boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 14.01.2022, 15:32
Elvis12 Elvis12 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2018
Ort: Speyer
Beiträge: 234
Boot: Regal 190XL Imperial
46 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hele63 Beitrag anzeigen
Du oder der Vorbesitzer verwechseln jetzt aber nicht Kw mit Ps, vielleicht?
325 Ps bei einen Vau Achter ist schon eine grosse Macht.

Das geht sich mit 5,7 Liter Hubraum aber nicht aus.

Aber, man möge mich berichtigen. Kein Problem.
Nee sind wirklich 325PS und sogar noch umschaltbare Auspuffanlage somit auch noch paar PS mehr.
Ist ein Volvo Penta 5,7L GXI (siehe Bild)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	_M2I9986.jpg
Hits:	57
Größe:	87,1 KB
ID:	945342  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 14.01.2022, 16:50
Benutzerbild von Eclipse197
Eclipse197 Eclipse197 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.396
Boot: Abbate Primatist 23,Cranchi 700,Wellcraft Eclipse 197,Glastron SSV 239
1.529 Danke in 821 Beiträgen
Standard

Also ein 22 Fuss Boot dazu mit V8 auf einem 2T Trailer dürfte nicht so ganz passen. Schon auf dem Foto schaut der Trailer gegenüber dem Boot ziemlich klein aus.da bleibt eine Fahrt zu einer Waage nicht aus.
Gruß
Rudi
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 14.01.2022, 17:34
Elvis12 Elvis12 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2018
Ort: Speyer
Beiträge: 234
Boot: Regal 190XL Imperial
46 Danke in 25 Beiträgen
Standard

So da es dann auch eine langfristige Investion ist wollte ich mal fragen was das für ein Antrieb ist ( bisher nur Mercury gefahren)?
Was ist beim DP zu beachten?Kann man auch durch wechseln dee Propeller Drehmoment oder Endgeschwindigkeit ändern bzw beeinflussen?
Impeller ist ja bei dem modell wesendlich einfacher zu wechseln als beim Alpha One!
Will Öle wechsel und Zündkerzen!Ist zu sehen ob das eine elektronische Zündung hat?Denke vom Bj her ja !
Gibt es noch was auf was ich beim kauf achten soll?Will es wie gesagt ende jnuar anschauen und zu schlagen wenn es passt!
Danke euch schonmal
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 14.01.2022, 20:04
Benutzerbild von waterfront
waterfront waterfront ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.05.2014
Ort: Revier Brandenburg/Berlin
Beiträge: 716
534 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Klar kannst du die Propeller wechseln. Viel Spaß beim ausprobieren, bei € 1500 - € 2000 je Satz!
__________________
Gruß Holger
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 14.01.2022, 20:16
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 3.502
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.979 Danke in 1.319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hele63 Beitrag anzeigen
Du oder der Vorbesitzer verwechseln jetzt aber nicht Kw mit Ps, vielleicht?
325 Ps bei einen Vau Achter ist schon eine grosse Macht.

Das geht sich mit 5,7 Liter Hubraum aber nicht aus.

Aber, man möge mich berichtigen. Kein Problem.

Hallo Helmut,

laut Datenblatt von Volvo hat der Motor 320 PS.

siehe Beitrag #2
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 14.01.2022, 21:08
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: Nähe Bitburg - Trier
Beiträge: 2.298
Boot: Quicksilver 470 Cruiser 50 PS / Vorher Tema Marine Sprint 40 PS
1.627 Danke in 997 Beiträgen
Standard

Trailer Überladen ?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	b11.jpg
Hits:	65
Größe:	140,7 KB
ID:	945355  
__________________
Gruß Jogie

Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 14.01.2022, 21:38
Elvis12 Elvis12 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2018
Ort: Speyer
Beiträge: 234
Boot: Regal 190XL Imperial
46 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
Trailer Überladen ?
ok danke für den Hinweiss
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 14.01.2022, 22:00
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 529
Boot: Gecharterte
503 Danke in 297 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
Trailer Überladen ?
Nachwiegen, klar, aber, bevor man schon die Pferde scheu macht: Ein überladener Zweiachs sinkt doch in beide Räder ein? Hier steht er doch auf dem Stützrad auf, ist das denn aussagekräftig?
Also mal genau hinsehen und nachwiegen.
Leider lieg ich nicht direkt auf dem Weg von Speyer nach BGL, sonst hätte ich Dir zur Besichtigung meine Achswaage angeboten. Als Schätzeisen nicht ganz falsch, 100 %ig wäre sie leider nicht, gerade bei Zweiachs. Man müsste mind. Unterlagebretter mitnehmen.
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 15.01.2022, 07:09
Benutzerbild von getimo
getimo getimo ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.07.2014
Ort: Remchingen
Beiträge: 139
Boot: OMC Sunbird 195 Cuddy
88 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Vielleicht als kleiner Anhaltspunkt: Meine 195er Sunbird liegt auf nem einachsigen 1.500 kg-Trailer. Bin mal bei der ZG auf die Waage gefahren. Vollgetankt (120 Liter) mit allem Zubehör an Bord 1.764 kg.
Bin mit dem Boot äußerst zufrieden. Nur der 3.0 Volvo-Penta ist deutlich zu klein.
__________________
Gruß

Rheinkilometer 363
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 15.01.2022, 08:40
Benutzerbild von Hele63
Hele63 Hele63 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.02.2009
Ort: Wiener Neudorf, Niederösterreich
Beiträge: 2.456
Boot: Verkauft, in Zukunft etwas ausborgen.
Rufzeichen oder MMSI: Pivo molim
2.374 Danke in 1.312 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von turbopapst Beitrag anzeigen
Hallo Helmut,

laut Datenblatt von Volvo hat der Motor 320 PS.

siehe Beitrag #2
Danke Werner, für den Schupps.
Wieder etwas gelernt..
__________________
Gruß Helmut
-------------------
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 15.01.2022, 10:48
UliH UliH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 529
Boot: Gecharterte
503 Danke in 297 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von getimo Beitrag anzeigen
Nur der 3.0 Volvo-Penta ist deutlich zu klein.
ja wohl nicht nur der.....
__________________
Grüße
Uli

Sage Nein
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 15.01.2022, 13:41
Benutzerbild von köln grillt
köln grillt köln grillt ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.04.2016
Ort: Hürth bei Köln
Beiträge: 100
Boot: Bayliner 1702 LS
192 Danke in 71 Beiträgen
Standard

Und vielleivcht als Zugfahrzeug keinen T6 o.ä. Der Bugspriet steckt dir sonst in der Heckscheibe. Sieht zumindest so aus wenn ich von der Kupplung eine senkrechte Linie nach oben ziehe…
__________________
Es grüßt
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 15.01.2022, 13:46
Benutzerbild von Classic
Classic Classic ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.07.2010
Ort: Schifferstadt/ Ecke Speyer
Beiträge: 230
Boot: Sessa Islamorada 21
Rufzeichen oder MMSI: Bonheur
226 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Mein 21 Fuss "Bootle" wiegt incl. Tandemhänger ganz genau 2 T.
Hat nen AB am Heck der bestimmt leichter als dein Innenborder ist.
Ich erreiche max. 85 km/h auf dem Wasser damit, habe nur 200 PS.
Dein "Ausgewähltes" Boot hat 125 PS mehr und soll nur etwas schneller sein?.
Ganz klar du kommst incl. Anhänger an die 2,5 Tonnen.
Wiegen wiegen wiegen

Gruß
Frank
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 15.01.2022, 13:53
Benutzerbild von Rot-Runner
Rot-Runner Rot-Runner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: In der Nähe von Stuttgart
Beiträge: 979
Boot: Target 21, Checkmate 281
154 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Classic Beitrag anzeigen
Ich erreiche max. 85 km/h auf dem Wasser damit, habe nur 200 PS.
Dein "Ausgewähltes" Boot hat 125 PS mehr und soll nur etwas schneller sein?
Ja... Rumpfform und Bootslänge spielen auch mit rein. Ausserdem brauchst nunmal für "etwas mehr Speed" ungleich viel Leitungszuwachs.
Meine 28" Checkmate zB läuft laut einer Amizeitschrift aus den 90ern 93km/h mit einem 454Mag mit 365PS. Zwei von den Dingern im Boot sind 730PS... dann läuft sie wohl 120km/h. Klar ne halbe Tonne mehr Gewicht im Hintern, dennoch viel Aufwand für relativ wenig Zuwachs.
Dagegen hast irgend ne 27" Activator mit 2 Steps im Rumpf und die rennt wie verrückt mit relativ zahmen Motoren.

Die 100km/h im 21"-Bereich musst erstmal knacken...
__________________
Viele Grüße,
Markus
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 15.01.2022, 15:19
Elvis12 Elvis12 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2018
Ort: Speyer
Beiträge: 234
Boot: Regal 190XL Imperial
46 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Dank eich erstmal für die tollen Infos. Vielleicht sind auch nicht die richtigen Schrauben drauf. Ist ja ein DP. Hab gelesen mit DP läuft das Boot ein wenig besser, schnelle und stabil als ein SP?
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 15.01.2022, 20:36
gninneh gninneh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.07.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 776
Boot: Sealine 200
Rufzeichen oder MMSI: 💉💉💉
2.845 Danke in 828 Beiträgen
Standard

So nen DP ist schon ne feine Sache, haben gut Schub und manövrieren macht damit schon deutlich mehr Spaß (Radeffekt? Was ist das?). Nen Singleprop kommt für mich eigentlich nicht mehr in Frage. Nur für die Vollgasfreaks sind die Singles besser geeignet. Achja, und die Kosten wenn du mal dran was machen musst sind merklich höher, besonders mit den Edelstahl-Props.

Wenn du das Boot nimmst und dir die Waage irgendwas zwischen 2 und 2,2t anzeigt, sag mir bescheid, dann können wir mal über meinen 2,2t Ohlmeier reden.
__________________
Gruß,
Henning

Schrödingers Boot: zu klein und gleichzeitig zu groß
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 16.01.2022, 09:59
Elvis12 Elvis12 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.07.2018
Ort: Speyer
Beiträge: 234
Boot: Regal 190XL Imperial
46 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gninneh Beitrag anzeigen
So nen DP ist schon ne feine Sache, haben gut Schub und manövrieren macht damit schon deutlich mehr Spaß (Radeffekt? Was ist das?). Nen Singleprop kommt für mich eigentlich nicht mehr in Frage. Nur für die Vollgasfreaks sind die Singles besser geeignet. Achja, und die Kosten wenn du mal dran was machen musst sind merklich höher, besonders mit den Edelstahl-Props.

Wenn du das Boot nimmst und dir die Waage irgendwas zwischen 2 und 2,2t anzeigt, sag mir bescheid, dann können wir mal über meinen 2,2t Ohlmeier reden.
Guten Morgen

Danke für dein Angebot mit dem Hänger.
Werde bei der Besichtigung auf jeden fall auf das gesamt Gewicht achten und ob der Hänger überladen wäre. Bekomme aber wenn ich es kaufe neuen TÜV auf den Hänger, ist schon so besprochen!
Du meintest für Vollgasfreaks wäre SP besser? Warum?Ok das die Reparaturkosten bei DP teurer sind ist verständlich. Auf was müsste ich beim Kauf achten?Motor selber macht ja laut Fotos guten Eindruck!
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 16.01.2022, 13:37
gninneh gninneh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 10.07.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 776
Boot: Sealine 200
Rufzeichen oder MMSI: 💉💉💉
2.845 Danke in 828 Beiträgen
Standard

Du hast bei nem SP halt die Möglichkeit noch mit Steigung, Durchmesser, Blattzahl und Blattform wesentlich feiner zu tunen und das letzte Bisschen rauszuholen, da es bei den Props ne wesentlich höhere Auswahl gibt. Bei den DPs hast du ne Handvoll Sätze, die du nehmen kannst, einer davon passt, und das wars dann. Irgendwelche anderen Eigenschaften kann es eventuell auch noch geben, da kann vielleicht jemand der da tief drin steckt mehr sagen. Zumindest sieht man im Offshore- und Rennbereich nur Singles.

Was es da für modellspezifische Punkte gibt auf die du achten musst hab ich keine Ahnung, ich fahre nen wesentlich älteres Modell. Daher nur die üblichen Punkte bei Motor und Antrieb, also Macken und Schleifspuren am Antrieb, Bälge und Leitungen, Öl im Motor und Antrieb (vor und nach der Probefahrt), Laufruhe, Zündaussetzer oder seltsame Geräusche, usw.
__________________
Gruß,
Henning

Schrödingers Boot: zu klein und gleichzeitig zu groß
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringende Hilfe bei Kauf einer LINSSEN !!! WhiteShark2010 Allgemeines zum Boot 44 11.04.2010 19:19
Kauf einer Cytra 27 und Fäkalientank nuggi Technik-Talk 39 05.09.2008 15:04
Kauf einer Stahlyacht philosoph Allgemeines zum Boot 2 29.05.2006 19:06
Brauche Rat zum Kauf einer Digitalcamera . PS-skipper Kein Boot 64 09.06.2005 20:51
Kauf einer Digicam Mutiny Kein Boot 17 03.11.2003 02:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.