boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Mittelmeer und seine Reviere



Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.08.2014, 10:36
claudegz claudegz ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: Augsburg, BAY
Beiträge: 16
Boot: Larson LX 710 und Bavaria 38
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Boot Anmeldung Kroatien - nicht eigenes Boot!

Hallo leute

wie sieht das aus wenn ich das Boot meines Vaters anmelden möchte.

Boot war die letzten Jahre bereits immer in Kroatien ich selbst auch.
Dieses Jahr jedoch ohne den Herrn Vater, dieser steht im Bootschein aber als Eigentümer ?

wisst ihr wie sich das verhält ?

einfach Ausweis von ihm dabei haben und dann klappt das hat mir ein Bekannter gesagt aber ich frage lieber nochmal hier nach
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 18.08.2014, 10:56
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Documentastadt Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 4.608
Boot: Charter
14.309 Danke in 4.549 Beiträgen
Standard

Versuch macht Klug....

Für ein "Fremdboot" benötigt man regulär eine kroatische notarielle Beglaubigung.

Zudem natürlich PA, Führerschein und Haftpflichtversicherungsschein

Näheres hier unter Punkt 5: http://www.bootfahren-in-kroatien.de...anmeldung.html
__________________

Gruß Heinz, BF Moderator


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 18.08.2014, 12:59
Bodo1987 Bodo1987 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.06.2012
Ort: Isselhorster NRW
Beiträge: 68
Boot: Sea Ray sr 220
49 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Habe auch das Boot von meinem Vater in rab angemeldet hatte zwar ne Vollmacht mit aber
Die wollten die nicht mal auf Nachfrage sehen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 18.08.2014, 13:42
Benutzerbild von Jaki
Jaki Jaki ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: " Flößerdorf " Lechbruck am See
Beiträge: 345
Boot: Quicksilver 675 SD + Verado 200 XL
686 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Hallo,

- die Anmeldung beim Hafenkapitän zu machen ist eine Sache !

- in eine Polizeikontrolle auf dem Wasser zu geraten eine andere Sache !

Polizeikontrolle auf dem Wasser: Du kannst Glück, aber auch Pech haben ...

... ein schlecht gelaunter Polizist kann Dir richtig Ärger machen ...

... der im Bootsschein genannte Eigner ist nicht an Bord + keine notarielle Vollmacht = Tatbestand der nicht erlaubten Fremdvermietung !!!


Viele Grüße Jaki
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.08.2014, 15:17
Benutzerbild von Wiebri
Wiebri Wiebri ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.09.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 355
Boot: NorDan
228 Danke in 121 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jaki Beitrag anzeigen
Hallo,

- die Anmeldung beim Hafenkapitän zu machen ist eine Sache !

- in eine Polizeikontrolle auf dem Wasser zu geraten eine andere Sache !

Polizeikontrolle auf dem Wasser: Du kannst Glück, aber auch Pech haben ...

... ein schlecht gelaunter Polizist kann Dir richtig Ärger machen ...

... der im Bootsschein genannte Eigner ist nicht an Bord + keine notarielle Vollmacht = Tatbestand der nicht erlaubten Fremdvermietung !!!


Viele Grüße Jaki
Wird das auch im Familienkreis (Vater Sohn, Tochter, Frau ) auch so gesehen?

Gruß
Wilfried
__________________
Mit freundlichem Gruß

Wilfried
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.08.2014, 15:19
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Documentastadt Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 4.608
Boot: Charter
14.309 Danke in 4.549 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wiebri Beitrag anzeigen
Wird das auch im Familienkreis (Vater Sohn, Tochter, Frau ) auch so gesehen?

Gruß
Wilfried
Wenn das Boot auf den Vater zugelassen ist, dann ist der Sohn nicht der Eigner, sondern der Vater, so einfach ist das
Und hier könnte ein Problem bei einer "schärferen" Kontrolle durchaus entstehen...
__________________

Gruß Heinz, BF Moderator


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 18.08.2014, 15:30
Benutzerbild von Jaki
Jaki Jaki ist offline
Commander
 
Registriert seit: 25.07.2013
Ort: " Flößerdorf " Lechbruck am See
Beiträge: 345
Boot: Quicksilver 675 SD + Verado 200 XL
686 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wiebri Beitrag anzeigen
Wird das auch im Familienkreis (Vater Sohn, Tochter, Frau ) auch so gesehen?

Gruß
Wilfried

Hallo Wilfried,

- Heinz spricht von einer "schärferen" Kontrolle
- ich spreche von einem schlecht gelaunten Polizisten
- der Tatbestand ist klar gegen Dich

Lösung: Internationalen Bootsschein auf Familienangehörige "erweitern"


Viele Grüße Jaki
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 18.08.2014, 15:44
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: OPf. und gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.897
Boot: ein Boot
14.297 Danke in 7.568 Beiträgen
Standard

oder WSA Anmeldung als Eignergemeinschschaft - habe ich mit meiner Tochter so gelöst... kostet gerade mal 10 EUR ...
(alle Eigner mit Vor- und Nachnamen eintragen lassen)
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.08.2014, 19:26
Benutzerbild von Mercurius
Mercurius Mercurius ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 1.067
2.189 Danke in 621 Beiträgen
Standard

Wenn das mal so einfach wäre. Bei einer Eignergemeinschaft geht kein Rechtsgeschäft ohne nachgewiesene Zustimmung aller Eigner.

Einen IBS bekommen nur die Eigner, die auch im Kaufvertrag des Bootes eingetragen sind. Versicherungen, Nummernzuteilung Funk etc., alles müssen alle Eigner beantragen/kündigen/ändern. Für Fremdschäden steht auch immer die komplette Eignergemeinschaft ein. Es gibt Reparaturbetriebe, die bei größeren Eigenschäden keinen Handstreich ohne Zustimmung aller Eigner machen und so weiter.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 18.08.2014, 19:39
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: OPf. und gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.897
Boot: ein Boot
14.297 Danke in 7.568 Beiträgen
Standard

es geht sehr einfach, man kann es aber kompliziert machen ! So einfach ist das....
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 19.08.2014, 07:55
claudegz claudegz ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.05.2014
Ort: Augsburg, BAY
Beiträge: 16
Boot: Larson LX 710 und Bavaria 38
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Bodo1987 Beitrag anzeigen
Habe auch das Boot von meinem Vater in rab angemeldet hatte zwar ne Vollmacht mit aber
Die wollten die nicht mal auf Nachfrage sehen

Hoffe mal das es bei mir auch klappt sonst steht das gute Stück 2 Wochen neben dem Wohnwagen und ich kann mich an Land sonne
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 19.08.2014, 10:25
Benutzerbild von Opus
Opus Opus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.04.2011
Ort: Winter München-Ost/ Sommer Krk
Beiträge: 280
Boot: Quicksilver 470 cabin
297 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Zu diesem Thema wurde in einem anderen Thread von kompetenter Seite geschrieben, dass bei direkten Verwandten (hier also Sohn) eine schriftliche Vollmacht des Vaters genügt.
Bei mir trifft der gleiche Fall zu.
__________________
Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 19.08.2014, 21:42
Benutzerbild von Die Nadel
Die Nadel Die Nadel ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2012
Ort: Hörstel / Nasses Dreieck
Beiträge: 1.620
Boot: Halbgleiter 7m Mahagoni
Rufzeichen oder MMSI: Kommt später
2.263 Danke in 981 Beiträgen
Standard

Was ist mit einem Mietvertrag, wo Fahrgebiet - Kroatien o.ä. - ausgewiesen ist?
Was machen denn all die Menschen, die sich ein Boot auf Hänger "chartern", um damit in Urlaub zu fahren?
__________________
Unser Projekt: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=176437
Der Spaß damit: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=208510
Eine Fiberline G14II haben wir auch Noch: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=253589

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 20.08.2014, 05:36
Benutzerbild von Mercurius
Mercurius Mercurius ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 1.067
2.189 Danke in 621 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Opus Beitrag anzeigen
Zu diesem Thema wurde in einem anderen Thread von kompetenter Seite geschrieben, .....
Oh, sind hier sogar kroatische Hafenkapitäne oder Beamte des Ministerium für Meer, Verkehr und Infrastruktur unter uns oder wie kommt es zu dieser Bewertung? Insbesondere die üblichen Verdächtigen (Dauerposter) im Netz schreiben ihre Weisheiten auch nur von irgendwelchen ungeprüften Quellen ab oder haben es von einem Bekannten, der Einen kennt, dessen Schwager schon mal ....
Durch den EU-Beitritt ändern sich in HR die Vorschriften beinahe täglich. Im Moment verlässliche Aussagen zu Verwaltungsfragen zu machen, ist fast schon Kaffeesatzleserei
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 20.08.2014, 06:44
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.376 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mercurius Beitrag anzeigen
Oh, sind hier sogar kroatische Hafenkapitäne oder Beamte des Ministerium für Meer, Verkehr und Infrastruktur unter uns oder wie kommt es zu dieser Bewertung? Insbesondere die üblichen Verdächtigen (Dauerposter) im Netz schreiben ihre Weisheiten auch nur von irgendwelchen ungeprüften Quellen ab oder haben es von einem Bekannten, der Einen kennt, dessen Schwager schon mal ....
Durch den EU-Beitritt ändern sich in HR die Vorschriften beinahe täglich. Im Moment verlässliche Aussagen zu Verwaltungsfragen zu machen, ist fast schon Kaffeesatzleserei
Man muss froh sein, solche gescheiten Leute wie Dich hier im Forum zu haben !
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 20.08.2014, 06:51
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Documentastadt Kassel / Stankovići a. Peljesac
Beiträge: 4.608
Boot: Charter
14.309 Danke in 4.549 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mercurius Beitrag anzeigen
Insbesondere die üblichen Verdächtigen (Dauerposter) im Netz schreiben ihre Weisheiten auch nur von irgendwelchen ungeprüften Quellen ab oder haben es von einem Bekannten, der Einen kennt, dessen Schwager schon mal ....
Weisheiten können aber durchaus auch zustande kommen durch Erfahrungen, die mehrfach gleichlautend vor Ort gemacht wurden.
Wenn diese hier dann zig-mal bestätigt wurden, dann ist das m.E. wertvoller als irgendwelche Autoclub-veröffentlichungen oder Post`s aus ominösen Internetquellen.
Und gerade hier im BF sind nun mal aufgrund des Hobbys sehr viele HR-Fahrer unterwegs, die jedes Jahr aufs neue Ihre Eindrücke mitbringen, wie-was-wo in Kroatien gehandhabt wird.
Und das ist mir persönlich mehr wert als Aussagen von Leuten, die noch nie dort waren.
__________________

Gruß Heinz, BF Moderator


Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 20.08.2014, 08:29
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: OPf. und gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.897
Boot: ein Boot
14.297 Danke in 7.568 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jugofahrer Beitrag anzeigen
Und das ist mir persönlich mehr wert als Aussagen von Leuten, die noch nie dort waren.
und von Leuten, die egal in welchen Thread nur Vermutungen von sich geben und offensichtlich von der Thematik soviel Ahnung haben wie ein Stück Brot.
Hautsache sie konnten ihren Senf abliefern.

(... und damit meine ich nicht Heinz!!)
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...

Geändert von dieter (20.08.2014 um 08:34 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 20.08.2014, 08:33
Benutzerbild von dieter
dieter dieter ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: OPf. und gerne wo es warm ist
Beiträge: 16.897
Boot: ein Boot
14.297 Danke in 7.568 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Die Nadel Beitrag anzeigen
Was ist mit einem Mietvertrag, wo Fahrgebiet - Kroatien o.ä. - ausgewiesen ist?
Was machen denn all die Menschen, die sich ein Boot auf Hänger "chartern", um damit in Urlaub zu fahren?

als Charterfirma für Trailerboote ist mir jetzt nur Öchsner bekannt. Wie hier im Forum zu lesen, hat man dies so gelöst,
das Boot auf den jeweiligen Charterkunden anzumelden ... und anschließend wieder ab. Dazu gibt es auch feste Vorgaben
für Charter in Kroatien ...
http://www.oechsner-boote.de/charter...r_info_ii.html
__________________
servus
dieter

Ein PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer. ...
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 20.08.2014, 10:03
Benutzerbild von ghaffy
ghaffy ghaffy ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.12.2007
Ort: Korneuburg a.d. Donau
Beiträge: 4.832
Boot: Albin 25 AK
8.992 Danke in 3.578 Beiträgen
Standard

Hallo Leute,
bis zum EU-Beitritt Kroatiens galt (wie allgemein bekannt, denke ich) das sogenannte "Kabotage-Verbot" im Sportbootbereich.

(Kabotage [vereinfacht] = Transportdienstleistung im Personen- oder Güterverkehr innerhalb Kroatiens mit nicht-kroatischem Kennzeichen; zB durften Sportboote mit deutscher Registrierung nicht in HR verchartert werden; dass dies dennoch illegaler Weise vereinzelt geschah und oft auch nicht aufgedeckt wurde bzw. gar nicht so streng von den Behörden überprüft wurde, tut nichts zur Sache. Aber zB die "Personenliste" oder zB die Forderung, dass der Eigner bei der Einreise mit dem Boot - theoretisch - anwesend sein musste, waren zB Instrumente, um die Sache zumindest zu erschweren.
Kabotage ist aber zB auch: Ein deutsches Busunternehmen fährt von München nach Split und lässt in Zagreb Passagiere zusteigen; auch das unterlag den Kabotage-Bestimmungen. Ebenso: Ein deutscher Frächter wollte zB von München nach Split eine Fuhre transportieren und - weil Platz am LKW - in Zagreb noch ein paar Paletten aufladen. Auch das ist Kabotage und eindeutig reglementiert; ebenso der umgekehrte Weg: ein HR Busunternehmen auf dem Weg von Split nach Hamburg lässt in München Fahrgäste zusteigen usw.)


Jedenfalls: Mit dem EU-Beitritt hat sich (vereinfacht) folgendes geändert:
Für die Kabotage im Gütertransportbereich gibt es Übergangsfristen von zwei bis vier Jahren. Da ist also dzt. noch manches wie vor dem EU-Beitritt.

Im Sportboot/Charter-Bereich ist das Kabotage-Verbot gefallen (deswegen gibt es auch keine "Personenliste" mehr).
Damit muss man auch keine komplizierten Konstruktionen mit notarieller Beglaubigung oder zeitweiliger deutscher Registrierung auf Namen des "Charterers" vornehmen. Es reicht, wenn der Vercharterer die nun neuen und vereinfachten Bestimmungen einhält (Download von der www.mmpi.hr -Website).

Formal ist daher auch kein Eigentumsnachweis über das Boot bei der "Anmeldung" in HR mehr gefordert, sondern nur mehr ein Registrierungsnachweis (für Vercharterer von außerhalb HR u.a. Nachweis über die technische Eignung/Sicherheit des Boots).

Scharfe Beobachter konnten heuer bereits vereinzelt Charterboote mit deutschen Registrierungen wahrnehmen.

Alle, die heuer mit ihrem Boot in HR waren, konnten ja feststellen: Eine Reihe von Kapetanijas nehmen keine Anmeldungen mehr vor, man muss schon in die "nächstgrößere" Stadt, der Verwaltungsablauf ist einfacher geworden.

(Ich bin Ösi mit Wohnsitz in Ö, mein Boot ist in DE auf den Namen eines/r Verwandten mit Wohnsitz in DE registriert, läuft daher unter dt. Flagge. Eine Vollmacht hatte ich immer mit [aber nie benötigt]. Heuer kam dann eben auch die Aussage, dass diese Vollmacht nun auch formal nicht mehr erforderlich ist.)

Aus der Sicht der Verwaltung ist nur mehr die Entrichtung der "Wassermaut" interessant, die "Besitzverhältnisse" interessieren nicht mehr.
__________________
Gruss Andreas

------------------
Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem.
(Karl Valentin)
www.albin25.eu
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 20.08.2014, 10:44
Gerd-RS Gerd-RS ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.675
Boot: potentieller Charterkunde
8.229 Danke in 2.210 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ghaffy Beitrag anzeigen
Im Sportboot/Charter-Bereich ist das Kabotage-Verbot gefallen (deswegen gibt es auch keine "Personenliste" mehr).
Damit muss man auch keine komplizierten Konstruktionen mit notarieller Beglaubigung oder zeitweiliger deutscher Registrierung auf Namen des "Charterers" vornehmen. Es reicht, wenn der Vercharterer die nun neuen und vereinfachten Bestimmungen einhält (Download von der www.mmpi.hr -Website).

Formal ist daher auch kein Eigentumsnachweis über das Boot bei der "Anmeldung" in HR mehr gefordert, sondern nur mehr ein Registrierungsnachweis (für Vercharterer von außerhalb HR u.a. Nachweis über die technische Eignung/Sicherheit des Boots).
Schöner Link für alle, die kroatisch lesen und verstehen können. Gibt es irgendwo eine Übersetzung? Vielleicht sogar eine "amtliche"?

Gruss


Gerd
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.