boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 22.05.2010, 18:51
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard Hilfe, an die Spezialisten von Außenborder

Hallo,
ich habe heute meine neues Boot zu Wasser gebracht. Der der Motor ( Suzuki DL 140 2 Takt Baufjahr 95) sprang mit Hilfe etwas Startprays auch schnell an.
Lief nur untenrum nicht so gut, ging im Leerlauf immer aus. Ich habe das Standgas etwas höher gedreht was schon eine 80 % Besserung brachte.

Kurze Pause am Steg, dann sollte es zur Probefahrt gehen, aber der Motor sprang nicht mehr an.
Startpilot rei Motor kurz an, dann wieder aus.
Das ganze ein paarmal wiederholt, zwichenzeitlich Kerzen + Kraftstoffzufuhr kontrolliert alles io.

Nach dem ca. 10 Versuch Motor läuft, Probefahrt alles klar läuft super.

Nach ca. 1 Stunde, leichtes gestotter, ab in den Hafen und kaum ausgekuppel wieder aus.
Springt auch nicht mehr an, vielleicht geht es wieder mit Startpilot habe ich aber nicht mehr versucht weil Feirerabend für heute.
Kann ja auch nicht sein das ich immer das Zeug zum Starten brauche oder ??

Für ein paar Tipps wäre ich sehr Dankbar !!

Vorweg:
Kerzen sind neu.
Tank NEU + Bezinleitung NEU + Sprit mit Öl gestern erst eingfüllt.
Elektrik ist auch fast alles neu, kann ja eigentlich auch nichts mit sein sonst würde er ja nicht über eine Stunde laufen.
Choke ist auch nicht unbeabsichtigt betätigt.

MFG
Rene
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 22.05.2010, 19:19
burscheid burscheid ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 721
455 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Handelt es sich um die DT140 Variante mit Benzineinspritzung?

Dr. Burscheid
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 22.05.2010, 19:30
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo,
nein Vergaser.
LG
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 22.05.2010, 19:44
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.739
1.117 Danke in 681 Beiträgen
Standard

Du hast wahrscheinlich 2 Probleme, wie sehen denn die Kerzen aus?
Bitte für jeden Zylinder extra bewerten, nicht vertauschen.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 22.05.2010, 19:57
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hatte ich schon draußen, sehen alle gut aus. Sehe sie mir Morgen noch einmal an.
Hast du eine Vermutung ???
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.05.2010, 19:57
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hatte ich schon draußen, sehen alle gut aus. Sehe sie mir Morgen noch einmal an.
Hast du eine Vermutung ???
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.05.2010, 19:59
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.739
1.117 Danke in 681 Beiträgen
Standard

Mach ma Fotos.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 23.05.2010, 20:26
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe heute noch mal versucht eine länger Fahrt zu machen damit man den Zustand der Kerzen beurteilen kann. Aber dazu ist es nicht gekommen, die Kerzen sind jetzt natürlich schwarz und ständig nass von den ganzen Versuchen.
Ich habe vorherr nochmal den Bezinfilter und die Pumpe gerienigt.
Keine Besserung im Startverhalten, spring one Startpilot fasf nie an.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 23.05.2010, 20:30
Skier Skier ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.08.2003
Ort: Ostfriesland b. Emden
Beiträge: 265
Boot: Hammermeister Barracuda LC
Rufzeichen oder MMSI: Arme lang!!!
472 Danke in 278 Beiträgen
Standard

Klemmt vielleicht der Choke? Vergaser sauber?
__________________
Maximum Respect To The Man In The Ice-Cream-Van...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 23.05.2010, 20:35
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo,
mir ist heute noch was aufgefallen. Laut Vorbesitzer ist die Getrenntschmierung abgeklemmt ( Da angeblich Defekt )
Habe mir die Sache heute mal ganz genau angesehen.
Weder die Pumpe noch das Gestänge ist abgeklemmt bzw. ausgehackt.
Im Behälter ist auch noch ÖL, ich bin der Meinung es ist auch weniger geworden.
Kann es sein, wenn die Getrenntschmierung noch einwandfrei funktioniert das meine Probleme daher stammen ????
Immerhin fahre ich ja dann 1/25 und nicht 1/50 !!!!!
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 23.05.2010, 20:36
Benutzerbild von jociza
jociza jociza ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: München -Süd
Beiträge: 1.102
Boot: Selstar / E-tec 90
1.313 Danke in 600 Beiträgen
Standard

Hallo Rene ,

hab mal so ein Problem gehabt , bei mir war ein Schwimmernadelventil von einem Vergaser ( hatte davon 3 ) hängen geblieben .
Schau mal ob etwas Sprit am Vergaser überläuft , oder auf dem Wasser schwimmt . ( Regenbogenfarben )
__________________
Gegen Mittag kommt bei uns der Postbot..hernach wirds wieder ruhiger..
Gruss Josef
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 23.05.2010, 20:38
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

HEY, Choke ist ok.
Ich bin auch der Meinung es kann nur noch an den Vergasern liegen, es seiden meine Vermutung mit der Getrenntschmierung trifft zu.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 23.05.2010, 20:39
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo,
Vergaser sind dicht, läuft nichts über, das Problem kenn ich auch von meiner KTM.
Trozdem Danke
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 23.05.2010, 21:03
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.739
1.117 Danke in 681 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Iceman2455 Beitrag anzeigen
HEY, Choke ist ok.
Damit hab ich ein erstes Problem, wäre er das, dann braucht es kein Starterspray.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 23.05.2010, 21:08
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nightforce Beitrag anzeigen
Damit hab ich ein erstes Problem, wäre er das, dann braucht es kein Starterspray.

Das verstehe ich jetzt nicht, was meinst du ?
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 24.05.2010, 08:48
Benutzerbild von osten
osten osten ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Hannover z.Zt Uckermark
Beiträge: 231
Boot: inter urania 630
12.552 Danke in 1.519 Beiträgen
Standard Getrennt Schmierung

Hallo,
An der getrennt Schmierung,kann es nach meiner Meinung nicht liegen.
Bei meinen 50 PS Johnson,ertönte die Warnhupe für die Schmierung.
Da sie nicht aus ging,habe ich Öl ins Benzin gemischt. Am Steg,wurde
die Selbstmischanlage nochmals überprüft und mischte danach wieder.
Jetzt fahre ich bis der Tank leer ist, mit doppelt gemischten Kraftstoff
ohne Probleme.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 24.05.2010, 09:09
Benutzerbild von Modellbootsfahrer
Modellbootsfahrer Modellbootsfahrer ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2006
Ort: PEINE
Beiträge: 3.886
Boot: Modellboot
Rufzeichen oder MMSI: Handy 0176-49317009 >>> ruf einfach an ohne zu fragen. Manfred Berger @ YOUTUBE + FACEBOOK
2.975 Danke in 1.653 Beiträgen
Standard

Hallo auch,
die Notwendigkeit mit Startpilot den Motor zum laufen zu bekommen ist von Haus aus nicht normal.
Dringendste erste Überprüfung ist und bleibt immer die KOMPRESSION.

Eine der leichtesten Übungen, der Anfang aller Fehlersuchen.

Desweiteren darauf achten, daß aus irgendwlchen Gründen auch immer im Ölbehälter kein evtl. reiner Sprit ist. Wir gern gemacht wenn man direkt mischt und das Warnhorn nicht angehen soll.

Mfg
Manfred
__________________
Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich auch mal kompetente Beratung.

Privates Hobby NOTFALL Telefon 0176-49317009
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 24.05.2010, 11:00
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Modellbootsfahrer Beitrag anzeigen
Hallo auch,
die Notwendigkeit mit Startpilot den Motor zum laufen zu bekommen ist von Haus aus nicht normal.
Dringendste erste Überprüfung ist und bleibt immer die KOMPRESSION.

Eine der leichtesten Übungen, der Anfang aller Fehlersuchen.

Desweiteren darauf achten, daß aus irgendwlchen Gründen auch immer im Ölbehälter kein evtl. reiner Sprit ist. Wir gern gemacht wenn man direkt mischt und das Warnhorn nicht angehen soll.

Mfg
Manfred
Habe ich auch schon dran gedacht, habe aber keinen Kommpressionmesser.
Wie schon geschrieben, der Motor lief ja mal eine Stunde, ich habe bei 100 kmh gas wegenommen war mir nicht ganz geheurer. Bei dem Power denke ich mal das die Kommpression in Ordnung ist.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 27.05.2010, 20:06
Iceman2455 Iceman2455 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Geesthacht
Beiträge: 57
Boot: Crusader
9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von osten Beitrag anzeigen
Hallo,
An der getrennt Schmierung,kann es nach meiner Meinung nicht liegen.
Bei meinen 50 PS Johnson,ertönte die Warnhupe für die Schmierung.
Da sie nicht aus ging,habe ich Öl ins Benzin gemischt. Am Steg,wurde
die Selbstmischanlage nochmals überprüft und mischte danach wieder.
Jetzt fahre ich bis der Tank leer ist, mit doppelt gemischten Kraftstoff
ohne Probleme.
Habe heute mit einem Fachmann gesprochen, mach schon was wenn du mit zu Fettem gemisch fährst.
Im Durchschnitt fährst du 1/80 bei kleineren Drehzahlen sogar nur 1/200 bei Getrenntschmierung.
Du kannst dir ja jetzt ausrechnen was du jetzt für ein Gemisch wärst, und das mögen die Leerlaufdüsen überhaupt nicht.
Gruß
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 27.05.2010, 20:15
Benutzerbild von derpaps
derpaps derpaps ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Lünen/Selm
Beiträge: 484
Boot: Classics: 1975er Allround Daycruiser 620 mit AQ170
517 Danke in 277 Beiträgen
Standard

Hi,
Ferndiagnostisch und aus eigener Erfahrung würde ich vermuten, daß die Düsen zu sitzen.
Schon mal geprüft oder frei geblasen?

Gruß
Arno
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 21 von 21


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.