boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Woanders



Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.02.2019, 08:59
Balu der Bär Balu der Bär ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 01.05.2018
Beiträge: 4
5 Danke in 2 Beiträgen
Standard Ardennenkanal - Dauer der Sperrung

Gibt es schon Angaben, ob und wie lange der Ardennenkanal noch gesperrt ist?

VNF beantwortet meine Anfragen per Mail nicht.

Herzlichen Dank für Hinweise.

Werner
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.02.2019, 13:04
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.329
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
4.271 Danke in 966 Beiträgen
Standard

FR/2018/08146 Arrêt de navigation Indisponibilité de l'écluse Du 22/06/18 au 22/06/19 (fin approximative) Sur Canal des Ardennes (pk 30.142 au pk 38.480)

Das heisst bis m i n d s t e n s 22.06.2019 geschlossen

Gruss Edi

Geändert von nini (01.03.2019 um 01:40 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.02.2019, 13:32
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 708
Boot: Sealine F34
454 Danke in 219 Beiträgen
Standard

Hallo Werner,


wir möchten auch diese Saison da durch und haben auch auf unsere Anfrage keine Antwort erhalten.

Ob der Termin 22.06.19 irgend eine Bedeutung hat, wage ich zu bezweifeln.

Wieso sollte die Reparatur voraussichtlich exakt genau ein Jahr dauern?

Leider kann man bei google earth nichts erkennen und es hat auch noch niemand berichtet, daß überhaupt mit irgendwelchen Repartaturarbeiten begonnen worden ist.

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=276014

Der Sambre Kanal ist ja leider auch nie repariert worden.

Die Alternative Canal St. Quentin war 2002 streckenweise total untief.

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=283921



Gruß

Rolf
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.02.2019, 16:37
Balu der Bär Balu der Bär ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 01.05.2018
Beiträge: 4
5 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Danke Rolf und Edi.

Nun hat mir heute, nachdem ich das Thema hier eröffnet habe, die vnf geantwortet:

Monsieur,

Comme suite à votre courriel du 19/02/2019 relatif au canal des Ardennes, je suis malheureusement au regret de vous annoncer que ce canal ne sera pas rouvert pour la saison 2019.

La réouverture de cet itinéraire reste conditionnée par la réalisation des travaux de réparation de l’écluse 21 de Neuville-Day qui au mieux ne pourraient pas démarrer avant 2020, compte tenu des délais d’études, d’obtention de crédits et de consultation des entreprises

Hier die automatische Übersetzung:

Aufgrund Ihrer E-Mail vom 19/02/2019, die sich auf den Canal des Ardennes bezieht, muss ich leider bedauern, dass dieser Kanal für die Saison 2019 nicht wieder geöffnet wird.

Die Wiedereröffnung dieser Strecke bleibt von den Reparaturarbeiten an der Schleuse 21 am Neuville-Day abhängig, die angesichts der Verzögerungen beim Studium, der Erlangung von Krediten und der Beratung bestenfalls erst im Jahr 2020 beginnen konnte Unternehmen

Fazit: in 2019 definitiv nicht geöffnet, Arbeitsbeginn frühestens 2020, wenn Geld und Angebote bis dahin vorliegen … das kann, wie im Sambre Kanal, die "ewige" Schliessung bedeuten.

Gruss
Werner
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 28.02.2019, 17:09
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.405
8.261 Danke in 3.636 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Balu der Bär Beitrag anzeigen
… das kann, wie im Sambre Kanal, die "ewige" Schliessung bedeuten.
Das wäre aber echt blöd, wenn diese West-/Ostverbindung nicht mehr genutzt werden könnte.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 28.02.2019, 17:53
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.329
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
4.271 Danke in 966 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Balu der Bär Beitrag anzeigen

s, … das kann, wie im Sambre Kanal, die "ewige" Schliessung bedeuten.

Gruss
Werner
da wird doch bereits gebaut.
http://www.aisnenouvelle.fr/82447/ar...nciers-en-2021

Geändert von nini (28.02.2019 um 18:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 28.02.2019, 20:43
Guenter Mallmann Guenter Mallmann ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 226
Boot: Stahlverdränger
313 Danke in 103 Beiträgen
Standard canal des Ardennes

Hallo ihr Skipper da draußen,
zunächst einmal bedanke ich mich bei Werner (balu der Bär) für die quasi amtliche Information, dass der canal des Ardennes in diesem Jahr definitiv nicht zu befahren sein wird. Das ist nun schon mal eine wichtige Information.
Bleibt also nur der Umweg über irgendwelche Kanäle in Belgien und Nordfrankreich, um irgendwann auf die Seine zu kommen.
Schon im letzten Jahr hat mich die zusammengebrochene Schleuse in den Ardennen zu einer Route gezwungen, die ich eigentlich nicht schon wieder fahren wollte: Richtung Strasbourg, auf die Saar und Mosel. Ich war nicht sehr glücklich dabei. Vor allem nicht, als ich auf dem Rhein nicht in die Häfen hinein kam, in die ich sonst ohne großes Nachdenken hinein fuhr.

Jetzt kommt aber ein ganz anderer Aspekt in mein Blickfeld: der Wassermangel auf den Flüssen und Kanälen, die ich befahren will.
In meinem Heimathafen Düsseldorf unter der Theodor-Heuss-Brücke gucken die Hungersteine aus der Böschung. In früheren Jahren hätte ich in dieser Jahreszeit mindestens fünf Meter Wasser unterm Kiel gehabt, jetzt bin ich froh, dass sich der Kiel noch nicht im Schlamm eingräbt. Im Clubrestaurant sitzen die Damen im Sommerkleidchen bei Temperaturen von über 20 Grad auf der Terrrasse. Seit Wochen hat es nicht richtig geregnet, die Stauseen zur Speißung der Kanäle dürften weit von ihren Füllgrenzen sein.
Wie soll das im Hochsommer werden? Werde ich irgendwo zwischen zwei Schleusen im Niemandsland auf Grund laufen und keine Aussicht haben, in absehbarer Zeit wieder flott zu werden?
Sehe ich die Lage zu damatisch? Hat das etwa nichts mit dem Klimawandel zu tun? Wie seht ihr das?
Gruß von Günter
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.02.2019, 21:06
Benutzerbild von Uwe1968
Uwe1968 Uwe1968 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 28.02.2016
Ort: Sinsheim
Beiträge: 81
Boot: Stingray 195 CX
Rufzeichen oder MMSI: DD3879
164 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Wer infos braucht über Sperrungen,Hochwasser usw der Flüsse und Kanäle in Frankreich.
http://www.vnf.fr/reseau/avibat.php auf der Karte sind dann Markierungen zb. rot Orange grün oder gelb einfach auf diese Farblichen Markierungen klicken und schon erhaltet ihr alle infos. Ich finde diesen Link ganz nützlich.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dauer-Klassiker: der Kontrollstrahl RedPoseidon Motoren und Antriebstechnik 23 20.05.2014 18:36
Niedrigwasser im Ardennenkanal? Mangusta Woanders 6 31.05.2011 18:50
Dauer der Aufladung bei Prepaid-Kreditkarten. aquacan Kein Boot 11 18.01.2010 07:35
TÜV Dauer bei Neutrailern 2 Jahre? Oder hat sich was geändert? TomHH Kein Boot 15 02.02.2008 22:46
Die Trauer war nur von kurzer dauer... Thomas-PI Allgemeines zum Boot 29 13.03.2007 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.