boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 51
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 16.05.2018, 11:13
dmb73 dmb73 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.06.2015
Ort: zülpich
Beiträge: 461
Boot: Rajo MM730 open + Suzuki DF200ATX LeanBurn
184 Danke in 114 Beiträgen
Standard

Hab ebenso mitgelesen! Erstmal bin ich froh, dass es der E-Tec wurde, denn dieser ist meiner Meinung nach nicht nur leistungstechnisch die bessere Wahl. Hatte den E-Tec 90 PS auf meiner damaligen 500er Commander. Toller Motor und in der Tat vergleichbaren 4taktern leistungstechnisch 15-20% überlegen. Hatte da einen direkten Vergleich gegen das gleiche Boot mit einem 10 PS stärkeren Yamaha 100PS, der immer noch deutlich unterlegen war. Was mich als Wassersportler am E-Tec überzeugt hat, ist die direkt Gasansprache. Der 2takt bringt deutlich schneller die Leistung ins Wasser, was beim Wasserski viele Vorteile hat. Der Verbrauch hielt sich ebenso in Grenzen und war mit dem Yamaha ungefähr auf einer Linie.
Würde jederzeit wieder einen Evinrude kaufen aber leider führte mein Bootshändler die Marke nicht. Außerdem ist das Teil deutlich wartungsärmer und die autom. Einwinterungsfunktion auch klasse.

Bin gespannt was das Boot auf dem Wasser bringt! Der 115er E-Tec ist ein Dampfhammer.
Selbst 150PS 4t werden mit Dir kein leichtes Spiel haben, würde es man darauf anlegen wollen.

Vg Dirk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 16.05.2018, 17:37
rsman1 rsman1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 138
Boot: Fiberline 180SE, Honwave T27ie2 mit 5 PS Tohatsu und Honda 2,3 PS
62 Danke in 48 Beiträgen
Standard Bin noch nicht fertig mit dem Testen

Hallo Ihre Lieben Bootskollegen,
der Motor wurde mit 17er Propeller ausgeliefert wie Ich beim Kauf schon bemerkte hielte ich Ihn für zu klein.
Ich sollte Ihn aber trotzdem testen.
Drehzahl schon bei Halbgas über 6000 u/min.
ich wollte gleich nen 21er Viper Edelstahl musste aber noch warten bis ein Neuer kam also erstmal nen 19er Viper getestet lief dann circa 81 km/h aber immer noch bei Dreiviertel GAS über 6000u/min.
Habe jetzt den 21iger Viper Edelstahl.
Leider war beim letzten Testen enormer Wind so das ich nicht über 80 Km/h fahren konnte ohne das das Boote um die Längsachse Wackelte. Ich brach dann über diesen Geschwindigkeiten ab war echt zu Gefährlich.
Der Motor hat Dampf ohne Ende.
Ich habe den Motor auch 3,5 Zentimeter Höher gehängt da er auch zu Tief war.
Hatte ne Riesen Fontäne circa 1 Meter hoch hinter mir gemacht. Die Antigravitationsplatte war unter Wasser bei Gleitfahrt.
Ich denke aber bei 85-88 Km/h wird das Ende erreicht sein mal sehen.
Reicht aber auch, wie ein Forumskollege richtig bemerkte ist das Boot auch zu Leicht.

Aber Die Windstillen Zeiten kommen wieder.
Ohne Wind liegt das Boot Total sicher bei diesen Geschwindigkeiten,

Bin sehr zufrieden mit dem Boot.
Der Motor ist auch Top, Die Beschleunigung ist Brachial auch unten Rum ab 2000 U/min. Gleitfahrt unter 2 Sekunden erreicht.
Ab 5000 U/min fängt der Motor nochmal an als wenn ein Turbo gezündet wird.
Ab 2500 gleitet es.
Schönes und Ruhiges fahren mit 3000 U/min. ca 40 Km/h. Der Zwischenspurt auf WOT geht Atemberaubend Schnell.
Das Boot ist durch das Geringe Gewicht kaum im Wasser bei Gleitfahrt.
Ich Denke bei Vollgas nur noch der Propeller.

Bis Bald .

Gruß Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 16.05.2018, 21:10
dmb73 dmb73 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.06.2015
Ort: zülpich
Beiträge: 461
Boot: Rajo MM730 open + Suzuki DF200ATX LeanBurn
184 Danke in 114 Beiträgen
Standard

Servus Roland, vielen Dank für Deinen Bericht!! Als ich vom E-Tec wieder auf einen 4T umgestiegen bin, war die Ernüchterung groß... hatte man sich doch so an die Vorzüge des E-Tec gewöhnt. Die Meisten hier, die schon immer 4T fahren und noch nie einen E-Tec oder Optimax ausprobiert haben, können da einfach nicht mitreden. Der Unterschied ist einfach enorm!!
Mir ging es damals aber nicht so um die Vmax, denn wie Du richtig bemerkt hast, wird es dann je nach Bootsgewicht, Wellengang und Wind schon ungemütlich jenseits der 75Km/h. Deswegen hatten wir zum Wasserski eine andere Schraube drauf, die meine 500er mit dem 90PS Etec immer noch auf 78Km/h brachte aber unten raus derart zupackte, dass Wasserski eine wahre Freude war.

Dir noch viel Spaß mit dem E-Tec...
Vg Dirk
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 17.05.2018, 10:17
rsman1 rsman1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 138
Boot: Fiberline 180SE, Honwave T27ie2 mit 5 PS Tohatsu und Honda 2,3 PS
62 Danke in 48 Beiträgen
Standard Hallo Dirk ,Ja leider gibt es zu wenig Händler

für die Etec Motoren, kann ich auch verstehen die verdienen nichts an den Inspektionen.
In der USA sind diese Motoren wesentlich mehr im Einsatz, trotz circa 50% höheren Preises gegenüber einem Mercury oder Suzuki.

Ich bin auch vom Sound begeistert und dem Vibrationsfreien Motorlauf.

Viele Grüße Roland
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 17.05.2018, 21:25
dmb73 dmb73 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.06.2015
Ort: zülpich
Beiträge: 461
Boot: Rajo MM730 open + Suzuki DF200ATX LeanBurn
184 Danke in 114 Beiträgen
Standard

Servus Roland, in Deutschland gibt es keine Lobby für die 2Takt DFI.. ganz im Gegenteil. Die Händler, die ihre wartungsaufwendigen 4t an den Mann bringen wollen haben kein Interesse und die fehlende Fachkenntnis bzw. die nach wie vor weit verbreiteten Vorurteile ggü. 2T bei den Forenten tun das Weitere. Was man da lesen muss, ist manchmal schon wirklich grausam. Wirklich schade!!, denn das Motorenkonzept ist prima! Die Motoren sind viel robuster, wartungsarm und leistungstechnisch nicht zu schlagen. Bei Verbrauch und Umweltfreundlichkeit den heutigen 4t kaum unterlegen.... einzig der Ölaufwand, der in die Verbrennung geht aber lass das mal 100 Euro im Jahr sein. Vernachlässigbar.
Dir auf jeden Fall sehr viel Freude mit dem Prachtmotor!!!!
Vg Dirk
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 17.05.2018, 21:45
rsman1 rsman1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 138
Boot: Fiberline 180SE, Honwave T27ie2 mit 5 PS Tohatsu und Honda 2,3 PS
62 Danke in 48 Beiträgen
Standard Du

hast Recht, das Öl kostet, aber dafür brauche ich keinen Ölwechsel und spare den Ölfilter.
Und ich fahre immer mit Neuem Motoröl
Gruß Roland
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 18.05.2018, 21:14
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 24.680
15.022 Danke in 11.082 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rsman1 Beitrag anzeigen
Gerhard Hänel Besitzer der Fiberline Gmbh, hat viele mit Honda BF 100 verkauft die Kunden Berichteten zwischen 85-90 Km/h.
Und ich habe 15% mehr Leistung einen Zweitakter und einen Edelstahlprob.
Also mal abwarten, ich werde es bald wissen.
Gruß Roland
wäre schon sehr Unwahrscheinlich, wenn das Boot mehr als 80 Km/H laufen würde, mit einem 100 PS Honda schon gar nicht
__________________
Ralf Schmidt
Der Experte ist ein gewöhnlicher Mann,
der - wenn er nicht daheim ist - Ratschläge erteilt.
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 19.05.2018, 12:05
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.201
Boot: Saver 750 WA
2.031 Danke in 1.012 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rsman1 Beitrag anzeigen
für die Etec Motoren, kann ich auch verstehen die verdienen nichts an den Inspektionen.
In der USA sind diese Motoren wesentlich mehr im Einsatz, trotz circa 50% höheren Preises gegenüber einem Mercury oder Suzuki.

Ich bin auch vom Sound begeistert und dem Vibrationsfreien Motorlauf.

Viele Grüße Roland
Also ich bekomme nächste Woche einen Etec G2 200 HO (aus Italien)
In D hatte ich Angebote aus dem Raum Mainz/Darmstadt (teuer) und aus Karslruher Raum - ok.
Ich werde zum Service nach Karlsruhe gehen (sind 100km von mir).

Die Evinrude haben aktuell bei Kauf bis Ende Juni 2018 - 10 Jahre Garantie !

Mein Italienischer Händler hat normalerweise nur Mercury, hat mir dann aber den Evinrude besorgt als ich explizit sagte den würde ich gerne haben.
Sehr Service und Kundenorientiert - bisher sehr zu empfehlen!


Nachtrag zur Geschwindigkeit. Die Top Speed ist mir ziemlich wurscht, da mir das wirklich schnelle Fahren auf Dauer viel zu anstrengend ist.
__________________
mit besten Grüßen
Dirk


Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 19.05.2018, 19:11
rsman1 rsman1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 138
Boot: Fiberline 180SE, Honwave T27ie2 mit 5 PS Tohatsu und Honda 2,3 PS
62 Danke in 48 Beiträgen
Standard Hallo

Dirk.
Achte drauf das der neue Etec auch richtig freigeschaltet wird.
Der muss an den Laptop
.
Gruss Roland
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 20.05.2018, 11:54
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.201
Boot: Saver 750 WA
2.031 Danke in 1.012 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rsman1 Beitrag anzeigen
Dirk.
Achte drauf das der neue Etec auch richtig freigeschaltet wird.
Der muss an den Laptop
.
Gruss Roland
Hallo Roland,

was meinst du damit ?
Freigeschalten ?

Die Inbetriebnahme nach Montage hat der Evinrude Händler bei meinem Händler vor ner Woche oder zwei gemacht und auch den Propeller haben se abgestimmt.

Meinst du die Aufnahme in den Evinrude Service ?
Wir übernehmen das Boot im Wasser, da werden wir dann sehen ob alles passt.
__________________
mit besten Grüßen
Dirk


Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 20.05.2018, 16:49
rsman1 rsman1 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 138
Boot: Fiberline 180SE, Honwave T27ie2 mit 5 PS Tohatsu und Honda 2,3 PS
62 Danke in 48 Beiträgen
Standard ja

Príma dann ist alles Gut.
Dann ist ja alles erledigt.

Gruss Roland
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 51


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen High Five Propeller soll ich kaufen? Juisas Allgemeines zum Boot 12 20.08.2014 08:31
Soll ich oder soll ich nicht... eine Fjord kaufen? Titanic II ? Allgemeines zum Boot 42 28.07.2012 08:15
Drucker... welchen soll ich bloß kaufen? Akki Kein Boot 37 11.10.2010 16:41
welchen Motor soll ich kaufen ? Merlin HD Motoren Technik 12 25.08.2010 11:41
Welchen Faltpropeller soll ich kaufen? axl* Segel Technik 33 11.11.2005 16:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.