boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 42
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.10.2018, 14:20
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.771
Boot: Neptunus 106
1.424 Danke in 858 Beiträgen
Standard Einbau Wasserheizung

Hallo Allerseits,


ich überlege gerade wie man am besten eine Wasserheizung wie eine Webasto Thermo top 50 Marine, Binar 5S, oder Eberspächer Hydronic ins System integrieren könnte.
Derzeit ist der innere Kühlkreislauf einer Maschine an den Boiler gekoppelt.

Das soll auch so bleiben. Nur sollen in diesen Kreislauf auch noch die Wasserheizung und zwei Heizkörper integriert werden.
Kann man einfach die Heizung mit Pumpe in den Warmwasserabgang des Motors einbauen und fertig? Der Boiler mit einer Wasserheizschlange soll auch Warmwasser herstellen, wenn die Maschine läuft aber die Heizung ausgestellt ist. Aus meiner Sicht kann das Kühlwasser nicht zirkulieren, wenn Heizung und ZUsatzpumpe aus sind. Wie habt Ihr das gelöst und mit welcher Heizung.


Im Netz Quelle Eberspächer fanden sich folgende Schaltbilder:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2018-10-03 um 13.52.58.jpg
Hits:	84
Größe:	33,4 KB
ID:	815439   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2018-10-03 um 13.51.30.jpg
Hits:	85
Größe:	40,4 KB
ID:	815440  
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 03.10.2018, 15:05
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.237
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.584 Danke in 1.958 Beiträgen
Standard

Warmwasser Abgang Motor in sogenannten Heizkreisverteiler einspeisen. Von dort Heizkörper und Boiler getrennt beliefern lassen. Absperrhähne nach dem Heizkreisverteiler um den jeweiligen Heizkreis gesondert anfahren zu können. Wenn Du dann mit der WW Heizung heizt, den Motor durch Absperrventil trennen, sonst heizt du je nach Motor ne Tonne Eisen auf.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
WAVUVI steht zum Verkauf. VB 75.000,00 €
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 03.10.2018, 15:10
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.771
Boot: Neptunus 106
1.424 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Sowas :


https://www.youtube.com/watch?v=VmCMsiKRIZs




MIt Sperrventil am Motor ein Auslauf..
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 03.10.2018, 15:38
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.237
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.584 Danke in 1.958 Beiträgen
Standard

Ich hab ne Teplostar 14 TS verbaut. Heizkreisverteiler schaut so aus wie auf dem Bild. In den Heizkreisverteiler wird 1x vom Motor her eingespeist und 1x von der WW Heizung (die übrigens ausreichend dimensioniert sein sollte).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HKEV.jpg
Hits:	57
Größe:	12,9 KB
ID:	815459  
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
WAVUVI steht zum Verkauf. VB 75.000,00 €
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 03.10.2018, 19:01
Benutzerbild von jogibaer1509
jogibaer1509 jogibaer1509 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.05.2004
Ort: Hamburg / Fleesensee
Beiträge: 1.080
Boot: Bavaria 42 HT
618 Danke in 428 Beiträgen
Standard

Ich habe einen Wärmetauscher zwischen dem inneren Motorkreislauf und dem Heizungskreislauf gesetzt.
Die Anschlüsse die an den Boiler gingen auf den Wärmetauscher. Boiler in den Heizungskreislauf.

Bei Fahrt wird nur die Umwälzpumpe der Heizung betrieben. Funktioniert bereits im 2. Boot hervorragend.

Dadurch klare Trennung Motor und Heizung
__________________
Viele Grüße von Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 05.10.2018, 00:29
Benutzerbild von mail2torsten
mail2torsten mail2torsten ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Ort: Bremen/Niedersachsen
Beiträge: 1.362
Boot: Galeon Galia 777 "LaLa Cubana"
Rufzeichen oder MMSI: DH ???? / MMSI ???
5.977 Danke in 1.609 Beiträgen
Standard

Was haltet Ihr denn von der Lösung mit dem Durchlauferhitzer integriert im Wasserhahn? 3000W 230V
Da ich ausschließlich Warmwasser nutze, wenn wir im Hafen liegen, bin ich am überlegen diese Lösung zu verbauen. Ich brauche auch nur Warmwasser an einem Hahn und brauche auch während der Fahrt kein Warmwasser.

Damit spare ich mir die komplette Installation der zweiten Leitung und den Boiler im Motorraum

Geschaltet werden soll das ganze über einen Taster mit Timer, so dass nach 10 min der Strom abgeschaltet wird.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	51KJivtMIZL__SX425_.jpg
Hits:	27
Größe:	13,1 KB
ID:	815758  
__________________
Alles Gute aus Achim
Torsten

Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.10.2018, 06:06
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.237
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.584 Danke in 1.958 Beiträgen
Standard

Hallo Torsten,

da worst Du in manchem Hafen Probleme bekommen, da die Absicherung auf den Stegen auslösen. Ich habe sowas ähnliches verbaut, um nicht immer den ganzen Boiler aufheizen zu müssen. Obwohl "nur" 2KW haut es da öfter mal die Sicherung raus. Du ziehst da 13 Ampere Dauer und wahrscheinlich deutlich mehr sogenannten Anlaufstrom.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
WAVUVI steht zum Verkauf. VB 75.000,00 €
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 05.10.2018, 08:45
Benutzerbild von mail2torsten
mail2torsten mail2torsten ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Ort: Bremen/Niedersachsen
Beiträge: 1.362
Boot: Galeon Galia 777 "LaLa Cubana"
Rufzeichen oder MMSI: DH ???? / MMSI ???
5.977 Danke in 1.609 Beiträgen
Standard

Sowas habe ich auch schon gedacht. Wieviel Watt hat Dein Wasserhahn?
__________________
Alles Gute aus Achim
Torsten

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 05.10.2018, 08:57
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.237
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.584 Danke in 1.958 Beiträgen
Standard

Siehe oben: 2 KW oder 2000 Watt
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
WAVUVI steht zum Verkauf. VB 75.000,00 €
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 05.10.2018, 11:28
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.771
Boot: Neptunus 106
1.424 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Genau das Problem habe ich auch. Selbst bei der 1200w Boilerheizung lösen in NL einige aus....
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 05.10.2018, 12:16
JohnnyCash JohnnyCash ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 346
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
714 Danke in 216 Beiträgen
Standard

Moin,

stehe vor der gleichen Problematik, deshalb klinke ich mich hier mal mit ein.

Ich bekomme aus einem alten Volvo-Bus die Dieselheizung von WEBASTO. Im gesamten Bus waren lange schmale Heizkörper verlegt. Ob die über den Motor mitgelaufen sind weiß ich nicht, werde ich beim Ausbau herausfinden.

Ich möchte am liebsten das System komplett übernehmen. Sozusagen aus dem Bus abstöpseln und im Boot anstöpseln. Etwas komplizierter wird es wohl werden.

Ich werde dann hier berichten.

Anbei Bilder meiner Zunkünftigen Nehme an das es sich um diese hier handelt. Kann das jemand bestätigen?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_181651.jpg
Hits:	72
Größe:	59,6 KB
ID:	815794   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_181646.jpg
Hits:	68
Größe:	51,4 KB
ID:	815795   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_181642.jpg
Hits:	63
Größe:	53,4 KB
ID:	815796  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_181752.jpg
Hits:	59
Größe:	58,5 KB
ID:	815797  
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz

Mein Projekt: "Treuer Gesell"

Geändert von JohnnyCash (05.10.2018 um 12:32 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.10.2018, 17:52
Pobeda Pobeda ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 121
123 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Was für einen Durchfluss soll denn so ein Wasserhahn haben? Um 1 l Wasser um 1 K zu erwärmen, braucht man 1,16 Wh ...

@Johnny Cash
So eine Höllenmaschine hatte ich auch mal. Ich war es ja gewöhnt, wohne ich doch seit Jahrzehnten in Einflugschneisen von Flughäfen, aber die jeweiligen Nachbarn mochten die nicht. Manchmal kam auch die Feuerwehr, nur wegen so'm bisschen Rauch ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 08.10.2018, 08:51
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.771
Boot: Neptunus 106
1.424 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Moin,


ich kann mir vorstellen, daß diese Einbaumöglichkeit gut wäre. Zusammen mit einem Heizkreisverteiler kann man dann Heizungen zu und abschalten
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2018-10-08 um 08.42.27.jpg
Hits:	41
Größe:	45,6 KB
ID:	816086  
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.10.2018, 19:34
Joggel Joggel ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 786
Boot: Stahlverdränger
483 Danke in 315 Beiträgen
Standard

Hallo
Du heizt so aber immer den Motor mit.
Es müßte ein Dreiwegeventil zwischen WT Rücklauf Motor und Heizung Vorlauf sein. Das elektrisch umschaltet, wenn der Motor läuft. Nur so eine Idee.
Gruß Joggel
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.10.2018, 20:04
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.771
Boot: Neptunus 106
1.424 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Wenn der Motor läuft ist die Heizung eh aus. Am Motor sind hähne, so daß der Motor immer abgekoppelt werden kann.
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.10.2018, 22:21
Benutzerbild von jogibaer1509
jogibaer1509 jogibaer1509 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.05.2004
Ort: Hamburg / Fleesensee
Beiträge: 1.080
Boot: Bavaria 42 HT
618 Danke in 428 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von vargtimmen Beitrag anzeigen
Wenn der Motor läuft ist die Heizung eh aus. Am Motor sind hähne, so daß der Motor immer abgekoppelt werden kann.
da muss man aber immer aktiv werden. Ich mag Lösungen, bei denen man 'per Knopfdruck' umschalten kann.
Bei mir kann ich die Umwälzpumpe vom Cockpit einschalten. ich kann auch über ein Motorventil den Heizkreis für die Cockpitheizkreis ausschalten. Damit kann ich im Sommer alle Heizkreise ausschalten und nur der Boiler wird erwärmt.
__________________
Viele Grüße von Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 09.10.2018, 10:51
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.771
Boot: Neptunus 106
1.424 Danke in 858 Beiträgen
Standard

Welche Ventile verwendest Du?
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 10.10.2018, 07:15
Benutzerbild von jogibaer1509
jogibaer1509 jogibaer1509 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.05.2004
Ort: Hamburg / Fleesensee
Beiträge: 1.080
Boot: Bavaria 42 HT
618 Danke in 428 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von vargtimmen Beitrag anzeigen
Welche Ventile verwendest Du?
Ich habe ein Motorventil mit Kugel aus Edelstahl. Ist vom China-Mann bei Ebay. Hat knapp über 20 Euro gekostet. Hat eine Rückmeldung der Lage die ich über LEDs visualisiere.
__________________
Viele Grüße von Jürgen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 10.10.2018, 09:33
Benutzerbild von vargtimmen
vargtimmen vargtimmen ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Köln - Rheinkilometer 707
Beiträge: 1.771
Boot: Neptunus 106
1.424 Danke in 858 Beiträgen
Standard

welches genau?
__________________
Grüsse Wolf

https://www.youtube.com/watch?v=Xi4STXO9mnA
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 10.10.2018, 12:12
JohnnyCash JohnnyCash ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 346
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
714 Danke in 216 Beiträgen
Standard

Guten Tag nochmal,

ich habe mal eine prinzipielle Frage zu den Diesel-Warmwasserheizungen. Was macht man mit denen im Winter, wenn man das Boot nicht durchgängig bewohnt?
Theoretisch müsste man die ja auch einwintern: Wasser raus und mit Frostschutz auffüllen.
Oder kann man die Heizungen immer mit Wasser Frostschutzmittel laufen lassen?
Das selbe gilt für den Boiler, oder? Nur da sollte natürlich kein giftiges Frostschutzmittel rein.

Die Heizung den Winter über laufen lassen ist ja auch keine wirkliche Option - wenn die 1 Liter die Stunde säuft, kommt da ja auch ordentlich was zusammen.

Ich weiß ziemliche Greenhornfragen.

Vielen Dank
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz

Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 42


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserheizung undicht Schmitti Technik-Talk 15 01.04.2018 13:07
Wasserheizung Alde compact 3010 ehloehlo Technik-Talk 3 18.09.2014 00:05
Webasto 2010 Wasserheizung, Schmelzeinsatz matthes81 Technik-Talk 1 05.01.2008 12:31
Wasserheizung audio1903 Technik-Talk 7 02.12.2004 10:41
Einbau echolot Andrée Technik-Talk 1 05.02.2002 08:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.