich ab Werk/Händler ----- sind GLEICH (es gibt keine separaten). Hab gestern abend extra nochmal gechaut bevor ich hier schreibe.
Scheinbar lernen die Automobilhersteller eben doch dazu ---egal was wir so von denen denken wie dumm die doch sind
__________________
Viele Grüße Fränkie

Jeder Tag auf See ist ein verlorener Hafentag
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 12.10.2017, 12:25
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.347
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
2.665 Danke in 1.415 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
Moin,

ich würde einen Bolzen durch stecken und schauen, wie weit das Gewinde aus der Felge schaut, dann mit den Originalrädern vergleichen. Weniger als 10mm würde ich nicht akzeptieren.

Willy
Dazu gibts ganz klare Vorgaben in der VDTüv 751.
Zitat:
Eine Einschraubtiefe von 0,8 x Schraubendurchmesser oder wahlweise mindestens die Einschraubtiefe
der serienmäßigen Schraube...
Ansonsten ist der Unterschied von Kegelbund zu Kugelbund doch gut zu sehen. Bei den Kugelbundschrauben gibts zwei verschiedene Radien, wer das nicht messen kann, braucht die Unterlagen zu den Rädern.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 12.10.2017, 13:05
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 2.378
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
1.319 Danke in 827 Beiträgen
Standard

Dann wird doch ganz genau rauszufinden sein, wie die "tragende Gewindelänge" dieser Felge sein muss.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 12.10.2017, 13:07
Sascha H. Sascha H. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 657
Boot: Windy 22 DC
530 Danke in 328 Beiträgen
Standard

BMW schreibt minimum 6,5 Umdrehungen der Schraube vor.
Weitere Einschränkung seitens BMW gibt es nicht.
Es darf aber auch mehr sein.

Grüße Sascha
__________________
Dont't call it a dream - call it a plan!
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 12.10.2017, 13:17
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.092
Boot: Momentan Bootlos :-(
1.843 Danke in 1.144 Beiträgen
Standard

Wahnsinn....
Hier im Forum wird sogar der Radwechsel zur Raketenwissenschaft
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 12.10.2017, 13:36
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: NRW
Beiträge: 6.808
Boot: Neptun25
17.836 Danke in 7.195 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bandit1973 Beitrag anzeigen
Wahnsinn....
Hier im Forum wird sogar der Radwechsel zur Raketenwissenschaft
So ganz unwichtig ist die Verbindung zwischen Rad und Nabe ja nu auch nicht, vor allem wenn ich an das Palaver wegen Reifenalter denke.
Ich habe schon eine Befestigung mit falschem Bund gesehen.

Willy
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 12.10.2017, 15:06
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 3.196
1.961 Danke in 1.362 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
So ganz unwichtig ist die Verbindung zwischen Rad und Nabe ja nu auch nicht, vor allem wenn ich an das Palaver wegen Reifenalter denke.
Ich habe schon eine Befestigung mit falschem Bund gesehen.

Willy
Das liegt aber ganz einfach an den Internetfilmeangucker, ichkanndasauch, und sich dadurch völlig überschätzenden Menschen die nun überhaupt nicht wissen was sie tun. Nur schlimm das bei durch solche Trolls immer andere mit gefährdet werden.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 12.10.2017, 16:13
Bandit1973 Bandit1973 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 2.092
Boot: Momentan Bootlos :-(
1.843 Danke in 1.144 Beiträgen
Standard

Jo, Ich hab auch schon Radmuttern gesehen die Falsch rum aufgeschraubt wurden. (Konus aussen)
Abgesehen davon, dass die Felgen zum Entsorgen waren, ist aber auch nix weiter passiert.

Viel wichtiger als alles andere, ist die Radnabe zu Reinigen, ordentlich festziehen, und vor allem....
Nach ein paar Kilometern Nachziehen!!!!
__________________
No Money - No Problem
No Work - No Problem
No Wind - PROBLEM
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 12.10.2017, 16:17
Amtrack Amtrack ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 514
Boot: `77er Glastron V184; `01er Glastron GS249
591 Danke in 281 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
Ich habe schon eine Befestigung mit falschem Bund gesehen.

Ich habe auch schon Autos gesehen, bei denen die Kegelbundmuttern falschrum(!) aufgesetzt wurden - also flache Seite auf die Auflagefläche...hält auch

EDIT: Mist, war zu langsam - hätte vorher nochmal aktualisieren drücken sollen... mea culpa!
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 12.10.2017, 18:55
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 8.378
Boot: Southerly 32
16.774 Danke in 7.271 Beiträgen
Standard

In einer mir bekannten Werkstatt hat es vor einigen Jahren der Mech geschafft die 275er Hinterreifen auf die Vorderachse zu montieren und die 235er hinten. Hat dann in der ersten harten Kurve blöde Geräusche und ziemlichen Ärger gegeben....
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 12.10.2017, 22:52
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Ort: NRW
Beiträge: 6.808
Boot: Neptun25
17.836 Danke in 7.195 Beiträgen
Standard

Als ich meine Kreidler bekam, war so ziemlich alles falsch zusammen gebaut, Zündung erfolgte im UT statt im OT, im Lenkkopflager war eine Kugel zu viel und die um 1980 neu eingespeichten Räder, siehe Foto....natürlich ist die Kiste nach der Behandlung nie wieder einen Meter gefahren.


Willy
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2812.JPG
Hits:	59
Größe:	78,0 KB
ID:	772618  
__________________
Wer mich nicht leiden kann, sollte an sich arbeiten....
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 13.10.2017, 07:47
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 3.196
1.961 Danke in 1.362 Beiträgen
Standard

Ich habe mal einen Golf gesehen. Da waren Schneeketten nur auf der Hinterachse montiert. Der Golf war zu alt für einen Allradantrieb.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 13.10.2017, 09:03
Amtrack Amtrack ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 514
Boot: `77er Glastron V184; `01er Glastron GS249
591 Danke in 281 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uli07 Beitrag anzeigen
Ich habe mal einen Golf gesehen. Da waren Schneeketten nur auf der Hinterachse montiert. Der Golf war zu alt für einen Allradantrieb.
Geht auch andersherum :



Foto von hier
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 13.10.2017, 12:38
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: 798 km von Vodice entfernt
Beiträge: 668
Boot: Innovazioni e Progetti Mira 40
Rufzeichen oder MMSI: DH9435 MMSI 211757270
1.421 Danke in 435 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
In einer mir bekannten Werkstatt hat es vor einigen Jahren der Mech geschafft die 275er Hinterreifen auf die Vorderachse zu montieren und die 235er hinten. Hat dann in der ersten harten Kurve blöde Geräusche und ziemlichen Ärger gegeben....

Es gibt Fahrzeugmodelle, bei denen ist diese Kombi (vorne breiter als hinten) Standard.
Und ich meine keinen Gabelstapler

Schorsch
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber......
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 13.10.2017, 12:56
Amtrack Amtrack ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 514
Boot: `77er Glastron V184; `01er Glastron GS249
591 Danke in 281 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Burner Beitrag anzeigen
Es gibt Fahrzeugmodelle, bei denen ist diese Kombi (vorne breiter als hinten) Standard.
Und ich meine keinen Gabelstapler

Schorsch

Audi RS3?
Oder gibts noch weitere?
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 17.10.2017, 16:47
Benutzerbild von Burner
Burner Burner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: 798 km von Vodice entfernt
Beiträge: 668
Boot: Innovazioni e Progetti Mira 40
Rufzeichen oder MMSI: DH9435 MMSI 211757270
1.421 Danke in 435 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Amtrack Beitrag anzeigen
Audi RS3?
Oder gibts noch weitere?
Stimmt!

Grüße Schorsch
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber......
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 39


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum wechsel von Mercury 50PS ELPT BF auf 100PS ELPT - Jetzt 0PS rascala17fm Motoren Technik 167 19.05.2014 18:24
OM-312 stirbt bei Wechsel von Leerlauf auf Last wenn er warm ist JulianBuss Motoren Technik 32 07.11.2013 20:34
wechsel von 2Takt auf 4Takt, wohin mit dem Sprit? islandhopper Allgemeines zum Boot 13 29.03.2008 20:44
wechsel von 90ps mercury auf 90ps e-tec Bayliner 1802 Restaurationen 13 23.11.2006 17:27
Frage zu Wechsel von Alu auf Edelstahl Propeller MadMax Motoren Technik 5 12.10.2005 13:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.