boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 26 von 26
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.03.2012, 19:46
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.357
Boot: MARJAa
5.642 Danke in 3.460 Beiträgen
Standard Nochmal Simmerring Kurbelwelle 2T

Frage: beim Abbau des Unterwasserteils meines 72er Chrysler, 85 PS, Model 857HD, zwecks Impellerwechsel hab ich gesehen,
das der Simmerring unten von der Kurbelwelle kaputt ist
Was hat das für Auswirkungen Klar ist, das da Sprit durchläuft, nur wieviel
Ich wollte damit Ende April nach Empuria
Kann ich damit die Woche im Urlaub fahren oder muss ich den dringend vorher wechseln
Hat noch wer so'n Ding rumliegen oder weiss jemand die Masse von dem Ding
__________________
Gruß, Markus.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 14.03.2012, 21:02
Benutzerbild von Superpapa
Superpapa Superpapa ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 2.167
1.997 Danke in 1.161 Beiträgen
Standard

Hi,
bist Du sicher, dass es wirklich der KW-Simmering ist?
Wenn man in den Schaft reinschaust, siehst Du auch viel 2T-Abgasgeschmodder.
Ansonsten ist der Simmering für die ausreichende Vorverdichtung im Kurbelgehäuse zuständig, da spielen geringe Verluste, erst recht bei höheren Drehzahlen nicht die entscheidende Rolle. Bei Landfahrzeugen ist eher der Staubeintritt zum KW-Lager kritisch - sollte auf dem Wasser nicht entscheidend sein - eher der Salzkühlwassernebel? Im KW-Gehäuse sind nämlich Unter-(beim Ansaugen) und Überdruck(beim Zylinderfüllen) abwechselnd. Beim DDR-Trabant wurden sogar die zu schlecht geschmierten Simmeringe bei der 1:50-Gemisch-Einführung auf der Unterbrecherseite duch Labyrintdichtungen ersetzt - da gabs dann keine Probleme...
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 14.03.2012, 21:03
Benutzerbild von Jens-
Jens- Jens- ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.12.2011
Ort: 21723 Hollern Twielenfleth
Beiträge: 493
Boot: Starfisher 790 SD
611 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Wechseln !
Ein 2 Takter holt sich dadurch *falsche* Luft und läuft dann viel zu mager.
Ein kapitaler Motorschaden könnte die Folge sein.

Gruß
Jens
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 14.03.2012, 21:58
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.357
Boot: MARJAa
5.642 Danke in 3.460 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Superpapa Beitrag anzeigen
Hi,
bist Du sicher, dass es wirklich der KW-Simmering ist?
Leider ja ist eindeutig sichtbar
__________________
Gruß, Markus.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 14.03.2012, 21:59
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.357
Boot: MARJAa
5.642 Danke in 3.460 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jens- Beitrag anzeigen
Wechseln !
Ein 2 Takter holt sich dadurch *falsche* Luft und läuft dann viel zu mager.
Ein kapitaler Motorschaden könnte die Folge sein.

Gruß
Jens
Mist, klingt einleuchtend dann also doch den Kraftkopf runter und wechseln
__________________
Gruß, Markus.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.03.2012, 22:46
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.508
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
11.368 Danke in 4.463 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von markuese Beitrag anzeigen
Hat noch wer so'n Ding rumliegen oder weiss jemand die Masse von dem Ding
Wenn Du den ausgebaut hast ist er zwar kaputt, aber die Durchmesser kannst Du messen, die Höhe auch.
Dann frag mal den: http://www.hess-autoteile.de/ oder den: http://web2.cylex.de/firma-home/p-j-...h-2302733.html
Simmerringe sind Normbauteile wie auch Wälzlager und sind meistens billig verfügbar.
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 15.03.2012, 06:22
Benutzerbild von louis
louis louis ist offline
Commander
 
Registriert seit: 16.07.2011
Ort: Springe
Beiträge: 252
Boot: SeaRay 230DA, SeaDoo RXP Rs 260
117 Danke in 90 Beiträgen
Standard

Ich weiß leider nicht wie das bei deinem Motor aussieht aber bei manchen 2T Motorräder/Rollern kann man den simmering ganz einfach wechseln ohne den Motor auseinander zu nehmen. Einfach den Simmering mit etwas Spitzem rausprokeln und nen neuen über die Welle ins Gehäuse stecken. Ein defekter Simmering macht sich unter anderem auch durch ein unregelmäßiges/schlecht einstellbares Standgas durch die Flaschluft bemerkbar und kann zum Motorschaden führen.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 15.03.2012, 08:44
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.357
Boot: MARJAa
5.642 Danke in 3.460 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von louis Beitrag anzeigen
Ich weiß leider nicht wie das bei deinem Motor aussieht aber bei manchen 2T Motorräder/Rollern kann man den simmering ganz einfach wechseln ohne den Motor auseinander zu nehmen.
Ich hab leider keine so dünne und lange Arme, das ich damit durch den Schacht der Antriebswelle passe
Aber es muss ja nur der Kraftkopf ab, der Motor muss nicht zerlegt werden
Und dann kann ich auch den Simmerring einfach wechseln wenn ich denn einen neuen bekomme
__________________
Gruß, Markus.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 15.03.2012, 08:54
Benutzerbild von Jens-
Jens- Jens- ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.12.2011
Ort: 21723 Hollern Twielenfleth
Beiträge: 493
Boot: Starfisher 790 SD
611 Danke in 243 Beiträgen
Standard

Um zu prüfen ob er kaputt ist, kann man auch Bremsenreiniger während des laufenslassen des Motors in die Region sprühen wo der Simmerring sitzt.
Bei Undichtigkeit verändert sich das Standgas !
Natürlich ist es beim Bootsmotor nicht so einfach da hin zu kommen.

Oftmals ist auch die KW etwas eingelaufen, dann nimmt man einen S-Ring etwas schmaler und dann ist der Fisch auch wieder gelutscht.
http://ekugellager.de/ da bekommst du alles was du brauchst und das sehr günstig
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 15.03.2012, 09:11
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.357
Boot: MARJAa
5.642 Danke in 3.460 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jens- Beitrag anzeigen
Um zu prüfen ob er kaputt ist, kann man auch Bremsenreiniger während des laufenslassen des Motors in die Region sprühen wo der Simmerring sitzt.
Bei Undichtigkeit verändert sich das Standgas !
Natürlich ist es beim Bootsmotor nicht so einfach da hin zu kommen.

Oftmals ist auch die KW etwas eingelaufen, dann nimmt man einen S-Ring etwas schmaler und dann ist der Fisch auch wieder gelutscht.
http://ekugellager.de/ da bekommst du alles was du brauchst und das sehr günstig
Prüfen brauch ich da nix, das seh ich sogar mit blossem Auge der hängt da schon in Fetzen
Muss nur sehen, wie ich das Ding mit geringstem Aufwand raus und wieder rein bekomme
Danke für den Link
__________________
Gruß, Markus.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 15.03.2012, 09:46
Benutzerbild von Jens-
Jens- Jens- ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.12.2011
Ort: 21723 Hollern Twielenfleth
Beiträge: 493
Boot: Starfisher 790 SD
611 Danke in 243 Beiträgen
Standard

blechschraube rein drehen und dann da dran ziehen
ACHTUNG dahinter sitzt nen Lager
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 15.03.2012, 18:39
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 1.976
Boot: Excellent 750
2.366 Danke in 1.346 Beiträgen
Standard

Hoffentlich bekommst Du den Kraftkopf noch ohne Probleme mit abgerissenen Schrauben ab.
Der ist ja auch schon ein paar Tage alt.
Falls du keinen passenden Simmerring für deinen Chrysler mehr auftreiben kannst versuch über Mercury/Force einen zu ordern.
Sollte noch verfügbar sein vom Forcemotor. (Ehemals Chrysler und Force wurde von Mercury aufgekauft)
Frag mal bei Kegel (Cyrus) ob der die Abmessungen parat hat und bestell den dann auch gleich dort.
Bitte möglichst bei Ihm die Firmenadresse benutzen und anrufen ,keine PN benutzen .
Nur ein Tipp von mir , ich bin nicht verschwägert mit Cyrus
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 15.03.2012, 18:56
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: mal bei Malchin, mal bei Beelitz
Beiträge: 3.444
2.141 Danke in 1.371 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Laminator Beitrag anzeigen
...Frag mal bei Kegel (Cyrus) ob der die Abmessungen parat hat und bestell den dann auch gleich dort.
Macht auch daher Sinn weil das Ganze nicht deutschen Maßen entsprechen wird

Mit etwas Glück weiß er auch vorab schon was Du brauchst .

Das spart dann Zeit.
__________________
Gruß Frank
Mein Vater lehrte mich immer erst das instandsetzen, später dann die Nutzung ... Danke, Väterchen

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 08.04.2012, 11:18
Benutzerbild von markuese
markuese markuese ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 1.357
Boot: MARJAa
5.642 Danke in 3.460 Beiträgen
Standard

Hab den Simmerring mal ausgebaut aber mit Blechschrauben war da nix,
da die Metallseite vom Ring auf dem Lager lag
ob er schon mal gewechselt wurde und dabei verkehrt herum eingebaut wurde
Auf dem Ring steht die Nr 84146, im Netz find ich nur was von 84146-1 oder 84146-2
Werd mich am Dienstag mal bei Cyrus melden, ich hoffe er kann helfen
__________________
Gruß, Markus.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.04.2012, 12:08
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.11.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.667
Boot: 2-12m
6.037 Danke in 2.407 Beiträgen
Standard

Kann es sein, dass da schon einer fehlt?

Bei meinen Mercs sind 2 Simmerringe drin
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 08.04.2012, 13:24
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 1.976
Boot: Excellent 750
2.366 Danke in 1.346 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von markuese Beitrag anzeigen
Hab den Simmerring mal ausgebaut aber mit Blechschrauben war da nix,
da die Metallseite vom Ring auf dem Lager lag
ob er schon mal gewechselt wurde und dabei verkehrt herum eingebaut wurde
Auf dem Ring steht die Nr 84146, im Netz find ich nur was von 84146-1 oder 84146-2
Werd mich am Dienstag mal bei Cyrus melden, ich hoffe er kann helfen
Sollte so richtig sein.
Da der Motor ja Unterdruck erzeugt und die zu sperrende Seite immer auf der Hohlseite des Ringes liegt. (Falschluft verhindern)
Zug und Druckseite.
An sehr vielen Motoren sind allerdings tatsächlich 2 Ringe verbaut.
(Wassereintritt /Abgase verhindern)
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.04.2012, 13:36
nethunter nethunter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: NRW bei Köln Bonn
Beiträge: 536
Boot: Zar 53
311 Danke in 214 Beiträgen
Standard

Moin,
dieser Wellendichtring oder Ringe haben folgende Aufgabe:
- Staubschutz, gegen einziehene Luft bzw Schmutz dichten
- gegen ausdringendes Gasgemisch aus der Vorverdichterkammer dichten
- gegen austretendes 2tkt Öl dichten
Somit muss diese Dichtung in beiden Richtungen dichten.

Dafür nimmt man zwei die entgegengestzt montiert und gesichert wird oder einen doppel wirkenden Wellendichtring.

Ist also nur einer verbaut muss der org Dichtring rein mit doppel Dichtung.

Ist dieser Dichtring defekt erkennt man das an ausgetretedem Öl an der Stelle.

Die Einbaurichtung erfolt in Priorität des gegen ausdringendes Gasgemich beim Vorverdichten zu dichten...

Gruss
peter
__________________
Die Schiffahrtsstrassenordnung behindert meinen Fahrstil.

Geändert von nethunter (08.04.2012 um 13:49 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.04.2012, 18:03
Benutzerbild von Tommy-HB
Tommy-HB Tommy-HB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 1.712
Boot: Fletcher Bravo 199
1.580 Danke in 879 Beiträgen
Standard

Bei meinem Yamaha war da aber auch nur 1 Simmerring...
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 08.04.2012, 18:14
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 1.976
Boot: Excellent 750
2.366 Danke in 1.346 Beiträgen
Standard

Bei meinem 55 AE sind 2 drin.
Ich schau mal beim Force 50 nach wieviel die laut Explo.haben. (Force Baugleich Chrysler)

Der Force 50 hat nur einen Simmerring
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 08.04.2012, 18:33
nethunter nethunter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.08.2007
Ort: NRW bei Köln Bonn
Beiträge: 536
Boot: Zar 53
311 Danke in 214 Beiträgen
Standard

Hab mal ein Bild gefunden...

Hier sieht man deutlich das es ein Wellendichtring mit Staubschutz ist ....das ist die kleine Lippe rechts.
Hat der neue Dichtring diese Lippe nicht müssen zwei verbaut sein. Es kann auch sein das der zweite Dichtring vor und der andere hinter dem Lager verbaut ist...ich kenn den Motor ja nicht!

Das was hier als Flüssigkeit gekennzeichnet ist wäre das Kurbelgehäuse!

gruss
peter
Angehängte Grafiken
 
__________________
Die Schiffahrtsstrassenordnung behindert meinen Fahrstil.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 26 von 26


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.