boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 96
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.03.2014, 18:22
Benutzerbild von Schleusenmeister
Schleusenmeister Schleusenmeister ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.10.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 196
Boot: Albin 25 AK
597 Danke in 162 Beiträgen
Standard Senftenberger Seen Anschluss

Hallo, mir ist zu Ohren gekommen, dass die Senftenberger Seen wieder an das Wasserstraßennetz angeschlossen werden sollen. Dazu sollen zunächst für die Seen untereinander Durchfahrten beschaffen werden. Weiß da jemand mehr?
__________________
Kollegiale Grüße, Sascha
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 13.03.2014, 19:44
Benutzerbild von lucky_fishman
lucky_fishman lucky_fishman ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2006
Ort: Klein Palermo
Beiträge: 142
Boot: Schlauchboot
134 Danke in 63 Beiträgen
Standard

also hier http://www.oberlausitz.com/ferien/ge...r_seenland.htm

ist davon die Rede, dass in wenigen Jahren die zehn größten Seen durch Kanäle miteinander verbunden sein sollen.

Somit soll das größte durch Menschenhand geschaffene Wassersportrevier Europas entstehen.

Von einem Anschluß an irgendwelche anderen Wasserwege steht da nichts.

Bei einem Blick in die Karte wüsste ich auch nicht welche da in Frage kämen.
__________________
ich habe einen Vogel, aber keine Meise.

Gruß Torsten

Geändert von lucky_fishman (13.03.2014 um 19:45 Uhr) Grund: Wort vergessen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 13.03.2014, 20:55
etspace etspace ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: 406,2
Beiträge: 1.227
Boot: 217
Rufzeichen oder MMSI: 88
2.623 Danke in 1.068 Beiträgen
Standard

War diese Woche beruflich in Senftenberg, in Absteige direkt am See. Hab mich unterhalten, es soll schon Verbindungen geben. Ich kam leider immer erst in der Nacht zurück und konnte mir kein weiteres Bild machen. Aber man erzählte mir auch, Beschränkung auf 12 km/h was es recht unattraktiv macht. Zum Segeln und Surfen sicher klasse, Menschen dort waren auch alle sehr nett und kommunikativ.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.03.2014, 00:32
Benutzerbild von Spatz 24
Spatz 24 Spatz 24 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.01.2014
Ort: Hermsdorf
Beiträge: 43
Boot: Galeon 325 , Zodiac Futura 2
24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Der Senftenberger See ist per Überleiter mit dem Geierswalder See verbunden und dort gibt es keine Geschwindigkeitsbeschänkung. Diese Jahr wird auch der Überleiter zum Partwitzer See geöffnet und dort gibt es auch keine Geschwindigkeitsbeschänkung, dafür aber Platz ohne Ende..............die nächsten Seen kommen in den nächsten Jahren hinzu. Es gibt aber leider keine Anbindung zu anderen Wasserstraßen. Also perfekt für einen Urlaub oder einige Wochenenden, wenn man das Boot per Trailer hierher bringen kann.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 14.03.2014, 09:42
etspace etspace ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: 406,2
Beiträge: 1.227
Boot: 217
Rufzeichen oder MMSI: 88
2.623 Danke in 1.068 Beiträgen
Standard

Wird bestimmt ein schönes und interessantes Urlaubsgebiet für Wassersportler, unsere Kinder werden mal was davon haben
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.03.2014, 11:13
dietmarf dietmarf ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 1.041
Boot: Sealine 220 Family
546 Danke in 379 Beiträgen
Standard

keine Geschwindigkeitsbegrenzung und Urlaubsgebiet, ob sich das wohl verträgt

Gruß

Dietmar
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 14.03.2014, 12:44
etspace etspace ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: 406,2
Beiträge: 1.227
Boot: 217
Rufzeichen oder MMSI: 88
2.623 Danke in 1.068 Beiträgen
Standard

Im Senftenberger hast du sie ja, in anderen offenbar dann doch nicht. Könnte funktionieren und wenn, muss ja nicht gleich runter auf 12 km/h sein....
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.04.2014, 00:28
Benutzerbild von Spatz 24
Spatz 24 Spatz 24 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.01.2014
Ort: Hermsdorf
Beiträge: 43
Boot: Galeon 325 , Zodiac Futura 2
24 Danke in 12 Beiträgen
Standard Neues vom Seftenberger See

Die neuesten Infos zum Senftenberger See: die Bootsliegeplätze im Senftenberger Hafen sollen auf 250 bis 300% erhöht werden .................und die Schleuse zum Geierswalder See wurde vom Umweltamt geschlossen, weil wohl tote Fische dort schwammen.........
mal sehen, was noch an Hiobsbotschaften kommen...........,
die Zeitung vor Ort will darüber berichten...........
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 10.04.2014, 20:47
Benutzerbild von lucky_fishman
lucky_fishman lucky_fishman ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2006
Ort: Klein Palermo
Beiträge: 142
Boot: Schlauchboot
134 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Spatz 24 Beitrag anzeigen
Die neuesten Infos zum Senftenberger See: die Bootsliegeplätze im Senftenberger Hafen sollen auf 250 bis 300% erhöht werden .............

ähm meinst Du jetzt die Preise werden um 300% erhöht oder die Anzahl der Liegeplätze um 300 erhöht
__________________
ich habe einen Vogel, aber keine Meise.

Gruß Torsten
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 16.04.2014, 22:28
Benutzerbild von Spatz 24
Spatz 24 Spatz 24 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.01.2014
Ort: Hermsdorf
Beiträge: 43
Boot: Galeon 325 , Zodiac Futura 2
24 Danke in 12 Beiträgen
Standard Neues vom Seftenberger See

Nach umfangreichen Diskussionen, auch in der "Lausitzer Rundschau" , ist der aktuelle Stand, dass die Schleuse zum Geierswalder See "auf Grund des öffentlichen Drucks" nun doch ab Ostern geöffnet wird und die Preise der Bootsliegeplätze steigen nun um ca. 10% , also noch moderat.
Zur Schleuse zum Partwitzer See erhielt ich die Info, dass die wohl erst zum Saisonende geöffnet wird, also entweder dort slippen oder eben im Senftenberger bzw. Geierswalder See.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 17.04.2014, 09:58
Benutzerbild von JMK
JMK JMK ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.01.2011
Ort: Darmstadt
Beiträge: 39
Boot: Jeanneau Cap Camarat 5.5 WA
64 Danke in 30 Beiträgen
Standard

Hallo

wir sind dieses Jahr für 2 Wo. dort.Werde danach mal berichten.

Grüße JMK
__________________
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 19.04.2014, 14:46
Benutzerbild von Bootschafter
Bootschafter Bootschafter ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.04.2014
Ort: Sachsen
Beiträge: 16
Boot: deutsche Holzboote
121 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo,

die Oldiebootler haben ihr Herbsttreffen in diesen Jahr nach Geierswalde verlegt.

http://www.oldieboote.de/navigation/...tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=4107&tx_mmforum_pi1[fid]=10
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 19.04.2014, 17:03
Benutzerbild von Jeveraner
Jeveraner Jeveraner ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.12.2011
Ort: Jever
Beiträge: 508
982 Danke in 378 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Spatz 24 Beitrag anzeigen
Der Senftenberger See ist per Überleiter mit dem Geierswalder See verbunden und dort gibt es keine Geschwindigkeitsbeschänkung. Diese Jahr wird auch der Überleiter zum Partwitzer See geöffnet und dort gibt es auch keine Geschwindigkeitsbeschänkung, dafür aber Platz ohne Ende..............
Neugierg und skeptisch geworden, ob das mit den nicht existierenden Geschwindigkeitsbeschränkungen stimmen kann, habe ich etwas anderes "ergoogelt" ...

  • Auf dem Senftenberger See und dem brandenburgischen Teil des Geierswalder Sees gilt die Brandenburgische Landesschifffahrtsverordnung mit maximal 12 km/h, für Kleinfahrzeuge maximal 15 km/h. In den Uferrandzonen (bis zu fünf Meter vom Ufer entfernt) liegt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei 7 km/h.
  • Im sächsischen Teil des Geierswalder Sees gilt für Fahrzeuge und Verbände eine Regelhöchstgeschwindigkeit von 12 km/h und für Kleinfahrzeuge 15 km/h. In den Uferrandzonen (bis zu fünf Meter vom Ufer entfernt) liegt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei 7 km/h. Ab einer allseitigen Uferentfernung von mindestens 100 m dürfen Fahrzeuge und Verbände höchstens 15 km/h und Kleinfahrzeuge höchstens 30 km/h schnell fahren.
  • Partwitzer See -> max.12 km/h
  • Neuwieser See -> max.12 km/h
  • Blunoer Südsee -> max.12 km/h
  • Sabrodter See -> max.12 km/h
  • Spreetaler See -> max.12 km/h
  • Bergener See -> max.12 km/h
  • Berzdorfer See -> max.12 km/h
  • Bärwalder See -> max.12 km/h
  • Cospudener See -> max.12 km/h
  • Markkleeberger See -> max.12 km/h
  • Zwenkauer See -> max.12 km/h
  • Störmthaler See -> max.12 km/h
Quellen: Seeordnung Geierswalder See, Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg, LMVB

Alles andere hätte mich auch schwer gewundert

Gruß, Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 19.04.2014, 17:34
Benutzerbild von sanicoe
sanicoe sanicoe ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 1.503
978 Danke in 580 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jeveraner Beitrag anzeigen
Neugierg und skeptisch geworden, ob das mit den nicht existierenden Geschwindigkeitsbeschränkungen stimmen kann, habe ich etwas anderes "ergoogelt" ...

  • Auf dem Senftenberger See und dem brandenburgischen Teil des Geierswalder Sees gilt die Brandenburgische Landesschifffahrtsverordnung mit maximal 12 km/h, für Kleinfahrzeuge maximal 15 km/h. In den Uferrandzonen (bis zu fünf Meter vom Ufer entfernt) liegt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei 7 km/h.
  • Im sächsischen Teil des Geierswalder Sees gilt für Fahrzeuge und Verbände eine Regelhöchstgeschwindigkeit von 12 km/h und für Kleinfahrzeuge 15 km/h. In den Uferrandzonen (bis zu fünf Meter vom Ufer entfernt) liegt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei 7 km/h. Ab einer allseitigen Uferentfernung von mindestens 100 m dürfen Fahrzeuge und Verbände höchstens 15 km/h und Kleinfahrzeuge höchstens 30 km/h schnell fahren.
  • Partwitzer See -> max.12 km/h
  • Neuwieser See -> max.12 km/h
  • Blunoer Südsee -> max.12 km/h
  • Sabrodter See -> max.12 km/h
  • Spreetaler See -> max.12 km/h
  • Bergener See -> max.12 km/h
  • Berzdorfer See -> max.12 km/h
  • Bärwalder See -> max.12 km/h
  • Cospudener See -> max.12 km/h
  • Markkleeberger See -> max.12 km/h
  • Zwenkauer See -> max.12 km/h
  • Störmthaler See -> max.12 km/h
Quellen: Seeordnung Geierswalder See, Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg, LMVB

Alles andere hätte mich auch schwer gewundert

Gruß, Ralf
Also doch ab zur Mecklenburger Seenplatte, dort gilt außerhalb geschützter Uferzonen 25 km/h. Und auf 5-10 km/h wird da wohl niemand so genau gucken solange niemand gefährdet wird.
__________________
Gruß Sascha
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 19.04.2014, 19:31
etspace etspace ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: 406,2
Beiträge: 1.227
Boot: 217
Rufzeichen oder MMSI: 88
2.623 Danke in 1.068 Beiträgen
Standard

Ja schade, uns hätte es dort bestimmt gefallen
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 30.04.2014, 01:35
Benutzerbild von Spatz 24
Spatz 24 Spatz 24 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.01.2014
Ort: Hermsdorf
Beiträge: 43
Boot: Galeon 325 , Zodiac Futura 2
24 Danke in 12 Beiträgen
Standard Ein Wochenende am Senftenberger See

Nachdem wir unser erstes Wochenende auf dem Geierswalder See verbracht haben hier nun einige Infos :
Das Slippen klappte recht sorgenfrei am Hafen in Geierswalde und nach einigen Eingewöhnungsübungen ging auch das Fahren ganz gut..........übrigens sind die zulässigen Geschwindigkeiten bei 30km/h auf diesem See bei Uferentfernung von mindestens 100 Meter.
Der Kanal und die Schleuse zum Senftenberger See sind eine absolute Fehlkonstruktion.........nicht nur , dass das Fahrgastschiff gar nicht hineinpasst und ein neues gekauft werden soll,auch jegliche Stangen und Ösen zum festhalten wird man vegeblich suchen, der Betonkanal ist für größere Boote in der Höhe ohne jegliche Beplankung ausgerüstet........also wehe man kommt 1Meter vom Kurs ab, wenn man durchfährt............und wer zwischen die riesigen Säulen auf der Senftenberger See-seite kommt, die ungeschützt in ca. 4 Meter Abstand stehen, der hat sein Boot gleich beidseitig verformt, falls er anstösst................
Der Senftenberger See ist nur zu ca. einem Viertel befahrbar, der Rest ist zu flach und deshalb mit Tonnen abgesperrt.
Dafür ist das Hafenpersonal in SFB sehr freundlich und die Gaststätten an beiden Seen sehr gut , so dass ein Wochenende dort trotz allem ein tolles Erlebnis ist - besonders können wir Ulfs Scheune in Geierswalde empfehlen- absolut uhrig !
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 12.05.2014, 19:37
Benutzerbild von senator20_2000
senator20_2000 senator20_2000 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Radebeul
Beiträge: 228
Boot: Jeanneau Newmatic
127 Danke in 81 Beiträgen
Standard

Ich hab grad die Faltkarte vom laustitzer Seenland studiert, da ist mir aufgefallen das ja nur der senftenberger und geierswalder see freigegeben sind. ist das so noch aktuell?
Und die für mich wichtigere frage: aufm senftenberger seee darf ich mit max 15PS ohne schein fahren, aber wenn ich in den geierswaldersee fahren will dann nur noch 5PS..... kann mir das jemand erklären?
Quelle:
http://www.lausitzerseenland.de/de/w...-funsport.html auf der rechten seite ist ein link zum download der PDF-Faltkarte...
__________________
Ciao Danilo
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 12.05.2014, 20:12
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.285
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
27.175 Danke in 4.057 Beiträgen
Standard

Zitat:
Und die für mich wichtigere frage: aufm senftenberger seee darf ich mit max 15PS ohne schein fahren, aber wenn ich in den geierswaldersee fahren will dann nur noch 5PS..... kann mir das jemand erklären?
Nö. Meines Erachtens Quatsch, Tippfehler, alter Text ... was auch immer.

Führerscheinfreiheit bis 15 PS gilt bundesweit, somit wohl auch auf dem sächsisch/brandenburgischen See.
Ich habe nur eine "Seeordnung Geierswalder See" aus dem Jahr 2012 gefunden. Das war vor der letzten Führerscheinreform 5/15 PS!

Ruf doch mal bei den netten Damen vom Tourismusamt an. Ich glaube, die sind einfach noch ein wenig überfordert.

Geändert von Fronmobil (12.05.2014 um 21:45 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 17.05.2014, 00:04
Benutzerbild von Spatz 24
Spatz 24 Spatz 24 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.01.2014
Ort: Hermsdorf
Beiträge: 43
Boot: Galeon 325 , Zodiac Futura 2
24 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Das alte Papier ist geduldig............der etwas mürrische Hafenmeister akzeptiert natürlich die 15 PS-Regelung. Aber hilfsbereit beim slippen usw. sind die schon !
Auf die Öffnung des Überleiters zum Partwitzer See werden wir wohl noch ein Jahr warten müssen.oder zwei ????
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 24.05.2014, 10:32
Benutzerbild von mkok
mkok mkok ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.05.2013
Ort: Gröden
Beiträge: 42
Boot: Fiberline G15
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo ja es ist noch zutreffend auf den seen gilt 5 Ps ohne Führerschein und drüber Führerschein binne nicht zu glauben aber zutreffend
gruss war vor drei tagen da
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 96


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.