boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.09.2019, 09:01
chaysy01 chaysy01 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.09.2019
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Übernachten auf dem Boot

Hallo Zusammen,

ich bin ganz neu und auf der Suche nach Informationen.
Kurz zu mir?! Heiße Angela, bin in wenigen Tagen 34 Jahre jung und gelernte Speditionskauffrau (seit wenigen Tagen nun in der Binnenschifffahrt als Befrachterin).
Mich ziehts einfach aufs Wasser

Das man für das Befahren von gewissen Gewässern einen SBF benötigt, weiß ich inzwischen.
Wie sieht das aber mit der Übernachtung aus?
Kann ich einfach so meinen Anker werfen und z.B. in einer Bucht übernachten?
Bestimmt gibt es da doch Gesetze?

Ich finde nur hierzu leider weder im Internet, noch hier im Forum irgendwelche Bestimmungen.

Könnt ihr mir helfen?

LG
Angela
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 24.09.2019, 09:04
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.499
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.388 Danke in 13.976 Beiträgen
Standard

Hallo Angela.... willkommen im forum

Es gibt einige Befahrensregeln zu beachten... theoretisch kann man vor Anker übernachten....
in einigen Regionen ist dies aber auch wieder Verboten (Pfälzische Altrheinarme) vor Anker zu Übernachten... hier ist nur von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang das Ankern erlaubt.

da muss man sich je nach Gebiet gesondert informieren....


wenn du das Gebiet bekannt gibst können dir sicher Insider der Region Tipps geben.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.09.2019, 09:13
chaysy01 chaysy01 ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 24.09.2019
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Billi,

danke für deine Antwort.

Theoretisch habe ich vor ab und an in den Urlauben ein fach so drauf los zu fahren.
Es scheint allerdings, dass ich planen muss

Kann man das denn nirgendwo nachschlagen?

LG
Angela
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.09.2019, 09:17
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.196
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.325 Danke in 1.420 Beiträgen
Standard

Am einfachsten ist es, Du machst den SBF Binnen, da wird Dir garantiert viel drüber erzählt werden.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco

"Wenn man die Reichweite eines Autos halbiert und den Preis verdoppelt, wird der Markt sehr klein" Günter Schuh
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.09.2019, 09:22
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.499
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.388 Danke in 13.976 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chaysy01 Beitrag anzeigen
Hey Billi,

danke für deine Antwort.

Theoretisch habe ich vor ab und an in den Urlauben ein fach so drauf los zu fahren.
Es scheint allerdings, dass ich planen muss

Kann man das denn nirgendwo nachschlagen?

LG
Angela
also ich fahr auch immer mit dem Boot in Urlaub und übernachte dann halt in den Marinas/Vereinen die auf der Strecke liegen... kostet meist nicht viel.. ich hab dieses Jahr zwischen 10 und 20€ pro Nacht bezahlt...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.09.2019, 10:11
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 469
Boot: kennt ihr alle nicht ...
525 Danke in 274 Beiträgen
Standard

Und da gibt es nette Hilfsmittel, für D z.B. das hier http://www.yachtweb.de/hafenliste/flusskarte.php?re=2
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.09.2019, 10:33
iXware iXware ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Lausitzer Seenland
Beiträge: 534
Boot: Dolphin 19 - "Xenia"
399 Danke in 264 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
Und da gibt es nette Hilfsmittel, für D z.B. das hier http://www.yachtweb.de/hafenliste/flusskarte.php?re=2
so richtig sinnvoll ist das teil aber nicht... da ist zB an der Elbe der Hamburger Yachthafen zwischen Meißen und Dessau gelegen... Ich bin ja keine Geografie-Leuchte, aber daß Hamburg in Sachsen/Sachsen-Anhalt liegt, ist selbst mir dann doch recht neu...
und daß es auf der Müitz nur einen Hafen gibt kann ich auch nicht glauben.
__________________
MfG, Frank.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.09.2019, 11:02
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.937
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.204 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Halo Angela,
...hab jetzt überlesen, wo Dein Revier ist . Ich segle in Berlin, + ankere immer zum Übernachten in einer der vielen Buchten (auch wen sie teilweise nur angedeutet Bucht ist)
Du brauchst eine Ankerlaterne + natürlich einen guten Anker => dazu gibt es 100e Meinungen, welcher nu gut ist - ich habe einen 35 lbs CQR (Original) + einen 12,5 kg Bügel (Clone) mit 10er bzw. 8er Kette für 3,6 to.
Wenns spruchreif wird, frage einfach - auch wenns keine einfache Antwort geben wird
Gruß, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.09.2019, 11:22
gninneh gninneh ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.07.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 209
Boot: Sealine 200
532 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Hallo Angela,
Erstmal willkommen im Forum.
Solche Infos, wo du ankern oder anderweitig übernachten kannst, findest du auch in See- und Binnenkarten. In die solltest du sowieso vor jeder Fahrt einen Blick werfen, denn etwas Planung ist schon notwendig. Bei mir am Mittellandkanal darf man überhaupt nicht ankern, dafür gibt es in unregelmäßigen Abständen Liegeplätze für Sportboote.

Ansonsten: Führerschein machen, Boot kaufen (oder chartern) und die Zeit auf dem Wasser genießen.
__________________
Gruß,
Henning

Schrödingers Boot: zu klein und gleichzeitig zu groß
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.09.2019, 16:43
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim und oft "Hart van Friesland"
Beiträge: 741
Boot: Super Kaag de luxe 960
2.101 Danke in 700 Beiträgen
Standard

Hallo Angela,

herzlich willkommen im Forum.

Wie bereits erwähnt wäre es schon wichtig zu wissen wo Du Deine
Urlaube verbringen möchtest. Mehr Deutschland, Holland, Frankreich, Kroatien,...

Die Bestimmungen der einzelnen Länder sind oftmals unterschiedlich und die Reviere haben alle ihre Eigenarten und Vorzüge.

Hier im Forum gibt es "Spezialisten" die sich sehr intensiv in den verschiedenen
Ländern auskennen und Dir bessere Ratschläge dann geben können.
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 24.09.2019, 17:36
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.260
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
39.849 Danke in 15.208 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rollow112 Beitrag anzeigen
Wie bereits erwähnt wäre es schon wichtig zu wissen wo Du Deine
Urlaube verbringen möchtest. Mehr Deutschland, Holland, Frankreich, Kroatien,...
Ich vermute mal in Deutschland nachdem sie es unter Deutschland gepostet hat.

Hallo Angela,

das ist so was von unterschiedlich.
Hier auf der Donau z.B. darf ich außerhalb des Fahrwassers ankern wenn es nicht explizit verboten ist (Schild Ankerverbot).

In die Altarme darf ich nicht rein.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=j0z9ipQEbi4
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 24.09.2019, 17:55
Benutzerbild von Schleusenmeister
Schleusenmeister Schleusenmeister ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.10.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Boot: Albin 25 AK
597 Danke in 162 Beiträgen
Standard

Hallo Angela,

willkommen (bald) auf dem Wasser. Deine Frage bezieht sich auf eine der schönsten Dinge am Wasserwandern überhaupt, nämlich das Ankern!

Deutschland wäre natürlich nicht Deutschland, wenn es das Ankern nicht geregelt hätte.

Das Ankern ist auf den Binnenschifffahrtsstraßen prinzipiell nicht gestattet auf Schifffahrtskanälen oder Schleusenkanälen, unter Brücken und Freileitungen, in Fahrwasserengen (z. B. in Begegnungsverboten), vor Hafen- und Gewässerein- und -ausfahrten, in Wendestellen, in Schleusenbereichen, innerhalb einer Fährstrecke oder vor Anlegestellen und Liegestellen, die andere Fahrzeuge nutzen könnten; außerdem auf Strecken, für die ein allgemeines Ankerverbot besteht (s. u.). Du musst Deinen Ankerplatz so wählen, dass Du die durchgehende Schifffahrt oder andere Fahrzeuge nicht behinderst oder gefährdest.

Dort, wo es durch Schifffahrtszeichen verboten ist, darf auch nicht geankert werden. Wenn Du Deinen SBF Binnen machen möchtest, wirst Du Dich damit eingehender befassen dürfen Nachlesen kannst Du es im Kleinen hier: https://www.elwis.de/DE/Schifffahrts...l-07-node.html

Weiterhin könnte es sein, dass auf der Wasserstraße, die Du befährst, ein allgemeines Stillliege- oder Ankerverbot besteht. Darüber informieren Dich entweder vor Ort aufgestellte Tafelzeichen oder aber die zusätzlichen Bestimmungen, die für bestimmte Wasserstraßen festgelegt wurden. Diese kannst, solltest und müsstest Du vor der Fahrt hier nachlesen: https://www.elwis.de/DE/Schifffahrts...Teil-node.html

Willkommen in Deutschland, für die Donau, die Mosel und den Rhein gibt's nochmal gesonderte Verkehrsordnungen, die sich aber ähneln.

Ähnlich ist es auf den Seeschifffahrtsstraßen. Generell darf dort nicht im Fahrwasser geankert werden, abgesehen von den Reeden. Außerhalb des Fahrwassers ist das Ankern verboten in Engstellen und schwer einsehbaren Biegungen, im Umkreis von 300 m von Wracks, Hindernissen, Dükern etc.; unter bestimmten Bedingungen unter Freilitungen, in weniger als 100 m Distanz zu Sperrwerken, vor Hafen- und Schleuseneinfahrten, in Fährstrecken sowie unter Brücken. Auch das kannst Du nachlesen, und zwar hier: https://www.elwis.de/DE/Schifffahrts...2/32-node.html
Dort findest Du auch zusätzliche Beschränkungen für die verschiedenen Seeschifffahrtsstraßen.

Das klingt jetzt fast so, als wäre das Ankern in Deutschland im Prinzip nirgends erlaubt - dieser Schein trügt aber Hat man erst einmal eine Ankerstelle gefunden, spricht nichts dagegen, dort auch die Nacht zu verbringen.
Also, viel Spaß beim Erlangen des oder der Sportbootführerscheine und danach beim Suchen schöner Ankerstellen
__________________
Kollegiale Grüße, Sascha
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 24.09.2019, 19:06
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim und oft "Hart van Friesland"
Beiträge: 741
Boot: Super Kaag de luxe 960
2.101 Danke in 700 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolf b. Beitrag anzeigen
Ich vermute mal in Deutschland nachdem sie es unter Deutschland gepostet hat.
....sorry - hatte ich nicht gesehen
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 24.09.2019, 21:12
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 32
Boot: Fibrafort Style 190 BR
49 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo Angela, willkommen in der Gemeinde!

Vieles ist zu deiner Frage schon gesagt worden. Um dir helfen zu können, wären ein paar mehr Infos sinnvoll.

Welches Boot willst du bewegen, hast du eins oder willst du mieten? In welchem Revier willst du dich bewegen? Hast du nen Schein?

Grundsätzlich stimme ich denen zu, die dir zum Erwerb mindestens des SBF Binnen raten. Und ebenso grundsätzlich ist mein Rat, dich immer vorab in geeignetem Kartenmaterial bzw. Revierinformationen über deinen geplanten Törn zu informieren - oder ihn anhand dessen überhaupt erst zu planen.

Hier gibt es viele, die über ergänzende Informationen und Erfahrungen verfügen, die sie gern mit anderen teilen.

Ich persönlich habe Kartenmaterial von NV. Außerdem habe ich ein Abo bei ELWIS, wo ich mich über die Lage in meinen Revieren auf dem Laufenden halte. Bei Fragen fragen.

Einen guten Start ins Wassersportleben wünscht die Tuppernavy

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 24.09.2019, 21:23
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.499
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.388 Danke in 13.976 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chaysy01 Beitrag anzeigen

Das man für das Befahren von gewissen Gewässern einen SBF benötigt, weiß ich inzwischen.
Zitat:
Zitat von Tuppernavy Beitrag anzeigen
Hast du nen Schein?
So wie es aussieht hat sie keinen Schein....
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 24.09.2019, 22:03
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 32
Boot: Fibrafort Style 190 BR
49 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Ja, so siehts aus. Aber weiß man es? Schadet aber sicher nicht, immer mal wieder subtil darauf hinzuweisen, dass es gut ist, einen zu haben,

findet die Tuppernavy.

Gruß Torsten
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 01.10.2019, 17:39
Bodo61 Bodo61 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.12.2014
Ort: im Harz
Beiträge: 255
Boot: Dacapo 9000
141 Danke in 95 Beiträgen
Standard

War dann wohl doch nicht so wichtig?
__________________
Grüße aus dem Harz, Bodo.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 01.10.2019, 18:35
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim und oft "Hart van Friesland"
Beiträge: 741
Boot: Super Kaag de luxe 960
2.101 Danke in 700 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bodo61 Beitrag anzeigen
War dann wohl doch nicht so wichtig?
...pssst - leise - vielleicht schläft sie noch.
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 04.10.2019, 22:13
Benutzerbild von Tuppernavy
Tuppernavy Tuppernavy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.07.2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 32
Boot: Fibrafort Style 190 BR
49 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rollow112 Beitrag anzeigen
...pssst - leise - vielleicht schläft sie noch.
Schon Winterschlaf?
__________________
Wer sagt eigentlich, dass der Frosch keine Federn hat. Er zeigt sie bloß nicht jedem.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 05.10.2019, 14:49
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.937
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.204 Danke in 751 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rollow112 Beitrag anzeigen
...pssst - leise - vielleicht schläft sie noch.
.....nee, unterwegs um 1 Boot zu kaufen.....
Grüße, Reinhard (letzte Nacht inner dänischen Bucht geankert )
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gardasee übernachten auf dem Boot Schnute Mittelmeer und seine Reviere 4 04.12.2015 20:56
Übernachten (Konobas/Marinas) auf dem Boot Cyberrat Mittelmeer und seine Reviere 57 03.07.2015 18:29
Frage an Kroatienfahrer die auf dem Boot übernachten. Huewul Mittelmeer und seine Reviere 23 01.07.2015 07:21
Gardasee -übernachten auf dem Boot BayUS Mittelmeer und seine Reviere 21 21.02.2013 11:36
Übernachten auf dem Boot - Welcher Bootstyp alex_e Allgemeines zum Boot 30 09.06.2009 12:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.