boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.07.2018, 11:20
Benutzerbild von Seacruiser
Seacruiser Seacruiser ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 407
70 Danke in 53 Beiträgen
Standard Airvent Löcher in Propeller bohren

Hallo Zusammen,

ich weiss nicht, ob ich bei Offshore mit meiner Idee richtig bin. Jedenfalls habe ich folgendes Problem und mir folgende Lösung dazu überlegt.

Ich habe eine 7 Tonnen schwere Performance 1107 mit etwas schwachen 275 PS Steyr Diesel. Im oberen Drehzahlbereich verfügen diese über ausreichend Leistung. Jedoch fängt erst ab 1800 Umdrehungen der Turbo an, mal langsam los zu maschieren und ab 2000 geht es dann etwas kräftiger los. Habe ich ein einen Bravo 3 Satz mit 24er Steigung drauf überdreht der Motor. Habe ich Sätze mit Sätze mit 26er Steigung erreicht man nur 1700 Umdrehungen und kommt nicht ins Gleiten.

Folgende Lösung: Ich gehe auf einen Solas Satz mit 25er Steigung und bohre vorher und die Propeller Blätter, Löscher wie bei den Bravo I Propelllern, die Zweitakt Außenbordern helfen sollen auf Drehzahl zu kommen. Lust auf die Propeller wird beispielsweise auch bei den Ilmor Antrieben gegeben. Sowas hat mir gesagt, könnte funktionieren hat aber noch niemand ausprobiert. Daher lieber nicht ausprobieren. Was haltet ihr davon?
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 22.07.2018, 19:11
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.801
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.257 Danke in 2.591 Beiträgen
Standard

Das es noch niemand probiert hat,ist nicht ganz richtig.Der ein oder andere hat hier schon mal die Bohrmaschine geschwungen
Mein Rat:Einfach den passenden Prop besorgen oder vorher leihen.So habe ich es immer gemacht,ohne Props gleich beschädigen zu müssen.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 22.07.2018, 21:17
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 25.122
15.227 Danke in 11.243 Beiträgen
Standard

ob das beim Bravo drei wirklich funktioniert wage ich zu bezweifeln, da der kleine Propeller dadurch vermutlich in seiner Arbeit gestört wird
ich würde mal einen anderen Propeller Satz testen
__________________
Ralf Schmidt
Der Experte ist ein gewöhnlicher Mann,
der - wenn er nicht daheim ist - Ratschläge erteilt.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.07.2018, 14:41
Benutzerbild von Urs
Urs Urs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Beckenried NW/Schweiz
Beiträge: 1.489
Boot: Ski Nautique 196, Starboot, A-Cat
821 Danke in 472 Beiträgen
Standard

Welche Generation Propeller hast Du? Mit 4 und 3 Blätter, oder 3 und 3 Blätter?

Evtl. könnte man die Steigung ändern und auf 25" anpassen.

Auf Solas würde ich persönlich nicht gehen. Auch darum nicht, weil Du dann von der Steigung her wieder von vorne her anfängst, kein Propeller (weder Solas noch andere) haben genau die Steigung die auch angegeben wird. Da gibt es immer gewisse Abweichungen, es kann durchaus sein, dass der Solas 25er einem Merc 26er entspricht, und dann bist Du wieder gleich weit (und um ein paar Euro ärmer)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 25.07.2018, 06:01
Michael G. Michael G. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 1.964
Boot: Princess V 45 white Cloud
1.267 Danke in 725 Beiträgen
Standard

Ich würde bei keinem Prop selbst Löcher reinbohren, va aber nicht bei nem Duoprop. Dafür ist die Strömungsphysik viel zu komplex. Wie oben gesagt mal andere Blattzahl oder Steigung probieren.
Mit dem Loch bis der Turbo kommt hatte ich bei meinen Yanmars auch zu kämpfen. Es gab da auch Umbauten mit zusätzlichem Kompressor. Aber da ich meistens nur einmal am Tag das Problem hatte, war mir das zu teuer.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 25.07.2018, 14:18
Benutzerbild von Seacruiser
Seacruiser Seacruiser ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 407
70 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Ihr habt recht. Das ist zu riskant. Ich lass die 24er drauf, versuche die 26erzurück zugeben und dann 25er zu bekommen.

Ich habe gesehen, dass bei den neuen Volvos mehr oder weniger ein normaler Druckluftkompressor mitläuft und einen Drucklufttank füllt. Im unteren Drehzahlbereich, soll der durch Zugabe der Druckluft aus dem Tank den Turbo auf Touren bringen. Die drücken die Luft direkt von der Drosselklappe hinzu. Ob das anderen Diesel auch funktionieren würde Kurz auf en Knopf drücken um ins gleiten zu kommen ein Ventil öffnet sich und los.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 25.07.2018, 17:38
Benutzerbild von Paddy
Paddy Paddy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Speyer
Beiträge: 594
Boot: Wellcraft Nova II mit 2 V8
766 Danke in 318 Beiträgen
Standard

Schau mal wegen den neuen XR- Propellern! Sind gemischte 3+4 Blatt und scheinen bei vielen sehr gut zu Laufen.
Grad Volvo hat bei Dieseln ja oft 3+4Blatt Propeller Verbaut. Daher könnte es gut gehen. Auch bei Mercruiser ;)
__________________
Paddy
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 25.07.2018, 20:18
Benutzerbild von Seacruiser
Seacruiser Seacruiser ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.09.2010
Beiträge: 407
70 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Also ich habe 4 zu 3 Blatt Propeller. 3 zu 3 wäre wohl besser wenn unten die Leitung fehlt.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 31.07.2018, 11:02
Benutzerbild von barracuda75
barracuda75 barracuda75 ist offline
Südschwede
 
Registriert seit: 01.02.2008
Ort: Bad Kleinen OT Gallentin
Beiträge: 6.758
Boot: 96'er Sea Ray 250 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Vol... Volup... ach gute Weiterfahrt
30.558 Danke in 8.468 Beiträgen
Standard

versuche doch mal den vorderen großen Propeller in 24P und den kleinen hinteren in 26P zu fahren
__________________
Gruß Marco ....... Sent from my Composter using Tabaktalk ......................................... Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Booten die gechartert sind
Vögeln soll man 3 mal täglich Wasser geben
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 31.07.2018, 12:30
Michael G. Michael G. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: Homburg
Beiträge: 1.964
Boot: Princess V 45 white Cloud
1.267 Danke in 725 Beiträgen
Standard

Wie soll denn das funktionieren? Von der Physik her?
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 01.08.2018, 07:23
Benutzerbild von barracuda75
barracuda75 barracuda75 ist offline
Südschwede
 
Registriert seit: 01.02.2008
Ort: Bad Kleinen OT Gallentin
Beiträge: 6.758
Boot: 96'er Sea Ray 250 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Vol... Volup... ach gute Weiterfahrt
30.558 Danke in 8.468 Beiträgen
Standard

geht super, haben wir schon an mehren Booten so eingesetzt. Wenn man Kombi fährt muss aber immer der vordere eine Nummer kleiner als der hintere sein. Von der Physik her läuft der hintere eh nur in dem aufgewühlten Wasser des vorderen.
__________________
Gruß Marco ....... Sent from my Composter using Tabaktalk ......................................... Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Booten die gechartert sind
Vögeln soll man 3 mal täglich Wasser geben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 01.08.2018, 17:20
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.018
Boot: Sea Ray 265 DAE
4.191 Danke in 1.743 Beiträgen
Standard

Es gibt doch original Mercruiser Propeller 4/3 in XR Ausführung.Den hatte ich als 25er auf meiner Crownline mit dem 265er VW TDi. Hatte untenrum gut Schub und lief eigentlich auch oben herum ordentlich.
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.08.2018, 15:50
mario2021 mario2021 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.08.2013
Ort: Bodensee
Beiträge: 9
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo

Wenn du mehr Leistung brauchst dann wende dich mal an OCT Tuning in Lustenau /Austria die haben diese Motoren schon über Software getunt.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volvo MD. 2040 exhaust airvent? Markus.Gaugl Motoren Technik 1 16.10.2013 18:22
Löcher im Glas bohren, Wie?? la_fenice Restaurationen 20 15.04.2009 17:17
Löcher Bohren XJR Restaurationen 15 10.12.2006 10:22
In ESG Löcher bohren ... Jamba-Olli Technik-Talk 11 11.05.2006 15:47
Kann man Löcher in die Windschutzscheibe bohren? Nebukadnezzar Technik-Talk 23 18.07.2004 17:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.