boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.09.2020, 09:44
nicobiver nicobiver ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 14.09.2020
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1
Boot: BAVARIA 29 Sport
Rufzeichen oder MMSI: LXBN
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Meerwasser in der Innenkabine

Hallo,
Ich habe zufällig Meerwasser in der Innenkabine meine Bootes Bavaria 29Sport, Modell 2004 bemerkt. Der Motorraum und der Bug sind trocken.
Ich entnehme nun täglich 3 Liter. Laut den Technikern vor Ort, ist der Rumpf in Ordnung. Mit einem Gewicht von 5 Tonnen, kann es nur irgend eine kleine Undichtigkeit sein. Hat das Boot einen doppelten Boden? Ich will die 2 Sonden im Motorraum und die Trimmklappen-Schrauben auf Undichtigkeit überprüfen lassen.
Hat irgend ein Forum-Mitglied einen guten Rat? Die offizielle Seite BAVARIA BOATS.COM antworten nicht.
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 14.09.2020, 09:52
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 1.701
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.073 Danke in 633 Beiträgen
Standard

Hallo ?Name?,

vielleicht ist ein Borddurchlass (Küche/Toilette) undicht?
oder die Schläuche von der Toilette...
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 14.09.2020, 11:05
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.835
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.848 Danke in 1.137 Beiträgen
Standard

Hallo NN Bootsfreundin/- freund,
da ein GFK Rumpf dicht ist, ist also einer der Durchlässe der Übeltäter. Meine 29er (mit Welle) hat schon mal 11 Öffnungen unter Wasser => suchen.

......ach ja: alle ohne mein Zutun seit1985 dicht
......ach ja 2: was hat das Bootsgewicht mit der Dichtigkeit zu tun?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.09.2020, 18:35
Alice Alice ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.06.2020
Ort: Weserbergland
Beiträge: 108
Boot: Invader 197 cuddy
89 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Das Bootsgewicht ist wohl interessant wegen der eintretenden Menge Wasser !
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 14.09.2020, 21:01
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 2.835
Boot: A29,Opti,Schlauchi
1.848 Danke in 1.137 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alice Beitrag anzeigen
Das Bootsgewicht ist wohl interessant wegen der eintretenden Menge Wasser !
... soll heißen, ein 5to Boot steckt 1to Wasser besser weg als ein 0,5to Boot? - ok, wird so sein. Es ist aber nicht anfälliger für Leckagen als das 0,5to Boot
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.09.2020, 21:46
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.861
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.805 Danke in 944 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nicobiver Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich habe zufällig Meerwasser in der Innenkabine meine Bootes Bavaria 29Sport, Modell 2004 bemerkt. Der Motorraum und der Bug sind trocken.
Ich entnehme nun täglich 3 Liter. Laut den Technikern vor Ort, ist der Rumpf in Ordnung. Mit einem Gewicht von 5 Tonnen, kann es nur irgend eine kleine Undichtigkeit sein. Hat das Boot einen doppelten Boden? Ich will die 2 Sonden im Motorraum und die Trimmklappen-Schrauben auf Undichtigkeit überprüfen lassen.
Hat irgend ein Forum-Mitglied einen guten Rat? Die offizielle Seite BAVARIA BOATS.COM antworten nicht.
Bugstrahlruder und alle Borddurchlässe ansehen, am besten einen Kreidestrich um jeden Borddurchlass machen, dann siehst schnell wo das Wasser drüber rinnt. Es gibt ja nicht viele Borddurchlässe, WC-Ablauf, WC-Zulauf und Bugstrahlruder, alles andere ist über Wasser. Ja den Geschwindigkeitsgeber unter Wasser kannst auch noch ansehen, der ist auch unter Wasser wenn einer verbaut ist...Klimawasser Einlass wennst eine hast.
Fertig samma Puntigamma
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 16.09.2020, 22:01
Benutzerbild von Frank C.
Frank C. Frank C. ist offline
alias Diesel
 
Registriert seit: 13.09.2003
Ort: Kölln Reisiek und im Sommer Grömitz
Beiträge: 4.303
Boot: Beneteau Monte Carlo 42, Seadoo Spark, Baja 196
15.073 Danke in 3.540 Beiträgen
Standard

Das Problem kenne ich.
Bei meiner Bavaria waren es die Trimmklappen bzw. die Ql Interzeptoren.
Einige Bohrlöcher waren komplett durch den Heckspiegel gebohrt. Da die Stringer bei Bavaria hohl sind, ist Wasser durch ein undichtes Bohrloch in den Stringer gelaufen. Und dann durch ein Loch im Stringer in die Bilge vom Salon gelaufen.. Motorraum und die Bilge im Vorschiff waren trocken.
__________________


Gruß
Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 17.09.2020, 21:01
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 4.135
Boot: LJ 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.960 Danke in 3.706 Beiträgen
Standard

Leute, brennt euch allen der Hut??

Wer zu Bavaria nichts vernünftiges Beitragen kann möge Bitte die Finger still halten. Danke.
__________________
Beste Grüße Andy
Jedna osoba i magarac znaju zajedno više nego jedna osoba sama
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 17.09.2020, 21:01
Benutzerbild von chris1003
chris1003 chris1003 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.03.2004
Ort: Graz /Steiermark / Österreich
Beiträge: 2.861
Boot: Bavaria 33 Sport 5,7GXiej / DPS-A
1.805 Danke in 944 Beiträgen
Standard

Kontrollluken sind das für mich, ok nun haben wir das mal geklärt.
Ich dachte an richtige Durchbrüche am Boden des Bootsrumpfes.
__________________
"Hier darf jeder tun was ich will"
-----Liebe Grüße Christoph-----
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Isolierung Innenkabine Werner_K Allgemeines zum Boot 26 28.02.2019 19:30
Meerwasser Aquaristen hier? GriesgramDerGrobe Kein Boot 79 31.03.2015 23:14
Mercury 50HP abgesoffen im Meerwasser !! Scorpy Motoren und Antriebstechnik 17 15.07.2013 06:23
Trinkwasser aus Meerwasser & Reisebericht Joli Werbeforum 2 28.02.2008 19:25
Da kam der Mann von der GEZ und sah mein Boot vor der Tür! dieguzzidieputzi Allgemeines zum Boot 114 10.10.2007 08:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.