boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.08.2012, 15:32
Benutzerbild von Henning K.
Henning K. Henning K. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: zwischen Weser und Wümme
Beiträge: 656
Boot: van Anderen
Rufzeichen oder MMSI: wer später bremst, ist länger schnell!
1.803 Danke in 847 Beiträgen
Standard Segeln auf eigenem Boot lernen im Raum Bremen

Moin zusammen,

das Thema Segeln reizt mich und so mache ich mir meine Gedanken, wie und wo ich diese Reize befriedigen kann

Vorab vielleicht der Hinweis, dass ich die wenige Freizeit die ich habe, gerne auf dem Wasser verbringen möchte und so wenig wie möglich am Boot arbeiten will. Leider sind aber auch die Mittel begrenzt, so dass ich nicht einfach alle anfallende Arbeiten outsourcen kann. Es soll also so einfach wie möglich sein - der Anspruch wird Euch vielleicht bekannt vorkommen

Ich würde gerne gelegentlich am Wochende und vielleicht auch mal in der Woche für ein paar Stunden aufs Wasser - am besten wohl auf der Weser. Wenn ich dann noch mal ne Nacht mit meinem großen Sohn oder einem Kumpel drauf übernachten kann, wäre das um so besser. Viel Luxus brauche ich nicht - macht u.U. eben auch nur Arbeit.

Nun stellt sich die Frage, ob ich entweder a) eine Jolle oder einen Jollenkreuzer bei Lühmann ins Sommerlager stelle und bei Bedarf slippe, oder b) mir irgendwo einen Wasserliegeplatz suche und gleich ne Nummer größer einsteige.

Bei a) brauche ich sicherlich ne Mastlegevorrichtung, weil es sonst zwischen Schleuse und A1-Brücke schnell langweilig wird und
bei b) habe ich entsprechend mehr Arbeit und deutlich höhere Liegeplatzkosten.

Welche der beiden Varianten macht denn Eurer Meinung nach am meisten Sinn (ggf. auch keine der beiden) und welche Häfen würdet Ihr mir denn empfehlen, wenn ich denn doch einen Liegeplatz nehmen würde. Hierbei sollte die Anfahrt aus Horn-Lehe so kurz wie möglich sein und sicherlich möchte ich nicht nach Feierabend in Abhängigkeit der Tide von Burg die Lesum runtereiern müssen.

Unabhängig davon würden mich auch Eure Vorschläge in Sachen Boot interessieren. Hierbei wäre es mir wichtig, dass ich das Boot noch mit meinem Mittelklasse-Kombi trailern und bestenfalls slippen kann.

Ich freue mich auf Eure Beiträge, auch wenn der erste Teil meiner Frage sehr regional ist
__________________
viele Grüße,
Henning

Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte. Dauernd die Flasche am Hals, und niemals trinken dürfen!
Joachim Ringelnatz (1883-1934)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.08.2012, 22:00
Benutzerbild von Thomas_B
Thomas_B Thomas_B ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Cuxland
Beiträge: 1.646
Boot: Westerly Centaur 'Bloody Mary'
3.647 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Also wir haben uns einfach nen Segler gekauft und sind dann mit erfahrener Hilfestellung los.
Die Bootsgrösse die du suchst sind 22 Fuss, die sind ohne SUV trailerbar (ca. 2to) und wochenendfähig.
Dann solltest du eventuell etwas trockenfallfähiges kaufen, also Kimmkieler, Kielschwerter öä, damit kannst du dann in alle Häfen an der Unterweser und Aussenweser.
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 20.08.2012, 22:44
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.663
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
23.703 Danke in 9.906 Beiträgen
Standard

Ist eure Venus nicht quasi im Angebot?????
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 21.08.2012, 10:16
Benutzerbild von Thomas_B
Thomas_B Thomas_B ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Cuxland
Beiträge: 1.646
Boot: Westerly Centaur 'Bloody Mary'
3.647 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Die segeln wir nächste Saison nochmal selber...
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 21.08.2012, 12:24
Benutzerbild von Henning K.
Henning K. Henning K. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: zwischen Weser und Wümme
Beiträge: 656
Boot: van Anderen
Rufzeichen oder MMSI: wer später bremst, ist länger schnell!
1.803 Danke in 847 Beiträgen
Standard

2t sind leider schon zu viel. Aktuell darf mein Firmen-Skoda 1,5t ziehen. Ggf. bekomme ich den auf 1,6t aufgelastet. Auf nem Einachser hätte ich dann ca. 1150-1250kg Zuladung für ein Boot - ggf. komme ich da auch noch bei 22 Füßen mit hin.

Im Moment ist aber eher die Revierfrage entscheidend. "Unten" wäre wohl nur Grohn erreichbar und auch nach Feierabend praktikabel.
"Oben" macht wohl nur der Wieltsee Sinn - ggf. ne Nummer kleiner und bei Bedarf slippen. Dann müsste es aber zumindest aufgetakelt dort stehen und zur Sicherheit ne Mastlegevorrichtung haben.
__________________
viele Grüße,
Henning

Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte. Dauernd die Flasche am Hals, und niemals trinken dürfen!
Joachim Ringelnatz (1883-1934)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 21.08.2012, 12:49
Benutzerbild von Thomas_B
Thomas_B Thomas_B ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Cuxland
Beiträge: 1.646
Boot: Westerly Centaur 'Bloody Mary'
3.647 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Unsere steht auf nem 1700er Trailer, ich hab das aber noch nie gewogen...

Die Frage ist, willst du lieber nen Standort wo du schnell mit dem Auto bist, oder einen von dem aus du eher mit dem Boot mehr Platz zum Segeln hast?
Ich würde immer so weit nach Norden gehen, wie sinnvoll möglich, aber das ist natürlich Ansichtssache...
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 21.08.2012, 13:42
Aqua Aqua ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 08.03.2009
Ort: Nähe Bremen
Beiträge: 4
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard Pro Wieltsee

Hallo Henning,

hier die, aus meiner Sicht (sicherlich etwas subjektiv gefärbt ) summierten Vorteile für die Mittelweser bzw. das Revier um den Wieltsee:

- Tiedenunabhängig
- auf dem See weder Wellenschlag, noch Sog von vorbeifahrenden (Berufs-)Schiffen
- auf dem See immer mehr als ausreichender Tiefgang
- ca. 14km freie Fahrt ohne störende Brücken, zu Berg bis nach zu Uesener Brücke und je nach Masthöhe noch etwas weiter.
- weseraufwärts einige schöne Strände wo man auch mal die eine oder andere Stunde liegen kann

Ob Du die 15km aus Horn-Lehe als akzeptabler Anfahrtsweg siehst must Du selber wissen.

Rein Bootstechnisch würde ich für den Anfang wenn Du wenig Zeit hast etwas auf GFK nehmen. Ich bin zwar kein Freund davon, muss aber zugeben, dass man mit den alten Dehler Booten schon für wenig Geld viel Schiff erhält und einiges davon trailerbar ist, z.B. die Varianta.

Viele Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 21.08.2012, 13:47
Benutzerbild von Blubber
Blubber Blubber ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Stuhr
Beiträge: 649
Boot: Deerberg Amethyst 27, ZapCat
2.294 Danke in 838 Beiträgen
Standard

Da Henning nur begrenzt zeit hat, würde ich Mittelweser, also wieltsee vorschlagen, weil keine Tide...So kannst du Segeln, wann immer du zeit hast
Zu den kosten habe ich dir ja glaube ich schon was gesagt. Sonst können wir ja nochmal schnacken. Du weißt ja wo mein Boot liegt.
Um arbeit wirst du aber kaum drum rum kommen. Ich würde mir schon einen festen Platz holen, gerade weil du wenig zeit hast. Überleg mal wieviel zeit alleine fürs klar machen drauf geht. Dann noch slippen, Mast stellen etc... Das wird nichts.
Komm einfach mal vorbei.
__________________
Viele Grüße, Henc
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 21.08.2012, 13:47
Benutzerbild von Henning K.
Henning K. Henning K. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: zwischen Weser und Wümme
Beiträge: 656
Boot: van Anderen
Rufzeichen oder MMSI: wer später bremst, ist länger schnell!
1.803 Danke in 847 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas_B Beitrag anzeigen
Unsere steht auf nem 1700er Trailer, ich hab das aber noch nie gewogen...

Die Frage ist, willst du lieber nen Standort wo du schnell mit dem Auto bist, oder einen von dem aus du eher mit dem Boot mehr Platz zum Segeln hast?
Ich würde immer so weit nach Norden gehen, wie sinnvoll möglich, aber das ist natürlich Ansichtssache...
Tja, theoritisch kommt dann auch Sandstedt in Frage - ca. 30 Minunten von Horn-Lehe. Allerdings kenne ich den Hafen nur vom Wasser aus, aber ich glaube jemanden zu kennen, der sich dort auskennt

Alternativ eben Grohn - ca. 20 Minuten oder der Wieltsee mit etwa 25 Minuten und den schönen Stränden...

Auch wenn Grohn vermeindlich am besten zu erreichen ist, gefällt mir der Weserabschnitt um die Lesum-Mündung nicht so besonders. Nett wird es dann ja eigentlich erst ab Farge/Elsfleht. Wie es sich dort segeln lässt kann ich nicht beurteilen.
__________________
viele Grüße,
Henning

Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte. Dauernd die Flasche am Hals, und niemals trinken dürfen!
Joachim Ringelnatz (1883-1934)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 21.08.2012, 13:53
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.300
Boot: Nautica 24
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
10.946 Danke in 3.946 Beiträgen
Standard

Segeln auf der Ober-äh Mittelweser? Okay, probiere es aus. Aber wenn du dann mal auf der Unterweser unterwegs warst, möchtest du nicht wieder zurück Ausserdem bist du von Horn-Lehe genauso schnell an der Lesum.
Ich liege 500 m meter hinter dem Sperrwerk und wenn es sein muss, bin ich in 20 Minuten incl. Fertigmachen in Vegesack. Mastlegen ist einfach Öde und einer der Hauptgründe, warum ich mir alles hinter den Brücken nicht antun würde. Tide wird ständig berbewertet. Läuft das Wasser auf geht es Richtung Hasenbühren, sonst eben runter. Manchmal hast du auch gleich Glück und die Tide nimmt dich wieder mit . Ansichtssache. Im 20-22 Fuß-Bereich erschlägt dich ja fast das Angebot mit unterschiedlichen Booten. Falls du mal einen Schlag mit mir mitsegeln willst, sag bescheid.
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 21.08.2012, 13:56
Benutzerbild von Blubber
Blubber Blubber ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Stuhr
Beiträge: 649
Boot: Deerberg Amethyst 27, ZapCat
2.294 Danke in 838 Beiträgen
Standard

Bescheid
__________________
Viele Grüße, Henc
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 21.08.2012, 13:58
Benutzerbild von Thomas_B
Thomas_B Thomas_B ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Cuxland
Beiträge: 1.646
Boot: Westerly Centaur 'Bloody Mary'
3.647 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Du kannst gerne mal zum gucken vorbeikommen.
Bei uns kann man auch Gastplätze längerfristig mieten.

Ich würde mir auf jeden Fall verschieden Häfen in Ruhe angucken und mit den Dauerliegern über Vor und Nachteile reden, bevor ich mich entscheide.
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 21.08.2012, 14:19
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.300
Boot: Nautica 24
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
10.946 Danke in 3.946 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
Bescheid
morgen? Übermorgen?
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 21.08.2012, 14:34
Benutzerbild von Thomas_B
Thomas_B Thomas_B ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Cuxland
Beiträge: 1.646
Boot: Westerly Centaur 'Bloody Mary'
3.647 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

...und vielleicht nimmt Ady dich auch mal ne Runde mit, dann hast du auch ne Vorstellung, wie so ein Kielschwerter sägelt....
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 21.08.2012, 14:35
Benutzerbild von Blubber
Blubber Blubber ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Stuhr
Beiträge: 649
Boot: Deerberg Amethyst 27, ZapCat
2.294 Danke in 838 Beiträgen
Standard

Ich habe Urlaub. Bin ständig auf'm Boot. Außer jetzt gerade mal... Aber heute Nachmittag wieder am Boot. So wie seit Sonntag
__________________
Viele Grüße, Henc
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 21.08.2012, 15:45
Benutzerbild von Blubber
Blubber Blubber ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.08.2009
Ort: Stuhr
Beiträge: 649
Boot: Deerberg Amethyst 27, ZapCat
2.294 Danke in 838 Beiträgen
Standard

Segeln lernen ist übrigens gar nicht so schwer. Wir sind gestern das erste mal alleine gesegelt, und das hat prima geklappt. Zwar nur auf dem wieltsee, aber heute geht es wohl nochmal auf die Weser
__________________
Viele Grüße, Henc
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 21.08.2012, 16:01
Benutzerbild von Pseudonymloser
Pseudonymloser Pseudonymloser ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.03.2009
Ort: am schönsten Weserabschnitt
Beiträge: 1.093
4.328 Danke in 1.422 Beiträgen
Pseudonymloser eine Nachricht über AIM schicken
Standard

ich könnte dich mal mit "unserem" tim bekannt machen, er segelt die "inga" optisch sicher nicht der schönste segler....aber sehr zweckmäßig + ein raumwunder.
tim liegt bei uns im hafen und segelt meistens allein.
ich glaub, du hast ihn auch schon kennengelernt
__________________

"Wir brauchen keinen Alkohol um lustig zu sein, aber heute gehn wir auf Nummer sicher"

Gruß Ralf


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 21.08.2012, 16:24
Benutzerbild von Henning K.
Henning K. Henning K. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: zwischen Weser und Wümme
Beiträge: 656
Boot: van Anderen
Rufzeichen oder MMSI: wer später bremst, ist länger schnell!
1.803 Danke in 847 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von icemannthereal Beitrag anzeigen
ich könnte dich mal mit "unserem" tim bekannt machen, er segelt die "inga" optisch sicher nicht der schönste segler....aber sehr zweckmäßig + ein raumwunder.
tim liegt bei uns im hafen und segelt meistens allein.
ich glaub, du hast ihn auch schon kennengelernt
Ja, ich weiß wen Du meinst. Der hat einen Segler, den manche abfällig als "Wohnwagen mit Laken" bezeichnen würden. Ich finde die gar nicht mal schlecht, aber ich habe ja auch nicht wirklich Ahnung von der Materie.

Das Teil hier finde ich recht schnuckelig und würde sicher gut ins Revier passen. Eher keine Rennziege, aber trailerbar (wenn auch wohl nicht mehr slipbar) und gutmütig.

Bevor ich mir was eigenes hole, werde ich bestimmt mal die tollen Angebote von zum Mitsegeln annehmen. Vielleicht klappt das da ja noch diese Saison.

@Stephan: magst Du mir mal Deine Handynummer per PN schicken?
__________________
viele Grüße,
Henning

Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte. Dauernd die Flasche am Hals, und niemals trinken dürfen!
Joachim Ringelnatz (1883-1934)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 21.08.2012, 21:01
Benutzerbild von Stephan-HB
Stephan-HB Stephan-HB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 4.300
Boot: Nautica 24
Rufzeichen oder MMSI: DH5912/ 211455730
10.946 Danke in 3.946 Beiträgen
Standard

Hast dir was Feines ausgesucht. Sicher keine Rennziege, aber bestimmt stäbig und füs Watt klasse. Am Preis kannst sicher auch noch n büschen drehen. PN haste, melde dich wg Termin...
__________________
"Das immer wieder Schwierige im Leben ist nicht so sehr, andere zu beeinflussen und zu ändern -
am schwierigsten ist es, sich entsprechend den Bedingungen, mit denen man konfrontiert wird, selbst zu ändern."
Nelson Mandela
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 26.08.2012, 08:40
Benutzerbild von Thomas_B
Thomas_B Thomas_B ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Cuxland
Beiträge: 1.646
Boot: Westerly Centaur 'Bloody Mary'
3.647 Danke in 1.592 Beiträgen
Standard

Und hier auch nochmal. Der Preis scheint mir echt günstig
http://www.ebay.de/itm/Segelyacht-Ve...#ht_1477wt_922
__________________
Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.