boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.06.2017, 16:14
Benutzerbild von Captain Curry
Captain Curry Captain Curry ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.05.2014
Ort: Heilbronn
Beiträge: 37
Boot: Quicksilver activ 605 sundeck
16 Danke in 14 Beiträgen
Standard Windengurt für AL-KO 901

Ich würde gerne das Stahlseil an meiner AL-KO 901 gegen einen Gurt mit 6m Länge und 50 mm Breite tauschen. Das Boot wiegt 1,2 bis 1,4 Tonnen.
Ich habe gesehen, dass AL-KO einen teuren Gurt für ca. 70 Euro anbietet, universelle, schwarze Gurte habe ich für etwa 20 Euro gesehen.
Hat vielleicht jemand eine Produktempfehlung und kann eventuell von positiven Erfahrungen berichten?

Danke im voraus!
__________________
Captain Curry
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 19.06.2017, 21:05
vinc vinc ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: dahoam in Niederbayern
Beiträge: 71
Boot: Searay CB 170
307 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Anbei ein Foto des besagten 20€
Windengurtes nach 50cm kurbeln am Slip...
Zugkraft 900kg. Entspricht ca. dem
Bootsgewicht.
Mein Fazit: Das Stahlseil ist wieder drauf. 😇
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20170611_182010.jpg
Hits:	237
Größe:	79,3 KB
ID:	757092  
__________________
Gruß
Jürgen

schnell müde, immer hungrig und.... überall im weg!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 19.06.2017, 21:16
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.639
16.188 Danke in 6.185 Beiträgen
Standard

Mein Tip: Dyneema Seil statt Gurt. Musst Du allerdings selber zusammenfrickeln, ist aber kein Hexenwerk.

Gruß Torben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 20.06.2017, 07:10
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.519
Boot: Keins mehr
Rufzeichen oder MMSI: Landratte
1.598 Danke in 961 Beiträgen
Standard

http://www.ebay.de/itm/Gurtband-Band-fur-Anhanger-Seilwinde-ALKO-901-A-900-Schlegl-SSW-900-1-/181354626534?hash=item2a3993fde6:g:53UAAOSwcldUY39 h

Günstiger wie 70 € isser schon mal. Allerdings,wenn du von Stahlseil auf Gurt wechseln möchtst brauchst du auch noch das Teil ;
http://www.ebay.de/itm/ALKO-Stecktei...UAAOSwKrxUY19O

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.06.2017, 07:35
Benutzerbild von martin.g
martin.g martin.g ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.05.2005
Ort: LK Bamberg
Beiträge: 577
Boot: SeaRay 220 SSE MerCruiser 5.0 MPI Bravo III
370 Danke in 178 Beiträgen
martin.g eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Scheint zwar kein Original Alko Gurt zu sein, aber sieht qualitativ hochwertig aus, werde ich mir auch mal überlegen.
Wie sind denn die Erfahrungen beim Gurt slippen? Knicken da nicht schnell die Ränder ein, wenn der Zug nicht 100% gerade erfolgt? Allgemein liest man ja fast nur Gutes zu den Gurten.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.06.2017, 08:13
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.519
Boot: Keins mehr
Rufzeichen oder MMSI: Landratte
1.598 Danke in 961 Beiträgen
Standard

Ich hatte eine Gurtwinde auf meinem Vlemmixtrailer,war ne 2 Gang. Bedienung fand Ich für mich nicht passend ( ungewohnt ) von der Handhabung. Hab mir jetzt eine Alko 1201 gekauft,wieder mit Stahlseil. Ich bleibe beim Seil,konnte nun nicht so viele Vorteile vom Gurt für mich Erkennen. Einzig das man beim Seil drauf achten muss das es sich gleichmäßig aufwickelt,was beim Gurt entfällt und das man beim Seil aufpassen muss ,wenn mal einige Litzen gebrochen sind das die stechen wie Sau wenn man keine Handschuh anhat,wenn das Seil schon älter ist,dann kann man es Kostengünstiger tauschen als einen Gurt.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.06.2017, 08:35
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.519
Boot: Keins mehr
Rufzeichen oder MMSI: Landratte
1.598 Danke in 961 Beiträgen
Standard

Es kommt auch immer drauf an wie Slippe Ich,daraus Resultiert was für eine Winde wird benötigt . Ich versuche Möglichst Radnarben trocken zu slippen,deshalb ist für mich eine Winde mit Seil Vorteilhafter weil Ich mehr Gewicht hochziehen muss über die ganze Länge des Trailers. Dazu nutze Ich Teils die Umlenkrolle,was bei einem Gurt schon mal gar nicht geht. Habe Ich einen Trailer mit zb. Langauflagen den man sowieso versenken muss, benötigt man eine Winde auch nur um das Boot die letzten ? 1,5 m bis an den Windenstand zu ziehen. Der Einsatz der Umlenkrolle ist aber widerrum davon Abhängig wie die Slippanlage beschaffen ist. Bei steileren Anlagen nutze ich die Rolle,bei flacheren reicht meine Winde bzw. der Kraftaufwand hält sich für mich im Rahmen meines Machbaren durch Gesundheitliche Einschränkkungen,weshalb Ich auch leider schon Frührentner geworden bin.

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 20.06.2017, 14:12
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 32.358
19.737 Danke in 14.331 Beiträgen
Standard

bei Gurten sollte man schon drauf achten, das die schon gerade aufgewickelt werden, was aber normal kein Problem sein sollte
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 21.06.2017, 08:26
Benutzerbild von Captain Curry
Captain Curry Captain Curry ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.05.2014
Ort: Heilbronn
Beiträge: 37
Boot: Quicksilver activ 605 sundeck
16 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von GrunAIR Beitrag anzeigen
Mein Tip: Dyneema Seil statt Gurt. Musst Du allerdings selber zusammenfrickeln, ist aber kein Hexenwerk.

Gruß Torben
Hallo Torben,

Dyneema habe ich auch schon überlegt, hast Du dafür eine Bezugsquelle?
__________________
Captain Curry
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.06.2017, 16:39
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.525
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.317 Danke in 3.374 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Captain Curry Beitrag anzeigen
Hallo Torben,

Dyneema habe ich auch schon überlegt, hast Du dafür eine Bezugsquelle?
Kannst du bei jedem Bootszubehörversender bestellen, z. B. AWN oder SVB,
Siggi
P.S.: Dyneema als Windenseil kann ich übrigens unbedingt empfehlen, tut bei mir seit Jahren seinen Dienst.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 21.06.2017, 16:46
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.525
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.317 Danke in 3.374 Beiträgen
Standard

Wenn du das: https://www.svb.de/de/gleistein-dyna-one-topklasse.html in 8mm nimmst, hast du nichts falsch gemacht. Am besten den Haken noch mit einem Augspleiß einspleißen, dann geht auch keine Bruchlast für den Knoten verloren (kann man vermutlich auch mit Spleiß bestellen, wenn du es nicht selbst machen kannst, einfach mal bei SVB anrufen,
Siggi
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 21.06.2017, 18:29
Benutzerbild von martin.g
martin.g martin.g ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.05.2005
Ort: LK Bamberg
Beiträge: 577
Boot: SeaRay 220 SSE MerCruiser 5.0 MPI Bravo III
370 Danke in 178 Beiträgen
martin.g eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hast Du auch eine 901 und kannst etwas zu der Länge der 8mm Leine sagen?
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 21.06.2017, 18:34
Noppo Noppo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 553
Boot: Motorboot
438 Danke in 126 Beiträgen
Standard

Hallo,

Schau mal https://www.mybait.de/pega-nylon-gurt-fuer-trailerwinde

Gruß
Norbert
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 21.06.2017, 18:42
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.639
16.188 Danke in 6.185 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Captain Curry Beitrag anzeigen
Hallo Torben,

Dyneema habe ich auch schon überlegt, hast Du dafür eine Bezugsquelle?
Ich hab mir damals 20m bei eBay bestellt und 2 Haken mit großer Bruchlast.
Daraus habe ich 2 Seile gefertigt, für Boots- und Autotrailer.
Das tolle an den Seilen ist, dass es egal ist, wie man aufwickelt, dass keine gebrochenen Kardelen die Hand verletzen, dass man den Gurtbefestigungsklotz nicht braucht und dass die Seile hohl sind. Zum Spleißen also einfach am Kausch ein Loch im Seil aufweiten und das lose Ende reinschieben.

Gruß Torben
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 22.06.2017, 17:35
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.525
Boot: Condor 55 "marsvin"
13.317 Danke in 3.374 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von martin.g Beitrag anzeigen
Hast Du auch eine 901 und kannst etwas zu der Länge der 8mm Leine sagen?
Nein, ich habe eine Elektrowinsch. Länge einfach Abstand von der Winde zum Trailerende plus eine Zugabe, damit das Seil nicht ganz von der Winde abgewickelt wird,
Siggi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3084.jpg
Hits:	182
Größe:	89,9 KB
ID:	757533  
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 26.06.2017, 06:40
Benutzerbild von Navigator18
Navigator18 Navigator18 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 852
Boot: GFK-Halbgleiter Luna31
Rufzeichen oder MMSI: DJ4336
1.536 Danke in 569 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Captain Curry Beitrag anzeigen
Ich würde gerne das Stahlseil an meiner AL-KO 901 gegen einen Gurt mit 6m Länge und 50 mm Breite tauschen. Das Boot wiegt 1,2 bis 1,4 Tonnen.
Ich habe gesehen, dass AL-KO einen teuren Gurt für ca. 70 Euro anbietet, universelle, schwarze Gurte habe ich für etwa 20 Euro gesehen.
Hat vielleicht jemand eine Produktempfehlung und kann eventuell von positiven Erfahrungen berichten?

Danke im voraus!
Guten Morgen,

hatte mir damals für die 901 den originalen ALKO-Gurt gekauft und Jahre nie mehr Probleme, ist gar kein Vergleich zu dem blöden Draht. Kein Verdrehen, kein Aufdröseln, ich würde immer wieder einen Gurt nehmen.

Gruß Thomas.
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber völlig sinnlos.....
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stahlseil oder Windengurt stampes1 Kleinkreuzer und Trailerboote 54 09.11.2017 19:41
Ruggerini RDM 901/2 per Hand starten? institutleiter Motoren und Antriebstechnik 0 30.05.2016 03:47
Alko 901 Gurtband MarkusP Kleinkreuzer und Trailerboote 17 24.05.2016 07:27
Suche 70mm breiten Windengurt T-REx Technik-Talk 9 29.05.2015 09:57
Alko-Trailerwinde 901 boycamper Technik-Talk 13 13.02.2014 12:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.