boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Motoren und Antriebstechnik



Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.01.2003, 11:08
Benutzerbild von Ricky
Ricky Ricky ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Norwegen
Beiträge: 41
Boot: Kaisla 550MC
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Gleiter / Halbgleiter / Verdränger

Hallo Forum,

mich beschäftigt seit Kurzem folgende Frage: Was habe ich für ein Boot?
Eigentlich sollte dies klar sein, ist es aber nicht im Geringsten.

Ich bzw. wir besitzen ein norwegisches Rauhwasserboot Kavaler 445 DC der Firma Kjøl Sten & Plast in 6490 Eide, Norwegen (siehe Avatar links). Die Rumpfform ist ein weites "V" (etwa 120° - 135°). Bisher habe ich im Internet nicht auch nur eine Spur an Informationen dazu gefunden.
Zurzeit hängt ein "alter" Suzuki Zweitakter mit 15 PS Langschafter dran, der das Boot aber nur mit gerade ausreichenden Leistungen vorwärts bringt. Nun haben wir in meinen Augen ein echtes Schnäppchen gemacht und uns einen 65 PS Zweitakter, ebenfalls von Suzuki, zugelegt.

Da ich nun sowohl hier als auch in den Weiten des Internets vielfach gelesen habe, dass ein Verdränger nicht über die "theoretische Rumpfgeschwindigkeit" hinauskommt, egal wieviele Pferde man hinten anbaut, kommen mir so langsam erste Zweifel. Zugelassen ist unser Boot lt. Typenschild bis genau 65 PS...

Wer kann mir sagen, was für ein Bootstyp mein Dampfer ist? Wenn es sich um einen Verdränger handelt, würde ich den Motor alsbald wieder abstoßen, da es sich dann vermutlich nicht lohnt. Ich würde intuitiv von einem sog. "Halbgleiter" ausgehen, bin mir aber nicht sicher.
Sollte ich, ungeachtet der max. Motorleistung lt. Typenschild, für den großen Motor den Spiegel verstärken, z.B. mit einer Siebdruckplatte? :?:

Vielen Dank im Voraus für eure (hoffentlich) zahlreichen Antworten.

Grüße
Karsten
__________________
Gruß aus dem hohen Norden!

---
Boot: Kaisla 550MC, Modelljahr 2013
Motor: Suzuki DF40A, Baujahr 2013
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.01.2003, 11:19
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Karsten,

kannst Du ein etwas grösseres Bild einstellen?
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.01.2003, 11:24
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.509
6.397 Danke in 2.521 Beiträgen
Standard Gleiter

Hallo,

dein Boot ( 4,5 Meter lang ?)wird mit dem Motor sicherlich Gleitfahrt erreichen.

Und ich gehe bei dem tiefen V und der max Motorisierungsangabe der Werft davon aus, dass es auch als Gleiter konstruiert wurde.

Wie seiht der Bootsboden am Heck aus ?? leichte V Form und gerade Spiegelkante ??

Mit dem neuen Motor wirst du sicherlich mehr Spaß beim Bootsfahren haben.

Gruß Olli
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.01.2003, 12:41
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: Rhein
Beiträge: 3.864
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.671 Danke in 2.038 Beiträgen
Standard

Ich denke auch, dass das ein reinrassiger Gleiter ist. Gegentest: wie schnell war Dein Boot mit 15 PS? schneller als 10km/h?

http://www.boote-magazin.de/testtech...tecspcalc.html

Die Rumpfgeschwindigkeit von 4,5m liegt nämlich bei ca. 5 kn. Wenn das Boot so leicht ist, wie es aussieht, und bis 65PS zugelassen ist, verbleibt bei Vollgas nur noch der Propeller im Wasser ...
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.01.2003, 12:44
Benutzerbild von Ricky
Ricky Ricky ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Norwegen
Beiträge: 41
Boot: Kaisla 550MC
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ventum
kannst Du ein etwas grösseres Bild einstellen?
Hallo Helmut,

aber immer doch, gerne.



Zitat:
Zitat von hilgoli
Wie seiht der Bootsboden am Heck aus ?? leichte V Form und gerade Spiegelkante ??
Hallo Olli,

ja, so würde ich es auch beschreiben. Es ist 4,45m lang und etwa 1,60m breit.

Vielen Dank euch beiden!

Karsten
__________________
Gruß aus dem hohen Norden!

---
Boot: Kaisla 550MC, Modelljahr 2013
Motor: Suzuki DF40A, Baujahr 2013
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.01.2003, 13:03
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Beiträge: 5.509
6.397 Danke in 2.521 Beiträgen
Standard Feueerwehrboot??

Warum hast du denn das Blaue Funkellicht und die Löschkanone abgebaut???

Auf jeden Fall wirst du mit dem 65er Ab so schnell sein wie die Feuerwehr +gg
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.01.2003, 13:50
Benutzerbild von Z-man
Z-man Z-man ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.08.2002
Ort: Hodenhagen
Beiträge: 402
Boot: Im Moment ohne...
24 Danke in 17 Beiträgen
Z-man eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo Karsten,

kann dich beruhigen. Wird ein Gleiter sein.

mein Boot ist 5,10 m lang und hat ein tiefes "V" das nach hinten flacher wird.
Mit 75 PS erreiche ich volle 62km/h. Mit 55 PS, den hatte ich vorher
waren es fast 50 km/h.

Kannst zum vergleich mal auf meine Homepage schauen.

__________________
Gruß Thomas
_________________________
Derjenige, der sagt:"Es geht nicht", der soll den nicht stören, der`s gerade tut.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 28.01.2003, 13:53
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

beim ersten Vollgas mit dem neuen Motor solltest du dich GUT festhalten, das Ding wird gehen wie ein Blitz!

Willy
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 28.01.2003, 14:05
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.711 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard

Hi Karsten!
Ist ein Gleiter. Bist du sicher das es 65 HP verträgt? Hoffe er drückt dir die Spiegelplatte nicht zum Steuerstand. Ist schlecht weil dann weniger Platz ist
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.01.2003, 14:35
VirginWood
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gib Gas, Karsten...

du kommst ins Gleiten !!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510_1043764518.jpg
Hits:	941
Größe:	32,3 KB
ID:	910  
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.01.2003, 14:45
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Es wird vielleicht eher ein Fliegen werden... ;)
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 28.01.2003, 14:47
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.711 Danke in 1.252 Beiträgen
Standard Trimmklappen?

@jörg
Meinst du man sollte ihm Trimmklappen empfehlen :?:
.... oder einen vollautomatischen Grundabstandshaltermiträdernuntendran
Jedenfalls meine ich muß der Tank im Bug sein.....
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 28.01.2003, 14:48
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ich hatte das schon mal beim Thread Geltfahrt geschrieben:


Um Boot vergleichen zu können gibt es die sogenannte relative Geschindigkeit. genannt R.

Boote die ein R bis 4,5 haben sind Verdränger (Displacement)
Boote die ein R 8-10 haben sind Halbgleiter (Semidisplacement) Booet über R ab so ca 12 sind reine Gleiter. (Planning)

das R errechnet sich in diesem Fall so:

Bootsgeschwindigkeit in Kilometern dividiert durch die Wurzel aus der Wasserlinienlänge in m

Die Wasserlinie ist nicht die Bootslänge, sondern die Länge des Bootes die im Wasser ist (CWL)

Wenn ihr euer R errechnet kommt schnell Licht ins Dunkel, ob das Boot gleitet.
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 28.01.2003, 15:15
Benutzerbild von Ricky
Ricky Ricky ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Norwegen
Beiträge: 41
Boot: Kaisla 550MC
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Gleiter / Halbgleiter / Verdränger

Wow, bin echt begeistert, wie schnell hier geantwortet wird.

@seestern: Deshalb habe ich ja Bedenken, es fährt mit Vollgas max. 12 km/h und leicht ist es beileibe nicht. Ich würde es auf gut 450kg schätzen - ohne Motor natürlich. Danke auch für den Link!

@hilgoli: Die Löschkanone ist im Bug verankert und kann auf Knopfdruck hydraulisch ausgefahren werden. Blaulicht trage ich dann auf dem Kopf!

@1WO: Das Boot ist, wie erwähnt, bis 65PS zugelassen. Wir haben aber eh' vor, den Bootsspiegel zu verstärken. Jemand anderer Meinung? Wenn es unnötig ist, könnten wir natürlich darauf verzichten.

@VirginWood: Das wär's doch!

@ventum: Fliegen ist doch auch schön...

@Gerd1000: Danke, Gerd. Diesen Thread hatte ich bereits gelesen, nur leider kenne ich die Wasserlinie (CWL) dieses Bootes nicht. Es ist, wie bereits erwähnt, 4,45m lang. Kann man den Wert irgendwie abschätzen oder anhand des Fotos ermitteln?

Vielen Dank euch allen! Macht aber ruhig weiter..., fühle mich hier richtig wohl bei euch!

Karsten
__________________
Gruß aus dem hohen Norden!

---
Boot: Kaisla 550MC, Modelljahr 2013
Motor: Suzuki DF40A, Baujahr 2013
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 28.01.2003, 15:32
Benutzerbild von Gerd1000
Gerd1000 Gerd1000 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: in Bayern daheim - auf dem Meer zuhause - www.yachtskipper.net -
Beiträge: 2.555
13 Danke in 12 Beiträgen
Gerd1000 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hi Ricky die Wasserlänge kannst du doch etwa abschätzen. Ziehe von der Gesamtlänge des Bootes das ab, was vorne und hinten über den Wassereintritt hinausgeht.

Die sog, CWL ist praktisch die Länge des Rumpfes die wirklich im Wasser ist.

Viel spass
__________________
Gerd, mit vielen Grüßen
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 28.01.2003, 15:40
Benutzerbild von Ricky
Ricky Ricky ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.01.2003
Ort: Norwegen
Beiträge: 41
Boot: Kaisla 550MC
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Gleiter / Halbgleiter / Verdränger

Zitat:
Zitat von Gerd1000
Hi Ricky die Wasserlänge kannst du doch etwa abschätzen. Ziehe von der Gesamtlänge des Bootes das ab, was vorne und hinten über den Wassereintritt hinausgeht.
Die sog, CWL ist praktisch die Länge des Rumpfes die wirklich im Wasser ist.
Okay, klar. Problem ist nur, dass das Boot zurzeit gerade etwa 2.500km nördlich von mir liegt. Anhand von Fotos fällt mir die Abschätzung nicht gerade leicht. Trotzdem danke.
__________________
Gruß aus dem hohen Norden!

---
Boot: Kaisla 550MC, Modelljahr 2013
Motor: Suzuki DF40A, Baujahr 2013
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 28.01.2003, 15:46
Benutzerbild von ventum
ventum ventum ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Wesel /Ndrrh., - ANITA - (12mR),
Beiträge: 975
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Karsten, ich schätze, Du kannst mit einer CWL von etwa 3.70 (+/- 0.10) rechnen.
__________________
Gruss,
Helmut

DGzRS - Fördermitglied werden!
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.