boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.10.2018, 09:52
Benutzerbild von beratungs-shop
beratungs-shop beratungs-shop ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.10.2009
Ort: 40764 Langenfeld
Beiträge: 389
Boot: Zodiac 310, Bayliner 192 LX, dann Four Winns 258V + Damco DK3500 + ML 350
Rufzeichen oder MMSI: /DF2315; 221776690
131 Danke in 77 Beiträgen
Standard Trimmsender repariert Volvo Penta SX-M

Hallo zusammen,

hier etwas für die Nachwelt:

Meine Trimmanzeige ging seit ich das Boot habe (Four Winns 258 Vista) noch nie und jetzt dachte ich mir...jetzt wo es unterm Carport steht wird´s mal Zeit:
Erstmal Preise verglichen:
Von 250€ (Volvo) bis 75€ (Marineladen in UK). Allerdings hatte der UK-Sender 3 Kabel statt 2 wie meiner. Egal, gekauft (75€) und das weiße Kabel
nach 3cm abgeschnitten, mit etwas Silikon und Schrumpfschlauch abgedichtet und mit einem kleinen Kabelbinder umgeknickt und außer Acht gelassen. Das weiße gilt nur für digitale Armaturen.

Den klassischen Weg, den alten Sender mit Kabelbaum zu wechseln habe ich nach einem halben Tag des Suchen nach der besten Möglichkeit zu wechseln aufgegeben.

Vorgang:
1. Lenkrad ganz nach links
2. Alten Trimmsender (TS) abgeschraubt. Kabel waren (Gott sei Dank) ca. 2cm nach dem TS beide blank
3. Beide Kabel verbunden und an der Trimmanzeige gesehen das es Vollausschlag gab --> Kabel und Anzeige sind also i. O.
4. Kabel nach ca. 10cm abgeschnitten und Isolierung etwas abgemacht.
5. Am neuen TS auch nach ca. 10cm abgeschnitten und Isolierung etwas abgemacht.
6. Über beide Kabelstränge (vom neuen TS) je ein Schrumpfschlauch geschoben.
7. Kabel miteinander ordentlich verlötet, Schrumpfschlauch darübergestülpt (Fummel) und verschrumpft. Der Optik wegen habe ich noch ein Stück (aufgeschnittene) Außenhülle des Reststücks Kabelbaum des neuen TS genommen und mit kleinen Kabelbindern festgetackert. Anschließend mit einem Kabelbinder das Kabel an die alte Stelle im Transom verbunden.
8. Antrieb auf Waagerechte Position gebracht.
9. TS am Poti so gedreht, dass die Anzeige genau auf Nullpunkt stand. Vorsichtig TS eingebaut bzw. festgeschraubt und nachjustiert.
10. Antrieb einige Male getrimmt, check ---> Fertig, passt, geht.

Dauer: ca. gemütliche 2 Std.
__________________


Gruss Peter
__________________________________________________ ____
Just because you're paranoid don't mean they're not after you!!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 28.10.2018, 10:08
Benutzerbild von Werner_K
Werner_K Werner_K ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.02.2017
Ort: Leimen
Beiträge: 1.472
Boot: Bayliner 2556 Fly (Ciera)
Rufzeichen oder MMSI: 211776607
480 Danke in 325 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von beratungs-shop Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

hier etwas für die Nachwelt:

Meine Trimmanzeige ging seit ich das Boot habe (Four Winns 258 Vista) noch nie und jetzt dachte ich mir...jetzt wo es unterm Carport steht wird´s mal Zeit:
Erstmal Preise verglichen:
Von 250€ (Volvo) bis 75€ (Marineladen in UK). Allerdings hatte der UK-Sender 3 Kabel statt 2 wie meiner. Egal, gekauft (75€) und das weiße Kabel
nach 3cm abgeschnitten, mit etwas Silikon und Schrumpfschlauch abgedichtet und mit einem kleinen Kabelbinder umgeknickt und außer Acht gelassen. Das weiße gilt nur für digitale Armaturen.

Den klassischen Weg, den alten Sender mit Kabelbaum zu wechseln habe ich nach einem halben Tag des Suchen nach der besten Möglichkeit zu wechseln aufgegeben.

Vorgang:
1. Lenkrad ganz nach links
2. Alten Trimmsender (TS) abgeschraubt. Kabel waren (Gott sei Dank) ca. 2cm nach dem TS beide blank
3. Beide Kabel verbunden und an der Trimmanzeige gesehen das es Vollausschlag gab --> Kabel und Anzeige sind also i. O.
4. Kabel nach ca. 10cm abgeschnitten und Isolierung etwas abgemacht.
5. Am neuen TS auch nach ca. 10cm abgeschnitten und Isolierung etwas abgemacht.
6. Über beide Kabelstränge (vom neuen TS) je ein Schrumpfschlauch geschoben.
7. Kabel miteinander ordentlich verlötet, Schrumpfschlauch darübergestülpt (Fummel) und verschrumpft. Der Optik wegen habe ich noch ein Stück (aufgeschnittene) Außenhülle des Reststücks Kabelbaum des neuen TS genommen und mit kleinen Kabelbindern festgetackert. Anschließend mit einem Kabelbinder das Kabel an die alte Stelle im Transom verbunden.
8. Antrieb auf Waagerechte Position gebracht.
9. TS am Poti so gedreht, dass die Anzeige genau auf Nullpunkt stand. Vorsichtig TS eingebaut bzw. festgeschraubt und nachjustiert.
10. Antrieb einige Male getrimmt, check ---> Fertig, passt, geht.

Dauer: ca. gemütliche 2 Std.
Das könnte bei mir auch demnächst kommen. Meine Trimmanzeige geht auch nicht mehr. Mal sehen, ob das an meinem alten Cobra-Antrieb auch so einfach ist.

LG Werner
__________________
Das wichtigste Werkzeug an Bord ist immer ein guter Einfall!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.10.2018, 10:37
Ambrio Ambrio ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Falkensee / Brandenburg
Beiträge: 68
61 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

könntest du den Link hier einstellen, wo du den Sender gekauft hast? Langzeiterfahrung mit der Haltbarkeit des Senders hast du ja noch keine. Aber hast du vielleicht ein Gefühl dafür, ob das haltbare Qualitätsware oder eher ein "preiswerter" Versuch ist?

Danke und LG Helmut
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 30.10.2018, 07:10
Benutzerbild von beratungs-shop
beratungs-shop beratungs-shop ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.10.2009
Ort: 40764 Langenfeld
Beiträge: 389
Boot: Zodiac 310, Bayliner 192 LX, dann Four Winns 258V + Damco DK3500 + ML 350
Rufzeichen oder MMSI: /DF2315; 221776690
131 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ambrio Beitrag anzeigen
Hallo Peter,

könntest du den Link hier einstellen, wo du den Sender gekauft hast? Langzeiterfahrung mit der Haltbarkeit des Senders hast du ja noch keine. Aber hast du vielleicht ein Gefühl dafür, ob das haltbare Qualitätsware oder eher ein "preiswerter" Versuch ist?

Danke und LG Helmut
logo, here you are:
https://repowermarine.com/index.php/...1-3863007.html

PS: in der Bucht hat er es zwar auch reingestellt, aber diese Links sind eh nie lang verfügbar...
__________________


Gruss Peter
__________________________________________________ ____
Just because you're paranoid don't mean they're not after you!!!

Geändert von beratungs-shop (30.10.2018 um 08:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trimmsender Vilvo Penta SX Willi Müller Motoren und Antriebstechnik 10 03.11.2014 06:55
Trimmsender einstellen Volvo Penta Larsinka Technik-Talk 8 03.05.2014 16:26
Trimmsender anschließen Volvo Penta DP 290 louis Motoren und Antriebstechnik 19 17.04.2013 08:35
Trimmsender Volvo-Penta 4,3 GS - DP Skippertom Motoren und Antriebstechnik 2 16.07.2007 22:32
Volvo Trimmsender Frank C. Motoren und Antriebstechnik 1 25.04.2007 19:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.